Mit einer guten Idee und Solidworks zum „Ding des Jahres“

Mit einer guten Idee und Solidworks zum „Ding des Jahres“

DPS Software Kunde Ulrich Müller, ein junger Firmengründer, erreicht mit einem faltbaren Anhänger den 1. Platz bei der Erfindershow von Pro7. Entworfen hat Müller sein innovatives Produkt mit SOLIDWORKS, gefertigt mit SolidCAM.

Der MuSchu Anhänger Faltos

Was macht man mit einem Anhänger, den man nur ab und zu braucht und der sonst im Weg steht? Man klappt ihn zusammen! Mit dieser Idee machte sich der Ulrich Müller direkt nach seinem Studium ‚Industrial Management and Engineering‘ selbständig. Um es von Anfang an professionell und qualitativ hochwertig zu machen, setzt er auf bewährte Software und verlässliche Partner. Die Nürnberger Geschäftsstelle des Softwarehauses DPS beriet ihn Schritt für Schritt, so dass zunächst die Konstruktionszeichnung mit SOLIWORKS CAD entstand und die Tragfähigkeit der Deichsel mit SOLIDWORKS Simulation geprüft wurde. Da Müller von Anfang an eine durchgängige Lösung anstrebte, bringt er das Ganze mit SOLIDCAM iMaching auf die Maschine.


Liebling der Zuschauer

Einfach mal bewerben, dachte Müller als er von der Sendung „Das Ding des Jahres“ erfuhr. Den Zuschauern gefiel nicht nur der coole Ulrich Müller, sondern auch sein schlauer Anhänger. Schließlich braucht fast jeder Mann so ein Ding. Und wenn es dann noch in die Ecke der Garage passt, umso besser!

Und so stimmten über ein Drittel der Zuschauer für den pfiffigen Anhänger „Faltos“, den man in 10 Minuten auf- oder abbauen kann.

Aber jetzt heißt es erst einmal loslegen. Die gewonnenen Kunden wollen schließlich bald ihren Anhänger einsetzen!

www.dps-software.de

www.MuSchu.de

Über die DPS Software GmbH

Die DPS Software wurde 1997 gegründet und ist heute der größte selbständige SOLIDWORKS Reseller in Europa und der größte Sage-Reseller in D-A-CH. Exklusiv vertreibt DPS die ERP Software RPS im deutschsprachigen Raum. Neben den Produkten von SOLIDWORKS hat DPS die CAM-Produkte von SolidCAM im Portfolio. Hinzu kommen DPS eigene Module und Lösungen.

Für die Möbelbranche vertreibt DPS im deutschsprachigen Raum die Softwarelösung SWOOD auf Basis von SOLIDWORKS.

Das Unternehmen hat 31 Standorte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Polen. Die Zahl der Mitarbeiter ist auf 450 gestiegen.

Unterstützt werden 9.500 Kunden in der gesamten Prozesskette von der Konstruktion, über die Berechnung und Fertigung bis hin zur Datenverwaltung und der Abbildung der damit verbundenen kaufmännischen Prozesse. Software-und Schnittstellenentwicklungen sowie Schulungs- und Beratungs-dienstleistungen vervollständigen die kundenorientierte Aus-richtung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DPS Software GmbH
Esslinger Str. 7
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: +49 (711) 797310-0
Telefax: +49 (711) 797310-29
http://www.dps-software.de

Ansprechpartner:
Nicole Rubbe
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (711) 797310-72
Fax: +49 (711) 797310-29
E-Mail: nrubbe@dps-software.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.