Implexis und Kind Hörgeräte gewinnen Retail Technology Award Europe

Implexis und Kind Hörgeräte gewinnen Retail Technology Award Europe

Eine durchgängige Customer Journey sowie die Verzahnung der Verkaufskanäle optimieren nicht nur die Warenwirtschaft von Kind Hörgeräte, sondern eröffnen dem Unternehmen auch ganz neue Möglichkeiten im Kundenservice. Diese von Implexis implementierte IT-Lösung überzeugt die mit internationalen Vertretern aus Industrie, Universitäten und Forschungseinrichtungen hochkarätig besetze Fachjury des EHI Retail Institutes. Implexis und Kind Hörgeräte werden in der Kategorie „Best Omnichannel Solution“ gekürt. Mit dem Retail Technology Award Europe prämiert das EHI Retail Institute 2018 zum elften Mail herausragende IT-Lösungen im Handel.

Gemeinsam mehr erreichen: Die integrierte Omnichannel-Lösung von Implexis macht Kind Hörgeräte fit für die Anforderungen des modernen Kunden und ist den Juroren des EHI Retail Institute einen Award wert. „Um unsere Kunden in den Mittelpunkt unserer Tätigkeiten zu stellen und Interessenten an allen Touchpoints eine attraktive Anlaufstelle zu bieten, ist eine enge Verzahnung unserer Verkaufskanäle vom Fachgeschäft über den Webshop bis zum Callcenter unerlässlich“, erläutert Torsten Weber, Leiter Business Development bei Kind Hörgeräte, die Omnichannel-Strategie des Hörgeräteherstellers. In seinem hybriden Geschäftsmodell vereint das Unternehmen die Vorteile von stationären Geschäften, einem umfassenden Onlineangebot und telefonischer Beratung und kann so ganz auf die Wünsche und Bedürfnisse seiner Kunden eingehen.

Modernes Omnichannel-Retailing für größtmöglichen Kundenkomfort
Um die Verknüpfung der Kanäle übersichtlich abzubilden und eine einheitliche Steuerung zu ermöglichen, hat der Nürnberger Digitalisierungsspezialist Implexis eine leistungsstarke Systemlandschaft implementiert. „Mit einer durchgängigen Lösung sind alle Schritte der Customer Journey von der ersten Ansprache des potentiellen Kunden über den Kaufabschluss bis hin zur langfristigen Betreuung und Kundenbindung auf einer Plattform zusammengeführt. Auch sämtliche Daten und Geschäftsprozesse wie das ERP-System, das CRM-System oder das Marketing werden verbunden“, so Ralf Bußmann, Business Unit Manager Future Workplace bei Implexis. Der Bereich Augenoptik, in dem Kind Hörgeräte seit 2016 tätig ist, ist ebenfalls ohne komplizierte Schnittstellen in das System integriert.


Die Auszeichnung bestätigt uns darin, dass wir mit der nahtlosen Verknüpfung der gesamten Unternehmenssoftware und aller Verkaufskanäle auf einer zentralen Plattform die optimale Ausgangslage für ein stimmiges Einkaufserlebnis und eine hohe Kundenzufriedenheit schaffen“, meint Michael Ferschl, Geschäftsführer der Implexis GmbH. „Wir freuen uns sehr über den Award, der eine tolle Anerkennung für die Leistung unserer Mitarbeiter und der Kollegen bei Kind Hörgeräte darstellt.“ Der Softwareexperte ist bereits seit 20xx für den Hörgerätehersteller tätig.

Die diesjährigen Preisträger des Retail Technology Award Europe wurden in einer Abendgala am 27. Februar 2018 im Rahmen der EuroCIS geehrt. Die internationale Fachjury aus Vertretern der Industrie, von Universitäten und Forschungseinrichtungen wählte die Gewinner in den vier Kategorien „Best Customer Experience“, „Best Enterprise Solution“, „Best Instore Solution“ und „Best Omnichannel Solution“.

Über Kind
KIND mit Hauptsitz in Großburgwedel bei Hannover ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Hörakustik. Das Unternehmen betreibt rund 750 Fachgeschäfte im In- und Ausland und beschäftigt mehr als 3.000 Mitarbeiter. Kundenorientierte Leistungen, faire Preise und eine transparente Beratung haben KIND zum Marktführer in Deutschland gemacht. Mit dem Produktionsbetrieb audifon deckt die Unternehmensgruppe die komplette Wertschöpfungskette der Hörakustik ab: von der Forschung und Entwicklung über Produktion und Vertrieb bis hin zur qualifizierten Anpassung und Nachbetreuung. Seit 2016 engagiert sich das Unternehmen erfolgreich im Markt für Augenoptik. Weitere Informationen unter www.kind.com.

Über die implexis GmbH

Die Implexis GmbH (vormals Impuls Informationsmanagement GmbH) gehört zu den weltweit führenden Digitalisierungsspezialisten für Business-Lösungen auf Basis von Microsoft Technologien. Das 1993 in Nürnberg gegründete Unternehmen beschäftigt über 200 Mitarbeiter an sechs Standorten in ganz Deutschland sowie einem US-Standort. Der Microsoft Premium-Partner Implexis bringt mit seiner Lösungsplattform xReach smarte Digitalisierung zu Konzernen und mittelständischen Unternehmen. Die Plattform vereint clever miteinander verzahnte Systembausteine, wie ERP, CRM, Analytics, PIM, E-Commerce und DMS. Diese sind wie im Baukastensystem je nach Projektanforderung modular und flexibel einsetzbar und decken folgende Schwerpunkte ab: Omnichannel-ERP- und CRM-Lösungen speziell für Handelsunternehmen sowie Portallösungen für den Arbeitsplatz der Zukunft als auch Cloud-Lösungen für alle Branchen. In diese kundenspezifischen Dienstleistungen fließt die Erfahrung aus über 950 Projekten. Dazu gehören adidas, Alternate, Eckes Granini, Jack Wolfskin, Kaiser+Kraft Europa, Kind Hörgeräte, Klingel, OBI, OTTO und Thomas Philipps. Weitere Informationen finden Sie unter www.implexis-solutions.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

implexis GmbH
Deutschherrnstraße 15-19
90429 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 277880
Telefax: +49 (911) 2778899
http://www.implexis-solutions.com

Ansprechpartner:
Christina Heinickel
Telefon: +49 (911) 53063115
Fax: +49 (911) 53063108
E-Mail: implexis@kaltwasser.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.