move)fleet® auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2017

move)fleet® auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2017

Das in Sachsen ansässige Unternehmen ist ein Dienstleister für die Entwicklung von Fahrzeugkomponenten und Fahrzeugen.

Für die Abbildung des eigenen Fuhrparks im eigenen ERP-System und zur gleichzeitigen Anbindung an die firmeninterne Buchhaltung wurde die Fuhrparkverwaltungssoftware move)fleet® integriert in die vorhandene Dynamics NAV Lösung eingeführt.

Dabei wird ein zentraler Fuhrparkmandant in Dynamics NAV geführt, in dem die Stammdaten der einzelnen Fahrzeuge verwaltet werden. Die Buchhaltungsmandanten werden dabei durch einen Abteilungscode repräsentiert, so dass die Fahrzeugkosten je Abteilung auswertbar sind und ein Austausch der Buchungsdaten mit dem jeweils betroffenen Buchhaltungsmandanten erfolgen kann.


Weiterhin können auch Fahrer in der Fuhrparkverwaltungssoftware move)fleet® verwaltet werden. Kontaktinformationen, Angaben zum Führerschein und weitere personenbezogene Daten werden dabei zu jedem Fahrer erfasst und nachgehalten. Dies umfasst etwa Angaben zum Beschäftigungsverhältnis, oder zu weiteren Befähigungsnachweisen und deren Gültigkeitszeiträumen. Eine Integration mit der Mitarbeiterverwaltung im Dynamics NAV Standard ist möglich.

Die elektronisch übermittelten Abrechnungsdaten der Tankkartenbetreiber werden über standardisierte Schnittstellen in den Fuhrparkmandanten der Fuhrparkverwaltungssoftware move)fleet® importiert und dort verarbeitet. Damit fließen auch diese Daten in die zentrale Buchhaltung ein. Die Fuhrparkverwaltungssoftware move)fleet® stellt dazu Schnittstellen zu den gängigsten Tankkartenanbietern zur Verfügung.

Je Fahrzeug wird zudem ein elektronisches Fahrtenbuch geführt, in dem alle Fahrten mit dem verantwortlichen Fahrer und dem aktuellen km-Stand nachgehalten werden. Auf diese Weise ist auch die aktuelle Laufleistung der einzelnen Fahrzeuge jederzeit nachvollziehbar.

Zusätzlich kommt das Erweiterungsmodul move)fleet® Einsatzplanung zum Einsatz. Damit hat man die Möglichkeit, eine Einsatzplanung für Mitarbeiter (Fahrer) und Fahrzeuge vorzunehmen und auch eine zeitliche Planung von Fahrern je Fahrzeug. Die Einsatzplanung kann in einer Kalenderstruktur abgerufen und so die Auslastung von Fahrern und Fahrzeugen überprüft werden.

Das ebenfalls eingesetzte Erweiterungsmodul move)fleet® Wiedervorlage ermöglicht die flexible Einrichtung von Wiedervorlagen. Damit kann man automatisch Wiedervorlagen für bestimmte Termine (z.B. Hauptuntersuchung oder Wartung von Fahrzeugen) generieren lassen. Ebenso können automatisch Warnungen für das Erreichen von Grenzwerten (z.B. bestimmter Laufleistungen bei Leasingfahrzeugen) generiert werden. Die Wiedervorlagen können benutzer- oder benutzergruppenbezogen erzeugt und im Falle von Fehlzeiten an andere Benutzer übertragen werden.

ags stellt für Logistikunternehmen, lagerführende Unternehmen, Fuhrparkbetreiber, Unternehmen mit einer Fahrzeugflotte und Transportlogistiker die folgenden weiteren Branchensoftwarelösungen bereit:

move)log® ist eine Lagerverwaltungssoftware/LVS für ein prozessorientiertes Lagermanagement. Die zahlreichen Funktionen optimieren und automatisieren die Steuerung der Lagerprozesse. Moderne Techniken wie EDIFACT, EAN128 Scanning, RFID, Funkterminale für Handscanner und Stapler oder Pick-by-Voice werden unterstützt. Die Lösung bietet eine lückenlose Rückverfolgbarkeit (Tracking & Tracing) von Chargen, Ablaufdaten, NVE, Warenzuständen und Gewichten.

move)log® unterstützt das mobile Arbeiten mit Handhelds wie iPad, iPhone usw. So können beispielsweise mit dem iPhone Logistikprozesse überwacht werden und bei Bedarf kann steuernd eingegriffen werden.

Spezielle Funktionen sorgen dafür, dass move)log® besonders für den Einsatz in den Branchen und Bereichen Lebensmittel, Tiefkühl, Getränke, Automotive, Krankenhaus, Industrie- und Konsumgüter, Stückgut, Lagerdienstleistung und Kontraktlogistik zum Einsatz kommt.

move)fleet® ist eine Software zur Fuhrparkverwaltung mit Funktionen der Fahrzeug-, Fahrer- und Tankkartenverwaltung, Fahrtenbuchführung, Erfassung und Archivierung von Verbrauchsdaten. Über eine Schnittstelle können Rechnungsdaten (Verbrauchsdaten) eingelesen werden. Die Fuhrparkverwaltung kann mandantenübergreifend erfolgen.

move)trans® ist eine Transportmanagement Software (TMS) mit Funktionen des Transportmanagements und der Tarifierung. Konditionen, Haustarife, Kundentarife und Frachten dritter Speditionsdienstleister können flexibel eingestellt werden.

Die Lagerverwaltungssoftware, Fuhrparkverwaltungssoftware und die Transportmanagement Software (TMS) können autark und je nach Bedarf, Anforderung und Größe des Kunden eingesetzt und an beliebige dritte Systeme kostengünstig angebunden werden.

Alle Softwarelösungen von ags lassen sich jederzeit und einfach mit den ERP-Modulen von Microsoft Dynamics™ NAV kombinieren. Außerdem verfügt Microsoft Dynamics™ NAV über eine der leistungsfähigsten integrierten Entwicklungsumgebungen und macht die Anpassung der Standardlösung an individuelle Erfordernisse flexibel und einfach.

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Richard Neuburg

ags andreas gruber software gmbh
Telefon +49 201 84152 – 0 | Telefax +49 201 84152 – 79 |
E-Mail ags@ags-online.de | Theodor-Althoff-Straße 47 | 45133 Essen | Germany
Amtsgericht Essen HR B 8492 E | ST-ID DE 119654220 | Geschäftsführer Andreas Gruber

Über die ags andreas gruber software gmbh
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ags andreas gruber software gmbh
Theodor-Althoff-Straße 47
45133 Essen
Telefon: +49 (201) 84152-0
Telefax: +49 (201) 84152-79
http://www.ags-online.de

Ansprechpartner:
Richard Neuburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (201) 84152-0
Fax: +49 (201) 84152-79
E-Mail: ags@ags-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.