Neuer ELAM Update Report für alle ELAM-Anwender

Neuer ELAM Update Report für alle ELAM-Anwender

Thomas Wiegmann ist ein weitgereister Servicetechniker und bei unseren Kunden durch seine schnellen und pragmatischen Problemlösungen bekannt. Wenn man ihm zuhört, erfährt man viel darüber, wie das ELAM-System schnell und vorteilhaft eingestellt werden kann. Diese Erfahrungen gibt er weiter.

Ursprüngliche Einrichtung eines ELAM-Systems

Bereits bei der Projektplanung werden bei allen Kunden die Arbeitsabläufe in Workshops erarbeitet und der so entstandene prozessoptimierte Arbeitsablauf mit seinen Teilarbeitsfolgen (TAF) im System abgelegt. Die Benutzergruppen werden installiert und die Pickstellen den zu verarbeitenden Signalen zugeordnet.


Aber das ist mitunter lange her.

Änderungen der Fachanzeigen, wie geht das noch mal?

Wenn nun neue Bauteile verarbeitet und Pick to Light-Fachanzeigen neu eingerichtet werden müssen, sind die Anwender oft froh, wenn ich komme und den Ablauf einer Änderung nochmals vorführe oder die neue Einrichtung gleich vornehme.

Oft verweise ich dann auf die entsprechenden Stellen in den Anwenderhandbüchern in denen diese Operationen erklärt werden. Dabei sehe ich, wie wenig Zeit unsere Kunden haben, sich mit diesen Dokumenten eingehend zu beschäftigen.

Dankbar wird dann aufgenommen, dass wir zum schnellen Nachschlagen zusätzlich die grafische Dokumentenreihe „Quicksteps“ verfasst haben. Diese leicht lesbaren Zusatzdokumente, sollen dem Anwender zur Auffrischung und zur schnellen Anleitung dienen. Der Vorteil an den Quicksteps ist, dass sie jeweils ein abgeschlossenes Thema behandeln und sowohl die Softwareeinrichtung als alle notwendigen Hinweise zur richtigen Einstellung der Hardwarekomponenten beschreiben.

Fünf Quicksteps gibt es schon:

ELAM Systemeinrichtung zur Installation der Hardware
ELAM Arbeitsfolgen zur Einrichtung Ihrer Arbeitsanweisungen
ELAM Scanner zur Inbetriebnahme Ihres Scanners
ELAM Pick to Light zur Montage und Inbetriebnahme der PTL
ELAM Auftragsstart zur Formatierung des Auftragsstarts

Die Quicksteps-Anweisungen sind auf unserer Homepage www.armbruster.de verfügbar und werden kontinuierlich aktualisiert. Der direkte Link zum Downloadbereich lautet http://www.armbruster.de/…

Die fünf Quicksteps bauen logisch aufeinander auf und zeigen anhand einer grafischen Bilderfolge die wichtigsten Systemschritte, um ELAM einzurichten und typische Änderungen vorzunehmen.

Dadurch werden die Mitarbeiter des Kunden in die Lage versetzt, auch nach längerer Zeit, die sie mit anderen Themen beschäftigt waren, Änderungen im ELAM-System selbst vorzunehmen.

Einige Kunden machen alles selbst

Wie weit das ELAM-System selbst erklärend ist, konnte ich unlängst daran erkennen, dass es einige Kunden gibt, die sich den Umgang mit dem ELAM-System selbst aneignen können. Diese Anwender pflegen bereits auf dem Demo-Laptop die eigenen Arbeitsanweisungen ein. Die gut strukturierten Oberflächen und die verfügbaren Dokumentationen reichen Ihnen dazu aus.

Bei einem meiner letzten Termine kam ich zu einem solchen Kunden in die Produktionshalle an und stellte fest, dass schon alles eigenhändig aufgebaut und eingerichtet war. Nach einem kurzen Check konnte die Anlage schon in Betrieb genommen werden.

ELAM soll immer einfacher werden

Aber das ist noch nicht der Normalfall. Denn es soll nicht verschwiegen werden, dass es noch Stellen bei der Systemeinrichtung gibt, die noch zu verbessern sind! Daran arbeiten wir aber intensiv und haben bereits Einiges realisiert. Damit diese Informationen alle ELAM Kunden möglichst schnell erreichen, haben wir bei Armbruster Engineering auf meine Veranlassung hin, einen neuen Update Dienst eingerichtet.

ELAM Update Report

ELAM Update Report heißt unser neues Format mit dem wir die bestehenden ELAM Kunden regelmäßig auf Vereinfachungen, Verbesserungen und Erweiterungen aufmerksam machen werden.

Bereits im Januar 2018 wird der erste ELAM Update Report 1/2018 erscheinen und die Themen

Such- und Filterfunktion für TAF-Listen
TAF-ID zur eindeutigen Bestimmung der Arbeitsschritte
Neue Editiermöglichkeiten für Text, Listen und Tabellen im TAF-Editor

umfassen. Also freuen Sie sich auf den Januar.

Über die Armbruster Engineering GmbH & Co. KG

Armbruster Engineering ist ein inhabergeführtes Ingenieur-Unternehmen und unterstützt mit dem eigens entwickelten Assistenzsystem "ELAM" die Produktion seiner Kunden. Das ELAM-System – "Elektronische Linien-Anbindung von Montageanlagen" – ebnet dem Anwender durch Vernetzung und Prozessüberwachung den Weg zur Industrie 4.0. ELAM, ist in vielen Branchen bewährt und bietet Qualitätssicherung und Prozessoptimierung für alle Produktionsbereiche.

Mit diesem praxisbewährten MES-System plant, erstellt und wartet Armbruster Engineering weltweit Lösungen für Kommissionierung, Montage und Prüfung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Armbruster Engineering GmbH & Co. KG
Neidenburger Straße 28
28207 Bremen
Telefon: +49 (421) 20248-0
Telefax: +49 (421) 20248-20
http://www.armbruster.de

Ansprechpartner:
Angelika Miedtank
Vertrieb/Marketing
Telefon: +49 (421) 20248-26
Fax: +49 (421) 20248-20
E-Mail: a.miedtank@armbruster.de
Christian Wefer
Marketing
Telefon: +49 (421) 20248-21
Fax: +49 (421) 20248-20
E-Mail: c.wefer@armbruster.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.