23. IKAROS-Anwendertreffen erfüllt alle Erwartungen!

23. IKAROS-Anwendertreffen erfüllt alle Erwartungen!

Am 13. und 14. Oktober fand das jährliche IKAROS-Anwendertreffen bereits zum 23. Mal statt!

Austragungsort der beliebten Veranstaltung war Kassel, wo sich an den beiden Tagen über 140 Kunden, 12 Aussteller und namhafte Gastredner eingefunden haben.

Das Anwendertreffen hat damit neue Rekorde gesetzt.


Nachdem Matthias Ferber den Donnerstag mit einer informativen Keynote unter dem Titel “4 gewinnt!" am Vormittag eröffnet hatte, stand mit der Wahl des neuen Anwenderbeirats bereits das erste Highlight des Tages auf der Agenda.

Der Nachmittag wurde mit einem spannenden und unterhaltsamen Live-Hacking-Event von Tobias Schrödel – „Deutschlands erstem IT-Comedian“ eingeleitet. Die anschließende Podiumsdiskussion, geführt von Kay Uwe Berg, Hauptgeschäftsführer des BDIU, VRiOLG Frank-Michael Goebel sowie Prof. Dr. Heribert Hirte, MdB, widmete sich dem Thema „Mensch, ärgere Dich nicht – Antworten auf die neuesten Spielzüge des Gesetzgebers“.

Im Anschluss an eine Kaffeepause, die die Kunden immer wieder nutzten, um mit den zahlreichen Ausstellern ins Gespräch zu kommen, standen Workshops zu Spezialthemen an. Hier fiel es dem ein oder anderen Anwender aufgrund der vielen interessanten Themen nicht ganz leicht, sich für einen Slot zu entscheiden. Sowohl die Live-Demo der Versionen IKAROS starter G4 und IKAROS basic G4 als auch die Erfahrungsberichte bereits durchgeführter Umstiegsprojekte auf die vierte Generation von IKAROS plus und IKAROS enterprise waren für die Zuhörer spannend. Zeitgleich fanden auch Workshops zu dem fachlichen Thema "Innovationen bei Zahlungskanälen und Kommunikationskanälen" sowie zu dem hochaktuellen Thema EU-DSGVO unter der Expertise von Dr. Robert Kazemi statt.

Der ereignisreiche erste Tag fand bei herrlichem Spätsommerwetter in einer der schönsten Sehenswürdigkeiten Kassels, der Orangerie, mit Abendessen und Tanzmusik einen harmonischen Ausklang.

Am Samstag schlossen sich weitere interessante Workshops im Laufe des Vormittags an. Bevor die Gäste nach einem gemeinsamen Mittagessen die Heimreise antraten, wurden bei der traditionellen Verlosung den drei glücklichen Gewinnern die Geschenke überreicht.

Unsere Anwender sowie die Aussteller und Gastredner fanden für das abwechslungsreiche und interessante Programm viele lobende Worte. "Eine tolle Veranstaltung, die unsere Erwartungen erfüllt und übertroffen hat!", so der Kommentar eines Kunden.

Wir freuen uns bereits jetzt darauf, unsere Gäste im kommenden Jahr in Leipzig begrüßen und begeistern zu dürfen!

 

Über die Ferber-Software GmbH

Mit der bereits vierten Generation von IKAROS bietet die Ferber-Software GmbH eine moderne und technisch aktuelle Software an, die mit einer Vielzahl an fortschrittlichen Funktionalitäten begeistert. Somit schöpft der Anwender aus der bewährten Fachlichkeit von IKAROS und den neuen Möglichkeiten wie browserbasiertes Arbeiten, die Nutzung von JavaScript sowie gesteigerter Performance größtmöglichen Nutzen.

Die Ferber-Software GmbH mit Sitz in Lippstadt ist IT-Partner für erfolgreiches Forderungsmanagement. IKAROS, die marktführende Inkasso-Software in Deutschland, entspricht mit vier Editionen, einem modularen Aufbau und einem Höchstmaß an Customizing-Möglichkeiten den Anforderungen unterschiedlichster Unternehmensarten und -größen. Zu den Kunden zählen Inkassounternehmen, Anwaltskanzleien, Banken, Versicherungen und Energieversorger. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 100 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ferber-Software GmbH
Konrad-Adenauer-Ring 10
59557 Lippstadt
Telefon: +49 (2941) 9665-0
Telefax: +49 (2941) 9665-109
http://www.ferber-software.de

Ansprechpartner:
Mirja Harjes
PR und Vertrieb
Telefon: +49 (2941) 9665-223
Fax: +49 (2941) 9665-209
E-Mail: mirja.harjes@ferber-software.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.