Schlagwort: live

Webinar: Was ist neu an MindManager 12 für Mac?

Webinar: Was ist neu an MindManager 12 für Mac?

Am 27. März lädt Corel zum ersten „MindManager® 12 für Mac“ Webinar ein. Um 15 Uhr stellen der Mindjet Consultant Rainer Obesser und Thilo Hennrich vom technischen Support die leistungsstarken Funktionen und deren Einsatzszenarien in einer ca. einstündigen Online-Präsentation vor.

Das Live-Webinar zeigt nicht nur die zahlreichen Neuerungen und wie mit diesen die Erstellung von Mindmaps und Visualisierung von Daten noch einfacher wird. Es wird auch dargestellt, welche konkreten Mehrwerte sich daraus generieren lassen, etwa bei der Auswertung und visuellen Aufbereitung geschäftskritischer Informationen.

Präsentiert werden deshalb Funktionen wie beispielsweise die SmartRules™, mit denen sich feste Regeln für Mapzweige definieren lassen. Aber auch die Objekte und Smart Shapes, der macOS Dunkelmodus und Support für Touch Bar auf dem MacBook Pro sowie die mehr als 40 neuen Designs werden im Detail vorgestellt.

Webinar: Das ist neu in MindManager 12 für Mac

Datum: Mittwoch, 27. März 2019

Zeit: 15.00 – 16.00 Uhr

Präsentator: Rainer Obesser & Thilo Hennrich

Zielgruppe: Anwender von MindManager 12 für Mac

Das Webinar ist für alle, die gerne mehr über die neuen Möglichkeiten mit MindManager 12 für Mac erfahren möchten. Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter: https://bit.ly/2XpHK65

Über Corel GmbH – Geschäftsbereich Mindjet

Das Mindjet Team entwickelt und vertreibt MindManager, die führende Software für effiziente Organisation und transparente Kommunikation von komplexen Ideen und Informationen. 4.500 Unternehmen und 2.5 Millionen zahlende Nutzer, einschließlich 83% der Fortune 100, profitieren durch Mindmapping und Informationsvisualisierung von MindManager. Die Software unterstützt das Brainstorming und die kreative Problemlösung, verbessert die Kommunikation und erlaubt, komplexe Projekte effizienter und effektiver zu planen sowie erfolgreich umzusetzen. MindManager Enterprise kombiniert führende Werkzeuge für Mindmapping, Informationsmanagement und visuelle Planung mit patentierten Integrationen und flexiblen Kommunikationsmöglichkeiten, um die Projektkoordination und den unternehmensweiten Wissensaustausch zu unterstützen. Im August 2016 wurde Mindjet MindManager von Corel übernommen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Corel GmbH – Geschäftsbereich Mindjet
Siemensstraße 30
63755 Alzenau
Telefon: +49 (6023) 9645-0
Telefax: +49 (6023) 9645-19
http://www.mindjet.de

Ansprechpartner:
Pascale Winter
E-Mail: pascale.winter@mindjet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
DAKO-IT auf der Roadshow SelectLineLIVE 2019

DAKO-IT auf der Roadshow SelectLineLIVE 2019

Bereits zum vierten Mal geht die SelectLine Software GmbH vom 19. bis zum 28. März 2019 auf große Roadshow. Bei der Tour durch Deutschland und Österreich bietet der Hersteller für kaufmännische Software seinen Endkunden, Partnern und Interessenten die Möglichkeit Funktionsneuheiten, Zusatzlösungen und Produktneuerungen live und vor Ort zu erleben.

Bereits seit der ersten Roadshow im Jahr 2016 ist die DAKO-IT als Mitausteller dabei. Das Unternehmen aus Spremberg in Brandenburg ist IT-Spezialist für System- und Internetlösungen und hat sich auf die Digitalisierung von Unternehmensprozessen spezialisiert. „Für uns ist die Roadshow eine ideale Gelegenheit, um direkt mit den Endkunden in Kontakt zu treten und ihre Bedürfnisse kennenzulernen. So können wir unser Angebot entsprechend anpassen und die Partnerlösungen noch genauer auf den Bedarf des Marktes und der Nutzer abstimmen. Von diesem Austausch profitieren sowohl die Kunden als auch wir“, erzählt Alexander Dettke, Leiter der Beratungs- und Planungsabteilung der DAKO-IT. Am Messestand der Lausitzer erfahren interessierte Besucher alles rund um innovative Lösungsideen zur Digitalisierung von Unternehmensprozessen. Besonders bei kleinen und mittleren Unternehmen steckt hier viel Potential zur Einsparung von Zeit und Ressourcen. Aber auch im Bereich des E-Business werden Lösungen vorgestellt. „Gerade im Verkauf gibt es tolle Möglichkeiten für Firmen von modernen Shopsystemen zu profitieren“, so Dettke. „Die Roadshow bietet den Besuchern die Möglichkeit sich von den angebotenen Lösungen inspirieren zu lassen und genau die passende Software für ihr Unternehmen zu finden.“

Kerngeschäft der DAKO IT GmbH sind die Digitalisierung Ihrer Unternehmensprozesse sowie die Umsetzung von Verkaufssystemen. Sie schöpfen aus einem umfangreichen Expertenpool von Strategieberatung bis Suchmaschinenoptimierung mit dem Fokus auf 100% SelectLine.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SelectLine Software GmbH
Otto-von-Guericke Str. 67
39104 Magdeburg
Telefon: +49 (391) 55550-80
Telefax: +49 (391) 55550-89
http://www.selectline.de

Ansprechpartner:
Isabel Bartelmann
Manager Marketing Services
Telefon: +49 (391) 5555199
E-Mail: ibartelmann@selectline.de
Alexander Dettke
DAKO-IT
Telefon: +49 (3563) 5095109
Fax: +49 (3563) 5095109
E-Mail: info@dako-datentechnik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Sälker IT Solutions auf der SelectLineLIVE 2019

Sälker IT Solutions auf der SelectLineLIVE 2019

Bereits zum vierten Mal geht die SelectLine Software GmbH vom 19. bis zum 28. März 2019 auf große Roadshow. Bei der Tour durch Deutschland und Österreich bietet der Hersteller für kaufmännische Software seinen Endkunden, Partnern und Interessenten die Möglichkeit Funktionsneuheiten, Zusatzlösungen und Produktneuerungen live und vor Ort zu erleben.

Seit der ersten Roadshow im Jahr 2016 ist die Sälker IT Solution GmbH & Co. KG als Mitaussteller in den angesagtesten Städten Deutschlands unterwegs. Jetzt geht es erstmalig über die Landesgrenzen hinaus nach Spielberg in Österreich. Interessierte Besucher sind herzlich eingeladen, an den Veranstaltungstagen den Messestand des Emsländer Unternehmens zu besuchen. "Wir freuen uns besonders auf die neuen Stationen der Roadshow in Berlin, Bremen, Nürnberg und Spielberg in Österreich. Neben den deutschen haben auch die österreichischen Unternehmen ein starkes Interesse an anpassungsfähigen Zusatzlösungen." so Daniel Knüwer, Geschäftsführer der Sälker IT Solutions und ergänzt "Nun hat jeder die Möglichkeit den Hersteller kennenzulernen, mit ihm ins Gespräch zu kommen und ein breites Spektrum an Informationen für sich mitzunehmen."

Sälker IT Solution nimmt als Anbieter von innovativen Lösungen für Zeitwirtschaft und effizientes Leistungserfassungsmanagement eine Auswahl an SelectLine Zusatzlösungen mit auf die Roadshow. "Venabo.Zeit und Venabo.Service passen perfekt in den SelectLine Kosmos, sie sind zu 100 Prozent kompatibel." so Daniel Knüwer. Der Unternehmer sieht den Gewinn der Veranstaltung allerdings nicht nur beim Informationsgehalt: "Meine Mitarbeiter freuen sich jedes Jahr auf die Teilnahme an der SelectLine Roadshow, weil es ein richtig tolles Event ist und einfach Spaß macht dabei zu sein. Es lässt sich prima Netzwerken, in den letzten Jahren haben wir etliche gute Kontakte geknüpft" so der Geschäftsführer. Die Anmeldung ist kostenfrei: http://www.selectline.de/…

Über die SelectLine Software GmbH

Die Sälker IT Solution GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Spelle, dem südöstlichen Emsland in Niedersachsen. Das Unternehmen bezeichnet sich als Full-Service IT Partner und hat sich auf die Beratung und Betreuung kleiner und mittlerer Unternehmen spezialisiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SelectLine Software GmbH
Otto-von-Guericke Str. 67
39104 Magdeburg
Telefon: +49 (391) 55550-80
Telefax: +49 (391) 55550-89
http://www.selectline.de

Ansprechpartner:
Isabel Bartelmann
Manager Marketing Services
Telefon: +49 (391) 5555199
E-Mail: ibartelmann@selectline.de
Daniel Knüwer
Telefon: +49 (5977) 76855-0
Fax: +49 (5977) 76855-99
E-Mail: info@saelker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Schrittmacher für die Digitalisierung Ihrer Produktion

Schrittmacher für die Digitalisierung Ihrer Produktion

Mit dem Leitthema „Integrated Industry – Industrial Intelligence“ fokussiert die diesjährige Hannover Messe vom 01.04..05.04. 2019 die digitale Transformation und das Zusammenspiel von Automatisierungs- und Energietechnik, Intralogistik, IT-Plattformen sowie künstlicher Intelligenz.

PROXIA greift dieses Thema mit schlanken MES-Konzepten, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht, auf. Denn „Integrated Industry“ bedeutet auch, den Menschen Schritt für Schritt in die digitale Fabrik zu integrieren:

MES als Schrittmacher für die Digitalisierung Ihrer Produktion! Besuchen Sie uns in Halle 7 Stand A26.

Die „Pille“ muss helfen. Die wirksamste Pille nützt jedoch nichts, wenn man sie nicht schlucken kann. So hört man immer wieder von Projekten in der Industrie mit sinnvollen und innovativen Zielen. Jedoch scheitern diese Projekte häufig am Unvermögen, diese Projekte umzusetzen.

Die Gründe hierfür hat PROXIA analysiert und Vorgehensmodelle konzipiert, die es Unternehmen erlaubt, hochintegrierte Systeme wie PROXIA MES mit ihrer Fertigung zu verschmelzen und dabei die Ressource Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen zu schonen.

Die Digitalisierung von Prozessen ist wie eine „Operation am offenen Herzen“ einer Produktion. Unser „Patient“ befindet sich während der „Operation“ aber im Dauerlauf. Sich dieser Tatsache stellend, hat PROXIA seine MES-Lösung weiter modularisiert und unterstützende Vorgehensmodelle für die Systemeinführung und für Systemumstellungen erarbeitet.

Lassen Sie sich auf der Hannover Messe von den Möglichkeiten der modernen und modularen PROXIA MES-Plattform inspirieren und erleben Sie live, wie die MES-Lösung die Digitalisierung auch in Ihrer Produktion vorantreibt.

Nutzen Sie diese Gelegenheit, konkrete Lösungsansätze für Ihre Ziele zu erhalten:

  • Prozesse nachhaltig optimieren – schneller und schlanker, „lean“ produzieren!
  • Zunehmend kleinere Losgrößen mit höherem Individualisierungsgrad wirtschaftlicher fertigen!
  • Ihre Wettbewerbsfähigkeit im globalen Marktumfeld mit Preis- und Technologiedruck dauerhaft absichern!

Stehen diese Ziele und Themen auch auf Ihrer Messe-Agenda? Dann lohnt ein Besuch auf unserem Messestand!

Wir freuen uns auf Sie!

Über die Proxia Software AG

PROXIA Software AG ist ein europaweit tätiges Software-Unternehmen, das MES-Lösungen für Produktionsunternehmen entwickelt und implementiert. Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich die Unternehmensgruppe mit der Prozessoptimierung in der Industrie. Die Kern-Produktpalette der PROXIA MES-Software beinhaltet MES Planung, Erfassung, Monitoring, sowie Analyse, Auswertung und Controlling von Produktionskennzahlen. Das Leistungsspektrum umfasst Software – Entwicklung, MES-Consulting, Vertrieb, Installation, Support und Schulung.

Die PROXIA Software AG ist zertifizierter SAP-Partner und schafft eine Datendurchgängigkeit von den Geschäftsprozessen bis hin zur Shopfloor Ebene durch die vertikale und horizontale Integration von MES-Lösungen aus einer Hand. Mit den innovativen PROXIA MES-Softwareprodukten, MES-Leitstand, Shopfloor Management, MDE, BDE, PZE, CAQ, TPM, Online-Monitoring und OEE/KPI-Kennzahlenerfassung lassen sich komplette MES-Prozessstrukturen abbilden und mit der ERP/PPS-Ebene verschmelzen – auf Kurs zur Smart Factory und Industrie 4.0. Modernste Software-Technologien, der schnittstellenfreie, bedarfsgerechte, modulare Systemaufbau sowie schnelle Projekt-Realisierung sichern dem Kunden eine kurze Integrationszeit und damit eine hohe Investitionssicherheit sowie schnellen ROI der MES-Software-Investition.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Proxia Software AG
Anzinger Str. 5
85560 Ebersberg
Telefon: +49 (8092) 23230
Telefax: +49 (8092) 2323300
http://www.proxia.com

Ansprechpartner:
André Geßner
Presseansprechpartner
Telefon: +49 (8022) 9153188
Fax: +49 (8022) 9153189
E-Mail: agessner@lead-industrie-marketing.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Einladung zum INTENSE-Webinar

Einladung zum INTENSE-Webinar

Sie versuchen den Überblick über Ablesung, Abrechnung und Fakturierung in Ihrem Energieversorgungsunternehmen zu behalten? 

Häufige Lieferantenwechsel, abweichende Turnustermine zwischen Netzbetreibern und Lieferanten sowie Fehler in der Marktkommunikation sind nur einige Steine in Ihren Wegen? Sie verlieren zudem viel Zeit und Geld, weil Sie dies mit SAP-Standardmitteln versuchen? 
Lernen Sie die Business Process Monitoring Solution (BPMS) der INTENSE AG kennen!

Für Sie ergeben sich durch unser AddOn die folgenden Vorteile:

  • Unterstützung bei der Ermittlung und Analyse fehlender Ablesungen und Abrechnung
  • Sämtliche Ablese- und Abrechnungsprozesse können in Kennzahlen aggregiert und monetär bewertet werden
  • Ermöglichung einer direkten Bearbeitung
  • Senkung der Kundenservicekapazitäten um 7 bis 10%
  • Reduzierung der ausstehenden Forderungen auf weniger als 0,1%

Somit verfügen Sie über ein effizientes und effektives Steuerungsinstrument sowie ein aussagekräftiges und belastbares Reporting bis auf Einzelfallebene.

Erfahren Sie in unserem Webinar am 22. Februar 2019 um 09:00 Uhr wie Sie mit dem BPMS die Effizienz des Billing-Prozesses von Ablesungen bis Fakturierung steigern können.

Nach einer kurzen Präsentation werden wir Ihnen live am System die Vorzüge unseres BPMS zeigen:

  1. Prozessualer Hintergrund (10 Minuten)
  2. Funktionsweise (10 Minuten)
  3. Systemdemo (30 Minuten)
  4. Ausgewählte Nutzenaspekte (10 Minuten)

Sichern Sie sich direkt einen der Plätze und melden Sie sich kostenfrei zu unserem Webinar „Business Process Monitoring zur Effizienzsteigerung in den Kernprozessen“ an.
Die Zugangsdaten zu diesem Webinar senden wir Ihnen spätestens einen Tag vor Beginn per E-Mail zu.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INTENSE AG
Ludwigstraße 20
97070 Würzburg
Telefon: +49 (931) 66078-0
Telefax: +49 (931) 66078-14
http://www.intense.ag

Ansprechpartner:
Svenja Bobbe
Marketing
Telefon: +49 (221) 55404727
Fax: +49 (221) 55404729
E-Mail: svenja.bobbe@intense.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
PrintShop Mail Change Day

PrintShop Mail Change Day

Die hessler solutions GmbH, langjähriger Distributor der Personalisierungslösung PrintShop Mail und Objectif Lune, Hersteller selbiger Software, planen für den Zeitraum Anfang bis Mitte Mai 2019 in fünf deutschen Städten den sogenannten Change Day.

Sinn und Zweck dieser Veranstaltung ist es, bestehenden PrintShop Mail Anwendern, und davon gibt es Hunderte in Deutschland, in einer kurzen, knappen Präsentation live aufzuzeigen, wie mühelos der Umstieg von PrintShop Mail zu OL Connect erfolgen kann. Die ca. 60 bis 70-minütige Präsentation wird jeweils viermal pro Veranstaltungstag gezeigt, zweimal vormittags und zweimal nachmittags.

Warum wechseln? Die neue Softwarefamilie OL Connect bietet mehr Möglichkeiten auch in Zukunft den Anforderungen des Druckmarktes, sei es digitale Produktion, Kundenbindung, Automatisierung oder Multi-Channel-Kommunikation gerecht zu werden.

Die Einladung an die Anwenderschaft mit Bekanntgabe der Veranstaltungsorte und Zeiten wird in Kürze versendet, Interessenten können sich zusätzlich bei der hessler solutions GmbH informieren und anmelden, per E-Mail an changeday@hesslersolutions.de oder telefonisch unter 089/43578740.

Ansprechpartner ist Marco Hessler.

Über die hessler solutions GmbH

Die hessler solutions GmbH ist seit fast 20 Jahren auf die Themen Personalisierung, Workflow-Automatisierung, Dokumentenmanagement sowie Web-to-Print spezialisiert.

Als langjähriger, strategischer Partner von Objectif Lune vertreibt hessler solutions die Produkte PrintShop Mail und OL Connect. Erfahrung und Know-How werden in Projekten, Schulungen und Seminaren an Kunden und Vertriebspartner weitergegeben.

hessler solutions ist auch Distributor der Adobe InDesign Personalisierungslösung DesignMerge von Meadows Publishing sowie Premium-Partner für die Web-to-Print Lösungen der Lead-Print Suite..

Weiterführende Informationen unter https://www.hesslersolutions.de/unternehmen/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

hessler solutions GmbH
Klausnerring 17
85551 Kirchheim b. München
Telefon: +49 (89) 435787-40
Telefax: +49 (89) 435787-45
http://www.hesslersolutions.de/impressum/

Ansprechpartner:
Marco Hessler
Geschäftsführer
Telefon: +49 (89) 435787-40
E-Mail: info@hesslersolutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
MindManager Webinarreihe 2019 startet mit Session zu Gantt Pro

MindManager Webinarreihe 2019 startet mit Session zu Gantt Pro

Im MindManager® Auftakt-Webinar für das Jahr 2019 dreht sich alles um die Erstellung und Nutzung von Gantt-Diagrammen innerhalb der aktuellen MindManager Enterprise Version. Interessenten können sich ab sofort für das Live-Webinar des MindManager Experten Rainer Obesser am 31. Januar anmelden.  

Im Fokus des einstündigen Webinars stehen die unterschiedlichen Einsatzszenarien synchronisierter Gantt-Diagramme im Zusammenspiel mit MindManager Maps und interaktiver Visualisierung. Dies bietet nicht zuletzt bei der Nachverfolgung und Kontrolle vielfältige Vorteile. Die Darstellung in Form von Gantt-Diagrammen liefert etwa enorme Transparenz hinsichtlich zeitbezogener Komponenten. Darüber hinaus visualisieren die in MindManager integrierten Gantt-Diagramme die Zuordnung von Ressourcen, heben Abhängigkeiten hervor und warnen vor Ausfällen oder Überschneidungen.

Diese Übersichtlichkeit sorgt für mehr Kontroll- und Steuerungssicherheit und bewahrt die Projektverantwortlichen sowie Teammitglieder vor unangenehmen Überraschungen und sorgt dafür, dass die Anzahl termingerechter, budgetkonformer und letztendlich erfolgreicher Projektabschlüsse zunimmt. Weiterhin ergänzt es die Vorteile der unterschiedlichen Visualisierungsmöglichkeiten in Projekten.

Anschaulich und nachvollziehbar zeigt Rainer Obesser, Consultant & Product Specialist bei Mindjet, wie sich in MindManager Enterprise Gantt-Diagramme gemäß den individuellen Anforderungen erstellen und einsetzen lassen. Die Teilnehmer können jederzeit Fragen an den Experten adressieren und erhalten im Nachgang zum Webinar weiteres Informationsmaterial.

Webinar: Gantt Pro mit MindManager Enterprise 2019

Datum: Donnerstag, 31. Januar 2019

Zeit: 15.00 – 16.00 Uhr

Präsentator: Rainer Obesser

Zielgruppe: Anwender von MindManager Enterprise 2019 für Windows 

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://bit.ly/2Rf5o5K

 

Über Corel GmbH – Geschäftsbereich Mindjet

Das Mindjet Team entwickelt und vertreibt MindManager, die führende Software für effiziente Organisation und transparente Kommunikation von komplexen Ideen und Informationen. 4.500 Unternehmen und 2.5 Millionen zahlende Nutzer, einschließlich 83% der Fortune 100, profitieren durch Mindmapping und Informationsvisualisierung von MindManager. Die Software unterstützt das Brainstorming und die kreative Problemlösung, verbessert die Kommunikation und erlaubt, komplexe Projekte effizienter und effektiver zu planen sowie erfolgreich umzusetzen. MindManager Enterprise kombiniert führende Werkzeuge für Mindmapping, Informationsmanagement und visuelle Planung mit patentierten Integrationen und flexiblen Kommunikationsmöglichkeiten, um die Projektkoordination und den unternehmensweiten Wissensaustausch zu unterstützen. Im August 2016 wurde Mindjet MindManager von Corel übernommen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Corel GmbH – Geschäftsbereich Mindjet
Siemensstraße 30
63755 Alzenau
Telefon: +49 (6023) 9645-0
Telefax: +49 (6023) 9645-19
http://www.mindjet.de

Ansprechpartner:
Alexandra Schmidt
PR Manager
Telefon: +49 (89) 606692-22
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
NOVA AVA BIM ist jetzt 5D live aus dem Web

NOVA AVA BIM ist jetzt 5D live aus dem Web

Pünktlich zur BAU 2019 launcht die NOVA Building IT GmbH das BIM-5D-Modul für modellbasierte Terminplanung. Dieses Feature macht die Arbeit an Bauprojekten noch einfacher und effizienter, indem es weiter die Informationsdichte erhöht und trotzdem komfortables Arbeiten ermöglicht. So wird Teamwork, die Kommunikation und das gesamte Projektmanagement optimiert.

Bisher wird BIM so genutzt, dass ein CAD-Gebäudemodell als Grundlage für alle weiteren Planungs-, Bauausführungs- und Instandhaltungsprozesse dient. Das modellierte Gebäude wird zu diesem Zweck mit Informationen verknüpft – z.B. über Materialien, Hersteller, Preise, Mengen etc. Über das neue BIM-5D-Modul der Software AVA NOVA BIM können jetzt auch Zeiträume mit Bauteilen und Leistungen verknüpft werden, dabei können die Nutzer wählen, ob sie mit "freien" oder "modellbasierten" Ablaufplänen arbeiten möchten. Besonders praktisch für die Projektsteuerung: Abhängigkeiten zwischen einzelnen Termine, wie z.B. Ende-Start-Blöcke, können für die Ermittlung des kritischen Pfads genutzt werden. Und in Verbindung mit den Kosten der jeweiligen Leistungen ist es ohne Weiteres möglich, datumsbezogene Analysen zur Finanzplanung zu erstellen.

Nach wie vor ist NOVA AVA BIM die bisher einzige, echte, webbasierte AVA und Projektmanagement-Software. Mit dem BIM Add-On zu NOVA AVA und dem 5D-Modul stehen 3D-Modelle für AVA-Prozesse und Terminplanung erstmals als Online-Service zur Verfügung. Durch die Verbindung mit der Plattform-Technologie von Webanwendungen können alle Arbeitsschritte von allen Projektbeteiligten live im Netz ausgeführt werden. So nutzt NOVA AVA BIM die Vorteile des Cloudcomputings, wie z.B. das ortsunabhängige Arbeiten oder eine vereinfachte Zusammenarbeit. Denn gerade in Zeiten komplexer werdender Bauprojekte, nimmt die Wichtigkeit mobiler Datenerfassung, Kommunikation und Steuerungsmöglichkeit zu, weil sie Abläufe vereinfachen, die Produktivität steigern und Ressourcen schonen.

Über die NOVA Building IT GmbH

Die NOVA Buidling IT GmbH ist ein Spinn-off der renommierten Architext Software GmbH. Damit hat das 2014 gegründete Unternehmen den Vorteil, frisch und voller Ideen zu starten und trotzdem auf langjährige Erfahrung und Expertise in der Bausoftware zurückgreifen zu können. Dementsprechend haben sich die Newcomer ein Ziel gesetzt: Sie wollen die Bausoftwarebranche aufmischen. Mit hochmodernen Entwicklungen, frischen Interface-Designs und bester Userexperience. Professionell, serviceorientiert und mit fundiertem fachlichem Know-how wird umgesetzt – das verlangt schon die gute Herkunft.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NOVA Building IT GmbH
In der Mordach 1a
64367 Mühltal
Telefon: +49 (6151) 6290860
Telefax: +49 (6151) 54391
http://www.avanova.de

Ansprechpartner:
Felix Grau
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 6290860
Fax: +49 (6151) 54391
E-Mail: fg@architext.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
AVA Softwarehaus COSOBA stellt neue Version AVA.relax 7.9 vor

AVA Softwarehaus COSOBA stellt neue Version AVA.relax 7.9 vor

In wenigen Tagen wird COSOBA auf der Bau 2019, die vom 14.01. bis 19.01.2019 in München stattfindet, AVA.relax 7.9 in der Halle C5 am Stand 300 präsentieren.

Neben zahlreichen Weiterentwicklungen in der Software stellt COSOBA völlig neue Anwendungsvarianten der etablierten AVA Software zur Verfügung, die flexibles und preiswertes Nutzen sowohl lokal, im Netz, als auch in der Cloud ermöglichen. 

Einige Highlights der Neuen Version:

Neuer erweiterter BIM IFC Viewer
STLB-Bau jetzt mit Online Verzahnung
Heinze jetzt mit Online Verzahnung
Integration Sirados Live Desktop  
Erweitertes Bautagebuch mit mobiler App
Optimiertes Nachtragsmanagement
BIM fähiger Bauzeitenplaner 

Details zu den verschiedenen Nutzungsmodellen und Weiterentwicklungen sind in Kürze auf ww.cosoba.de zu finden. Ein Download der Version steht ebenfalls auf der Webseite zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosoba GmbH
Grafenstraße 29
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 1751-0
Telefax: +49 (6151) 1751-991
http://www.cosoba.de

Ansprechpartner:
Andreas Malek
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 1751-0
Fax: +49 (6151) 1751-99
E-Mail: am@cosoba.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
OEE: Kennzahlen in Echtzeit verfügbar

OEE: Kennzahlen in Echtzeit verfügbar

Störungen, reduzierte Geschwindigkeit oder kurze Stillstandszeiten und Abweichungen in der Qualität gehören zum Alltag zahlreicher produzierender Unternehmen. Das auf die industrielle Produktion spezialisierte Unternehmen Promatix bietet effektive Lösungen, mit denen Kennzahlen wie der OEE, die Leistung, die Verfügbarkeit und die Qualität in Echtzeit abgelesen werden können. Ursachen für eine zu geringe Ausbringung lassen sich somit schnell ermitteln und beheben.

Live OEE Maschinendaten für maximale Produktionsleistung

Die Ursachen für eine niedrige Produktivität sind vielfältig. Unerkannte Störungen führen zu langen Wartezeiten, einer reduzierten Geschwindigkeit oder Stillstandszeiten. Nicht selten ist zudem eine Nachbearbeitung verschiedener Werkteile nötig.

Mit den Lösungen der Promatix GmbH für eine maximale Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt auch (Overall Equipment Effectiveness=OEE) werden Probleme in der Produktion in Echtzeit erkannt und können somit schnell behoben werden. Der OEE Wert setzt sich aus drei verschiedenen Faktoren zusammen:

  • Leistung (Ist-Leistung/Soll-Leistung)
  • Verfügbarkeit der Maschinen (steht oder läuft)
  • Qualität der produzierten Teile

Je nach Wunsch kann der OEE pro Auftrag, pro Schicht und für variabel definierte Zeiträume ermittelt werden. Der OEE Wert ergibt sich aus den Daten aller Anlagen der jeweiligen Produktionsstätte. Mit den Lösungen von Promatix kann eine niedrige Produktivität schnell ermittelt und Störungen oder Probleme rasch behoben werden. Promatix gibt dabei genau an, ob die Abweichungen aus der Qualität, der Leistung oder der Verfügbarkeit verursacht sind. Während andere noch die Schwachstelle suchen, implementieren Kunden von Promatix bereits die passende Lösung für eine maximale Produktionsleistung.

Promatix GmbH

Die Promatix GmbH hat sich auf die Optimierung der industriellen Produktion spezialisiert. Entlang der Wertschöpfungskette gibt es zahlreiche Punkte, an denen sich Produktivitätspotentiale verbergen können. Promatix entwickelt Tools und Lösungen um Unternehmenspotentiale aufzuspüren und auszuschöpfen.

Weitere Informationen über die Promatix GmbH finden Interessierte hier.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Promatix GmbH
Uhlmannstrasse 45
88471 Laupheim
Telefon: +49 (7392) 70916-38
http://www.promatix.de

Ansprechpartner:
Hubert Schönle
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7392) 709-1638
E-Mail: hubert.schoenle@promatix.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.