Autor: Firma AixConcept

Kooperation für die digitale Schule: Schnelles WLAN und innovative Experimentiersysteme

Kooperation für die digitale Schule: Schnelles WLAN und innovative Experimentiersysteme

Der Anbieter von IT-Infrastrukturlösungen für Schulen AixConcept und der Hersteller technischer und naturwissenschaftlicher Ausbildungssysteme LD DIDACTIC sind eine strategische Kooperation eingegangen. Auf der didacta 2019 in Köln stellen die Unternehmen ihr gemeinsames Konzept vor, das der Digitalisierung im Unterricht Schwung geben soll.

AixConcept und LD DIDACTIC sind eine Kooperation für digitalen Unterricht an Schulen, Berufsschulen und Universitäten eingegangen. Als Anbieter von IT-Infrastruktur-Lösungen stattet AixConcept Bildungs-Institutionen mit WLAN und strukturierter Verkabelung aus, passt bewährte Software-Systeme an schulische Anforderungen an und liefert passend Hardware sowie IT-Management dazu. LD DIDACTIC entwickelt ganzheitliche, digitale Lösungen zur experimentellen Gestaltung von naturwissenschaftlichem und technischem Unterricht, unabhängig von Plattformen und Herstellern.

Infrastruktur und Inhalte für die digitale Schule

"Gemeinsam können wir den Schulen ein Konzept bieten, das die Digitalisierung im Unterricht einen Riesenschritt voranbringt", erklärt Dr. Joachim Prinz, Leiter Produktmanagement der LD DIDACTIC. "Während AixConcept die Infrastruktur und das IT-Management für die Schulen liefert, erhalten sie von LD DIDACTIC die didaktischen Inhalte und innovativen Technologien, um in den MINT-Fächern mit Tablets und Smartphones experimentieren zu können.“ LD DIDACTIC hat jahrzehntelange Erfahrung mit computerunterstützter Erfassung von Messwerten und stellt auf der didacta erstmalig die digitale, interaktive Versuchsliteratur vor.

"Schulen erhalten eine Gesamtlösung, die leistungsstarkes WLAN und hochwertige Hard- und Software mit digitalen Lerninhalten, Versuchsanleitungen und Messtechnik zur Datenerfassung und -auswertung perfekt kombiniert", ergänzt Volker Jürgens, Geschäftsführer von AixConcept. "Das Schülerversuchs-System Science Lab der LD DIDACTIC etwa bietet Möglichkeiten zum digitalen Experimentieren und weckt bei den Schülern Begeisterung für die Naturwissenschaften – und die sollte nicht durch ein lahmes Netz oder veraltete Hardware ausgebremst werden." Die Kooperation ermöglicht Lösungen, die bei Schülerinnen und Schülern den natürlichen Drang zum Forschen und Entdecken stärken und mit vielen großen und kleinen Details die Arbeit der Lehrenden vereinfachen.

AixConcept und LD DIDACTIC auf der didacta 2019

Der Schul-IT-Experte AixConcept und der Anbieter von naturwissenschaftlichen und technischen Ausbildungssystemen LD DIDACTIC auf der Bildungsmesse didacta:

  • Dienstag, 19.02., bis Samstag, 23.02.2019
    Messe Köln, Halle 6.1, Stand C030 und D038

WEITERFÜHRENDE LINKS

 

Über LD DIDACTIC

Die LD DIDACTIC Gruppe zählt zu den weltweit führenden Anbietern von naturwissenschaftlichen und technischen Ausbildungssystemen. Unter den Marken LEYBOLD, Feedback und ELWE Technik bietet die LD DIDACTIC hochwertige Experimentier- und Lehrsysteme sowohl für Schulen und Berufsschulen als auch für die universitäre Ausbildung. Der Schwerpunkt liegt auf didaktischen Lösungen für Physik, Chemie und  Biolo­gie sowie Elektrotechnik und Kfz-Technik. www.ld-didactic.de

Über die AixConcept GmbH

AixConcept liefert als Experte für Schul-IT seit 15 Jahren schlüsselfertige IT-Lösungen für Bildungs-Einrichtungen. Mehr als 1.900 Schulen und andere pädagogische Institutionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland erhalten Beratung, Konzept, Umsetzung und Wartung aus einer Hand. Aus der Firmenzentrale in Aachen und mit Partnern sorgt AixConcept für einen reibungslosen Betrieb der Schul-Netzwerke und ist führender Lieferant für Schul-IT im deutschen Markt. AixConcept ist zertifizierter Microsoft Goldpartner im Bereich Application Development.

https://www.aixconcept.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AixConcept GmbH
Pascalstraße 71
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 709930
Telefax: +49 (2408) 709935
http://www.aixconcept.de

Ansprechpartner:
Sabine Faltmann
Pressekontakt AixConcept
Telefon: +49 (241) 5707-3570
Fax: +49 (241) 9199-9393
E-Mail: aixconcept@faltmann-pr.de
Volker Jürgens
Geschäftsführer von AixConcept
Telefon: +49 (2408) 709932
E-Mail: vjuergens@aixconcept.de
Dr. Joachim Prinz
Leiter Produktmanagement LD DIDACTIC
E-Mail: hprinz@ld-didactic.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Teach@Note schafft Durchblick: App für Lehrer und Schüler revolutioniert den Unterricht

Teach@Note schafft Durchblick: App für Lehrer und Schüler revolutioniert den Unterricht

Teach@Note macht aus Microsoft OneNote ein digitales Werkzeug für Lehrende und Lernende: Lehrkräfte behalten den Überblick bei der Gestaltung, da sie den Unterricht für das gesamte Schuljahr schnell und nachhaltig planen können. Schülerinnen und Schüler brauchen keine Hefte mehr, weil sie digital mitschreiben. AixConcept, das Zentrum für Chemie e. V. und der Entwickler Dr. Frank Paetzold präsentieren das Programm Teach@Note auf der didacta 2019.

Teach@Note gibt Microsoft OneNote eine Struktur für den digitalen Unterricht: Statt zeitaufwändig erprobte Unterrichtsmaterialien aus Aktenordnern und digitalen Medien herauszusuchen und an die aktuellen Klassen anzupassen, können Lehrkräfte mit Teach@Note auf bewährte Unterrichtsgänge und neue Unterrichtseinheiten leicht zugreifen und sie digital in eine für jede Klasse individuell angelegte Schuljahresplanung einbinden. Der Mehrwert für Schülerinnen und Schüler: Sie können digital mitschreiben und den Stoff übersichtlich ordnen, Schulhefte werden überflüssig.

"Die Anforderungen an die Unterrichtsvorbereitung sind mit herkömmlichen Methoden kaum noch zu meistern", erklärt Dr. Thomas Schneidermeier, Oberstudienrat am Goethe-Gymnasium Bensheim und Initiator der App. "Lehrpläne, Bildungsstandards, heterogene Lerngruppen, Kompetenzorientierung, Migrantenförderung, digitale Medien, aktuelle Inhalte und die Inklusion – all diese Faktoren sollen in der Unterrichtsgestaltung berücksichtigt werden." Teach@Note mache es möglich, diese Herausforderungen zu meistern und ohne umfassende IT-Kenntnisse Unterricht effizient und nachhaltig zu planen, durchzuführen und nachzubereiten.

Digitaler Notizblock Microsoft OneNote mit Teach@Note

Teach@Note ist eine Erweiterung von Microsofts App für digitale Notizen "OneNote". Wie mit Block und Stift können mit OneNote Unterrichtsnotizen erstellt werden, wobei die Funktionen des Programms digital die dynamische und flexible Unterrichtsvorbereitung abbilden. Teach@Note erweitert die Grundfunktionen des Programms und passt es an die individuellen Anforderungen von Lehrkräften und Schülern an.

Veredelung von OneNote für Pädagogen und Schüler

Ohne mit OneNote jemals gearbeitet zu haben, kann Teach@Note sofort eingesetzt werden, denn es ist selbsterklärend. Auch Lehrkräfte, die nicht technikaffin sind und IT-Anwendungen scheuen, kommen mit Teach@Note intuitiv zurecht und genießen die Vorteile: Sie sparen Zeit und Material, da sie den Unterricht schnell und nachhaltig vorbereiten und auf ausgedruckte Unterlagen verzichten können. Der Stoff ist jederzeit verfügbar und kinderleicht abrufbar. Automatisch angelegte Reiter für einzelne Klassen und ein auf die Ferienzeiten abgestimmter Kalender sorgen für den Überblick.

In Notebook-Klassen nutzen Schülerinnen und Schüler Teach@Note, um Schulhefte einzurichten und digitale Mitschriften des gesamten Schulstoffes anzufertigen. Auf dem Notebook lassen sich Ordnung und Überblick besser einhalten als in einem mit Heften vollgestopften Schulranzen. Schon ab der 5. Klasse sind sie in der Lage, für jedes Fach ein digitales Heft anzulegen und mithilfe einer Kalenderfunktion den Stoff des ganzen Schuljahres übersichtlich zu ordnen.

Neue Unterrichtseinheiten einbinden

"Teach@Note optimiert die Unterrichtsvorbereitung, indem es auch Unterrichtseinheiten von Lehrkräften, Verlagen, Hochschulen und Unternehmen strukturiert in die individuelle Planung einbindet", ergänzt Dr. Thomas Schneidermeier. Im Rahmen des von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, Ministerien, Hochschulen, Unternehmen und Verbände geförderten ZFC-Projekts "Schule 3.0 – Energiewende in den Unterricht" entwickelte der Lehrer mit Kolleginnen und Kollegen aus 13 Schulen berufsorientierende Unterrichtseinheiten für die Fächer Chemie, Physik, Informatik und Mathematik (MINT-Fächer). Auf der Bildungsmesse didacta wird gezeigt, wie sich diese neuen Unterrichtseinheiten mit Hilfe von Teach@Note in die individuelle Unterrichtsplanung einbinden lassen.

 

AixConcept und Teach@Note auf der didacta 2019

Der Schul-IT-Experte AixConcept bietet Teach@Note zusammen mit MNSpro Cloud an, der ersten kompletten Schul-IT-Lösung aus der Cloud.

  • didacta 2019: Dienstag, 19.02., bis Samstag, 23.02.
  • Messe Köln, Halle 6.1 Stand C030

Vortrag von Dr. Thomas Schneidermeier: "Unterrichtsvorbereitung optimieren – Einbinden von digitalem Content – Schülerhefte digital führen"

  • Dienstag, 19.02.2019, 11:30 – 12:00 Uhr
    Bühne des Forums didacta DIGITAL

WEITERFÜHRENDE LINKS

Über das Zentrum für Chemie ZFC e. V.

Das Zentrum für Chemie e. V. (ZFC) ist gemeinnützig und fördert das Interesse und die Kreativität junger Menschen im MINT-Umfeld. Die Projekte richten sich an Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler im Alter von acht bis neunzehn. Sie werden in enger Kooperation mit Schulen, Hochschulen, Unternehmen, Verbänden, Stiftungen und Ministerien umgesetzt.

Zur Stärkung der Kopplung von klassischen Unterrichtsinhalten mit Berufsfeldern im MINT-Umfeld gründete das ZFC im April 2013 die Initiative "Schule 3.0 – Zukunftstechnologien in den Unterricht". Dem gleichnamigen Netzwerk gehören hessische Schulen mit gymnasialer Oberstufe und die Deutsche Schule Seoul an.
www.z-f-c.de 

Über die AixConcept GmbH

AixConcept liefert als Experte für Schul-IT seit 15 Jahren schlüsselfertige IT-Lösungen für Bildungs-Einrichtungen. Mehr als 1.900 Schulen und andere pädagogische Institutionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland erhalten Beratung, Konzept, Umsetzung und Wartung aus einer Hand. Aus der Firmenzentrale in Aachen und mit Partnern sorgt AixConcept für einen reibungslosen Betrieb der Schul-Netzwerke und ist führender Lieferant für Schul-IT im deutschen Markt. AixConcept ist zertifizierter Microsoft Goldpartner im Bereich Application Development.

https://www.aixconcept.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AixConcept GmbH
Pascalstraße 71
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 709930
Telefax: +49 (2408) 709935
http://www.aixconcept.de

Ansprechpartner:
Sabine Faltmann
Pressekontakt AixConcept
Telefon: +49 (241) 5707-3570
Fax: +49 (241) 9199-9393
E-Mail: aixconcept@faltmann-pr.de
Volker Jürgens
Geschäftsführer von AixConcept
Telefon: +49 (2408) 709932
E-Mail: vjuergens@aixconcept.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
AixConcept auf der LEARNTEC 2019: MNSpro Cloud und MNSpro Schulnetzwerk

AixConcept auf der LEARNTEC 2019: MNSpro Cloud und MNSpro Schulnetzwerk

AixConcept präsentiert auf der LEARNTEC in Halle 2 auf dem Stand 170 Lösungen für die digitale Schule. Mit 300 Ausstellern aus 14 Nationen und mehr als 10.000 Fachbesuchern ist die LEARNTEC mit den Themenbereichen Schule, Hochschule und Beruf die international größte Fachmesse für digitale Bildung in Europa. AixConcept bietet auf der Homepage kosten­freie Tagestickets für registrierte Besucher.

Auf der LEARNTEC in Karlsruhe stellt Schul-IT-Experte AixConcept vom 29. bis 31. Januar 2019 am Stand 170 in Halle 2 seine Schulnetzwerk-Lösung MNSpro Cloud vor und präsentiert weitere Lösungen für die digitale Schule: pädagogisches Netzwerk und Verwaltungs-Netzwerk, Internetfilter, digitale und interaktive Smartboards, Laptops und Tablets sowie WLAN und strukturierte Verkabelung.

„Die LEARNTEC hat sich im Laufe der Jahre zu einer der Kernmessen im Bildungs­bereich entwickelt. Gerade die Unterteilung in Forum und Fachmesse bietet uns die Möglichkeit, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über Vorträge und Workshops Strate­gien zu präsentieren und deren Umsetzung direkt am Stand vorzuführen“ sagt Ulrich Sawade, Leiter Marketing und Vertrieb bei AixConcept. „Mit unserem breiten Portfolio und der praktischen Erfahrung aus 17 Jahren können wir Interessenten wie Kunden umfas­send beraten und bedienen, von der klassischen Schul-IT-Lösung bis zur Cloud-Variante: eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.“

LEARNTEC 2019: Internationale Fachmesse und Kongress

Mit 300 Ausstellern aus 14 Nationen und mehr als 10.000 Fachbesuchern ist die LEARNTEC in Karlsruhe die international größte Fachmesse und der führende Marktplatz für digitale Bildung in Europa. Die Themenbereiche der LEARNTEC 2019 sind Schule, Hochschule und Beruf. Auf dem angeschlossenen Kongress diskutieren internationale Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft aktuelle Themen und stellen Lösungen vor. Durch die Verknüpfung von Messe und Kongress haben Besucher die Möglichkeit, sich mit Experten über Lerntrends, digitale Bildung und E-Learning auszutauschen.

Mehr als 300 Aussteller präsentieren die Zukunft des Lernens sowie aktuelle E-Learning-Lösungen für den Einsatz in Unternehmen und Bildungseinrichtungen. Neueinsteiger und Experten für E‑Learning und Wissensmanagement finden hier Produkte, Anwendungen und Dienstleistungen für ihren Bedarf.

Im Kongress und auf der Fachmesse werden den Besuchern auf 16.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche neue Entwicklungen, wichtige Lerntrends und wesentliche Erkennt­nisse der Branche vorgestellt. Das Messeprogramm bietet täglich Vorträge und Work­shops in den fünf Foren Trendforum, Anwenderforum, Branchenforum, Schulforum und Start-up-Forum. Im Rahmenprogramm der LEARNTEC informieren Partner und Aus­steller über aktuelle Entwicklungen für digitale Bildung in Schule, Hochschule und Beruf.

Gratis-Tickets für die LEARNTEC 2019

AixConcept bietet Gratis-Tickets für die LEARNTEC 2019: Hier geht es zur Registrierung. Interessenten können einen Termin mit einem Experten für Schul-IT vereinbaren und sich am Stand beraten lassen: +49 2408 709930 oder vertrieb@aixconcept.de.

AixConcept auf der LEARNTEC

Dienstag, 29.01.2019, bis Donnerstag, 31.01.2019       
Halle 2 Stand 170 auf dem Gemeinschaftsstand LERNWELT

Weiterführende Links

Über die AixConcept GmbH

AixConcept liefert als Experte für Schul-IT seit mehr als 15 Jahren schlüsselfertige IT-Lösungen für Bildungs-Einrichtungen. Über 1.900 Schulen und andere pädagogische Institutionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland erhalten Beratung, Konzept, Umsetzung und Wartung aus einer Hand. Aus der Firmenzentrale in Aachen und mit Partnern sorgt AixConcept für einen reibungslosen Betrieb der Schul-Netzwerke und ist führender Lieferant für Schul-IT im deutschen Markt. AixConcept ist zertifizierter Microsoft Goldpartner im Bereich Application Development.

https://www.aixconcept.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AixConcept GmbH
Pascalstraße 71
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 709930
Telefax: +49 (2408) 709935
http://www.aixconcept.de

Ansprechpartner:
Ulrich Sawade
Marketingleiter AixConcept
E-Mail: USawade@aixconcept.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
AixConcept und Dell liefern Software und Hardware für Schul-IT-Lösungen in Bayern

AixConcept und Dell liefern Software und Hardware für Schul-IT-Lösungen in Bayern

Der IT-Dienstleister für Schulen AixConcept stellt gemeinsam mit Hersteller Dell bei den Trägern von Städten und Gemeinden in Bayern Netzwerk-Management-Lösungen vor. Die Schulträger profitieren von der Kooperation der beiden Unternehmen, die ihr Know-how in Beratung und Konzeption kombinieren und einen schnellen und günstigen Zugriff auf Geräte aus dem Portfolio von Dell anbieten.

Der IT-Dienstleister für Schulen aus Aachen AixConcept stellt gemeinsam mit Dell, Teil des weltweit größten privat geführten Technologieunternehmens Dell Technologies, bei den Trägern von Städten und Gemeinden in Bayern Netzwerk-Management-Lösungen für Schulen vor. In Kooperation kombinieren die beiden Unternehmen ihr Know-how in Beratung und Konzeption mit dem schnellen und günstigen Zugriff auf Clients und Server sowie Netzwerk-Komponenten und Storage-Lösungen aus dem Portfolio von Dell.

Dells Know-how und Portfolio, AixConcepts Kenntnisse im Bildungsmarkt

"Mit der gemeinsamen Anstrengung schaffen wir eine Win-win-win-Situation", erklärt Ulrich Sawade, Leiter Marketing bei AixConcept. "Dell, AixConcept und die Schulen profitieren gleichermaßen. Gemeinsam bieten wir eine wirklich gute und schlüsselfertige Lösung mit IT-Infrastruktur und Schul-Netzwerk-Management – das kann kein Hersteller oder IT-Dienstleister alleine leisten. Denn wir kennen die Bedürfnisse der Schulen seit vielen Jahren und können mit dem hochwertigen IT-Angebot von Dell und unserer bewährten Schullösung umfassende, professionelle und nachhaltige Systeme für die Schulen liefern, die auf dem neuesten Stand der Technik sind und effektives Lernen ermöglichen."

Joachim Rieß, Customer Communication beim Senior Partner Dell, betont, dass der Bildungsmarkt für das Unternehmen sehr wichtig sei. "Mit AixConcept haben wir einen Partner gefunden, der auf der Basis der Dell-Infrastruktur passgenaue Lösungen für Schulen in Deutschland bereitstellen kann."

Schul-Pakete für jeden Bedarf

In der Beratung berücksichtigt AixConcept den fachlichen und pädagogischen Bedarf der Schulen ebenso wie die neuesten technischen Entwicklungen der IT-Infrastruktur und Netzwerk-Komponenten und deren Einsatz im schulischen Alltag: Von der strukturierten Verkabelung über Services und Support bis zur Schulung ist an alles gedacht.

AixConcept und Dell bündeln die Fähigkeiten und das Portfolio beider Unternehmen in Schul-Paketen. Aus der Kooperation sind schon heute einige gemeinsame Erfolge in verschiedenen Bundesländern zu verzeichnen. In Baden-Württemberg etwa wurde 2017 den Sachaufwandsträgern ein erfolgreiches Komplett-Angebot offeriert. In anderen Bundesländern arbeiten beide Unternehmen gemeinsam an größeren Projekten. Schon seit Jahren führen sie gemeinsame Tele-Sales-Aktionen durch und begleiten ihre Kampagnen medial: in Social Media, Online PR und der Online-Plattform einfach.digital.lernen.

WEITERFÜHRENDE LINKS

Über die AixConcept GmbH

AixConcept liefert als Experte für Schul-IT seit mehr als 15 Jahren schlüsselfertige IT-Lösungen für Bildungs-Einrichtungen. Über 1.900 Schulen und andere pädagogische Institutionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland erhalten Beratung, Konzept, Umsetzung und Wartung aus einer Hand. Aus der Firmenzentrale in Aachen und mit Partnern sorgt AixConcept für einen reibungslosen Betrieb der Schul-Netzwerke und ist führender Lieferant für Schul-IT im deutschen Markt. AixConcept ist zertifizierter Microsoft Goldpartner im Bereich Application Development.

https://www.aixconcept.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AixConcept GmbH
Pascalstraße 71
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 709930
Telefax: +49 (2408) 709935
http://www.aixconcept.de

Ansprechpartner:
Ulrich Sawade
Marketingleiter AixConcept
E-Mail: USawade@aixconcept.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Sebastian Fillinger ist neuer Geschäftsführer der AixConcept GmbH

Sebastian Fillinger ist neuer Geschäftsführer der AixConcept GmbH

Als vierter Geschäftsführer verstärkt Sebastian Fillinger das Führungsteam des weiterhin wachsenden Unternehmens AixConcept, das sich deutschlandweit als Lösungsanbieter für Schul-IT etabliert hat. Fillinger leitet seit annähernd zehn Jahren die Abteilung technische Entwicklung und ist maßgeblich für die Erfolgsprodukte Internetfilter für Schulen und MNSpro Cloud verantwortlich.

—–

Mit Sebastian Fillinger hat die AixConcept GmbH den Vordenker der technischen Entwicklung in die Geschäftsführung geholt. Seit zehn Jahren verantwortet Fillinger die Abteilung Technik bei AixConcept, die inzwischen sechs Mitarbeiter zählt. Der zertifizierte Microsoft-Experte ist der maßgebliche Erfinder der Erfolgsprodukte Internetfilter für Schulen und der Reihe MNSpro, deren neueste Version MNSpro Cloud im Frühjahr 2018 Marktreife erlangte.

Vordenker und Erfinder

"Bei AixConcept konnte ich von Beginn an Leading Edge in Punkto Technologie sein: Es gab keine starren Vorgaben, sondern wir waren offen für innovative Technologien", erklärt Fillinger. "Wir wollten wirklich immer vorne dabei sein und wir entwickeln agil mit den neuesten Entwicklungsumgebungen von Microsoft, teilweise noch während der Preview-Phase. Dies ist sicher einer der Gründe für den Erfolg unserer Produkte."

Ergebnisse dieser unkonventionellen, offenen Entwicklungsmethoden sind der Internetfilter für Schulen und die praxisbewährte Schul-IT-Lösung MNSpro, die mit MNSpro Cloud im Frühjahr 2018 den Durchbruch geschafft hat: Die erste umfassende Cloud-Umgebung für die Schul-IT. "Während Steve Balmer noch für seine Cloud-Ideen belächelt wurde, waren wir schon in der Konzeptionsphase für MNSpro Cloud", erzählt Fillinger. "Es ist sehr spannend, ein komplett neues Produkt zu schaffen und neu zu denken, denn Cloud-basierte Produkte werden in der Schule ganz anders verwendet als alles andere vorher."

Microsoft-Affinität von Beginn an

Schon während seines Studiums der Elektrotechnik und Informatik an der RWTH Aachen zeigte sich eine starke Affinität zu Microsoft-Produkten: Sebastian Fillinger war als Student Partner und später als Senior Student Partner bei Microsoft Deutschland aktiv und Mitveranstalter von Student Technology Conferences, auf denen er auch als Sprecher auftrat. Seine Diplomarbeit schrieb er extern im Microsoft European Innovation Center zum Thema "Verteiltes performantes Beweisen von Programmverifikationsbedingungen". Außerdem ist Fillinger zertifizierter Microsoft Trainer und Microsoft Solution Developer .NET.

Lösungen für Schul-IT

Sebastian Fillinger ist von Natur aus der Typ "Macher", der nicht lange fackelt, sondern umsetzt: "Probleme sind Herausforderungen, die man lösen kann", ist seine Devise, und damit passt er perfekt ins Team der Geschäftsführung: Volker Jürgens, Thomas Jordans und Stefan Winandy sind Manager, die etwas bewegen wollen. Seit 2003 führen sie das stark wachsende Unternehmen AixConcept und sind weiterhin auf der Suche nach qualifizierten, engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

WEITERFÜHRENDE LINKS

Über die AixConcept GmbH

AixConcept liefert als Experte für Schul-IT seit mehr als 15 Jahren schlüsselfertige IT-Lösungen für Bildungs-Einrichtungen. Über 1.900 Schulen und andere pädagogische Institutionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland erhalten Beratung, Konzept, Umsetzung und Wartung aus einer Hand. Aus der Firmenzentrale in Aachen und mit Partnern sorgt AixConcept für einen reibungslosen Betrieb der Schul-Netzwerke und ist führender Lieferant für Schul-IT im deutschen Markt. AixConcept ist zertifizierter Microsoft Goldpartner im Bereich Application Development.

https://www.aixconcept.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AixConcept GmbH
Pascalstraße 71
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 709930
Telefax: +49 (2408) 709935
http://www.aixconcept.de

Ansprechpartner:
Sabine Faltmann
Pressekontakt AixConcept
Telefon: +49 (241) 5707-3570
Fax: +49 (241) 9199-9393
E-Mail: aixconcept@faltmann-pr.de
Sebastian Fillinger
Geschäftsführer von AixConcept
Telefon: 02408.709930
E-Mail: sfillinger@aixconcept.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Ritzefeld-Gymnasium startet deutschlandweit einzigartiges Pilotprojekt

Ritzefeld-Gymnasium startet deutschlandweit einzigartiges Pilotprojekt

In Zusammenarbeit mit dem Aachener Schul-IT-Experten AixConcept startet das Ritzefeld-Gymnasium ein deutschlandweit einzigartiges Pilotprojekt. Mit MNSpro Cloud wird die Schule in Stolberg zum Vorreiter der neuen Generation von Schul-Services. Ohne Server vor Ort werden IT-Management, Kooperation und Lern-Management aus der Cloud in der Schule umgesetzt.

Nachdem das Ritzefeld-Gymnasium bereits Google Education im Einsatz hatte, wurde diese Plattform durch mobile Geräte (Convertibles) mit Touchscreens und Stifteingabe von Dell im Rahmen des Programms "Shape the Future" durch eine Microsoft-Basis ersetzt. Die 80 neuen Geräte werden ab der Klasse 7 in der Schule fächerübergreifend eingesetzt.

Das Management und der Einsatz dieser Geräte sind neu, da mit MNSpro Cloud von AixConcept das IT-Management sowie eine Kooperationsplattform für die Schüler und Lehrer mit Lern-Managementsysten aus der Cloud zur Verfügung stehen. Durch den Einsatz von Microsoft Azure als Plattform, Microsoft Office 365 als Arbeitsbereich und Microsoft Intune als technologisches Herzstück kann dieses System unterschiedliche Betriebssysteme einbinden und managen. Voraussetzung ist nur ein professionelles Netzwerk mit WLAN-Anbindung.

Digitaler Unterricht professionell gestaltet

„Unser Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler auf die Welt von morgen vorzubereiten. Den Umgang mit aktuellen, zukunftsweisenden Technologien zu erlernen, ist dabei selbstverständlich", betont Schulleiter Dr. Uwe Bettscheider. "Noch wichtiger ist es aber, Fähigkeiten zu erwerben, die sie in die Lage versetzen, auch mit zukünftigen Technologien positiv-kritisch umzugehen." MNSpro Cloud sei eine Lösung, die das Gymnasium dabei nachhaltig unterstütze, Schul-IT und digitalen Unterricht professionell und zukunftsweisend zu gestalten.

Thomas Jordans, Geschäftsführer von AixConcept, ergänzt: "Uns war es wichtig, eine Lösung zu schaffen, die der Schule möglichst viele Vorteile bringt und nachhaltig und zukunftsfähig eigesetzt werden kann. Das Ritzefeld-Gymnasium erhält ein System, das den Anwendern bekannt vorkommen wird und dennoch zukunftsorientiert und unabhängig vom Server vor Ort ist. Im Grunde bleibt in der Schule nur noch das Management der Clients und des Netzwerks.“

Ritzefeld-Gymnasium in Stolberg

Das Ritzefeld-Gymnasium ist ein dreizügiges Gymnasium im Zentrum der Stadt Stolberg. In den vergangenen Jahren hat sich der mathematisch-naturwissenschaftliche (MINT) Bereich als Schwerpunkt herausgebildet. Auch beim Einsatz von Computern im Unterricht ist die Schule in der Region führend.  

Weiterführende Informationen:

 

Über die AixConcept GmbH

AixConcept ist Experte für Schul-IT und liefert seit mehr als 14 Jahren schlüsselfertige IT-Lösungen für Bildungs-Einrichtungen. Über 1.700 Schulen und andere pädagogische Institutionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland erhalten Beratung, Konzept, Umsetzung und Wartung aus einer Hand. Aus der Firmenzentrale in Aachen und mit Partnern sorgt AixConcept für einen reibungslosen Betrieb der Schul-Netzwerke und ist führender Lieferant für Schul-IT im deutschen Markt.

www.aixconcept.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AixConcept GmbH
Pascalstraße 71
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 709930
Telefax: +49 (2408) 709935
http://www.aixconcept.de

Ansprechpartner:
Thomas Jordans
Geschäftsführer von AixConcept
Telefon: +49 (2408) 709930
E-Mail: tjordans@aixconcept.de
Ulrich Sawade
Marketingleiter AixConcept
E-Mail: USawade@aixconcept.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
MNSpro Cloud: Plattform für IT-Management, Lern-Management und Kooperation in der Schule

MNSpro Cloud: Plattform für IT-Management, Lern-Management und Kooperation in der Schule

Die Plattform MNSpro Cloud von AixConcept bietet Schulen die bekannten Vorteile einer herkömmlichen Schul-IT-Lösung in der nachhaltigen und zukunftsweisenden Cloud. MNSpro Cloud ist nicht nur betriebssystem-unabhängig, sondern ermöglicht Schul-IT, Lern-Management und pädagogische Kooperation von Lehrern und Schülern auf höchstem technischen Niveau: mit individuell angepasstem, modularen System bei geringstmöglichem Aufwand und reduzierten Kosten.

Das Aachener Unternehmen AixConcept hat MNSpro Cloud vorgestellt, die erste betriebssystem-übergreifende Lösung für Schulen in Deutschland. MNSpro Cloud bietet eine Plattform für das Schul-IT-Management von iOS, Windows und Android und für die pädagogische Kooperation sowie ein Lernmanagement-System.

MNSpro Cloud setzt Micros oft® Intune zur Verwaltung und Microsoft® Azure als Cloud-Basis ein. Die Administration für das pädagogische Schulnetz wird aus der Cloud gemanagt, was sowohl den Aufwand reduziert als auch vor Ort den Server für das pädagogische Netzwerk überflüssig macht. Gleichzeitig bietet MNSpro Cloud ein Lern-Management- und Kooperations-System, das Ablagen für die Stunden-Vorbereitung und für Hausaufgaben ermöglicht. Lehrer und Schüler können unabhängig von Zeit, Ort und Gerät auf Kalender, Mailing und Software zugreifen.

Bring-your-own-Device (BYOD) möglich, DSGVO-kompatibel

Mit MNSpro Cloud realisieren Schulen Konzepte für Bring-your-own-Device (BYOD) ohne großen Aufwand und nutzen eine DSGVO-kompatible Cloud-Lösung. Weitere Cloud Services wie Inhalte und Programme werden auf einfache Weise eingebunden. Zusätzliche Module sind in der Planung, damit jede S chule eine individuell auf ihre Bedürfnisse angepasste Lösung realisieren kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Nutzung der Cloud die Kosten gegenüber herkömmlichen Standardlösungen reduziert.

"Uns war es wichtig, eine Lösung zu schaffen, die den Schulen und Schulträgern möglichst viele Vorteile bringt und vor allem nachhaltig und zukunftsfähig ist", erklärt Thomas Jordans, Geschäftsführer von AixConcept. "Mit MNSpro Cloud erhalten Schulen ein System für IT-Management, Kooperation und Lern-Management, das als State-of-the-Art-Produkt technologisch ganz vorne steht und gleichzeitig die bewährten Funktionalitäten unserer tausendfach eingesetzten Standard-Lösungen bietet. Den Anwendern wird das System bekannt vorkommen – dennoch ist es zukunftsorientiert und unabhängig vom Server vor Ort. Im Grunde bleibt in der Schule nur noch das Management der Clients und des Netzwerks.“

WEITERFÜHRENDEMNSpro Cloud auf dem Online-Magazin von AixConcept www.einfachdigitallernen.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

Über die AixConcept GmbH

AixConcept ist Experte für Schul-IT und liefert seit mehr als 14 Jahren schlüsselfertige IT-Lösungen für Bildungs-Einrichtungen. Über 1.700 Schulen und andere pädagogische Institutionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland erhalten Beratung, Konzept, Umsetzung und Wartung aus einer Hand. Aus der Firmenzentrale in Aachen und mit Partnern sorgt AixConcept für einen reibungslosen Betrieb der Schul-Netzwerke und ist führender Lieferant für Schul-IT im deutschen Markt. AixConcept ist zertifizierter Microsoft Goldpartner im Bereich Application Development.

https://www.aixconcept.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AixConcept GmbH
Pascalstraße 71
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 709930
Telefax: +49 (2408) 709935
http://www.aixconcept.de

Ansprechpartner:
Sabine Faltmann
Pressekontakt AixConcept
Telefon: +49 (241) 5707-3570
Fax: +49 (241) 9199-9393
E-Mail: aixconcept@faltmann-pr.de
Thomas Jordans
Geschäftsführer von AixConcept
Telefon: +49 (2408) 709930
E-Mail: tjordans@aixconcept.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
MNSpro Cloud von AixConcept auf der eXPO2018 der ekom21 in Hanau

MNSpro Cloud von AixConcept auf der eXPO2018 der ekom21 in Hanau

Das Aachener Unternehmen AixConcept bietet auf der eXPO2018 in Hanau einen Workshop zum Thema „Serverloses Schul-IT-Management und Lernplattform aus der Microsoft Cloud“ an. Der Experte für Schul-IT AixConcept hat die erste betriebssystem-übergreifende Lösung für Schulen entwickelt, die Management, Lern-Plattform und Kooperations-System in der Cloud umsetzt. Die eXPO der ekom21 ist die größte kommunale IT-Dienstleister-Ausstellung in Hessen und offen für Fachbesucher aus Kommunen und Verwaltung sowie der Privatwirtschaft.

Das Aachener Unternehmen AixConcept ist auch in diesem Jahr aktiver Teilnehmer der eXPO am 13. Juni 2018 in Hanau. Unter dem Motto „Sommermärchen 4.0“ werden eine Vielzahl von Dienstleistungen, Hard- und Software vorgestellt sowie zahlreiche Vorträge und Workshops angeboten. Aussteller, Partner und Netzwerker aus Wirtschaft und Kommunalpolitik runden das Angebot rund um kommunale IT-Fragen ab.

Thomas Jordans, Geschäftsführer der AixConcept GmbH, stellt im Workshop „MNSpro: Serverloses Schul-IT-Management und Lernplattform auf Basis von Office 365 aus der Microsoft Cloud“ die Möglichkeiten der Administration von Schul-IT aus der Cloud vor. Das Aachener Unternehmen hat mit MNSpro Cloud als erster Anbieter von Schul-IT-Management-Systemen in Deutschland eine betriebssystem-übergreifende Lösung für Schulen entwickelt, mit der Schul-IT-Management von iOS, Windows und Android sowie die Einrichtung eines Lern-Managementsystems und einer pädagogischen Kooperationsplattform mit einer einzigen Software bewerkstelligt werden.

Zusätzlich präsentiert AixConcept gemeinsam mit Microsoft Deutschland Exponate zu MNSpro Cloud, Microsoft® Azure und Microsoft® Office 365 auf der Ausstellerfläche Stand 13, Foyer im Obergeschoss.

Die eXPO2018 ist die Hausmesse der ekom21. Die größte kommunale IT-Dienstleister-Aus-stellung in Hessen findet bereits zum sechsten Male zusammen mit zahlreichen Partnerunter-nehmen im Congress Park Hanau statt.

 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Über die AixConcept GmbH

AixConcept ist Experte für Schul-IT und liefert seit mehr als 14 Jahren schlüsselfertige IT-Lösungen für Bildungs-Einrichtungen. Über 1.700 Schulen und andere pädagogische Institutionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland erhalten Beratung, Konzept, Umsetzung und Wartung aus einer Hand. Aus der Firmenzentrale in Aachen und mit Partnern sorgt AixConcept für einen reibungslosen Betrieb der Schul-Netzwerke und ist führender Lieferant für Schul-IT im deutschen Markt. AixConcept ist zertifizierter Microsoft Goldpartner im Bereich Application Development.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AixConcept GmbH
Pascalstraße 71
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 709930
Telefax: +49 (2408) 709935
http://www.aixconcept.de

Ansprechpartner:
Thomas Jordans
Geschäftsführer von AixConcept
Telefon: +49 (2408) 709930
E-Mail: tjordans@aixconcept.de
Ulrich Sawade
Marketingleiter AixConcept
E-Mail: USawade@aixconcept.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
AixConcept veröffentlicht erste komplette Schul-Netzwerklösung aus der Cloud auf Basis von Microsoft Azure

AixConcept veröffentlicht erste komplette Schul-Netzwerklösung aus der Cloud auf Basis von Microsoft Azure

Zur Didacta 2018 ist mit MNSpro Cloud das Erfolgsprodukt von AixConcept auch als Cloud-Dienst auf Basis der Microsoft Cloud-Plattform Azure verfügbar. Damit ist es für Kunden aus dem Bildungsbereich möglich, eine zukunftssichere und nachhaltige Cloud-Strategie für Schulen zu verfolgen und auszubauen.

Die modulare Schulnetzwerklösung MNSpro Cloud von AixConcept ermöglicht es Schulen, bedarfsgerecht Dienste plattformübergreifend zum Management ihrer Schul-IT aus der Cloud zu wählen. MNSpro Cloud optimiert die Einrichtung, Administration und Nutzung vieler Prozesse im Schulumfeld, die vorher aufwendig und redundant waren. Zugleich vereinfacht sich die Einbindung unterschiedlicher Technologien, zum Beispiel für „Bring your own device“-Strategien.

Schulmanagement-Lösung aus der Cloud

Mit Microsoft-Technologien wie Microsoft Intune oder Office 365 wird Lernen an jedem Ort, zu jeder Zeit, mit jedem Gerät durch die Cloud-Anwendung möglich: Benutzer- und Geräte-Management über Betriebssystem-Grenzen hinweg sowie Software-Verteilung und Mandantenfähigkeit werden per Mausklick oder automatisiert vorgenommen. Die Lösung ist modular aufgebaut und wächst mit den Anforderungen der Schule. Technisch ist eine komplette Schulmanagement-Lösung aus der Cloud möglich, Grenzen setzt nur die verfügbare Bandbreite der jeweiligen Schule.

„Der Übergang wird fließend“, erläutert Thomas Jordans, Geschäftsführer der AixConcept, „denn wir erarbeiten ein individuelles Lösungskonzept ganz nach den Anforderungen der einzelnen Institution. Neben einem reinen Cloud-Szenarium ist auch eine hybride Lösung denkbar, die sowohl “on-premise“-Komponenten vor Ort als auch Services aus der Cloud beinhaltet. Mit der Komplettierung unseres Portfolios für Schulmanagement haben unsere Kunden alle Möglichkeiten – endlich auch über die Grenzen von Betriebssystemen hinweg.“

Cloud ist der Weg in die digitale Zukunft für Schulen

Ob on premise, hybrid oder in der Cloud: Das individuelle Lösungskonzept für das IT-Management der Schulen senkt Kosten und spart Ressourcen ein. Denn je weniger sich Lehrkräfte mit der Administration und Wartung der schuleigenen Hardware beschäftigen müssen, desto mehr Zeit bleibt ihnen, sich auf ihre pädagogischen Aufgaben zu konzentrieren.

"Wir zeigen als erstes Unternehmen in Deutschland den digitalen Weg in die Zukunft für Schulen auf“, sagt Geschäftsführer Thomas Jordans. „Wir nutzen die Cloud, um eine perfekte Lösung für Schulen zu entwickeln."

Alle verwendeten Marken- und Produktnamen und Logos sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Für weitere Informationen zur Cloud-Lösung stehen während der Didacta (20. Bis 24.2. 2017 in Hannover) Ansprechpartner zur Verfügung. AixConcept stellt aus in Halle 13, Stand D109.

Weiterführende Links:

+ MNSpro Schulnetzwerk https://aixconcept.de/schulnetzwerk/
+ Didacta 2018 http://www.didacta-hannover.de/aussteller/aixconcept/N801948

Über die AixConcept GmbH

AixConcept ist Experte für Schul-IT und liefert seit mehr als 14 Jahren schlüsselfertige IT-Lösungen für Bildungs-Einrichtungen. Über 1.700 Schulen und andere pädagogische Institutionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland erhalten Beratung, Konzept, Umsetzung und Wartung aus einer Hand. Aus der Firmenzentrale in Aachen und mit Partnern sorgt AixConcept für einen reibungslosen Betrieb der Schul-Netzwerke und ist führender Lieferant für Schul-IT im deutschen Markt.

AixConcept ist zertifizierter Microsoft Goldpartner im Bereich Application Development.

www.aixconcept.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AixConcept GmbH
Pascalstraße 71
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 709930
Telefax: +49 (2408) 709935
http://www.aixconcept.de

Ansprechpartner:
Thomas Jordans
Geschäftsführer von AixConcept
Telefon: +49 (2408) 709930
E-Mail: tjordans@aixconcept.de
Ulrich Sawade
Marketingleiter AixConcept
E-Mail: USawade@aixconcept.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
MNSpro Cloud: erste komplett Cloud-basierte Netzwerk-Lösung für Schulen

MNSpro Cloud: erste komplett Cloud-basierte Netzwerk-Lösung für Schulen

AixConcept zeigt als erstes Unternehmen in Deutschland auf der Didacta 2018 eine komplett Cloud-basierte Netzwerk-Lösung für Schulen: MNSpro Cloud. Als Experte für Schul-IT begleitet AixConcept Bildungs-Einrichtungen bei der Digitalisierung und Erstellung von Medien-Entwicklungsplänen und unterstützt sie bei deren Umsetzung. Schul-IT in der sicheren Cloud ist der nächste konsequente Schritt in der Digitalisierung der Bildung.

Schul-IT in der gesicherten Cloud bedeutet: zeitgemäßes Lernen an jedem Ort zu jeder Zeit mit jedem Gerät – und dabei Apps nutzen zu können, die den Unterricht einfacher und attraktiver machen. Für Schulen und Bildungseinrichtungen ist die Verlagerung der IT in die Cloud der nächste konsequente Schritt in der Digitalisierung der Bildung. Die Software-Linie MNSpro ist für den Bedarf an Schulen entwickelt: damit IT-Verantwortliche wenig Arbeit und Ausbilder ein technisches Werkzeug an der Hand haben, mit dem sie den digitalen, interaktiven Unterricht gestalten können.

Schul-IT in der Cloud eröffnet neue Möglichkeiten

"MNSpro Cloud eröffnet den Schulen ganz neue Möglichkeiten", sagt Ulrich Sawade, Marketingleiter von AixConcept. "Die IT-Verantwortlichen können die gesamte Verwaltung unabhängig von Zeit, Ort und Gerät managen, und Lehrer können innovative Tools und Apps nutzen, die den Unterricht einfacher und attraktiver machen." Die auf Schulen zugeschnittenen IT-Lösungen aus AixConcepts Portfolio in die Cloud zu bringen, sei ein großer Schritt auf dem Weg der Schulen in die digitale Welt.

Lösungen von AixConcept erleichtern den schulischen Alltag

AixConcept präsentiert auf der Didacta 2018 weitere Lösungen, die den schulischen Alltag erleichtern: Die Kommunikations- und Lernplattform MNSPro Schule 365, die auf Basis von Office 365 auf den Schulalltag abgestimmt ist und E-Mail, Kalender, virtuelles Klassenzimmer, Chat und Video enthält. Das MNSPro Schulnetzwerk, das Lehrer und Schüler sicher und verlässlich miteinander verbindet und auch für Anfänger unter den PC-Nutzern geeignet ist. Zur Verwaltung einer Schule eignet sich das rechtssichere, ausfallsichere und anpassungsfähige MNSPro Verwaltungsnetzwerk. Mit dem MNSPro Internetfilter kontrollieren Lehrer auf einfache Weise, welche Seiten die Schüler besuchen dürfen.

AixConcept liefert herstellerunabhängig ein umfassendes Portfolio an Hard- und Software für Schulen. Dazu gehören moderne Touchscreens, WLAN-Komponenten, Tablets, Whiteboards, Server und Aufbewahrungssysteme. AixConcept bietet zur Beratung, Planung und Unterstützung auch die fächerübergreifende Weiterbildung des Kollegiums an, damit alle Lehrer auf dem aktuellen Stand sind.

AixConcept auf der Didacta 2018

Als weltweit größte und Deutschlands wichtigste Bildungsmesse bietet die Didacta einen Überblick über Angebote und Trends rund um Erziehung, Bildung und Qualifizierung. Die Fachmesse findet vom 20. bis 24. Februar 2018 auf dem Gelände der Messe Hannover statt. AixConcept präsentiert Lösungen für professionelle Schul-IT am Stand D109 in Halle 13.

Didacta 2018: 20. bis 24. Februar, Messegelände Hannover

AixConcept: Halle 13, Stand D109

Terminanfrage: www.aixconcept.de/…

Über die AixConcept GmbH

AixConcept ist Experte für Schul-IT und liefert seit mehr als 14 Jahren schlüsselfertige IT-Lösungen für Bildungs-Einrichtungen. Über 1.700 Schulen und andere pädagogische Institutionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland erhalten Beratung, Konzept, Umsetzung und Wartung aus einer Hand. Aus der Firmenzentrale in Aachen und mit Partnern sorgt AixConcept für einen reibungslosen Betrieb der Schul-Netzwerke und ist führender Lieferant für Schul-IT im deutschen Markt.

www.aixconcept.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AixConcept GmbH
Pascalstraße 71
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 709930
Telefax: +49 (2408) 709935
http://www.aixconcept.de

Ansprechpartner:
Volker Jürgens
Geschäftsführer von AixConcept
Telefon: +49 (2408) 709932
E-Mail: vjuergens@aixconcept.de
Ulrich Sawade
Marketingleiter AixConcept
E-Mail: USawade@aixconcept.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.