Softing stellt OT/IT-Integrationslösung auf OPC UA-Basis mit MQTT-Anbindung vor

Softing stellt OT/IT-Integrationslösung auf OPC UA-Basis mit MQTT-Anbindung vor

Bei der Integration von Produktions- und Managementebene bis hin zu Edge- und Cloud-Anwendungen kommt dem Datenaustausch eine besonders wichtige Rolle zu. Bereits bei einer kleinen Anzahl von Servern und Clients, wird die Architektur sehr komplex. Mit dem neuen edgeAggregator stellt Softing eine zentrale Datenintegrationsschicht zur Verfügung, welche die Komplexität reduziert und dabei die große Anzahl von Variablen sowie die Verwaltung von Zugriffsrechten und speziellen Sicherheitsanforderungen berücksichtigt. 

Der edgeAggregator hat drei wesentliche Funktionen:

  1. Als OPC UA Aggregationsserver übernimmt er die Aggregation von bis zu 100 OPC UA-Servern und unterstützt bis zu 25 OPC UA-Server-Endpunkte.
  2. Als IoT Cloud Gateway übernimmt er die bidirektionale Datenübertragung mit Cloud-Anwendungen über die MQTT Publisher-/Subscriber-Funktionalität. 
  3. Als Security Supervisor ist er für die zentrale Verwaltung der Sicherheitsparameter der OPC UA- und MQTT-Verbindungen wie z.B. User und Zertifikate zuständig und fungiert als „OPC UA Firewall“ für den Schutz vor Angriffen. 

Als Docker Container kann edgeAggregator einfach konfiguriert und als Edge-Lösung oder mit zentralen Cloud-Plattformen eingesetzt werden. Die Schnittstellenabstraktion des edgeAggregators ermöglicht die kontinuierliche Anpassung und Skalierung von IoT-Lösungen auf OPC UA- und MQTT Basis über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Anwender gewinnen damit ein hohes Maß an Flexibilität und reduzieren gleichzeitig die Integrations- und Konfigurationskosten deutlich. 

Über die Softing Industrial Automation GmbH

Softing Industrial vernetzt Automatisierungskomponenten, um Daten aus der Produktionsebene für Steuerungsaufgaben und zur weiterführenden Analyse lokal und in der Cloud bereitzustellen. Die Produkte ermöglichen die Überwachung und Diagnose von technischen Kommunikationsnetzen und gewährleisten damit einen zuverlässigen Datenfluss. Auf diese Weise schaffen sie die Grundlagen zur Produktionsoptimierung. Weitere Informationen unter https://industrial.softing.com/de.html

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Softing Industrial Automation GmbH
Richard-Reitzner-Allee 6
85540 Haar bei München
Telefon: +49 (89) 45656-0
Telefax: +49 (89) 45656-488
https://industrial.softing.com/index.html

Ansprechpartner:
Stephanie Widder
Marketing Communications Specialist
Telefon: +49 (89) 45656-365
Fax: +49 (89) 45656-399
E-Mail: stephanie.widder@softing.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.