LIBAL erreicht Finale bei den BIM Champions 2021

LIBAL erreicht Finale bei den BIM Champions 2021

.
• Unternehmen vom Bodensee überzeugt Fachjury mit einer Plattform für die digitale Gebäudedokumentation
• Wettbewerb unter Schirmherrschaft von drei Bundesministerien 

Großer Erfolg für LIBAL: Das Software-Startup vom Bodensee hat es beim Wettbewerb „BIM Champions“, der die Digitalisierung der Bauwirtschaft fördern will, auf Anhieb ins Finale geschafft. Die Finalisten sowie die späteren Preisträger waren von einer zwölfköpfigen Expertenjury unter Schirmherrschaft von gleich drei Bundesministerien ermittelt worden. Veranstalter des Preises ist die Initiative buildingSMART.

„Der Einzug ins Finale ist eine tolle Bestätigung für unser Team, zumal wir die LIBALSoftware auf dem deutschen Markt erst seit kurzem aktiv vertreiben“, freut sich Daniel Schwarz, Geschäftsführer bei LIBAL. Als Belohnung darf sich das Unternehmen aus Meckenbeuren (Bodenseekreis) im Rahmen des buildingSMART-Innovationsforums präsentieren, das gemeinsam vom Bundeswirtschafts- und vom
Bundesverkehrsministerium veranstaltet wird, sobald die Corona-Lage es zulässt. Auch das Bundesinnenministerium ist Schirmherr der Auszeichnung – ein Indiz dafür, welche Bedeutung man der Digitalisierung am Bau seitens der Politik inzwischen zumisst.

Basis ist der „digitale Zwilling“ eines Objekts
LIBAL ist eine kollaborative Plattform für die digitale Gebäudedokumentation, die alle Projektpartner integriert, um termingerecht Informationen und Leistungen zu gewährleisten – und den Wert der Investition langfristig zu sichern. Der Einsatz von LIBAL lohnt sich gleichermaßen für Besitzer von Einfamilienhäusern wie für Eigentümer großer Objekte. Besonders groß sind die damit verbundenen Effizienz- und Kostenvorteile bei einem Einsatz über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes oder einer Anlage.

Als Basis dafür dient ein sogenannter digitaler Zwilling, ein exaktes Datenmodell des Objekts. Dieses Modell basiert auf der Planungsmethode BIM (Building Information Modelling). „Im Vergleich zu den skandinavischen Ländern, Großbritannien oder auch der Schweiz herrscht in Deutschland beim Einsatz von BIM und anderen Tools zur Unterstützung digitaler Prozesse am Bau noch Nachholbedarf“, erklärt Daniel Schwarz. „Das wird sich in den nächsten Jahren aber ändern – und dabei wollen wir unsere Kunden in der Bauwirtschaft, der Immobilienbrache und im Bereich Planung begleiten.“

Verantwortlich für die Wahl der „BIM Champions“ ist der Verein buildingSMART e.V., der als Teil eines internationalen Kompetenznetzwerks für den Einsatz von BIM und die Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft wirbt. LIBAL hatte sich in der Kategorie Betrieb / Unterhalt beworben.

 

Über die LIBAL Deutschland GmbH

LIBAL® ist ein Service der LIBAL® Deutschland GmbH, eines Softwareanbieters mit Sitz in Meckenbeuren (Bodenseekreis). Die Experten von LIBAL verfügen über eine langjährige Erfahrungen rund um die Themen Anlagenbau, Dokumentation und Service und können Sie dadurch aktiv bei der Bewältigung Ihrer neuen Aufgaben unterstützen. Seit 2016 gibt es mit der LIBAL Schweiz GmbH auch einen Ansprechpartner für den Schweizer Raum.

Mehr Informationen finden Sie unter www.libal-tech.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LIBAL Deutschland GmbH
Tettnangerstraße 5
88074 Meckenbeuren
Telefon: +49 (7542) 9469327
Telefax: +49 (7542) 9469328
http://www.libal-tech.ch/

Ansprechpartner:
Jens Poggenpohl
powered by NETZ-3 – Die Medienprofis
Telefon: +49 (178) 85128-24
E-Mail: presse@netz-3.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.