Sieger bei No Plastic Waste Challenge, Flottenelektrifizierung und intelligentes Heizsystem – Nachhaltigkeits-Offensive bei Vimcar

Sieger bei No Plastic Waste Challenge, Flottenelektrifizierung und intelligentes Heizsystem – Nachhaltigkeits-Offensive bei Vimcar

Vimcar, der führende Anbieter von Software zur Fuhrparkverwaltung für Mittelständler, hat seinen Fuhrpark schrittweise elektrifiziert und betreibt die eigene Flotte seit Mai klimaneutral. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass Umweltschutz-Engagement aus vielen kleinen Schritten besteht, die sich zu großen Auswirkungen summieren. Deshalb hat Vimcar neben der Flottenelektrifizierung seine neuen Büroräume mit einem intelligenten Heizsystem für Energieeinsparungen ausgestattet und die Mitarbeiter achten darauf, ihren Plastikverbrauch zu reduzieren.

Vimcar glaubt an das Potenzial, das die Elektrifizierung von Flotten mit sich bringt – sowohl in Bezug auf den Umweltschutz als auch hinsichtlich der Kosteneinsparungen – und möchte seinen Kunden mit gutem Beispiel vorangehen. Mitarbeiter können sich nun im Rahmen von Company Car Sharing Poolfahrzeuge ausleihen. Damit sammelt Vimcar zudem wertvolle Erfahrungen über den Betrieb von E-Autos in der Praxis.

Die Fuhrpark-Elektrifizierung ist nur ein Teil der Nachhaltigkeits-Bestrebungen von Vimcar. Darüber hinaus hat das Unternehmen bei der Gestaltung seiner neuen Büroräume Wert daraufgelegt, verantwortungsvoll und intelligent mit der Fläche umzugehen. Gerade in Zeiten von Homeoffice mit sehr unterschiedlicher Büro-Auslastung stand im Vordergrund, keine Energie zu verschwenden. Deshalb setzt Vimcar auf mit speziellen Sensoren ausgestattete Thermostate von Vilisto, mit denen sich bis zu 32 Prozent Heizenergie einsparen lassen.

Mit der Fuhrpark-Elektrifizierung und dem energiesparenden Heizsystem in seinen Büros stellt Vimcar langfristig die Weichen für mehr Nachhaltigkeit. Auch die Mitarbeiter haben kürzlich ihre Motivation in punkto Umweltschutz unter Beweis gestellt. Im Rahmen der No Plastic Waste Challenge senkte jeder Mitarbeiter seinen Plastikverbrauch um durchschnittlich 47 Prozent. Damit gehörte Vimcar zu den Gewinnern der vom Investor Acton durchgeführten Aktion.

„Wir sind stolz, wie unsere Mitarbeiter ihr Umweltschutz-Engagement unter Beweis stellen und damit eine Vorbildfunktion für unsere Kunden einnehmen. Die Aktion unseres Investors Acton hat vielen von uns aufgezeigt, wie wir auch in Zukunft mit weniger Plastik leben können. Bei Vimcar sind wir überzeugt von nachhaltigen Konzepten für einen sauberen Planeten. Um für unsere Kunden mit gutem Beispiel voranzugehen, haben wir deshalb auch unsere eigene Flotte elektrifiziert und fahren seit Kurzem komplett klimaneutral“, erklärt Andreas Schneider, CEO von Vimcar.

Über die Vimcar GmbH

Vimcar ist der führende Anbieter von Software zur Fuhrparkverwaltung für Mittelständler in der DACH-Region. Das SaaS-Angebot (Software as a Service) deckt vom Fuhrpark-Sharing über das digitale Fahrtenbuch, Routenplanung und Fahrzeugverwaltung bis hin zum Schlüsselmanagement zahlreiche Business-Mobility-Aufgaben ab. 100.000 Fahrzeuge hat Vimcar bereits mit seiner Software ausgerüstet – darunter die Fuhrparks von Deutsche Bahn, Allianz, Free Now, Knauf, Koziol, Nippon Seiki und Zalando. Weitere Informationen unter [url=http://www.vimcar.de]www.vimcar.de[/url].

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Vimcar GmbH
Skalitzer Str. 104
10997 Berlin
Telefon: +49 (30) 55579-852
http://www.vimcar.de

Ansprechpartner:
Markus Wild
HBI Helga Bailey GmbH
Telefon: +49 (89) 993887-51
E-Mail: Markus_Wild@hbi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.