Infobip Startup Tribe – Infobip startet weltweites Programm zur Unterstützung von Startups

Infobip Startup Tribe – Infobip startet weltweites Programm zur Unterstützung von Startups

Das globale Cloud-Kommunikationsunternehmen Infobip hat das Infobip Startup Tribe Programm gestartet. Geleitet wird das Programm von Nikola Pavesic, der zuvor bei Nikkei, einem der weltweit größten Wirtschaftsmedienverlage und Muttergesellschaft der Financial Times, tätig war. Dort leitete Pavesic, der in Japan ansässig ist, neben den Startup- und Investor Relations auch die größte japanische Tech-Konferenzreihe.

Infobip Startup Tribe ist ein maßgeschneidertes Programm, das darauf abzielt, die innovativsten Startups der Welt zu finden und zusammenzubringen, um ihr Wachstum und ihre Entwicklung zu beschleunigen. Startups, die sich für das Programm qualifizieren, können Gutschriften für Infobip-Produkte und -Dienstleistungen im Wert von bis zu 50.000 Euro erhalten und so ihren Kundenstamm durch Omnichannel-Kommunikation ausbauen. Infobip plant außerdem, mit seinen großen globalen Teams auch praktische Unterstützung im Verkaufs- und Produktbereich zu leisten. Darüber hinaus stehen dem Infobip Startup Tribe die Ressourcen der weltweit über 65 Infobip-Niederlassungen zur Verfügung, soweit verfügbar, und es wird einen besonderen Bezug zur kürzlich erworbenen Entwicklerkonferenz Infobip Shift geben.

„Mit diesem hochwertigen Programm zeigt Infobip, dass es bereit ist, in die Gemeinschaft zu investieren, und zwar über das hinaus, was ein traditionelles Tech-Unternehmen tun würde. Also nicht nur durch Kapital und Kredite, sondern auch durch seine globale Präsenz und sein Netzwerk. Der Tech-Sektor ist ein spannender Game-Changer und wir wollen lokale und regionale Ökosysteme auf der ganzen Welt fördern. Die Zusammenarbeit mit Startups ermöglicht uns Zugang zu neuen Ideen, Denkweisen und Ansätzen, mit denen Unternehmen ihre eigenen Ressourcen, Vermögenswerte und Technologien wirkungsvoller einsetzen können. Der Ausbau von Infobips Entwickler- und Startup-Organisation nimmt richtig Fahrt auf, und ich freue mich darauf, durch die Zusammenarbeit von und mit Startups einen Mehrwert zu schaffen," erklärt Direktor Nikola Pavesic.

Zusätzlich zu den Angeboten von Infobip setzt das Programm auf externe Expertise, um die Startups zu unterstützen, zunächst mit einem Beirat, der aus Top-Investoren und Unternehmern aus der ganzen Welt besteht. Zudem gibt es Partnerschaften mit weltweit führenden Acceleratoren wie Y Combinator, 500 Startups, Techstars und vielen anderen Venture Capital Fonds. Startups, die sich für das Infobip Startup Tribe-Programm bewerben und die bereits von den Partner-VCs und Acceleratoren finanziert werden, erhalten im Rahmen des Programms zusätzliche Kredite und Leistungen. „Infobip Shift war ursprünglich ja eine Startup-Konferenz und deshalb finde ich es großartig, als Teil unserer neuen Developer Experience Abteilung zu meinen Wurzeln zurückzukehren und der Community zu helfen – und das auf globaler Ebene", sagt Ivan Burazin, Chief Developer Experience Officer bei Infobip.

Infobip hat bewusst auf flexible Bewerbungskriterien geachtet, angesprochen sind Startups mit bis zu 100 Mitarbeitern oder solche, die nicht mehr als rund 4 Mio. Euro an Finanzierung erhalten haben, wobei es Ausnahmen für Bewerber gibt, die besondere Schlagkraft und hohes Wachstumspotenzial aufweisen.

Weitere Informationen für interessierte Startups unter https://startups.infobip.com/

Über Infobip

Infobip ist eine globale Cloud Communications Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, über alle Phasen der Customer Journey hinweg eine vernetzte Customer Experience zu schaffen. Das Angebot umfasst neben einer breiten Palette von Kommunikationskanälen auch fortschrittliche Authentifizierungs- und Sicherheitslösungen, die alle über eine Plattform bereitgestellt werden. Die Lösungen helfen Unternehmen und Partnern dabei, die Komplexität der Verbraucherkommunikation zu meistern, um das Unternehmenswachstum und die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Das 2006 im kroatischen Vodnjan gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in London und ist mit mehr als 65 Niederlassungen auf sechs Kontinenten vertreten. Über mehr als 650 Direct-to-Carrier Verbindungen kann die eigenentwickelte Technologie über sieben Milliarden mobile Geräte und "Dinge" in über 190 Ländern erreichen. Geleitet wird Infobip von seinen Gründern CEO Silvio Kutić, Roberto Kutić und Izabel Jelenić.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Infobip
Unicorn Schlüterstraße 39
10629 Berlin
Telefon: +49 (89) 35647797
http://www.infobip.com

Ansprechpartner:
Laura Beaumont
E-Mail: laura.beaumont@infobip.com
Pragma PR
E-Mail: infobip@pragma-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.