adesso bündelt SAP-Expertise in der neuen adesso orange AG

adesso bündelt SAP-Expertise in der neuen adesso orange AG

Die mehrheitlich zu adesso gehörende QUANTO AG wurde in den vergangenen Wochen um rund 100 SAP-Experten aus der Muttergesellschaft verstärkt und agiert ab dem 1. April 2021 unter dem Namen adesso orange AG. Die jüngste Tochter von adesso wird Unternehmenskunden bei Projekten im SAP-Segment betreuen.

Mit der neuen adesso orange AG hat der IT-Dienstleister adesso einen der führenden SAP-Spezialisten in Deutschland geschaffen, der auf das Know-how und die Erfahrung von aktuell rund 300 SAP-Experten zählen kann. Rund 200 Mitarbeitende kommen von der QUANTO AG, an der adesso vor Kurzem eine Mehrheitsbeteiligung von 72 Prozent erworben hat. In den vergangenen Wochen wurde das Team um rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von adesso verstärkt, die auf die Beratung und Entwicklung im Bereich der SAP-ERP-Kernprodukte spezialisiert sind. Mittelfristig soll adesso orange auf 500 Expertinnen und Experten anwachsen und als ein führendes SAP-Beratungshaus Unternehmen aller Branchen bei SAP-Projekten unterstützen. 


„Nachdem die SAP-Spezialisten von adesso und QUANTO in der Vergangenheit bereits erfolgreich in strategischen Großprojekten bei Banken, Versicherungen und in der Energiewirtschaft zusammengearbeitet haben, können sie nun gemeinsam unter einem Dach die ganz großen Vorhaben von Unternehmenskunden im SAP-Segment stemmen“, freut sich Andreas Prenneis, Mitglied des Vorstands der adesso SE und Aufsichtsratsvorsitzender der adesso orange AG. 

Frank Beck, Vorstandsmitglied von adesso orange, ergänzt: „Mit der neuen adesso orange AG können wir uns als führende deutsche SAP-Beratungsgesellschaft speziell in den Branchen Energiewirtschaft und Financial Services positionieren und ein wesentlicher Player im SAP-Core-Bereich werden. Hier adressieren wir unter anderem das Ziel, am dynamisch wachsenden SAP-S/4HANA-Markt zu partizipieren.“

Bis Ende 2023 soll adesso orange eine hundertprozentige Tochter der adesso SE werden und damit vollständig zur adesso Group gehören.

Über adesso SE

adesso ist einer der führenden IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum und konzentriert sich mit Beratung sowie individueller Softwareentwicklung auf die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Die Strategie von adesso beruht auf drei Säulen: einem umfassenden Branchen-Know-how der Mitarbeitenden, einer breiten, herstellerneutralen Technologiekompetenz und erprobten Methoden bei der Umsetzung von Softwareprojekten. Das Ergebnis sind IT-Lösungen, mit denen Unternehmen wettbewerbsfähiger werden. Zu den Kernbranchen von adesso zählen Versicherungen/Rückversicherungen, Banken und Finanzdienstleistung, Gesundheitswesen, Lotterie, Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Automotive, Verkehrsbetriebe und Handel.

adesso wurde 1997 in Dortmund gegründet und beschäftigt aktuell in der adesso Group rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (nach FTE). Die Aktie ist im regulierten Markt notiert. Zu den wichtigsten Kunden zählen im Bankensegment u.a. Commerzbank, KfW, DZ BANK, Helaba, Union Investment, BayernLB und DekaBank, im Versicherungsbereich u.a. Münchener Rück, Hannover Rück, DEVK, DAK, Zurich Versicherung, Medizinischer Dienst der Krankenversicherung (MDK-IT) sowie branchenübergreifend u.a. Daimler, Bosch, Westdeutsche Lotterie, Swisslos, DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum, TÜV Rheinland, Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern.

Weitere Informationen unter www.adesso.de sowie:
Unternehmens-Blog: https://www.adesso.de/de/news/blog
Twitter: https://twitter.com/adesso_SE
Facebook: http://www.facebook.com/adessoSE

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

adesso SE
Adessoplatz 1
44269 Dortmund
Telefon: +49 (231) 70007000
Telefax: +49 (231) 7000-1000
http://www.adesso.de

Ansprechpartner:
Eva Wiedemann
Telefon: +49 (89) 411117-125
Christina Haslbeck
PR-COM GmbH
Telefon: +49 (89) 59997-702
E-Mail: christina.haslbeck@pr-com.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.