Schlagwort: core

Industrielle Rugged wasserdichte Embedded PC

Industrielle Rugged wasserdichte Embedded PC

Kompakte und robuste Embedded PC und Server bilden nicht zuletzt die Grundlage einer modernen Energieversorgung und Telekommunikation. Dabei spielen bestimmte Anforderungen wie Zuverlässigkeit, Sicherheit und langfristiger Support eine Schlüsselrolle.

High Performance Computer für spezielle Ansprüche

Ein Beispiel für die Antwort der Hersteller von Hardware für den industriellen, kommerziellen und öffentlichen Einsatz auf diese Herausforderung ist der Rugged Embedded Computer HBFMF833L-7200B. Er entstammt der auf widrige Umweltbedingungen und harsche Umgebungen ausgelegten FMF833L Serie für außergewöhnlich robuste, zuverlässige und leistungsfähige Industrie Computer in einem lüfterlosen und kompakten Design.

Hohe Intel Core Performance in einem kompakten Chassis

Bei vielen Anwendungen für robuste und lüfterlose Embedded Devices liegt eine Priorität auf einer minimalen Wartung und einer hohen Kosteneffizienz bei einem Betrieb 24/7/365 – in sicherheitsrelevanten Bereichen, bei Operationen in Echtzeit oder während Szenarien mit spontanen Lastspitzen, minimierter Latenzzeit und uneingeschränkter Zuverlässigkeit reichen diese Kriterien allerdings nicht aus. Sie benötigen ein extrem robustes Design und die Flexibilität eines Intel Core i3/i5/i7 Prozessors der 6. Generation oder höher, um alle Herausforderungen zuverlässig zu bewältigen und selbst unter hoher Beanspruchung ausreichend Ressourcen für schnelles Prozessmanagement und parallele Datenverarbeitung vorzuhalten. Die hohe Verlustleistung und daraus resultierende Wärmeentwicklung machen konventionelle Desktop- oder Server-CPU für solche Aufgaben unbrauchbar.

Außergewöhnlich robustes Design mit Abschirmung nach IP69K

Ursprünglich basiert die Entwicklung von leistungsfähigen und zugleich zuverlässigen sowie widerstandsfähigen Recheneinheiten auf den Voraussetzungen in militärischen Umgebungen und einem Einsatz unter Gefechtsbedingungen. Mittlerweile werden entsprechende Rugged Embedded Devices allerdings in einer Vielzahl von unterschiedlichen industriellen, wissenschaftlichen, logistischen und kommerziellen Umgebungen benötigt – von der Schiffs- oder Luftfahrt über die Feldforschung bis zur Telekommunikation. Durch ein vollständig entsprechend IP69K versiegeltes Chassis aus rostfreiem Edelstahl und anionisiertem Aluminium bietet der HBFMF833L-7200B die Voraussetzungen, um auch extremsten Belastungen bis zu einer Reinigung mit Dampfstrahl und hohem Druck zu widerstehen.

Universelle Verwendung durch reichhaltige Schnittstellen

Die Kommunikation mit externen Aktoren, Reaktoren, Signalkreisen und peripherer Hardware ist ein weiteres unverzichtbares Element für ein effizientes und zuverlässiges Prozessmanagement. Für diesen Zweck besitzt die FMF833L Serie sechs hermetisch versiegelte Ports mit M12 Schraubverbindung, der unterschiedlichen Interfaces wie Dual Gigabit Ethernet LAN, Serial COM oder 4K HDMI anbieten. In jedem Fall gewährleistet das Embedded System dabei mit oder ohne äußere Sensoren eine absolute Integrität, die einen Ausfall aufgrund äußerer Faktoren zuverlässig ausschließt.

Über die IPC2U GmbH

Die IPC2U GmbH ist ein seit über 20 Jahren international tätiger Anbieter und Hersteller für industrielle Computersysteme und ist mit Niederlassungen, qualifizierten Partnern sowie Distributoren in über 14 Ländern im EMEA Raum vertreten. Das Leistungsspektrum reicht von qualitativ hochwertigen Standardprodukten und Komponenten bis hin zu vollständigen Lösungen.

IPC2U bietet kontinuierlich aktuelle Lösungen aus den Produktbereichen Embedded Computing, Industrie PC, Digital Signage, Panel PC, Server-Technologie, Industrial Mini Computer, Industrial Communication und Custom Design. Von der kompetenten Beratung bis zum abgeschlossenen Projekt, inklusive individueller Softwarelösungen – die IPC2U GmbH setzt Projekte im Bereich Internet of Things, Automation, Prozessoptimierung und Industrie 4.0 um. Zu den Kunden der IPC2U GmbH gehören neben öffentlichen Auftraggebern Unternehmen aus den verschiedensten Branchen: Automotive, Energiesektor, erneuerbare Energien, Transportwesen, Logistik, Militär, Marine, Medizin und Lebensmittelindustrie.

Die konsequente Aus- und Weiterbildung unserer qualifizierten Mitarbeiter, sowie die Zertifizierung nach EN ISO 9001:2008, stellt sicher, dass kundenorientiertes Prozessmanagement und eine kontinuierliche Optimierung der Manufaktur von Hardwarelösungen nach individuellen Kundenanforderungen im Vordergrund stehen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IPC2U GmbH
Frankenring 6
30855 Langenhagen
Telefon: +49 (511) 807259-0
Telefax: +49 (511) 807259-22
http://www.ipc2u.de

Ansprechpartner:
Dominik Kessler
Director of Marketing & Communication
Telefon: +49 (511) 807259-0
E-Mail: kessler@ipc2u.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Qualtrics führt neue KI-Funktionen zur Qualitätsverbesserung von Umfrageergebnissen ein

Qualtrics führt neue KI-Funktionen zur Qualitätsverbesserung von Umfrageergebnissen ein

Qualtrics, der führende Anbieter von Experience-Management-Software, gibt den Launch von ExpertReviewTM – Response Quality bekannt. Die auf künstlicher Intelligenz (KI) basierende neue Lösung ermöglicht es Marktforschern und Insight-Profis, Umfrage-Feedback minderer Qualität herauszufiltern. Damit können Unternehmen geschäftskritische Entscheidungen auf der Grundlage hochwertiger Informationen treffen.

„Qualitativ gutes Feedback zu sammeln ist eine der größten Herausforderungen der Marktforschung. Denn mangelhafte Antworten können bis zu 20 Prozent einer Umfrage ausmachen“, so Kelly Waldher, VP Qualtrics Research Core and Brand Experience. „Dank seiner KI-Funktionen erkennt Qualtrics ExpertReview schlechte Antworten automatisch und beseitigt sie mit einem einzigen Mausklick. Das ist für Marktforscher eine deutliche Erleichterung, denn sie können sich stärker auf die Qualität ihrer Daten verlassen.“

ExpertReview – Response Quality setzt auf der Qualtrics XM Platform™ auf und erkennt automatisch Bots, böswillige und unmotivierte Teilnehmer. Das neue Tool empfiehlt zudem Aktionen zur Behebung des Problems wie beispielsweise das Löschen aller mangelhaften Antworten per Mausklick. ExpertReview wird bereits von einigen Top-Marken eingesetzt, um eine bessere Qualität bei ihren Umfrageergebnissen zu erzielen und aufschlussreichere Erkenntnisse zu erhalten. Auch Stichprobenanbieter wie Lucid, die weltweit größte Plattform für Umfrageteilnehmer, arbeiten mit Qualtrics zusammen. Sie wollen eine einheitliche, sichere Umfrage-Experience gewährleisten. 

„Eines unserer Hauptziele ist es, Standards in der Datenqualität zu setzen“, erklärt Courtney Williams, Executive Director des Bereichs Quality bei Lucid. „ExpertReview verbessert die Datenqualität nicht nur in unserer Branche, sondern auch in den vielen anderen Bereichen, die Qualtrics mit seinen Produkten bedient. Wir sind stolz auf unsere Partnerschaft mit Qualtrics und sehen die großen Vorteile, die ExpertReview für die Datenwelt hat.“

ExpertReview – Response Quality bietet folgende Vorteile:

● Automatische Erkennung von ungültigem oder minderwertigem Feedback wie doppelte oder ausschweifende Antworten und Antworten von Bots, Cheatern, Speedern und Straightlinern

● Qualitativ bessere Insights durch das Herausfiltern schlechter Antworten aus der Endanalyse

● Vermeidung künftiger Qualitätsprobleme durch intelligente Empfehlungen zur Verbesserung des Umfragedesigns und der Stichprobenstrategie

● Mehr Produktivität und weniger Kosten durch die Automatisierung des Datenbereinigungsprozesses 

„Unsere Vision ist es, Umfragen mithilfe intelligenter Technologien zu modernisieren. Seit seinem Launch vor sechs Monaten hat sich ExpertReview de facto zum Assistenten für 80 Prozent der Qualtrics-Umfragenutzer gemausert“, meint Kelly Waldher. „In den zuvor veröffentlichten Versionen haben wir künstliche Intelligenz eingesetzt, um intelligente Umfragen zu entwerfen (ExpertReview – Survey Quality) und eine datenschutzkonforme Erfassung der Daten zu gewährleisten (ExpertReview – Compliance Assist). Mit ExpertReview – Response Quality schließen wir nun den Kreis, indem wir die Qualität der Insights nach der Erfassung der Umfragedaten verbessern.“

Über Qualtrics

Qualtrics ist die Technologieplattform, mit der Experience-Daten, auch X-Data™ genannt, gesammelt, verwaltet und in konkrete Maßnahmen umgesetzt werden können. Teams, Abteilungen und ganze Organisationen nutzen die Qualtrics XM Platform™, um die vier wesentlichen Experience-Bereiche im Business zu managen: die Customer Experience, die Employee Experience, die Produkt-Experience und die Marken-Experience. Mehr als 10.000 Unternehmen weltweit, darunter mehr als 75 Prozent der Fortune-100-Unternehmen, und 99 der 100 besten Business Schools der USA, setzen auf die Qualtrics-Technologie. Qualtrics unterstützt sie dabei, populäre Produkte auf den Markt zu bringen, die Loyalität ihrer Kunden zu steigern, eine exzellente Mitarbeiterkultur zu schaffen und neue Kultmarken zu entwickeln.

Weitere Informationen und ein kostenloses Konto: www.qualtrics.com/de/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Qualtrics
Oskar-von-Miller-Ring 24
80333 München
Telefon: +49 (89) 22061365
https://www.qualtrics.com/de/

Ansprechpartner:
Stephanie Messer
messerPR – Public Relations
Telefon: +49 (89) 385352-39
E-Mail: smesser@messerpr.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Novalnet aktualisiert CosmoShop-Plugin

Novalnet aktualisiert CosmoShop-Plugin

Der Payment-Service-Provider Novalnet hat sein kostenloses Zahlungs-Plugin für die Onlineshop-Software CosmoShop weiterentwickelt. Diese bietet die passende Lösung für große B2C- und B2B-Shops ebenso wie für kleine bis mittlere Online-Shops. Da die Software stufenlos skalierbar ist, ist sie individuell an die Bedürfnisse des Shop-Betreibers anpassbar und kann in der Stand-Alone-Version sogar individuell programmiert werden.

Das Plugin-Update von Novalnet ist mit der aktuellen CosmoShop-Version 11.06.01 kompatibel und ist vollkommen kostenlos. Das Zahlungsmodul automatisiert den gesamten Zahlungsprozess, von der Kasse bis zum Forderungsmanagement und Inkasso. Somit bietet es Verbrauchern einen sicheren und reibungslosen Ablauf jeder Zahlung und entlastet Shopbetreiber, die CosmoShop nutzen. Durch die Integration von über 100 nationalen und internationalen Zahlungsarten können Zahlungen weltweit entgegengenommen werden. Dies hilft Onlinehändlern, ihre Conversion Rate und ihren Umsatz zu steigern.

Bereits seit 2014 arbeitet Cosmoshop eng mit der Novalnet AG im Rahmen einer strategischen Partnerschaft zusammen und hat die Zahlungsschnittstelle des Full-Service-Payment-Providers aus Ismaning bei München in sein Core-System integriert.

CosmoShop ist ein modulares Online-Shopsystem für anspruchsvolle Webseiten. Es ist multishopfähig, innerhalb einer Installation können also mehrere Subshops auf unterschiedlichen Domains betrieben werden. Seit der Version 11 können mit Cosmoshop auch responsive Onlineshops entwickelt werden. Ebenso werden semantische Tags und Rich Snippets unterstützt. Empfehlenswert ist das Shopsystem vor allem für Shopbetreiber, die Wert auf Support oder Individualisierbarkeit legen. Dies betrifft vor allem diejenigen, die nur geringfügige technische Kenntnisse haben oder über wenig Zeit verfügen.

Über die Novalnet AG

Die Novalnet AG, gegründet im Januar 2007, ist ein führendes europäisches Zahlungsinstitut für professionelle elektronische Zahlungsabwicklung. Payment-Service-Provider gibt es viele. Einen Full-Service-Payment-Provider wie Novalnet mit seinem einzigartigen Portfolio gibt es nur einmal. Dieses bietet alle gängigen Zahlungsarten mit allen nötigen Services komplett aus einer Hand: eine sichere Zahlungsabwicklung über Treuhandkonten der Novalnet AG, ein integriertes umfangreiches Risikomanagement zur Minimierung von Zahlungsausfällen und Betrug, eine automatisierte Rechnungsstellung, ein automatisiertes Debitoren- und Forderungsmanagement inkl. verschiedener Mahnstufen, kostenlosen und vollen technischen Support sowie zahlreiche Zusatzservices (z.B. umfangreiche Abonnement- und Mitgliederverwaltung, ein nützliches Affiliate-Programm etc.).

Der Vorteil für Online-Händler liegt in der Gesamtheit aller dieser vielfältigen Dienstleistungen unter einem Dach. Es bleibt ihnen erspart, mit unterschiedlichen Banken, Kreditkartenacquirern, Auskunfteien, Inkassounternehmen, Affiliate-Plattformen und Technologiepartnern (wie z.B. PCI) unzählige Verträge mit unterschiedlichen Laufzeiten und Gebühren abzuschließen. Bei Novalnet haben sie die Möglichkeit, mit nur einem Vertrag und nur einem direkten Ansprechpartner alle oben genannten Leistungen in Anspruch zu nehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Novalnet AG
Gutenbergstraße 2
85737 Ismaning
Telefon: +49 89 9230683-20
Telefax: +49 89 9230683-11
http://www.novalnet.de

Ansprechpartner:
Florian Eiblmeier
Sales Manager
Telefon: +49 (89) 923068320
E-Mail: sales@novalnet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Mehr Leistung, Intelligenz und Automation: Qualtrics gibt neue Funktionen für sein Insight-Produkt bekannt

Mehr Leistung, Intelligenz und Automation: Qualtrics gibt neue Funktionen für sein Insight-Produkt bekannt

Qualtrics, der führende Anbieter von Experience-Management-Software, gibt die Einführung verbesserter Funktionen für Qualtrics Research Core™ bekannt. Qualtrics Research Core™ setzt auf der Qualtrics XM Platform™ auf und ist eine der weltweit führenden Insight-Technologien.

Mit leistungsfähigen Analysen, voll automatisierten Workflows und auf vorausschauender Intelligenz basierenden, integrierten Funktionen treibt das Unternehmen die Modernisierung des Experience-Management- und Marktforschungssektors voran. Insight-Experten profitieren so von mehr Kontrolle, mehr Geschwindigkeit und qualitativ besseren Ergebnissen beim Management von Customer-, Employee-, Produkt- und Marken-Experience.

„Die Marktforscher stehen derzeit unter einem enormen Druck, immer mehr leisten zu müssen: mehr Studien, mehr Analysen, mehr Berichte. Gleichzeitig sehen sie sich einem harten Konkurrenzkampf ausgesetzt“, so Kelly Waldher, Vice President von Research Core, Qualtrics. „Deshalb hat sich Qualtrics schon seit 17 Jahren dem Ziel verschrieben, komplexe Marktstudien einfacher zu machen. Die neuen Funktionen von Qualtrics Research Core geben Marktforschern und Experience-Management-Profis die Lösungen an die Hand, die sie für eine produktivere Arbeit und präzisere Ergebnisse benötigen.“

Mehr Insights

Die moderne Marktforschung benötigt differenzierte Erkenntnisse, mit denen auch komplexe Studien mühelos durchgeführt werden können. Durch folgende neue Funktionen ist Research Core jetzt noch leistungsfähiger:

– MaxDiff-Projekte: intuitive Konfiguration, vordefinierte Analysen, fortgeschrittenes Clustering und intelligente Berichte – alles als Self-Service-Workflow.

– Conjoint-Analyse: Funktionserweiterungen mit Unterstützung der automatischen Segmentierung anhand von Latent-Class-Clusteranalysen; sie ermöglichen die Durchführung differenzierter Optimierungsexperimente.

– Fortgeschrittene Kreuztabellierung: neue Nutzeroberfläche und Unterstützung weiterer statistischer Tests.

Mit diesen Neuerungen bietet Qualtrics seinen Kunden Zugang zu sehr effektiven statistischen Verfahren wie Korrelationen, fortgeschrittenen Regressionsanalysen, wahlbasierten Conjoint-Analysen, MaxDiff-Analysen, Cluster-Analysen oder fortgeschrittener Kreuztabellierung. Alle Verfahren sind vollständig in den Workflow integriert.

Mehr Intelligenz

Mitte 2018 führte Qualtrics das Produkt Expert Review™ ein. Anhand von Machine-Learning-Verfahren identifiziert es Muster im Umfragedesign, die zu besseren Umfrageergebnissen führen.

Mit den neuen Produktverbesserungen werden Qualtrics-Nutzer nun von einem persönlichen digitalen Assistenten unterstützt, der ihnen durch gezielte Empfehlungen, Benachrichtigungen und Aktionen hilft, intelligente Entscheidungen zu treffen. Vom Umfragedesign über die Bereitstellung bis hin zur Analyse steht er ihnen bei jedem Schritt ihres Arbeitsprozesses zur Seite.

– Intelligentes Research Design: Expert Review™ sucht selbsttätig nach Lücken im Umfragedesign und erkennt Brüche in der Logik, Datenschutzprobleme, Mängel in der Mobile-Kompatibilität oder Barrierefreiheit und sogar suggestiv formulierte Fragen. Per Mausklick hilft Expert Review™ Marktforschern dabei, produktiver zu sein und die Zahl der „Fehlstarts“ zu vermeiden.

– Intelligente Bereitstellung: Expert Review™ stützt sich jetzt auf Natural Language Processing, um die Abfolge der Fragen je nach Kanal, Kontext, Thema und Stimmung der eingehenden Textantworten anzupassen. Die verbesserte Personalisierung sorgt für höhere Rücklaufquoten, mehr Engagement bei den Befragten und eine signifikant höhere Qualität der Ergebnisse.

– Intelligente Analyse: Expert Review™ ist in der Lage, qualitativ gute Antworten zu erkennen und schlechte bzw. absichtlich falsch gegebene Antworten zu kennzeichnen und zu löschen. Eliminiert werden beispielsweise doppelte Antworten, Antworten von Bots, Speedern, Betrügern, Straightlinern sowie Antworten anderer unseriöser Teilnehmer. Expert Review erkennt zudem Daten, die als persönlich oder sensibel einzustufen sind, und bietet Bearbeitungsoptionen per Mausklick.

Mehr Automatisierung

Daten sind heutzutage sehr leicht zugänglich. Deshalb müssen Insight-Profis schneller und agiler werden, um mit den Marktentwicklungen Schritt zu halten. Ende 2018 brachte Qualtrics deshalb XM Solutions auf den Markt, ein Produkt, das den Prozess der Insight-Generierung beschleunigt und präziser macht. Möglich wird dies durch die Automatisierung der Experten-Forschungsmethodik, der leistungsstarken Analysen und benutzerdefinierten Berichte im Rahmen eines nahtlosen Workflows. Die vollautomatisierten XM-Funktionen umfassen die gängigsten Anwendungsfälle wie NPS, Preisstudien sowie Konzept- und Anzeigentests, die allesamt auf dem XM Marketplace von Qualtrics verfügbar sind.

Ab sofort bietet Qualtrics auch Unterstützung für kundenspezifische Lösungen (Custom XM Solutions), damit Unternehmen jeder Größe mithilfe des Qualtrics XM Solutions-Frameworks ihre selbst eingerichteten Workflows automatisieren können. Custom XM Solutions demokratisiert den Zugang zu den Ergebnissen, indem es Marktforschern und Experience-Managern ermöglicht, ihr Wissen mit Stakeholdern im Unternehmen zu teilen und Einblicke zu gewinnen, ohne Kompromisse in puncto Geschwindigkeit oder Präzision machen zu müssen.

Als Chobani® Australia beispielsweise Informationen für ihre geplante Expansion benötigten, führten sie zunächst die Qualtrics XM Platform ein. Sie gewannen dadurch wichtige Einblicke hinsichtlich Produktverpackung, -werbung und -nutzung. Diese Insights setzten sie um – und wurden zum meistverkauften Joghurt Australiens.

„Dank einer individuellen XM-Lösung konnten wir unsere Produktkonzepte lokalisieren und uns auf dem hart umkämpften australischen Markt behaupten. Dadurch war es möglich, das Testverfahren für unsere Produktkonzepte weltweit zu standardisieren und die Ergebnisse überall im Benchmarking zu vergleichen“, Maria Voronina, Brand Manager bei Chobani Australia.

Weitere Informationen zu Qualtrics Research Core, das auf der XM-Plattform verfügbar ist, erhalten Sie unter: https://www.qualtrics.com/de/research-core/

Über Qualtrics

Qualtrics ist die Technologieplattform, mit der Experience-Daten, auch X-Data™ genannt, gesammelt, verwaltet und in konkrete Maßnahmen umgesetzt werden können. Teams, Abteilungen und ganze Organisationen nutzen die Qualtrics XM Platform™, um die vier wesentlichen Experience-Bereiche im Business zu managen: die Customer Experience, die Employee Experience, die Produkt-Experience und die Marken-Experience. Mehr als 10.000 Unternehmen weltweit, darunter mehr als 75 Prozent der Fortune-100-Unternehmen, und 99 der 100 besten Business Schools der USA, setzen auf die Qualtrics-Technologie. Qualtrics unterstützt sie dabei, populäre Produkte auf den Markt zu bringen, die Loyalität ihrer Kunden zu steigern, eine exzellente Mitarbeiterkultur zu schaffen und neue Kultmarken zu entwickeln.

Weitere Informationen und ein kostenloses Konto: https://www.qualtrics.com/de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Qualtrics
Oskar-von-Miller-Ring 24
80333 München
Telefon: +49 (89) 22061365
https://www.qualtrics.com/de/

Ansprechpartner:
Stephanie Messer
messerPR – Public Relations
Telefon: +49 (89) 385352-39
E-Mail: smesser@messerpr.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Internationale Immobilienmakler Kette setzt auf Digital Signage Lösung von der itworx-pro GmbH aus Hamburg

Internationale Immobilienmakler Kette setzt auf Digital Signage Lösung von der itworx-pro GmbH aus Hamburg

Über einen seiner Partner liefert der Value Added Distributor itworx-pro GmbH aus Hamburg Digitale Info-Stelen von LionDATA, mit extrem Sonnenlicht beständigen 49 Zoll Bildschirmen, an eine internationale Immobilienmakler Kette.

Die Inhalte für die Monitore, im Portrait Format (Hochformat), und die Hardware werden über eine Content Management Software (Cloud) zentral aus der Ferne und über das Internet von der Marketingabteilung des Immobilienmakler Unternehmens verwaltet.

Der Content besteht aus Bildern und Videos über Angebote, Services und Ansprechpartner, sowie Image Werbung des Betreibers der Digital Signage Lösung. Die Inhalte werden in einer Full-HD Auflösung (1080 x 1920) auf den Screens angezeigt.

Mit der Content Management Software (CMS) des itworx-pro Partners kann der Benutzer über eine Playlistenverwaltung die Playlisten kreieren, sowie sofort veröffentlichen und auf den digitalen Informations-Stelen in der Fläche abspielen lassen. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit die Playlisten/Werbekampagnen in einen Scheduler (Kalenderverwaltung) einzupflegen, so dass die Werbekampagnen zeitgenau und in der gewünschten Abspieldauer auf den 49Zoll Marken-Displays der Stele ausgestrahlt werden. Über das Player Management der Software lässt sich die Hardware zentral, oder auch an den einzelnen Standorten, verwalten und überwachen. Eine Benutzerverwaltung im CMS (Content Management Software) ermöglicht das Hinzufügen von weiteren Benutzern mit festgelegten Befugnissen und eigenen Zugangsdaten. Ein Online-Handbuch, direkt in der Content Management Software (CMS), hilft dem Anwender schnell bei der Bedienung der Verwaltungs-Software.

Die Stelen werden von innen, unmittelbar hinter ein Schaufenster, platziert und sind dort extrem hoher Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Dank einer Helligkeit von 1500nits und einem extra Sonnenschutzfilm auf dem 49 Zoll Marken Public-Display der Stele, sind die LionDATA 49AST bestens für diese Anforderung geeignet. Denn der Content auf dem 49Zoll Monitor ist auch an einem sonnigen Tag für den Betrachter sehr gut sichtbar.

Die digitale Stele hat eine Abmessung von ca. 74cm Breite, 183cm Höhe und 65cm Tiefe (inklusive Standfuß). Durch die Säulentiefe von nur 7,5cm hat die LionDATA 49AST ein sehr schönes und schlankes Design. Das robuste, schwarze Metallgehäuse mit Silber abgesetzten Rahmen sorgt ebenfalls für das edle Aussehen dieser Digital Signage Stand-alone-Lösung.

Auf der Rückseite der LionDATA Stele befindet sich ein abschließbarer Stauraum mit den Anschluss-Vorrichtungen (VGA, DVI, HDMI, Audio, Strom) für einen Multimedia-Player. Dadurch ist die Technik sicher vor äußeren Einflüssen geschützt.

Bei diesem Projekt hat sich der Kunde für den LionDATA PRO AS Mediaplayer als Quelle für den Content entschieden. Der Digital Signage Mediaplayer ist über LAN mit dem Netzwerk verbunden. Alternativ kann der Kunde den LionDATA PRO AS auch über WiFi oder 3G (SIM CARD) in das Netzwerk einbinden. Durch das offene Android Betriebssystem der LionDATA PRO AS Multimedia-Abspielgeräte kann der itworx-pro Partner kinderleicht seine Android basierende App, für die Content Management Software, auf das Gerät installieren.

Natürlich ist das gesamte System auf den 24/7 Betrieb ausgelegt.

Da die Investitionskosten, für die Hardware und auch Software, bei diesem Projekt für den Endkunden überschaubar bleiben sollten und man sich nicht mit den Details in Bezug auf einen möglichen Hardwareaustausch, oder die Wartung des Systems, beschäftigen wollte, hat sich der Digital Signage – Netzbetreiber für eine Leasing-/Miet-Variante des gesamten Systems entschieden.

Weitere Informationen über Digital Signage Projekte, sowie Hardware- und Software-Lösungen der itworx-pro GmbH aus Hamburg, erhalten Sie unter Tel. 040-696 53 77-0, E-Mail: info@itworx-pro.de oder Internet: www.itworx-pro.de, www.liondata-digital.de, www.smil-player.de

Über die itworx-pro GmbH

Die itworx-pro GmbH in Hamburg ist ein Marktführer im Bereich der Digital Signage Multimedia Übertragungssysteme, Digital Signage Mediaplayer-Systeme, Audio-Video-Technik und KVM-Lösungen. Die Produkte verteilen in tausenden von Netzwerken die Bilder zuverlässig und in höchster Qualität auf die Screens über Next-Generation Video-/Audio-/USB-/RS232 Übertragungssysteme und Mediaplayer.

Das hauseigene Technik-Team ist bei vielen europaweiten Digital Signage und KVM Installationen unterstützend beim Kunden vor Ort im Einsatz.

Die itworx-pro GmbH verfügt über Niederlassungen in Hamburg, Neumünster, Istanbul und Barcelona. Das Zentrallager befindet sich in Deutschland. Der Vertrieb zeichnet sich verantwortlich für über 10.000 durch itworx-pro Übertragungssysteme angesteuerte Bildschirme im Bereich des Digital Signage. Die itworx-pro GmbH ist value Added Distributor für die Hersteller LionDATA, Smil-player.de, IAdea, Minicom und Rose Electronics. Zu den Referenzen gehören namhafte DAX-Unternehmen und viele Partner aus dem industriellen Umfeld wie auch viele Kunden aus dem öffentlichen Bereich. Die itworx-pro GmbH ist Mitglied von POPAI (Point Of Purchase Advertising International).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

itworx-pro GmbH
Am Stadtrand 50
22047 Hamburg
Telefon: +49 (40) 6965377-0
Telefax: +49 (40) 6965377-19
http://www.itworx-pro.de

Ansprechpartner:
Gordon Schell
Vertrieb
Telefon: +49 (40) 696-537723
E-Mail: g.schell@itworx-pro.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
consenso ist wieder Gastgeber der SAP CodeJam

consenso ist wieder Gastgeber der SAP CodeJam

Jahrelang waren SAP Anwendungen nicht gerade berühmt für ihre Benutzerfreundlichkeit. Mit SAP Fiori soll sich dies grundlegend ändern. Mit einem Designkonzept, welches mithilfe des SAP UI5 Framework umgesetzt wird und kompatibel ist mit allen SAP Anwendungen der neueren Generation. Und sich so stetig zum Standard entwickelt.

Das Design der SAP Fiori Apps ist ansprechend und einfach zugleich und anpassungsfähig sowohl im Hinblick auf die verschiedensten Nutzungsszenarien als auch im Hinblick auf die individuellen Rollen der User.

SAP HANA ist eine leistungsfähige In-Memory Datenbank, auf dessen Basis leicht sogenannte CDS-Views (Core Data Services) erstellt und mit Fiori konsumiert werden können.

Im Rahmen der CodeJam in Weinheim gehen wir noch einen Schritt weiter und kombinieren zusätzlich das Draft-Handling und das BOPF Framework. Die Teilnehmer werden – vom ABAP kommend – eine einfache Anwendung mit Draft-Handling auf Basis von CDS und BOPF bauen, die dann in der WebIDE mit Fiori Elements genutzt wird.

Die SAP CodeJam zum Thema "ABAP for SAP HANA with Fiori" wird gemeinsam von SAP und consenso angeboten.

Interessierte Entwicklerinnen und Entwickler sind herzlich eingeladen!  Termin: Freitag, den 29. März 2019. Ort: Unser Office in Weinheim.

Über die consenso Consulting GmbH

consenso bietet innovative SAP Beratung mit dem Schwerpunkt Handel. Seit dem Jahr 2000 sind wir der zuverlässige Implementierungspartner für Ihre SAP-Projekte. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die SAP Applikationen S/4 Merchandise Management, S/4 Finance, Business Warehouse, Omnichannel Anwendungen & Entwicklungen. Unsere Kunden sind renommierte Unternehmen von Mittelstand bis Großkonzern aus Handel, Manufacturing, Automotive, Chemie/Pharma, HighTech und weiteren Branchen, denen wir Strategie, Prozessberatung und -optimierung sowie deren technische Umsetzung aus einer Hand bieten.
Als Partner der SAP gelingt es uns dabei immer wieder, Kundenanforderungen an SAP zu kommunizieren und Weiterentwicklungen der SAP Produkte anzustoßen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

consenso Consulting GmbH
Meisenstr. 94
33607 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 2606-0
Telefax: +49 (521) 2606-199
http://www.consenso.de

Ansprechpartner:
Sabine Küppers
Telefon: +49 (521) 2606-211
Fax: +49 (521) 2606-199
E-Mail: Sabine.Kueppers@consenso.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Forlan integriert Analytics mit XProtect

Forlan integriert Analytics mit XProtect

Die Forlan GmbH stellt Saimos C3 Core für Milestone XProtect vor. Ziel ist es, Unternehmen bei der Optimierung ihrer Sicherheitsmaßnahmen zu unterstützen. Dabei handelt es sich um eine hoch integrierte Einstiegslösung, die einfach anzuwenden und zu implementieren ist.

Die Forlan GmbH ist ein europäisches und unabhängiges Softwarehaus. Forlan ist ein Softwareanbieter und auf Video Analyse mit Deep Learning spezialisiert. C3 ist eine Videoanalyse-Suite. Sie bietet eine webbasierte Konfiguration und flexible Schnittstellenoptionen.

Effektive Sicherheit, Marketing, Personalmanagement und Optimierung der Kundenerfahrung erfordern Wissen und situative Kompetenz. Die Kombination von SAIMOS C3 CORE und Milestone XProtect ermöglicht es Anwendern, von einer praxiserprobten Analysefunktionen zu profitieren, indem sie das gesamte Potenzial der Funktionen von Milestone XProtect voll ausschöpfen.

SAIMOS C3 Core ist hochintegrativ und verbindet die Leistungsstärke der C3 Videoanalyse-Suite mit Milestone XProtect. Die Anwendung stellt verschiedene Algorithmen für unterschiedliche Anwendungsfälle wie Perimeter-Sicherheit, Personenzählung und Erkennung von zurückgelassenen oder entferten Objekten zur Verfügung.

Hauptfunktionen der Lösung:

Personen- und Objekterkennung im Innen- und Außenbereich
Die Anwendung schützt Vermögenswerte vor Eindringlingen. Grundlage ist ein flexibles Regelsystem für die Speicherzeit, maximale Geschwindigkeit und Richtungserkennung.

Personen- und Objektzählsystem für den Innen- und Außenbereich
Zählt Personen oder Objekte über ein hochaktuelles Zonensystem und liefert aufschlussreiche Statistiken und Heatmaps sowie Belegungsdaten in Echtzeit für ein umfassendes Belegungsmanagement.

Erkennung von zurückgelassenen oder entferten Objekten
Sichert Innenbereiche wie Notausgänge, Serverräume oder Produktschalter gegen Diebstahl und identifiziert zurückgelassene Gegenstände mit einer einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche mit wenigen Konfigurationsschritten.Volle Integration in Milestone XProtect  
Alle Konfigurationsschritte können aus dem XProtect Management Client heraus verwaltet werden. Die Ereignisverwaltung und die Konfiguration der Benutzeroberfläche erfolgen automatisch. Alarme und die Ausgabe von Metadaten sind über den XProtect Smart Client sichtbar.

Die C3 CORE-Produkte nutzen die volle Leistungsfähigkeit des C3-Frameworks in XProtect. Alle C3 CORE-Produkte sind im XProtect Management Client leicht konfigurierbar und können mit einem Lizenz-Upgrade auf die Vollversion jedes C3 Produktes aufgerüstet werden.

„SAIMOS C3 CORE ist das Ergebnis jahrelanger Erfahrung in der Videoanalyse und der Zusammenarbeit mit Milestone. Die vollständige Integration unseres Analyse-Frameworks in Milestone XProtect und die Optimierung unserer Lösungen für eine noch einfachere und schnellere Konfiguration führen zu kürzeren Einrichtungszeiten, was dem Kunden sehr entgegenkommt. Wir sind stolz darauf, diese Lösung in enger Zusammenarbeit mit Milestone anzubieten und freuen uns darauf, die Integration und Entwicklung von C3 CORE für Milestone XProtect auch in Zukunft fortzusetzen“, sagt Jürgen Konetschnig, Geschäftsführer der Forlan GmbH.

"Wir freuen uns sehr, diese Lösung allen unseren Kunden anbieten zu können und freuen uns auf die Fortsetzung dieser starken Zusammenarbeit in der Zukunft. Dies ist ein weiterer Beweis für die Leistungsstärke der Milestone-Community, Lösungen zu entwickeln“, fügt Christian Ringler, Director Middle East, Africa und DACH bei Milestone Systems hinzu.

Milestone Systems in den sozialen Netzwerken
Twitter: https://twitter.com/milestone_de
Xing: www.xing.com/companies/milestonesystemsa
Deutschsprachige LinkedIn-Gruppe: www.linkedin.com/groups/8556706

Über die Milestone Systems Deutschland GmbH

Milestone Systems ist ein global führender Anbieter im Bereich der Open-Platform-IP-Videomanagementsoftware. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und ist heute ein unabhängiges Unternehmen in der Canon Group. Die Technologie von Milestone lässt sich leicht verwalten, ist zuverlässig und hat sich bereits in Tausenden von Kundeninstallationen bewährt. Zudem unterstützt sie eine flexible Auswahl an Netzwerk-Hardware und eine Integration in andere Systeme. Die Lösungen von Milestone werden über Partner in über 100 Ländern vertrieben und unterstützen Organisationen dabei, Risiken zu verwalten, Personen und Vermögenswerte zu schützen, Prozesse zu optimieren und Kosten zu senken. Die Netzwerkvideorekorder und Videomanagmentsoftwarelösungen von Milestone Systems verfügen über die UVV-Kassen Zertifizierung, wodurch sie in Deutschland bei Banken und für öffentliche Ausschreibungen eingesetzt werden können. Weitere Informationen unter www.milestonesys.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Milestone Systems Deutschland GmbH
Landsbergerstraße 155
80687 München
Telefon: +49 (89) 20000758
http://www.milestonesys.com/de

Ansprechpartner:
Alexander Schultz
Fortis PR
Telefon: +49 (89) 452278-18
E-Mail: milestone@fortispr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
ASAM e.V. übernimmt Standards für hoch-automatisiertes Fahren

ASAM e.V. übernimmt Standards für hoch-automatisiertes Fahren

Die Zukunft des hoch-automatisierten Fahrens benötigt Standards. Dies ist die einhellige Botschaft aus Industrie und Forschung, die in nationalen und internationalen Arbeitsgemeinschaften sowie staatlich und privat geförderten Projekten vorangetrieben wird. Viele neue Standards werden derzeit in offenen Arbeitsgruppen entwickelt.

Damit diese Standards zuverlässig weiterentwickelt werden, haben sich eine Reihe von Arbeitsgruppen dazu entschieden, ihre erarbeiteten Spezifikationen in die professionelle Standardisierungs-Organisation ASAM e.V. zu überführen.

OpenDRIVE® ist der erste Standard, der zum 06.09.2018 zu ASAM e.V. transferiert wurde. Der Standard definiert ein Datenmodell zur hoch genauen, logischen Beschreibung von Straßennetzen. Er wird in der Fahrzeug- und Verkehrssimulation eingesetzt und dient der funktionalen Absicherung von Fahrsituationen und Fahrmanövern. OpenDRIVE® wird in Zukunft unter dem Namen ASAM OpenDRIVE weiterentwickelt werden.

In einem nächsten Schritt sollen die Standards OpenCRG® zur Beschreibung von Fahrbahnoberflächen und OpenSCENARIO® zur Beschreibung von Fahrmanövern und dynamischen Umgebungssituationen, folgen. Ihr Transfer steht kurz vor dem Abschluss. Weitere Arbeitsgruppen aus dem Umfeld hoch-automatisiertes Fahren haben bereits Interesse gezeigt, ihre erarbeiteten Spezifikationen ebenfalls im Rahmen des ASAM e.V. weiterzuentwickeln.

Das Core Team um OpenDRIVE® hat sich für eine Überführung zu ASAM entschieden, um eine langfristige und interessenunabhängige Weiterentwicklung und Pflege des Standards in einer professionellen Umgebung zu gewährleisten. Geschlossen wurde der Vertrag zwischen dem ASAM e.V. und der VIRES Simulationstechnologie GmbH, die damit ihre Rechte an dem Standard an ASAM abtritt. Das bisherige Core Team um die Initiatoren VIRES Simulationstechnologie GmbH und Daimler AG umfasst ca. zehn Firmen, die sich seit 2006 an der Entwicklung des Standards beteiligt haben. Deutlich mehr Firmen setzen den Standard in ihren Werkzeugen ein.

Marius Dupuis, Geschäftsführer der VIRES Simulationstechnologie GmbH beschreibt diesen Schritt: „OpenDRIVE geht in die nächste Phase und wird vom ‚de facto‘ zum ‚ordentlichen‘ Standard. Wir haben im ASAM eine Organisation gefunden, die den Standard professionell und effektiv weiterentwickeln wird. Durch ASAM‘s internationale Präsenz wird OpenDRIVE® seinen weltweiten Anwenderkreis zügig ausbauen.“

„Mit OpenDRIVE® erweitern wir unser Standardportfolio um eine neue Domäne „Simulation“ und positionieren uns im Bereich hoch-automatisiertes Fahren. Wir bekommen hiermit nicht nur einen erfolgreichen Standard und zukunftsträchtigen Bereich hinzu, sondern gewinnen auch eine neue Expertise und hochmotivierte Arbeitsgruppenmitglieder für unseren Verein,“ resümiert Dr. Klaus Estenfeld, Geschäftsführer des ASAM e.V. „Wir freuen uns, dass OpenCRG® und OpenSCENARIO® bald als weitere, wichtige Bausteine den Bereich Simulation ergänzen werden.“

Die ersten Aktivitäten zu OpenDRIVE® unter dem Dach des ASAM e.V. sind für den 9. und 10. Oktober 2018 im Rahmen eines Kick-off Workshops geplant.

Die erste Release von ASAM OpenDRIVE wird Ende 2018 erwartet. Der Standard wird kostenfrei auf der ASAM Webseite (www.asam.net) zur Verfügung gestellt werden. Erste Aktivitäten an ASAM OpenDRIVE stehen allen Interessierten offen. Für die Mitarbeit in Arbeitsgruppen zur Weiterentwicklung des Standards ist eine Mitgliedschaft im ASAM e.V. erforderlich.

Über ASAM e. V.

ASAM e.V. (Association for Standardization of Automation and Measuring Systems) betreibt aktiv Standardisierung in der Automobilindustrie. Zusammen mit seinen über 200 Mitgliedsfirmen weltweit, entwickelt die Organisation sehr erfolgreiche Standards, die weltweit in Werkzeugen und Werkzeugketten eingesetzt werden. Die Standards definieren Schnittstellen und Datenmodelle für die Entwicklung und Test von Steuergeräten (ECUs) sowie für die Validierung des Gesamtfahrzeugs. (www.asam.net)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASAM e. V.
Altlaufstr. 40
85635 Höhenkirchen
Telefon: +49 (8102) 806160
Telefax: +49 (8102) 806168
http://www.asam.net

Ansprechpartner:
Dorothee Bassermann
Marketing Manager
Telefon: +49 (8102) 806163
Fax: +49 (8102) 806168
E-Mail: dorothee.bassermann@asam.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
6 Faktoren für ein gutes Zusammenspiel einer Testautomatisierung im DWH-/Bi-Umfeld

6 Faktoren für ein gutes Zusammenspiel einer Testautomatisierung im DWH-/Bi-Umfeld

Damit die Testautomatisierung gelingt, müssen einige Faktoren zusammenspielen:

  • ein interdisziplinäres Team aus Vertretern der Fachseite, Anforderern und Testern mit guten SQL- und Skript-Skills und dem nötigen fachlichen Wissen
  • frühzeitige Tests mit produktionsnahen – pseudonymisierten und/oder anonymisierten – Datenbeständen. Diese sollten – ebenfalls möglichst automatisch – entsprechend den Projektzielen aufbereitet werden (etwa mit Fokus auf bestimme Produkte, Kundengruppen etc.)
  • die Einführung von Standards: Wie werden verskriptete Plausibilitätschecks abgelegt und aufgerufen? Wie werden Testprotokolle automatisch erzeugt und konsolidiert?
  • die regelmäßige Ausführung aller vorgesehenen Szenarien in vollständigen Jobnetzen – und zwar nach jedem Defekt-Fixing (zum Beispiel jede Nacht). Außerdem sollten Sie die erzeugten Werte direkt nach Verarbeitung erneut auf mögliche Abweichungen absuchen
  • zwei oder mehrere Testumgebungen, die gleichzeitig betrieben und beladen werden, damit direkt nach dem Bugfixing die Vorher-/Nachher-Stände verglichen werden können
  • marktübliche Tools oder Bordmittel des ETL-Werkzeugs und der Datenbank, die die datenorientierte Testautomatisierung unterstützen

Interessiert? Weiteres zur Testautmation für Ihr BI/DWH-Umfled unter 6-faktoren-fuer-ein-gutes-zusammenspiel-einer-testautomatisierung-im-dwh-bi-umfeld

Über die ITGAIN Consulting Gesellschaft für IT-Beratung mbH

Wir sind Konzeptdenker, Projektlenker und Umsetzer. Wir sind Kosten-Reduzierer und Zeit-Sparer. Wir sind Anwendungs-Modernisierer, IT-Architekten, Mainframe-Migrierer-Modernisierer. Service-Manager, Software-Ingenieure, Datenbank-Versteher, Daten-Modellierer und Analytics-Könner.

Kurz: Wir sind diejenigen, die Ihre Anforderungen verstehen – und Ihre Anwendungen und Infrastruktur zukunftsfähig und qualitätssicher machen. Mit modernsten Technologien. Mit Wissen und Methode. Mit Kompetenz, Konstanz und Kreativität – und immer mit Herz und Verstand.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ITGAIN Consulting Gesellschaft für IT-Beratung mbH
Essener Strasse 1
30173 Hannover
Telefon: +49 (511) 5151-3700
Telefax: +49 (511) 5151-3800
http://www.itgain.de

Ansprechpartner:
Peter Lissok
Leiter Marketing & Vertrieb
Telefon: +49 (511) 5151-3700
E-Mail: peter.lissok@itgain.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Brainformatik im Flow – individuelle CRM-Software in Bestzeit angepasst

Brainformatik im Flow – individuelle CRM-Software in Bestzeit angepasst

Ein einfaches Customer Relationship Management System, optimal an eigene Unternehmensstrukturen angepasst, und das innerhalb einer überschaubaren Projektdauer. Der Software-Anbieter Brainformatik GmbH aus Ampfing kann genau das seinen Kunden anbieten. Das von Brainformatik entwickelte CRM+ System zeichnet sich vor allem durch seine hohe Flexibilität in der Software aus. Das ermöglicht ein effizientes Anpassen an individuelle Gegebenheiten. Und das bedeutet für den Kunden nicht nur schnellere Implementierung, sondern letztendlich auch einen schnelleren Return of Investment durch optimierte und möglichst automatisierte Prozesse.

Weg vom klassischem Projektgeschäft – hin zum agilen Core-Prozess
Um bedarfsgerechte Anwendungen für spezifische Anforderungen beim Kunden zu entwickeln, bedeutet dies meist ein aufwendiges Projekt, welches Wochen oder gar Monate dauert. Den Mitarbeitern bei Brainformatik war dies in der Vergangenheit entschieden zu lang. Heute kann i.d.R. ein individuelles CRM+ System innerhalb kürzester Zeit entsprechend den Kundenwünschen angepasst und realisiert werden. Dies geschieht aufgrund der stetigen Optimierung von standardisierten Basismodulen, die flexibel nach individuellen Bedürfnissen kombinierbar sind – eine Art Baukastensystem. Eine vielfältige Modulauswahl ermöglicht bereits im Standard eine weitgehende Abdeckung des eigenen Anforderungsprofils, so dass nur noch für einen Teilbereich – sofern überhaupt notwendig – ein Projektmanagement erforderlich ist.

Teamatmosphäre trägt zum Projektverlauf bei
Nicht nur das CRM+ System an sich wird in höchstem Maße kontinuierlich weiterentwickelt. Auch die Arbeitsprozesse bei Brainformatik tragen besonders zum Gelingen bei. Die Brains, Spitzname der Brainformatik-Mitarbeiter, arbeiten im Flow. Projektmanager Patrick Saier betont: „Im Flow sind Menschen kreativ, hochmotiviert und zufrieden. Wir pflegen einen respektvollen Umgang miteinander, enger Kontakt im Team ist uns wichtig und Vertrauen untereinander ist ein wesentlicher Bestandteil“. All diese Punkte werden bei Brainformatik gelebt und sind letztendlich Garant für Qualitätsprodukte.

Hohe Zielsetzung
Aber das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange. Brainformatik hat sich zum Ziel gesetzt, in naher Zukunft ein so flexibles System zu liefern, dass in den wenigsten Fällen überhaupt noch individuelle Anpassungen nötig sind. Der Kunde kann sich online selbst seine individuelle Software zusammenstellen – und mit einem Klick in den Warenkorb legen. In der IT-Welt ein Novum.

Über die Brainformatik GmbH

Die Brainformatik GmbH mit Sitz in Ampfing ist ein Softwareunternehmen, das sich mit CRM+ auf die Entwicklung und Erweiterung von CRM sowie Schulung und die Betreuung seiner Kunden mit der firmeneigenen Software spezialisiert hat. Kundenorientiertes Denken zeichnet Brainformatik aus. Als zuverlässiger Partner möchte das Unternehmen zum Geschäftserfolg seiner Kunden beitragen. Mit dem preiswertesten CRM System sollen vor allem alle kleinen und mittelständischen Unternehmen dabei unterstützt werden, die eigenen Geschäftsprozesse optimal und effizient abzubilden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Brainformatik GmbH
Mobil-Oil-Str. 31
84539 Ampfing
Telefon: +49 (8636) 239859-0
Telefax: +49 (8636) 239859-9
https://www.brainformatik.com/

Ansprechpartner:
Manuela Plenk
Marketing
Telefon: +49 (8636) 2398590
E-Mail: presse@brainformatik.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.