SySS findet Sicherheitsproblem in Screen Sharing-Funktionalität von Zoom

SySS findet Sicherheitsproblem in Screen Sharing-Funktionalität von Zoom

IT-Sicherheitsexperten der SySS konnten nachweisen, dass das beliebte Videokonferenzsystem Zoom über seine Screen Sharing-Funktion auch Bildschirminhalte, die nicht freigegeben wurden, per Videostream an alle Meeting-Teilnehmer überträgt. Wird das Meeting mit einer Screen Recorder-Software aufzeichnet, ist dann eventuell ein ungewollter Zugriff auf sensible Daten möglich.

Die SySS hat Zoom mit einem Security Advisory über die Sicherheitslücke informiert.

In einem Proof of Concept-Video kann der Angriff Schritt für Schritt nachvollzogen werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SySS GmbH
Schaffhausenstr. 77
72072 Tübingen
Telefon: +49 (7071) 4078-560
Telefax: +49 (7071) 4078-5619
https://www.syss.de/

Ansprechpartner:
Dr. Julia Kerscher
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0)7071 – 40 78 56-6175
E-Mail: julia.kerscher@syss.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.