Micro Focus wird offiziell Partner von Jaguar Racing für mehr Performance auf und neben der Strecke

Micro Focus wird offiziell Partner von Jaguar Racing für mehr Performance auf und neben der Strecke

  • Jaguar Racing begrüßt Micro Focus als offiziellen Partner für digitale Transformation, Business Resilienz und Analytics
  • Micro Focus stellt über Vertica fortschrittliche Analytics und Machine Learning bereit, um schnell Insights sowie Sicherheitsbeurteilungen für effektivere Cyber-Resilienz zu liefern 
  • Jaguar Racing startet am 26. und 27. Februar 2021 auf den Straßen von Diriyah, Saudi-Arabien, in der siebten Saison der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft

Whitley, UK, 17. Februar 2021 – Kurz vor dem Startschuss der siebten Saison der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft gibt Jaguar Racing die Zusammenarbeit mit Micro Focus, einem der weltweit größten Anbieter von Unternehmenssoftware, bekannt.

Als offizieller Partner in den Bereichen digitale Transformation, Business Resilienz und Analytics wird Micro Focus das Team von Jaguar Racing bei der Jagd nach mehr Punkten, Podestplätzen und Siegen unterstützen.


Das in Großbritannien ansässige Softwareunternehmen befähight bereits mehr als 40.000 Kunden auf der ganzen Welt, wichtige Ergebnisse zu erzielen: Schnellere Anwendungsbereitstellung, vereinfachte IT-Transformation, höhere Resilienz und handlungsrelevante Analytics sind wichtige Schlüsselelemente, um sowohl als Unternehmen als auch auf der Rennstrecke erfolgreich zu sein.

Zunächst stellt Micro Focus die Technologie seiner Produktgruppe Vertica zur Verfügung. Sie ermöglicht leistungsstarke fortschrittliche Analytics und Machine Learning, um sicherzustellen, dass das Jaguar-Team mit Höchstgeschwindigkeit Bestleistungen erzielen kann.

Micro Focus wird außerdem einen Workshop zur Bewertung der Cyber Resilienz durchführen. Dieser soll dem Team dabei helfen, potenzielle Risiken und Lücken in seiner Cyber-Sicherheitslage zu identifizieren. Außerdem plant Micro Focus die Bereitstellung von Tools und Support, um die Softwareentwicklung des Jaguar-Teams zu beschleunigen.

Micro Focus ist der bislang jüngste Partner von Jaguar Racing. Weitere Partner sind führende Unternehmen wie GKN Automotive, Dow, Viessmann, Castrol und die offiziellen Ausrüster Alpinestars und DR1VA.

James Barclay, Teamdirektor bei Jaguar Racing: „Wir freuen uns sehr, dass mit Micro Focus ein weltweit führender Software-Anbieter für die siebte Saison der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft zu Jaguar Racing stößt. Mithilfe ihres speziellen Software-Know-Hows werden wir bestimmt großartige Ergebnisse auf der Strecke erzielen können. Wir sind nur noch wenige Tage vom Startschuss für das erste Rennen der Meisterschaft entfernt und brennen darauf, gemeinsam erfolgreich zu sein.

Eric Varness, Chief Marketing Officer, Micro Focus: „Der Zusammenschluss von Micro Focus und Jaguar Racing ist eine ideale Kombination gleichgesinnter Unternehmen, die sich durch Pragmatismus, Beständigkeit und Innovation auszeichnen. Durch unseren innovativen, ergebnisorientierten Ansatz unter dem Motto „High Tech, Low Drama“ ergeben sich eine Reihe von Synergien, wie z. B. Schnelligkeit, Agilität und Insights, die zu einer noch besseren Leistung in allen Bereichen führen werden. Unsere 40.000 Kunden rund um den Globus dürfen gespannt sein, mehr über unsere Partnerschaft zu erfahren, wenn wir den Teamdirektor von Jaguar Racing, James Barclay, als Hauptredner auf unserer wichtigsten Kundenveranstaltung im März, dem Micro Focus Universe, begrüßen.“ 

Jaguar Racing wird am 26. und 27. Februar in den ersten beiden Runden der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft auf den Straßen von Diriyah, Saudi-Arabien, starten.

Über Jaguar Racing

Jaguar kehrte im Oktober 2016 in den Motorsport zurück und engagierte sich als erster Premiumhersteller in der rein elektrischen Street-Racing-Rennserie ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft. 2019 gewann das Team den Rom E-Prix und erzielte damit den ersten internationalen Motorsportsieg für Jaguar seit 1991.

Für Jaguar ist der Einstieg in die Formel-E ein Prüfstand für die Zukunft der Elektrifizierung in der realen Welt – getreu seinem Motto „Race to innovate“.

Als offizielles Herstellerteam der Formel-E entwickelt Jaguar Racing seinen eigenen Antriebsstrang, der Motor, Getriebe, Wechselrichter und Hinterradaufhängung umfasst. Aus Kostengründen sind Kohlefaserchassis und Batterie für alle zwölf Teams gleich. Dadurch kann der Fokus auf die Entwicklung elektrischer Antriebsstränge gelegt werden, die effizient und leicht sind. Dies wird die Leistung und Reichweite zukünftiger Elektrofahrzeuge von Jaguar Land Rover verbessern.

In der Saison 2020/21 hat der FIA, der Dachverband des Motorsports, der Formel-E erstmals den Status einer Weltmeisterschaft zuerkannt. Die Teams werden das dritte Mal mit den futuristischen Gen2-Rennwagen antreten. Dabei stehen jedem Team zwei Rennwagen zur Verfügung, einer pro Fahrer, die über die gesamte Renndistanz eingesetzt werden.

Abgesehen von ihrem rein elektrischen Konzept ist die Formel-E auch aufgrund ihrer Austragungsorte einzigartig in der Welt des Motorsports. Die Meisterschaft findet auf temporär errichteten Stadtkursen inmitten der größten Städte der Welt statt, darunter Santiago, Diriyah, Sanya, Rom, Paris, Monaco, New York und endet mit einem Doppelfinale in London. 

In der sechsten Saison belegte Mitch Evans den siebten Platz in der Fahrerwertung und Jaguar Racing den siebten Platz in der Teamwertung mit einem Sieg in Mexico City, einem Podestplatz in Santiago und einer Pole-Position. Evans wird in der siebten Saison vom britischen Fahrer Sam Bird unterstützt, der in jeder Saison der Formel-E ein Rennen gewonnen hat.

In der siebten Saison hat die Meisterschaft vom Dachverband FIA offiziell den Weltmeisterschaftsstatus erhalten und trägt jetzt den Namen ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft.

Über Vertica

Vertica ist die Unified Analytics Platform, die auf einer massiv skalierbaren Architektur mit dem umfassendsten Satz an Analysefunktionen basiert, die Ereignis- und Zeitreihen, Mustervergleiche, Geodaten und durchgängiges datenbankinternes Machine Learning umfassen. Vertica ermöglicht es vielen Kunden – von Philips über The Trade Desk und MassMutual sowie vielen anderen -, diese leistungsstarken Funktionen problemlos auf die größten und anspruchsvollsten analytischen Workloads anzuwenden und so Unternehmen und ihren Kunden schneller als jedes andere Data Warehouse auf dem Markt vorausschauende Geschäftseinblicke zu ermöglichen. Vertica bietet seine Unified Analytics Platform über alle wichtigen öffentlichen Clouds und On-Premises-Rechenzentren hinweg an und integriert Daten in Cloud-Objektspeicher.

Über Jaguar Formel-E

Die Formel-E hat für Jaguar Land Rover weiterhin große Bedeutung auf dem Weg zur Destination Zero. Als einzige rein elektrische Weltmeisterschaft bietet die Formel-E die Möglichkeit, neue Elektrofahrzeugtechnologien in einer Hochleistungsumgebung zu testen und zu entwickeln. Damit ist sie weiterhin der Prüfstand der Mission „Race to Innovate“ und wird durch „Race to Road“- und „Road to Race“-Transfers dazu beitragen, die elektrische Zukunft zu gestalten – eine Zukunft, für die sich Jaguar mit Leidenschaft einsetzt, zum Wohle der Gesellschaft, der sich verändernden Mobilität, der Nachhaltigkeit und seiner Kunden.

Über die Micro Focus Deutschland GmbH

Micro Focus ist ein führender Anbieter von Unternehmenssoftware, mit der mittlerweile bereits über 40.000 internationale Kunden ihr Geschäft erfolgreich transformieren, betreiben oder optimieren. Das umfassende Lösungs-Portfolio wird zudem durch ein starkes Analyse-Ökosystem unterstützt. Somit stellt Micro Focus pragmatische, kundenorientierte Lösungen bereit, die dabei helfen, die Kluft zwischen bestehenden und neuen Technologien zu überbrücken. Damit wird Unternehmen eine smarte, digitale Transformation ihrer Geschäftsprozesse ermöglicht – durch High-Tech ohne Drama. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.microfocus.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Micro Focus Deutschland GmbH
Herrenberger Straße 140
71034 Böblingen
Telefon: +49 (322) 11076466
http://www.microfocus.com

Ansprechpartner:
Adrian Atkinson
Global PR Manager, Jaguar Racing
Telefon: +44 (7979) 554005
E-Mail: aatkins5@jaguarlandrover.com
Emily Hogg
Global Brand and Partnerships Officer
Telefon: +44 (7384) 532-605
E-Mail: ehogg2@jaguarlandrover.com
Jacqueline Pitz
Hotwire für Micro Focus
Telefon: +49 (69) 256693-15
E-Mail: jacqueline.pitz@hotwireglobal.com
Lisa Stoltz
Hotwire
Telefon: +49 (69) 256693-63
E-Mail: lisa.stoltz@hotwireglobal.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.