weclapp intensiviert Internationalisierung und kooperiert mit etabliertem norditalienischen ERP-Lösungsanbieter

weclapp intensiviert Internationalisierung und kooperiert mit etabliertem norditalienischen ERP-Lösungsanbieter

Als Baustein ihrer Wachstumsstrategie hat die weclapp SE, eine Tochtergesellschaft der 3U HOLDING AG (ISIN DE0005167902), die internationale Vermarktung ihrer gleichnamigen cloudbasierten ERP-Plattform in Europa intensiviert. In diesem Zuge hat sie jetzt eine Kooperationsvereinbarung mit der zu diesem Zweck gegründeten INFOCLOUD AG in Bozen, Italien, geschlossen, einer Tochtergesellschaft der INFOMINDS Group (https://www.infominds.eu). INFOMINDS ist mit 120 Mitarbeitern und 2.000 Kunden einer der führenden unabhängigen Hersteller und Implementierer für Business Software (ERP-Lösungen) in Norditalien und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von mehr als EUR 11 Mio.

INFOMINDS wird als Partner die cloudbasierte ERP-Plattform weclapp exklusiv in ganz Italien vermarkten. Zur maßgeblichen Unterstützung hat die weclapp SE ihr bewährtes Onlinemarketing sprachlich und kulturell an die Erfordernisse des italienischen Marktes angepasst. Somit erscheint weclapp in Internet-Suchanfragen aus Italien nachhaltig in den Ergebnislisten.


Während die Bedienoberfläche bereits seit langem auch in Italienisch zur Verfügung steht, werden die Funktionen der Plattform kontinuierlich an die Landesspezifika angepasst. Diese Ergänzung der Software um lokale Anforderungen wird von einem leistungsfähigen binationalen Team vorgenommen. Das Datenhosting erfolgt im Rechenzentrum in Frankfurt am Main. Mit der Zertifizierung nach der internationalen Norm ISO/IEC 27001 erfüllt weclapp alle hohen und gleichermaßen auch für den italienischen Markt geltenden Datensicherheitsstandards.

Die Zusammenarbeit startet in den ersten Wochen 2021. Italien ist die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt und weithin durch mittelständische Unternehmen geprägt. Sie durchläuft derzeit – ähnlich wie Deutschland – einen weitgespannten Prozess der Digitalisierung der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens. Dem italienischen Verband der Informations- und Telekommunikationsbranche Asintel zufolge, investierten italienische Unternehmen 2020 ungeachtet der COVID-19-Beschränkungen fast EUR 25 Mrd. in ihre IT, davon entfielen rund EUR 7,3 Mrd. auf Software. Nach Erhebungen des italienischen Marktanalysten NetConsulting, ist ERP-Software-as-a-Service (SaaS) mit prognostizierten Wachstumsraten von deutlich über 20 Prozent in den kommenden Jahren das mit Abstand am stärksten wachsende Segment des ERP-Markts in Italien.

„Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt für unsere Internationalisierung. Dabei ist es besonders förderlich, im Lande selbst verlässliche Partner zu haben, um Energien zu bündeln. Mit INFOMINDS haben wir diesen Partner für Italien gefunden. Sie sind wie wir von cloudbasierter Zukunftstechnologie begeistert, und wir freuen uns darauf, jetzt gemeinsam gaszugeben“, sagt Ertan Özdil, CEO und Gründer der weclapp SE.

Die weclapp, die sich bereits im Heimatmarkt Deutschland als Treiber der Digitalisierung einen Namen gemacht hat, erwartet somit auch im italienischen Markt den raschen Aufbau eines Kundenstamms und ähnlich rasantes Wachstum wie in Deutschland generieren zu können. „weclapp zeigt heute schon, welche Plattformen die Unternehmen in Zukunft nutzen wollen: intuitive Bedienbarkeit, schneller Einstieg, System- und Ortsunabhängigkeit, umfassende Bearbeitung aller Geschäftsprozesse im Team“, erklärt Peter Nestl, Managing Director bei der INFOMINDS AG. „Der Markt sucht verstärkt nach cloudbasierten Lösungen, und weclapp hat hier technisch und preislich einen Wettbewerbsvorsprung: Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit weclapp und darauf, italienischen Unternehmen den Weg ins Cloud-Zeitalter zu öffnen.“

„Die Digitalisierung des Mittelstands nimmt in ganz Europa, ja in der ganzen Welt, an Fahrt auf. Politik, Wirtschaft und die mittelständischen Unternehmen treiben die Digitalisierung aus eigenem Antrieb voran. weclapp als cloudbasierte Unternehmensplattform bietet ihnen eine preisgünstige Möglichkeit, modernste Technologien einzusetzen: für mehr Kundenfreundlichkeit, höhere Effizienz, bessere Ertragskraft. Solche Wettbewerbsvorteile stärken den Mittelstand und eröffnen ihm – auch jenseits von Corona – eine erfolgreiche Zukunft“, unterstreicht Michael Schmidt, CEO der 3U HOLDING AG.

Über weclapp:

Die weclapp SE wurde 2008 gegründet und bietet seit 2013 die gleichnamige cloudbasierte Plattform an. Seit Markteintritt ist sie jedes Jahr um durchschnittlich 50 % gewachsen und arbeitet profitabel. Mit Software-as-a-Service (SaaS) adressiert sie überwiegend kleine und mittelständische Unternehmen, insbesondere mit den integrierten ERP- (Enterprise-Resource-Planning) und CRM- (Customer-Relationship-Management) Funktionalitäten. Kunden haben damit uneingeschränkten Zugriff auf ihre Geschäftsvorfälle und Daten von jedem internetfähigen Endgerät und von jedem mit dem Internet verbundenen Ort aus. Mit Speicher- und Rechenkapazitäten in Deutschland und der Schweiz und der Zertifizierung nach ISO 27001 bietet weclapp ein hohes Maß an Datensicherheit. Die Plattform wurde wiederholt als ERP-System des Jahres ausgezeichnet. Die weclapp SE hat ihren Sitz in Frankfurt am Main mit weiteren Standorten in Marburg und Kitzingen. Sie ist eine Tochtergesellschaft der 3U HOLDING AG mit Sitz in Marbur g.

Über INFOMINDS:

INFOMINDS ist 2017 aus dem Zusammenschluss des Geschäftsbereichs Software der ACS Data Systems mit Ergo Software entstanden. Das Software- und Beratungsunternehmen ist ein von internationalen Herstellern unabhängiges Softwarehaus, das sich voll auf die Bedürfnisse seiner Kunden konzentrieren kann. INFOMINDS begleitet Unternehmen auf dem Weg der digitalen Transformation auf Basis der ERP Softwarelösungen Radix und Ergo und bietet Software und Services aus einer Hand. INFOMINDS setzt auf Innovation, die beim Anwender ankommt und Dienstleistungen, die den Anwendern den Rücken freihalten. Mit 120 Mitarbeitern und 2.000 Kunden in Bozen, Brixen und Verona ist INFOMINDS nicht nur Südtirols führender Anbieter für Business Software, sondern auch ein wichtiger Player in Norditalien.

Über die 3U HOLDING AG

Die 3U HOLDING AG (www.3u.net) mit Sitz in Marburg wurde 1997 gegründet. Sie steht als operative Management- und Beteiligungsholding an der Spitze des 3U Konzerns. Sie erwirbt, betreibt und veräußert Unternehmen in den drei Segmenten ITK (Informations- und Telekommunikationstechnik), Erneuerbare Energien und SHK (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik). In allen drei Segmenten ist der 3U Konzern mit Geschäftsmodellen in Megatrends erfolgreich und profitabel, baut insbesondere seine wachstumsstärksten Geschäftsmodelle Cloud Computing und E-Commerce energisch weiter aus und strebt mit ihnen marktführende Positionen an.

Die Aktien der 3U HOLDING AG werden auf XETRA, Tradegate und an den deutschen Regionalbörsen gehandelt (ISIN: DE0005167902; Kürzel: UUU).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3U HOLDING AG
Frauenbergstraße 31-33
35039 Marburg
Telefon: +49 (6421) 999-0
Telefax: +49 (6421) 999-1222
http://www.3u.net

Ansprechpartner:
Dr. Joachim Fleing
Head of Investor Relations
Telefon: + 49 6421 999-1200
Fax: + 49 6421 999-1222
E-Mail: fleing@3u.net
Dr. Stephanie Nickel
Investor Relations Managerin
Telefon: +49 6421 999-2211
Fax: +49 6421 999-1222
E-Mail: nickel@3u.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.