Neue App: Werkzeuglieferungen im Wareneingang mobil erfassen

Neue App: Werkzeuglieferungen im Wareneingang mobil erfassen

Der Softwarehersteller EVO Informationssysteme GmbH präsentiert eine mobile Variante zur Erfassung von Wareneingängen für die Werkzeugverwaltung EVOtools. Mittels einer App können deutlich effizienter und schneller Werkzeuglieferungen der Werkzeuglieferanten vereinnahmt werden. Bisher war es erforderlich den Wareneingang zur Werkzeugbestellung an einem konventionellen PC anhand des Lieferscheins vom Lieferanten zu erfassen.

Die neue, einfach zu bedienende App von EVO ermöglicht es in der Werkzeugverwaltung die Werkzeuganlieferungen papierlos und digital zu überprüfen und zu erfassen. Noch nicht gelieferte Werkzeuge werden dem Bearbeiter in der App direkt angezeigt. Sobald die Werkzeuglieferung in der App erfasst ist, wird dem Mitarbeiter der Lagerort für die Einlagerung der Werkzeuge vorgeschlagen. Als digitales Assistenzsystem erleichtert es dem Menschen die Arbeit ungemein. Diese smarte Art der Werkzeugvereinnahmung mittels Tablets, Smartphone oder Handheld PC spart dem Mitarbeiter viel Zeit in der Werkzeugverwaltung. Zugleich steigert es die Akzeptanz einer digital gestützten Werkzeugorganisation, indem es den Abbau von unbeliebter Bürokratie beschleunigt.


Bei der Entwicklung des Bedienkonzepts der EVOtools-App wurde viel Aufwand investiert die App für unterschiedlichste Anwendungsszenarien auszulegen. Somit ist die smarte Lösung sowohl für geschlossene, als auch offene Werkzeugschränke konzipiert. Das Auffüllen der Werkzeugschränke funktioniert dadurch außergewöhnlich schnell „Schublade für Schublade“ statt wie konventionell üblich „Werkzeug für Werkzeug“. Durch ein neues Verfahren bei der Befüllung von Werkzeugschränken kann der Zeitaufwand für das physische Einlagern der Werkzeuge in den Schublanden im Vergleich zu den Werkzeugschrank-Lösungen von Marktbegleitern um 30- 70% reduziert werden. Die innovative App zur Vereinnahmung von Werkzeugen kann ab sofort beim Hersteller bezogen werden. Alle Kunden, die bereits EVOtools in der Praxis einsetzten, können die neue App kostengünstig nachrüsten.

Besonders interessant ist dieses Konzept auch für Werkzeuglieferanten, die in Kombination mit der Dienstleistung „Toolmanagement“ die Werkzeugverwaltung EVOtools bei Endkunden einsetzen. Durch die Zusammenarbeit mit Werkzeuglieferanten spart ist das neue Befüllungsverfahren viel Zeit, die dann für sinnvoll die Beratung der Kunden eingesetzt werden kann.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVO Informationssysteme GmbH
Ludwig-Bölkow-Straße 15
73568 Durlangen
Telefon: +49 (7176) 45290-0
http://www.evo-solutions.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.