Amazon | brickfox Reservierungslogik für ausstehende Bestellungen

Amazon | brickfox Reservierungslogik für ausstehende Bestellungen

Eine „ausstehende Bestellung“ auf Amazon ist für Multichannel Onlinehändler immer wieder eine Bestandsmanagement Herausforderung. Die „ausstehende Bestellung“ bezeichnet i.d.R. einen Zwischenstatus mit abgeschlossenem Warenkorb aber offenem Payment-Vorgang. Grund hierfür kann u.a. eine Prüfung der Zahlungsweise sein, welche sich in ungünstigen Fällen über mehrere Tage hinziehen kann. In diesem Zeitraum ist ein Bestandsupdate im ERP oder in der Warenwirtschaft nicht sinnvoll, da unklar ist, ob die Bestellung überhaupt abgeschlossen wird. Steht das Produkt jedoch weiterhin zur Verfügung, leert sich unter Umständen der Bestand. Wird die „ausstehende Bestellung“ nun abgeschlossen, droht der Überverkauf. Unzufriedene Kunden und „unangenehme“ Amazon Strafen wären die Folgen, die es zu verhindern gilt. Die smarte Lösung: Reservierungslogik in der eCommerce Steuerung.

Onlinehändler die brickfox Multichannel eCommerce als Steuerungssoftware für Ihren Mehrkanalhandel nutzen, profitieren von einem kanalübergreifenden Bestandsmanagement, das eine individuell festsetzbare Reservierungslogik berücksichtigt. Ob und wie lange ein Produkt reserviert bleiben soll, legt der Händler selber fest. Das Bestandsmanagement der brickfox Software berücksichtigt die Reservierung im Bestandsupdate der Vertriebskanäle, informiert die Warenwirtschaft bzw. das ERP System aber erst, wenn die Bestellung vollendet wurde. Überverkäufe sind somit „Schnee von gestern“.

Status – „Ausstehende Bestellung“ Amazon


    • Abgeschlossener Warenkorb
      • Keine abgeschlossene Bestellung
        • Grund kann die Überprüfung der Zahlungsweise sein, z.B. Amazon konnte keine Autorisierung für Kreditkarte des Käufers erhalten und fragt andere Zahlungsweise ab
          • Kann bis zu 10 Tage dauern
            • Gefahr von Überverkäufen bei Bestandsupdate in WaWi/ERP
              • Bestandsupdate in Vertriebskanälen notwendig, da ausstehende Bestellung ggf. abgeschlossen wird
                • brickfox Reservierungslogik für Bestandupdate in Vertriebskanälen nutzen


                Lösung – brickfox Reservierungslogik

                brickfox Kunden, die eine Reservierungslogik für ausstehende Amazon Bestellungen hinterlegen möchten, wenden sich bitte an den brickfox Support. Ein Mitarbeiter des brickfox Support Teams wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

                Über die brickfox GmbH

                Die brickfox GmbH mit Sitz in Stuttgart zählt zu den führenden Unternehmen für E-Commerce Solutions. Mit der brickfox E-Commerce Cloud entwickelte brickfox eine Allround – Lösung für den Onlinehandel, die Multichannel-Vertrieb effizient gestaltbar macht und eine reibungslose Prozesssteuerung ermöglicht. Die brickfox E-Commerce Cloud verbindet Warenwirtschaft, PIM und Vertriebskanäle unterschiedlicher Formen und vereint somit alle Komponenten eines ganzheitlichen Onlinehandelsmodells. Dem Onlinehändler wird dadurch die zentrale Administration aller Prozesse innerhalb eines Systems ermöglicht. Erfolgreiche B2B und B2C Onlinehändler aus unterschiedlichen Branchen schätzen den hohen Automatisierungsgrad bei Standardprozessen, die flexible Anpassbarkeit der Software sowie deren problemlose Integration in bestehende Infrastrukturen. brickfox bietet Onlinehändlern die Möglichkeit, das gesamte Potential des E-Commerce auszuschöpfen.

                Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

                brickfox GmbH
                Hermannstraße 5A
                70178 Stuttgart
                Telefon: +49 (711) 7616427-0
                Telefax: +49 (711) 7616427-9
                http://www.brickfox.de

                Ansprechpartner:
                Melanie Schröter
                Marketing Manager
                Telefon: +49 (711) 761642-760
                Fax: +49 (711) 761642-79
                E-Mail: melanie.schroeter@brickfox.de
                Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

                counterpixel

                Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.