Schlagwort: Support

Inventurzeit beginnt

Inventurzeit beginnt

Das letzte Quartal des Jahres steht bevor. Für viele Unternehmen beginnt nun der Stress, beispielsweise müssen Aufträge abgeschlossen werden oder die Budgetplanung für das neue Jahr muss durchgeführt werden. Darüber hinaus steht wieder die Inventur bevor, welche für viele Unternehmen ein zusätzlicher Stressfaktor ist.  Die Firma COSYS kann ihnen in dieser stressigen Situation helfen.

COSYS verfügt seit mehr als drei Jahrzehnteüber Erfahrung im Imventurbereich. Bei COSYS erhalten sie Unterstützung von der Planung, dem Roll-out der Mietgeräte, der Durchführung bis hin zum Abschluss der Inventur beste Unterstützung.

Planung der Inventur
Nachdem Sie für sich einen geeigneten Termin festgelegt haben, stehen Ihnen die Experten von COSYS zur Seite. Diese Planung beginnt bei der Gerätewahl. Ein Experte berät Sie über die Geräte und gibt Tipps, welche Geräte für Sie am besten geeignet sind. Die Geräte gibt’s bei COSYS zu mieten. Nachdem die Hardwarefrage geklärt ist, wird die Software besprochen.  Die Software ist praxiserprobt und enthält den Standartumfang. Die Software kann aber auch kundenspezifisch angepasst werden.

Bereitstellung & Rollout
Sobald die Entwicklungs- Test und Abnahmephase für die Inventursoftware abgeschlossen wurde und die Inventur in Ihrem Hause ansteht, werden alle gemieteten MDE Geräte vorbereitet. Die Geräte erhalten die Inventursoftware und die benötigte Konfiguration (wie z. B. Hinterlegen Ihres WLAN-Profils). So das Sie direkt mit der Inventur starten können, wenn die Geräte eintreffen.  Die Geräte treffen in der Regel 2 bis 3 Tage vor dem eigentlichen Inventurbeginn beim Kunden ein. Ein COSYS Mitarbeiter richtet über Remoteverbindung das Inventur Backend ein.

Durchführung der Inventur
Nach dem Sie alle MDE Geräte an Ihre Mitarbeiter und Inventurhelfer verteilt haben, können diese mit der Datenerfassung beginnen. Die Daten werden an das inventur-Backend COSYS Solution oder dem COSYS WebDesk übertragen. Über das Backend können Sie alle Daten einsehen und verwalten.  Kontrollieren Sie die gezählten und nicht gezählten Bereiche, drucken Sie Inventurzähllisten oder stornieren Sie Zählungen, um sie neu zu erfassen.

Bei Problemen steht Ihnen das COSYS Support-Team telefonisch und per Fernwartung zur Verfügung. Nach Vereinbarung kann Sie der Support auch vor Ort unterstützen.

Abschluss der Inventur
Nachdem alle Bestände erfasst und ins Backend übertragen wurden, wird die Inventurzählung in einem beliebigen Format in ihre Warenwirtschaft importiert. COSYS verfügt über viele Standard ERP-Inventurschnittstellen. Sobald die Inventur abgeschlossen ist, lässt COSYS die MDE Leihgeräte bei Ihnen wieder abholen.

Informieren Sie sich noch heute
Wie Sie sehen kann eine Inventurplanung auch stressfrei sein. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.inventurservice.de/

https://www.inventurservice.de

https://www.inventurservice.de/inventursoftware-cosys-warenwirtschaft

https://www.inventurservice.de/inventur-mde-geraete-mieten

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Information
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: info@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

SALES ACCOUNT MANAGER (m/w/d) in Karlsruhe (Vollzeit | Karlsruhe)

SALES ACCOUNT MANAGER (m/w/d) in Karlsruhe (Vollzeit | Karlsruhe)

SALES ACCOUNT MANAGER (m/w/d) in Karlsruhe

Mit unseren PR-Produkten PresseBox® und lifePR® bieten wir Unternehmen eine Plattform zur Veröffentlichung und gezielten Verteilung ihrer Pressemitteilungen. Seit 17 Jahren bieten wir unseren Kunden damit innovative Lösungen und Dienstleistungen rund um das Thema Presse – und machen hier nicht Halt!

Unsere Entwicklung geht weiter! Deshalb suchen wir Dich zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Voll- oder Teilzeit, zur Verstärkung unseres Vertriebsteams. Unsere Vertriebstalente sind Stimme zum Kunden und Ohr am Markt, wodurch die Kundenkommunikation eine wesentliche Säule unseres Erfolgs darstellt.

Deine Aufgaben

  • Gestaltung des Kunden-Lifecycle: Gewinnung, Betreuung und Entwicklung
  • Gezielte Akquise von Neukunden im B2B-Bereich
  • Ermittlung der Bedürfnisse Deiner Kunden durch individuelle Beratung per Telefon
  • Passgenaue Angebotserstellung auf Basis unseres Produkt- und Dienstleistungsangebots
  • Strategische Entwicklung der Kundenbeziehungen
  • In dieser Position trägst Du durch Deine Leistung zur Erreichung unserer Ziele bei

Dein Profil

  • Du konntest bereits Vertriebserfahrung sammeln, idealerweise sogar im B2B-Bereich
  • Du hast Freude am Telefonieren und am proaktiven Kontakt mit (potenziellen) Kunden
  • Spaß am Beraten, Überzeugen und Verkaufen
  • Leidenschaft für Kommunikation, Verhandlungsgeschick und Serviceorientierung
  • Interesse an Online- und Digital-Services
  • Du bist ehrgeizig und lässt dich von Rückschlägen nicht so leicht unterkriegen
  • Sicherer Umgang mit dem PC
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Dein neuer Arbeitgeber

  • Fixgehalt, Boni und weitere Incentives
  • Moderne Arbeits- und Büroumgebung, damit Du zu Deiner persönlichen Höchstform aufläufst
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Kaffee, Obst, Massagestuhl, Kicker und Teamevents, damit Du dich rundum wohlfühlst
  • Sicherheit durch langjährigen Erfolg, gepaart mit dynamischer Unternehmenskultur

Und jetzt?

Du fühlst dich angesprochen und möchtest Teil unserer Erfolgs-Story werden? Dann schicke uns Deine Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen, dem möglichen Eintrittstermin sowie Deiner Gehaltsvorstellung an jobs@unn-online.de

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

United News Network GmbH
Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 987793-0
Telefax: +49 (721) 987793-11
http://www.unn-online.de

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
IT Systems Engineer (m/w) (Vollzeit | Innsbruck)

IT Systems Engineer (m/w) (Vollzeit | Innsbruck)

Junior/Senior

Unser Auftraggeber ist ein renommiertes Tiroler IT-Dienstleistungsunternehmen, welches sich allem voran durch den partnerschaftlichen Umgang mit seinen Kunden am heimischen Markt etabliert hat. Seit Jahren zählen die professionelle Beratung und Services in Bereichen wie u.a. Digitalisierung, Cloud-Services, Informationstechnologie und spezifische Softwarelösungen zu den Kernkompetenzen. Um das bestehende Team zu erweitern, eröffnet sich am Standort in Innsbruck für eine eifrige Person eine spannende Position mit einem interessanten Tätigkeitsfeld.

Ihre Aufgaben

  • Pflege und Wartung der IT-Systeme sowie Garantie eines reibungslosen Betriebes
  • Gewährleistung, die IT-Systeme der Kunden auf dem aktuellsten Stand zu halten
  • First-Level-Support und Mitwirkung im Helpdesk-Team
  • Aktive Mitarbeit (Planung und Umsetzung) in Kundenprojekten

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung mit Schwerpunkt IT (FH, HTL, Lehre)
  • Idealerweise bereits einschlägige Berufserfahrung
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Selbständiges und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Teamgeist und ausgeprägte soziale Kompetenz
  • Analytisches Denken

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld in einem freundlichen Team mit flachen Hierarchien und attraktiven Zusatzleistungen. Nach einer intensiven Einschulungsphase erhalten Sie laufend die Chance, Ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Als Einstiegsgehalt bietet unser Auftraggeber einen Bruttomonatsbezug in der Höhe von € 2.000,–, eine Überzahlung ist selbstverständlich je nach Ausbildung und Erfahrung vorgesehen.

Fühlen Sie sich von dieser spannenden Position in einem soliden und zukunftsreichen Unternehmen angesprochen? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an office@duftner.at (Kennzahl 2698PB), die wir kompetent und mit verlässlicher Diskretion behandeln.

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

duftner.digital group GmbH
Maria-Theresien-Straße 16
A6020 Innsbruck
Telefon: +43 (664) 7960040
https://www.duftner.digital/

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Honeywell Dolphin CK65 – eine zukunftssichere Investition

Honeywell Dolphin CK65 – eine zukunftssichere Investition

Der mobile Computer Dolphin CK65 von Honeywell wurde zum ersten Mal auf der Logimat 2019 in Stuttgart vorgestellt.

Aufgrund des Betriebssystems Android 8.0 Oreo stellt es eines der modernsten MDE Geräte am Markt dar und ist für Sie zudem eine zukunftssichere Investition.

Seine Robustheit trägt dazu bei, dass der CK65 in vielen Einsatzgebieten eingesetzt werden kann. Zudem trägt der außerordentlich lange Produktlebenszyklus zu einer guten Amortisation der Anschaffungskosten.

Der Mobile Scanner von Honeywell setzt im Gegensatz zu seinen Vorgängern jetzt auf das moderne Android Betriebssystem.

Das Handheld verfügt über ein 4-Zoll großes WVGA Display, das auch bei Sonneneinstrahlung noch gut lesbar ist. Dank dem Multi-Touch Panel kann das CK65 auch mit oder ohne Handschuhe bedient werden.

Der Computer verfügt über einen 2.2 GHz Qualcomm 64-bit Snapdragon Octa-Core Prozessor. Die Datenübertragung erfolgt über Bluetooth, WLAN, NFC und PTT.

Der CK65 hält Stürze aus einer Höhe bis zu 2,4 Metern stand und ist zudem noch IP64 Zertifiziert – Wasser und Staub machen ihm genauso wenig aus.

Zudem besitzt der Scanner eine EX20 Scan Engine. Damit können Barcodes sowohl auf kurzen wie auch größeren Distanzen erfasst werden (0,15 m bis 15,2 m).

Des Weiteren kann der User die Speicherleistung selber wählen, denn es gibt eine Standard und eine Premium Variante des Honeywell Dolphin CK65. Die Standard Variante kommt mit 2 GB Speicher und ohne eingebaute Kamera.

Die Premium Variante hat 4 GB Arbeitsspeicher und eine eingebaute 13 MP Kamera.

Zubehör
Honeywell hat gute Nachrichten für die Besitzer vom CK3R und CK3X, denn das Zubehör ist auch mit dem CK65 kompatibel.

Neben dem alten Zubehör kann auch eine 4-fach Akkuladestation, Netzteile, 1-fach Lade-/-Übertragungsstation, 4-fach Ladestation, Gürtelholster und dem alt bekannten Pistolengriff.

Zur Auswahl stehen auch noch 2 verschiedene Akkus einmal mit 5200mAh der bis zu 18 Stunden einsatzfähig ist und ein 7000mAh starker Akku der bis zu 28 Stunden genutzt werden kann.

Honeywell Dolphin CK65 bei COSYS
Der Honeywell Dolphin CK65 hat so einiges zu bieten. Bei COSYS erhalten Sie das gewünschte Modell. Neben dem Modell erhalten Sie auch das gewünschte Zubehör.

Sollte es mal Probleme mit dem Gerät geben, bietet COSYS auch einen Reparatur und Supportservice.

Neben der Hardware erhalten Sie auch die passende Softwarelösung bei COSYS.

Informieren Sie sich noch heute: https://www.mde-geraet.de/honeywell/ck65

Erfahren Sie mehr:
Transport Management
Warehouse Management
Retail Management
Mobile Sales
Manufacturing Execution System

 

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

highQ gewinnt neue Talente und verstärkt sein Team in fünf Bereichen / neue Büros für die Hamburger Niederlassung

highQ gewinnt neue Talente und verstärkt sein Team in fünf Bereichen / neue Büros für die Hamburger Niederlassung

Das mittlerweile 57 Frau/Mann starke highQ Team freut sich sehr neue Mitarbeiter(innen) am Standort Freiburg begrüßen zu dürfen. Seit Anfang Juni ist Oliver Brügner als Softwareentwickler Teil des Mobile App Teams und Kathrin Adler als Personalreferentin für Personalentwicklung und Mitarbeitermanagement bei uns tätig. Und auch in den Bereichen Vertrieb und Projektmanagement konnten wir erfolgreich neue Kollegen für highQ gewinnen. Seit Mitte August freuen wir uns über die tatkräftige Unterstützung von Raphaela Herrmann im Vertriebsinnendienst und Nico Buchmüller, der als Projektleiter neuer Teil des TicketOffice Teams sein wird. Zudem ist mit Insa Räuber ein für viele bekanntes und beliebtes Gesicht wieder zurück aus der Elternzeit und verstärkt unsere Aktivitäten im Bereich Marketing.

Die Niederlassung Hamburg ist umgezogen und hat die Bürofläche deutlich erweitert. Zum 1. September sind die Kollegen in die Hermannstraße 10 eingezogen und ab 1. Oktober wird Niederlassungsleiter Martin Jäschke dort einen neuen Kollegen im Support begrüßen. Aber noch immer sind einige Stellen unbesetzt, besonders am Standort Berlin wird ein Projektleiter(in) und Supporter(in), sowie in Hamburg ein Projektleiter(in) dringend gesucht.

Alle Stellenangebote finden Sie hier: https://www.highq.de/karriere

Über die highQ Computerlösungen GmbH

Das Freiburger Software-Unternehmen highQ Computerlösungen GmbH ist auf die Entwicklung branchenspezifischer Software und Systemlösungen für den öffentlichen Personenverkehr (ÖPV), das Finanzwesen sowie das Benchmarking von Unternehmen spezialisiert. Niederlassungen des Freiburger Unternehmens finden sich in Berlin, Hamburg und Stuttgart.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

highQ Computerlösungen GmbH
Schwimmbadstraße 26
79100 Freiburg
Telefon: +49 (761) 706040
Telefax: +49 (761) 706044
http://www.highQ.de

Ansprechpartner:
Nicola Fischer
Telefon: +49 (761) 706040
E-Mail: n.fischer@highq.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Bildungskongress Digitale Schule

Bildungskongress Digitale Schule

Der zweite bundesweite REDNET Bildungskongress am 12. September 2019 in Worms steht ganz im Zeichen des DigitalPaktes. Die ganztägige Veranstaltung bietet rund 250 Schulträgern, Schulleitern, IT-Verantwortlichen und Vertretern von Medienzentren die Möglichkeit sich über förderfähige IT-Lösungen zu informieren, sowie Erfahrungen und Informationen über eine sinnvolle pädagogische und technische Medienentwicklungsplanung auszutauschen. Der Bildungskongress ist in mehreren Ländern als Fortbildung anerkannt.

Der DigitalPakt bietet Bildungseinrichtungen zukunftsweisende Chancen, gibt aber auch zahlreiche Herausforderungen mit auf den Weg. Mit der digitalen Transformation im Bildungsbereich soll auf neue Anforderungen reagiert werden. Durch die technologischen Veränderungen wird es aber auch notwendig den Blick auf die Methodik und Didaktik eines modernen Unterrichts zu schärfen. Unterstützen und anleiten soll dabei der Bildungskongress Digitale Schule im Tagungszentrum „Das Wormser“ am 12. September mit Expertenvorträgen zur systematischen Planung eines pädagogisch-technischen Konzeptes sowie vielen zukunftsweisenden IT-Lösungen und wichtigen Anwendungsszenarien nachhaltiger Infrastruktur für Schulen.

Umfassende Beratung, umfangreiche Informationen und praxisnahe Einsatzmöglichkeiten

Mit dem Bildungskongress bietet das auf Schulen spezialisierte Systemhaus REDNET seinen Teilnehmern spannende Impulse rund um das Thema Digitalisierung auf dem Bildungssektor. Neben Keynotes – unter anderem von Sven Enger (Impulsgeber und Experte für Digitalisierung) – werden auch Talkrunden den Fokus auf digitale Bildung als Herausforderung für Länder und Kommunen legen. Darüber hinaus beschäftigen sich zahlreiche Fachvorträge namhafter IT-Hersteller unter der Prämisse der Förderfähigkeit von IT-Lösungen mit den Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien. Zudem stehen den Kongressbesuchern in interaktiven Wissensforen Experten und Praktiker zur Seite, die über Ihre Erfahrungen und Herangehensweisen bei der technischen Ausstattung von Bildungseinrichtungen berichten. Begleitet wird der Bildungskongress durch eine umfassende Technologie-Ausstellung („Markt der Möglichkeiten“) in der großflächig und praxisnah die verschiedenen technologischen Lösungen vorgestellt werden.

Pädagogik steht vor Technik

Gerade vor dem Hintergrund des laufenden DigitalPaktes wird das Thema Medienentwicklungsplanung ein zentraler Punkt der Veranstaltung sein. Hier werden Hilfestellungen gegeben wie Infrastruktur, Support und Fortbildungen passgenau aufeinander abgestimmt werden können. Durch den DigitalPakt ist der Weg frei Schulen bundesweit mit digitaler Technik auszustatten. Damit Unterricht in Zukunft zeitgemäß in den richtigen Bahnen läuft, soll die Medienausstattung systematisch, planvoll und nachhaltig eingesetzt werden – entsprechend den pädagogischen Erfordernissen der jeweiligen Einrichtung. Um Bildungseinrichtungen bei der Beantragung von Fördermitteln zu unterstützen, beraten REDNET-Experten aus der Abteilung Bildungsmanagement & Schulentwicklung und zeigen den Teilnehmern anhand von Best Practice Beispielen erfolgreiche Wege auf.

Weitere Information, das Kongressprogramm und die Anmeldung finden Sie unter:

https://schule.rednet.ag/

https://schule.rednet.ag/bildungskongress-2019.html

Über die REDNET AG

Die REDNET AG ist seit über 15 Jahren auf ganzheitliche IT-Lösungen für Bildungseinrichtungen und Behörden spezialisiert und hält in diesem Bereich bundesweit umfangreiche IT-Rahmenverträge. Mittlerweile gehört das Unternehmen zu den renommiertesten Systemhäusern in Deutschland. Der Kundenstamm umfasst vor allem öffentliche Auftraggeber. Durch die langjährige Zusammenarbeit mit Schulen, Schulträgern und Medienzentren kennt das Systemhaus REDNET die spezifischen Herausforderungen vor denen Bildungseinrichtungen bei der IT-Beschaffung im Rahmen des DigitalPaktes stehen. Als Partner für den DigitalPakt erarbeitet REDNET mit seinem ganzheitlichen Ansatz ein zum Schulprofil passendes pädagogisch-technisches Konzept und begleitet Schulträger und Schulen auf ihrem Weg in die Digitalisierung.

Weitere Informationen unter www.rednet.ag

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

REDNET AG
Carl-von-Linde-Str. 12
55129 Mainz
Telefon: +49 (6131) 250620
Telefax: +49 (6131) 25062199
http://www.rednet.ag

Ansprechpartner:
Oliver Prinz
E-Mail: oliver.prinz@rednet.ag
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Die VAPS GmbH erwirbt die Mehrheit der Concore GmbH

Die VAPS GmbH erwirbt die Mehrheit der Concore GmbH

Der IT Markt verändert sich stetig. Insbesondere im Umfeld des VW Konzerns sind durch die angestoßenen Transformationsprozesse erhebliche Veränderungen für die Zukunft – gerade auch im Automobilhandel – zu erwarten.

VAPS als Systemhaus für den Automobilhandel stellt sich diesen Herausforderungen des Wandels und strebt an, als Technologieführer den Handel bei der Transformation zu unterstützen. Neben dem internen Wachstum durch die stetige Aufnahme neuer Produkt- und Dienstleistungsangebote forciert die VAPS GmbH dabei seit einigen Jahren die Expansion in Richtung Zukunft, verstärkt durch den Erwerb von Systemführern in und neben den herkömmlichen Segmenten.

Nach dem Erwerb der SEG (System-EDV und Organisationsgesellschaft mbH) sowie der Mehrheitsbeteiligung an der remoso GmbH im Jahre 2018 hat die VAPS GmbH zum 28.08.2019 die Mehrheit an der Concore GmbH erworben.

Die Concore GmbH, gegründet 2015, ist ein Softwareentwicklungsunternehmen für innovative Portal- und Schnittstellensoftware. Das IT-Unternehmen setzt digitale Anwendungsentwicklungs- und Projektaufträge für den Automobilhandel um, berät Autohäuser und Autohausgruppen, implementiert die eigenen Softwareprodukte selbst, schult die Ansprechpartner und unterstützt die Unternehmen durch technischen Support. Das Kernprodukt DealerNet ist eine Intranet Lösung – zugeschnitten auf die Bedürfnisse des Automobilhandels. Mit einer „single sign on“ Lösung für alle im Autohaus betriebenen Software Applikationen stellt DealerNet eine einzigartige Lösung für die Bedürfnisse der Mitarbeiter im Autohaus dar. Eine neu entwickelte „Process Engine“ ermöglicht die Abbildung beliebiger Prozesse im Handel und Werkstattgeschäft.

Der Gründer und bisherige Geschäftsführer und Mitinhaber, Herr Bauerheim, wird das Unternehmen zusammen mit Herrn Dr. Müller, der gleichzeitig Geschäftsführer der VAPS GmbH ist, weiterhin als Geschäftsführer leiten und den Geschäftsbereich vorantreiben.

Dr. Müller: „Wir sehen das Portfolio der Concore GmbH als absolut zukunftsweisend und in höchstem Maße wertsteigernd für unsere Handels- und Servicepartner. Wir sehen aber auch viele Synergieeffekte im Zusammenspiel mit Produkten und Dienstleistungen der anderen Wirtschaftsunternehmen der VAPS.“

Über die Concore GmbH

Die Concore GmbH hat sich auf die Entwicklung innovativer Software und Softwareschnittstellen für den Automobilhandel spezialisiert. Das Angebot des IT-Systementwicklers umfasst die anwenderorientierte Beratung, zielgerichtete Lösungskonzepte auf der Basis spezifischer Anforderungen und Wünsche, die Entwicklung passender Software inklusive Design sowie die Implementierung.

Weiterführende Informationen unter www.concore.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Concore GmbH
Otto-Hahn-Strasse 18
71069 Sindelfingen
Telefon: +49 (7031) 7021-0
Telefax: +49 (7031) 7021-199
https://www.concore.de

Ansprechpartner:
Amina Khamassi
Marketing Managerin
Telefon: +49 (7031) 65937-74
Fax: +49 (7031) 6593782
E-Mail: amina.khamassi@concore.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Durch Kanban Lagerkosten senken

Durch Kanban Lagerkosten senken

Für jedes Unternehmen gilt es die Lagerkosten möglichst gering zu halten. Daher setzen viele Unternehmen auf kleinere Lager und wenig Lagerbestände, um Kosten zu sparen. Allerdings darf die Produktion unter diesen Ersparnissen nicht leiden, sonst können aus den Ersparnissen schnell hohe Kosten werden, wenn z.B. die Produktion still steht, weil Fertigungsmaterialien fehlen. Damit Sie den perfekten Ausgleich zwischen Lagermenge und benötigten Materialien schaffen bietet Ihnen COSYS Ident die Lösung für Ihr Production Management.

Kanban
COSYS Manufacturing Execution System erlaubt Ihnen die Gestaltung Ihrer Produktion nach dem erfolgreichen KANBAN Prinzip, welches sich vollkommen auf den tatsächlichen Materialverbrauch am Bereitstellort und des Verbrauchsort fokussiert. Hierbei wird der Verbrauch genauestens betrachtet, da sobald der Meldebestand erreicht wurde auch nur so viel Material nachbestellt wird, wie von der Produktion auch nur verbraucht wird.

Ablauf eines Kanban-Vorgangs
Der Mitarbeiter scannt die Materialnummer des entnommen Materials mithilfe eines MDE-Gerätes. Nun bietet sich dem Anwender die Möglichkeit das Material zu erfassen, identifizieren und anschließend die entnommene Menge im MDE-Gerät anzugeben. Nach Bestätigung der Entnahme werden die erfassten Daten an Ihr ERP-System übermittelt und verbucht, wo anschließend der aktuelle Ist-Bestand nach der Entnahme angezeigt wird. Beim Erreichen des Meldebestands wird das zuständige Lager oder der zuständige Mitarbeiter informiert, um das für die Produktion benötigte Material in der entsprechenden Menge zu bestellen. Auf Wunsch können wir für Sie auch eine automatische Online Order einrichten, die beim Erreichen des Meldebestands direkt eine Bestellung mit dem nötigen Material an Ihre Lieferanten sendet.

In der Verwaltungssoftware dem COSYS WebDesk können Sie Aufträge verwalten und nachbearbeiten. Sie können sich alle Kanban Bestellungen übersichtlich anzeigen lassen.

Kanban Vorteile:                                    

  • Effiziente Bestellung von Materialien durch digitale Kanban Karten
  • Schnellere Durchlaufzeiten von Waren in der Produktion durch Verschlankung von Prozessen
  • kostengünstige Lagerhaltungskosten durch Just in Time Belieferung
  • Jederzeit verfügbare Produktionsmaterialien

Passende Hardware
Neben der Software benötigen Sie auch die passende Hardware. COSYS bietet viele MDE-Geräte und Smartphones an. Auch passendes Zubehör ist erhältlich.  Außerdem bietet COSYS einen Support- und Reparaturservice an.  

Informieren Sie sich noch heute unter: https://www.cosys.de/kanban

Auch interessant:
MDE-Geräte
Transport Management
Warehouse Management
Retail Management
Paket Management

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Deutsche Repricing-Lösung auf Expansionskurs in Europa

Deutsche Repricing-Lösung auf Expansionskurs in Europa

Die Patagona GmbH bietet eine Repricing-Software unter dem Namen “Pricemonitor” an. Mit dem Pricemonitor können Online-Händler ihre Verkaufspreise automatisch optimieren.

Im letzten Halbjahr konnte das seit 2013 bestehende Unternehmen in verschiedenen Bereichen expandieren und sich so noch breiter auf dem Markt aufstellen. Durch vorangehende Internationalisierung und stetiges Mitarbeiterwachstum etabliert die Patagona GmbH nun noch stärker auch im Ausland ihre Repricing-Software an. 

Bis Ende 2018 stand bei dem jungen Unternehmen ausschließlich der Markt in der DACH-Region im Vordergrund. Sechs Jahre nach der Gründung durch Andreas Frankenberger und Maximilian Bank hält die Repricing-Software “Pricemonitor” deshalb rund 200 Kunden aus der DACH-Region. Mit dem Pricemonitor ist sowohl eine unabhängige Marktbeobachtung, als auch die automatisierte Optimierung der Verkaufspreise im angebundenen Online-Shop möglich. Mit 50 angebunden Portalen ist die Patagona GmbH einer der wenigen Anbieter für Repricing-Software, die ihren Kunden ermöglicht, auch internationale Preisvergleichsseiten und Marktplätze zur Preisoptimierung hinzuzuziehen.

Seit Mai diesen Jahres unterstützt nun auch der Country Manager für die Niederlande, Skip Aertssen, das Unternehmen. Mit dem gebürtigen Niederländer soll der Pricemonitor nach gründlicher Analyse des Zielmarktes nun auch in den Niederlanden erfolgreich etabliert werden.

Nicht nur über bevorstehende Messen und Vorträge soll die Repricing-Software einen niederländischen Kundenstamm gewinnen: die bereits implementierte Website auf niederländisch steht Interessenten als zentrale Informationsquelle zur Verfügung.

Skip Aertssen: “Ich denke, die Niederlande sind bereit für eine Software wie den Pricemonitor. Es gibt viel Potenzial im Markt und jeder will dem Wettbewerb einen Schritt voraus sein. Mit dem Eintritt neuer Anbieter in den Markt wächst die Konkurrenz und der Preis ist der beste Weg, um Kunden für den eigenen Webshop zu gewinnen.”

Neben der Website für die Niederlande kamen in den letzten beiden Monaten zusätzlich die Website für das Vereinigte Königreich und Frankreich im Zuge der Internationalisierung hinzu.

Zusätzlich verstärken fünf neue Mitarbeiter für die Bereiche Support, IT-Development und Marketing das Patagona-Team.

Über die Patagona GmbH

Die Patagona GmbH mit Sitz in Darmstadt entwickelt softwarebasierte Lösungen für die Herausforderungen des e-Commerce. Das Software-Tool “Pricemonitor” stellt dabei die Bereiche Marktbeobachtung und Preisoptimierung (Repricing) für Online-Shops in den Fokus. Der Kundenstamm findet sich in Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden. Das Unternehmen wurde 2013 von Andreas Frankenberger und Maximilian Bank gegründet und beschäftigt derzeit 26 Mitarbeiter.
Weitere Informationen finden Sie unter www.patagona.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Patagona GmbH
Havelstraße 16
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 800832-0
http://patagona.de

Ansprechpartner:
Maren Ritzheim
Marketing Manager
E-Mail: m.ritzheim@patagona.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Inventur mit APP meistern

Inventur mit APP meistern

Mindestens einmal im Jahr fordert der Gesetzgeber von Unternehmen eine Inventur. Inventuren stellen für viele Betriebe immer einen großen Stressfaktor dar. Unternehmen können sich viel Stress ersparen, wenn sie auf eine mobile Datenerfassung setzen. Die COSYS Ident GmbH steht seit über 35 Jahren Unternehmen bei der Inventurplanung zur Seite.

Der Einstieg in eine mobile Datenerfassung zur Inventur muss nicht teuer sein. COSYS hat eine Inventur App entwickelt, die auf jedem Smartphone mit Android oder iOS Betriebssystem läuft. Nutzen Sie die Kamera Ihres Smartphones und erfassen Sie alle Artikel mit einem einfachen Barcodescan.

Die APP
Die APP wird ganz einfach aus dem Google Play Store oder dem iOS App Store heruntergeladen. Sie ist leicht verständlich aufgebaut. Im Hauptmenü gibt’s die Wahl zwischen Artikelauskunft, Inventur und Datenübertragung.

Im Punkt „Artikelauswahl“ können Artikel gescannt werden und der Benutzer erhält eine Information zum Artikel. Ist der Artikel nicht hinterlegt erscheint die Fehlermeldung „ Artikeltext nicht gefunden!“

Der Punkt „Inventur“ ist die hauptsächliche Funktion der App. Als erstes wird das Feld des „Zählplatzes“ ausgefüllt und anschließend wird der Barcode des zu erfassenden Artikels gescannt. Der Benutzer kann nun eine Menge angeben. Bestätigt wird das Ganze mit dem „Haken-Button“. Anschließend erscheint der Artikel in der Artikelliste.

Im Menüpunkt „Datenübertragung“ können Daten vor der Inventur importiert werden. Außerdem werden die Daten nach der erfassten Inventur von hier in das von COSYS bereitgestelltes Cloud Backend übertragen.

Im Backend werden die Daten zentralisiert gesammelt, nachbearbeitet und anschließend in das Warenwirtschafts-/ ERP-System importiert. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, bereits vorhandene Artikelstammdaten in das Cloud backend zu importieren und diese zu ergänzen bzw. zu verwalten. Für den Datenexport stehen Ihnen Formate wie PDF, XML, CSV, TXT oder Excel zur Verfügung.

Hardware
Zur Datenerfassung reichen die privaten oder unternehmenseigenen  Smartphones. Wenn das Unternehmen über keine eigenen Smartphones verfügt können diese bei COSYS geliehen oder erworben werden. Leihgeräte treffen in der Regel 2-3 Tage vor der Inventur beim Kunden ein. Nach Abschluss der Inventur werden die Geräte wieder abgeholt. Außerdem steht ein Supportteam zur Verfügung.

Testen Sie noch heute die Inventur APP:

Google PlayStore

iOS App Store

Weitere Informationen zur Inventur: https://www.inventurservice.de/

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel