Fahrzeuge optimal auslasten, Ressourcen sparen und Sicherheit erhöhen: So meistern Sie jede Situation

Fahrzeuge optimal auslasten, Ressourcen sparen und Sicherheit erhöhen: So meistern Sie jede Situation

Die Corona-Krise stellt sämtliche Logistik- und Transportunternehmen vor extreme Herausforderungen: Während manche Transportunternehmen einen extremen Auftragsrückgang verzeichnen, sind beispielsweise Lebensmittellogistiker kaum noch in der Lage der erhöhten Nachfrage nachzukommen. Ein Transportmanagementsystem wie CarLo aus dem Hause Soloplan unterstützt die Logistik in beiden Situationen.

Jedes Unternehmen ist davon betroffen: Krankheits- oder quarantänebedingte Ausfälle sind inzwischen an der Tagesordnung und besonders die Logistikbranche hat damit zu kämpfen. Damit ist es wichtiger denn je geworden, die zur Verfügung stehenden Ressourcen optimal zu nutzen. Das Transportmanagementsystem CarLo bietet dafür zahlreiche Assistenten und Restriktionsprüfungen, die den Disponenten mittels Statusangaben zur Fahrzeugauslastung wie Volumen, Gewicht oder Stellplätzen, Restlenkzeiten des Fahrers und Zusammenladungsverboten maßgeblich unterstützen. Touren werden mit Hilfe von mathematischen Verfahren effizient und zeitsparend verplant. Auch die automatisierte Erstellung und der vollständig automatisierte Versand von Transportdokumenten, Rechnungen und Transportbegleitpapieren stellt in der jetzigen Situation einen Vorteil der Software da. CarLo kann hier positiv dazu beitragen, den Bedarf an persönlichem Kontakt auf ein Minimum zu reduzieren.

Viele Mitarbeiter befinden sich vermehrt im Homeoffice. Durch die Terminalfähigkeit von CarLo können auch vom Homeoffice aus effizient die täglichen Aufgaben gemeistert werden. Dank der webbasierte Logistik-Plattform CarLo exCHANGE besteht ein vollständig mobiler Datenzugriff für den Austausch mit den Subunternehmern. Die Plattform überzeugt mit vielen Funktionen wie beispielsweise Direct Order, Auswertungen oder der Anbindung an die Telematik.


Besonders wichtig in der aktuellen Situation ist auch der Schutz der Fahrer. Im vollständig in CarLo integrierten Telematiksystem CarLo inTOUCH erfolgt die Kommunikation mit dem Fahrer per Chat, die Aufträge werden elektronisch übermittelt und direkt in der App bearbeitet. Auch eine Scanning-Funktion ist in CarLo inTOUCH integriert und läuft über die Bilderkennung in der Kamera. Diese Funktionen werden gerade jetzt in einer Zeit, in der der Arbeitsalltag möglichst kontaktlos gemeistert werden soll, immer wichtiger für den bestmöglichen Schutz der Gesundheit eines jedes Einzelnen. Darüber hinaus kann der Fahrer per App ungeplante Wartezeiten an den Disponenten übermitteln, damit dieser schnellstmöglich reagieren kann.

Die Wirtschaft steht unter Schock und viele fürchten die Zukunft, doch staatliche Unterstützung ist geplant. Es wird daher empfohlen, alle Belastungen, die durch die COVID 19 Pandemie anfallen, genaustens zu dokumentieren, denn eine derartige Aufstellung ist wichtig für eine spätere Beantragung staatlicher Hilfen. Die umfangreichen Auswertungen und Statistiken der Logistiksoftware CarLo sowie flexible Datenvisualisierungen unterstützen Sie bei der Analyse verschiedenster Bereiche. Abonnieren Sie die wichtigsten Statistiken und exportieren Sie die gewünschten Daten ganz einfach nach Excel.

Egal ob in Krisenzeiten oder im normalen Tagesgeschäft, ein flexibles Transportmanagementsystem wie CarLo unterstützt Sie in jeder Lage in Ihrer effizienten Planung, Steuerung und Überwachung aller Transporte. CarLo wird in über 24 Ländern weltweit in 13 Sprachen täglich genutzt.

Soloplan ist ein verlässlicher Partner mit über 250 Mitarbeitern, der sich ausschließlich auf Logistik-Software spezialisiert hat – und dass seit mehr als 25 Jahren.

Sie möchten mehr über die Logistiksoftware CarLo erfahren? Dann kontaktieren Sie uns gerne per Mail an vertrieb@soloplan.de oder per Telefon +49 831 57407 300 oder über unseren LIVE-Chat auf unserer Homepage www.soloplan.de. Gerne vereinbaren wir einen Online-Präsentationstermin mit Ihnen.

Über Soloplan GmbH – Software für Logistik und Planung

Willkommen bei Soloplan, DEM Softwarehaus der Logistikbranche.

Die Soloplan GmbH ist einer der führenden Hersteller von Logistiksoftware. Als mittelständisches Familienunternehmen mit rund 200 Mitarbeitern entwickeln und vertreiben wir mit der CarLo®-Produktfamilie eine flexible und intuitiv zu bedienende Premiumsoftware zur effizienten Abwicklung sämtlicher Aufgaben rund um das Thema Transportmanagement.

Aufgrund unserer stetigem Wachstums haben wir im Mai 2019 unser neues Firmengebäude in Soloplan City in Kempten (Zentrale) bezogen. Mit modernsten Arbeitsplätzen und einer angenehmen Arbeitsatmosphäre in Kemptener (Zentrale), und unseren weiteren Niederlassungen in Dresden, Frankreich, Polen sowie in Südafrika bieten wir ganz persönliche Entwicklungsperspektiven. Dies auch weltweit – mit unseren Partnern oder verbundenen Unternehmen in Indonesien/Asien, Chile/Südamerika und Portugal.

In einem Softwareunternehmen zu arbeiten, bedeutet, nie stillzustehen, sich immer weiterzuentwickeln und neue Wege zu gehen. Die Welt der IT eröffnet jeden Tag neue Möglichkeiten – arbeiten Sie mit uns gemeinsam daran diese umzusetzen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Soloplan GmbH – Software für Logistik und Planung
Illerhöhe 1
87437 Kempten
Telefon: +49 831 57407-0
Telefax: +49 831 57407-111
http://www.soloplan.de

Ansprechpartner:
Tanja Göritz
Corporate Communications
Telefon: +49 (831) 57407-245
Fax: +49 (831) 57407-111
E-Mail: tanja.goeritz@soloplan.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.