M-Files erzielt 2019 mehr als 100% Wachstum mit SaaS

M-Files erzielt 2019 mehr als 100% Wachstum mit SaaS

M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass die starke Nachfrage nach seinem Subscription-Modell die wiederkehrenden Einnahmen im vergangenen Jahr gegenüber 2018 um mehr als 100 Prozent gesteigert hat. Die SaaS-Lösung M-Files Online ist eine Plattform für intelligentes Informationsmanagement, mit der Kunden sowohl Cloud- als auch lokale Lösungen sowie hybride Mischformen implementieren können, ohne separat Lizenzen für die jeweilige Form der Bereitstellung erwerben zu müssen.

„Als wir 2019 den Übergang zu einem SaaS- und Cloud-basierten Geschäftsmodell beschleunigten, profitierten Kunden und Partner von den Vorteilen unserer innovativen Optionen in der Lizenzierung. Unsere M-Files Online-Kunden sind sowohl technisch als auch lizenzmäßig sofort cloudfähig und können die Nutzung der Cloud je nach individuellen Gegebenheiten schrittweise in dem Tempo ausbauen, das für sie richtig ist“, schildert Antti Nivala, CEO bei M-Files, den Vorteil für die Kunden. „Außerdem haben wir im vergangenen Jahr als einzigartige Innovation Integrationen eingeführt, mit denen Kunden aus ihrer bevorzugten Benutzeroberfläche heraus direkten Zugriff auf bestehende Unternehmensdaten in einer Vielzahl externer Repositorys und Anwendungen erhalten."

„Auch in der DACH-Region können wir ein überproportionales Wachstum und viele neue Kunden vorweisen, die mit M-Files erfolgreich die Anforderungen des modernen Dokumentenmanagements meistern. Im vergangenen Jahr haben wir das Team für Deutschland, Österreich und die Schweiz mehr als verdoppelt, um gemeinsam mit unserer wachsenden Partnerbasis die hohe Nachfrage bedienen zu können“, ergänzt Herbert Lörch, Vice President Sales DACH bei M-Files.


Starkes Kunden- und Partnerwachstum

M-Files verzeichnete 2019 weltweit rund 1.300 Neukunden, darunter viele Unternehmen insbesondere aus den Branchen Professional Services, Manufacturing, Financial Services und Energiegewinnung. M-Files stärkte zudem sein globales Partnernetzwerk auf der ganzen Welt mit dedizierter Expertise in wichtigen Anwendungsfällen, vertikalen Branchen und Systemintegration. Beispielsweise führte eine neue Technologiepartnerschaft mit Konica Minolta im abgelaufenen Jahr zu vielen erfolgreichen Projekten in 14 europäischen Ländern. 2020 wird diese Allianz nun erweitert, um die gemeinsamen Lösungen für das intelligente Informationsmanagement auf dem gesamten europäischen Markt weiter voranzubringen.

Neue Add-Ins für Microsoft Teams, SharePoint Online und Outlook

Im vergangenen Jahr brachte M-Files seine Unterstützung der Microsoft-Office-365-Welt auf ein völlig neues Level. Mit der nahtlosen Integration von M-Files in die Benutzeroberflächen von Microsoft Teams, SharePoint Online und Outlook bieten diese Lösungen nun umfangreiche Funktionen für die intelligente Dokumentenverwaltung, Compliance und Governance. Da diese Funktionen nun in den vertrauten Microsoftumgebungen angeboten werden, sind sie für die Benutzer besonders leicht einzusetzen.

Neue Lösungserweiterungen und -integrationen

Das Unternehmen verfolgt den Ansatz, M-Files dorthin zu bringen, wo die Benutzer sind. Daher integriert sich M-Files nicht nur in die Office-365-Welt sondern auch in viele weitere Plattformen. 2019 kamen Googles G Suite und Salesforce hinzu. M-Files für Google G Suite bietet nicht nur mehr Sicherheit und Compliance für G Suite, sondern verbindet G-Suite-Anwendungen nahtlos mit anderen Geschäftssystemen und Repositorys. Mit M-Files für Salesforce können auch Salesforce-Benutzer direkt auf Dokumente und Daten in den an M-Files angeschlossenen Anwendungen und Repositorys zugreifen.

Weitere Erfolge in Cloud und KI

Mit der Zertifizierung nach SOC 2 dokumentierte M-Files 2019 sein hohes Commitment zu Policies und Verfahren, die die Sicherheit und Vertraulichkeit der in der Cloud gespeicherten Kundendaten gewährleisten. Darüber hinaus erweiterte M-Files seine Fähigkeiten in Bezug auf Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen: Der verbesserte Smart Classifier automatisiert die Klassifizierung von Dokumenten und M-Files Discovery unterstützt die automatisierte Erkennung, Kategorisierung und Verwaltung von Dokumenten mit personenbezogenen Daten (engl. Personally Identifiable Information, kurz PII) oder anderen Arten von vertraulichen Informationen.

Positives Feedback von Analysten und anderen Experten

Auch im vergangenen Jahr wurde das Unternehmen mehrfach für seinen innovativen Ansatz zum intelligenten Informationsmanagement ausgezeichnet. Im Gartner Magic Quadrant für Content Services Platforms (CSP) 2019 wurde M-Files erneut als Visionär und in der ECM Technology Value Matrix von Nucleus Research als Leader bezeichnet. In der auf konkretem Nutzerfeedback basierenden Einschätzung von TrustRadius wurde M-Files als beste Software für Enterprise Content Management (ECM) eingestuft. Die Europäische Investitionsbank (EIB) verlieh M-Files den Innovationspreis für die Förderung von Innovationen im Informationsmanagement.

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
http://bit.ly/m-files-intelligentes-informationsmanagement-de

Eine individuelle Demo von M-Files kann hier vereinbart werden:
http://bit.ly/m-files-demo-vereinbaren-de

Über M-Files

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.m-files.de. M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

M-Files
Kaiserswerther Str. 115
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 42-0616
Telefax: +49 (2102) 42-0620
http://www.m-files.com/de

Ansprechpartner:
Bernd Hoeck
Press Relations DACH
Telefon: +49 (7724) 9461220
E-Mail: bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
Jan Thijs van Wijngaarden
Channel Sales Manager
Telefon: +49 (2102) 420616
E-Mail: jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.