Autor: Firma M-Files

M-Files erzielt 2019 mehr als 100% Wachstum mit SaaS

M-Files erzielt 2019 mehr als 100% Wachstum mit SaaS

M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass die starke Nachfrage nach seinem Subscription-Modell die wiederkehrenden Einnahmen im vergangenen Jahr gegenüber 2018 um mehr als 100 Prozent gesteigert hat. Die SaaS-Lösung M-Files Online ist eine Plattform für intelligentes Informationsmanagement, mit der Kunden sowohl Cloud- als auch lokale Lösungen sowie hybride Mischformen implementieren können, ohne separat Lizenzen für die jeweilige Form der Bereitstellung erwerben zu müssen.

„Als wir 2019 den Übergang zu einem SaaS- und Cloud-basierten Geschäftsmodell beschleunigten, profitierten Kunden und Partner von den Vorteilen unserer innovativen Optionen in der Lizenzierung. Unsere M-Files Online-Kunden sind sowohl technisch als auch lizenzmäßig sofort cloudfähig und können die Nutzung der Cloud je nach individuellen Gegebenheiten schrittweise in dem Tempo ausbauen, das für sie richtig ist“, schildert Antti Nivala, CEO bei M-Files, den Vorteil für die Kunden. „Außerdem haben wir im vergangenen Jahr als einzigartige Innovation Integrationen eingeführt, mit denen Kunden aus ihrer bevorzugten Benutzeroberfläche heraus direkten Zugriff auf bestehende Unternehmensdaten in einer Vielzahl externer Repositorys und Anwendungen erhalten."

„Auch in der DACH-Region können wir ein überproportionales Wachstum und viele neue Kunden vorweisen, die mit M-Files erfolgreich die Anforderungen des modernen Dokumentenmanagements meistern. Im vergangenen Jahr haben wir das Team für Deutschland, Österreich und die Schweiz mehr als verdoppelt, um gemeinsam mit unserer wachsenden Partnerbasis die hohe Nachfrage bedienen zu können“, ergänzt Herbert Lörch, Vice President Sales DACH bei M-Files.

Starkes Kunden- und Partnerwachstum

M-Files verzeichnete 2019 weltweit rund 1.300 Neukunden, darunter viele Unternehmen insbesondere aus den Branchen Professional Services, Manufacturing, Financial Services und Energiegewinnung. M-Files stärkte zudem sein globales Partnernetzwerk auf der ganzen Welt mit dedizierter Expertise in wichtigen Anwendungsfällen, vertikalen Branchen und Systemintegration. Beispielsweise führte eine neue Technologiepartnerschaft mit Konica Minolta im abgelaufenen Jahr zu vielen erfolgreichen Projekten in 14 europäischen Ländern. 2020 wird diese Allianz nun erweitert, um die gemeinsamen Lösungen für das intelligente Informationsmanagement auf dem gesamten europäischen Markt weiter voranzubringen.

Neue Add-Ins für Microsoft Teams, SharePoint Online und Outlook

Im vergangenen Jahr brachte M-Files seine Unterstützung der Microsoft-Office-365-Welt auf ein völlig neues Level. Mit der nahtlosen Integration von M-Files in die Benutzeroberflächen von Microsoft Teams, SharePoint Online und Outlook bieten diese Lösungen nun umfangreiche Funktionen für die intelligente Dokumentenverwaltung, Compliance und Governance. Da diese Funktionen nun in den vertrauten Microsoftumgebungen angeboten werden, sind sie für die Benutzer besonders leicht einzusetzen.

Neue Lösungserweiterungen und -integrationen

Das Unternehmen verfolgt den Ansatz, M-Files dorthin zu bringen, wo die Benutzer sind. Daher integriert sich M-Files nicht nur in die Office-365-Welt sondern auch in viele weitere Plattformen. 2019 kamen Googles G Suite und Salesforce hinzu. M-Files für Google G Suite bietet nicht nur mehr Sicherheit und Compliance für G Suite, sondern verbindet G-Suite-Anwendungen nahtlos mit anderen Geschäftssystemen und Repositorys. Mit M-Files für Salesforce können auch Salesforce-Benutzer direkt auf Dokumente und Daten in den an M-Files angeschlossenen Anwendungen und Repositorys zugreifen.

Weitere Erfolge in Cloud und KI

Mit der Zertifizierung nach SOC 2 dokumentierte M-Files 2019 sein hohes Commitment zu Policies und Verfahren, die die Sicherheit und Vertraulichkeit der in der Cloud gespeicherten Kundendaten gewährleisten. Darüber hinaus erweiterte M-Files seine Fähigkeiten in Bezug auf Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen: Der verbesserte Smart Classifier automatisiert die Klassifizierung von Dokumenten und M-Files Discovery unterstützt die automatisierte Erkennung, Kategorisierung und Verwaltung von Dokumenten mit personenbezogenen Daten (engl. Personally Identifiable Information, kurz PII) oder anderen Arten von vertraulichen Informationen.

Positives Feedback von Analysten und anderen Experten

Auch im vergangenen Jahr wurde das Unternehmen mehrfach für seinen innovativen Ansatz zum intelligenten Informationsmanagement ausgezeichnet. Im Gartner Magic Quadrant für Content Services Platforms (CSP) 2019 wurde M-Files erneut als Visionär und in der ECM Technology Value Matrix von Nucleus Research als Leader bezeichnet. In der auf konkretem Nutzerfeedback basierenden Einschätzung von TrustRadius wurde M-Files als beste Software für Enterprise Content Management (ECM) eingestuft. Die Europäische Investitionsbank (EIB) verlieh M-Files den Innovationspreis für die Förderung von Innovationen im Informationsmanagement.

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
http://bit.ly/m-files-intelligentes-informationsmanagement-de

Eine individuelle Demo von M-Files kann hier vereinbart werden:
http://bit.ly/m-files-demo-vereinbaren-de

Über M-Files

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.m-files.de. M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

M-Files
Kaiserswerther Str. 115
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 42-0616
Telefax: +49 (2102) 42-0620
http://www.m-files.com/de

Ansprechpartner:
Bernd Hoeck
Press Relations DACH
Telefon: +49 (7724) 9461220
E-Mail: bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
Jan Thijs van Wijngaarden
Channel Sales Manager
Telefon: +49 (2102) 420616
E-Mail: jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Konica Minolta erweitert die Allianz für intelligentes Informationsmanagement mit M-Files auf ganz Europa

Konica Minolta erweitert die Allianz für intelligentes Informationsmanagement mit M-Files auf ganz Europa

M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt den Ausbau einer Technologie-Allianz mit Konica Minolta bekannt, einem weltweit führenden Anbieter im Dokumentenmanagement. Nachdem die beiden Unternehmen in 14 europäischen Ländern sehr vielversprechend mit gemeinsamen Lösungen zum intelligenten Informationsmanagement gestartet sind, haben sie nun ihre Allianz mit sofortiger Wirkung auf den gesamten europäischen Markt ausgedehnt.

Durch die intensivierte Partnerschaft werden Konica Minolta Business Solutions Europe und M-Files ihre KI-gestützten Angebote für das Dokumentenmanagement für gemeinsame Kunden weiter verbessern können. Die bewährten Dokumentenverarbeitungslösungen von Konica Minolta werden durch die M-Files-Plattform gestärkt und bieten nun intelligentes Informationsmanagement der nächsten Generation.

„Unsere verstärkte Partnerschaft mit M-Files ist ein weiterer Beweis für den wachsenden Bedarf an intelligenten Lösungen zur Dokumentenverarbeitung, die geschäftliche Flexibilität ermöglichen und strategische Initiativen zur digitalen Transformation unternehmensweit unterstützen", kommentierte Katja Nick, Product Marketing Manager – Information Management bei Konica Minolta Business Solutions Europe. „Wir freuen uns sehr auf eine effektive und langfristige Zusammenarbeit mit M-Files zum Nutzen unserer gemeinsamen Kunden."

M-Files ist die einzige intelligente Informationsverwaltungsplattform, die Inhalte basierend auf dem, was sie sind, und nicht darauf, wo sie gespeichert sind, organisiert. Benutzer können bestehende Netzwerkordner und File-Systeme einbinden, um sie mit integrierten Workflow-Funktionen und erweiterten Such- und Filter-Tools intelligenter zu machen. Die KI-gestützte Lösung zum intelligenten Informationsmanagement fügt sich somit perfekt in das Portfolio an Geschäftsprozesslösungen von Konica Minolta ein.

Die Partnerschaft hatte zunächst mit gemeinsamen Projekten in verschiedenen europäischen Ländern begonnen, die großes Potenzial gezeigt haben: Beispielsweise profitierte Astrup AS, Norwegens führender Lieferant für Metall- und Kunststoffhalbzeuge, erheblich von den Lösungen. Als das Unternehmen erkannte, dass seine Barcode-Etiketten digitalisiert werden müssen, entschied es sich für die Nutzung von M-Files, das von Konica Minolta implementiert wurde. M-Files erkennt eingehende Dokumente und generiert einen digitalen Stempel – vergleichbar mit einem digitalen Barcode. Die Lösung speichert alle Dokumente zum einfachen Abrufen und verbindet die Daten mit dem verwendeten ERP-System. Der digitalisierte Prozess machte die Arbeit effizienter, schneller und steigerte die Qualität deutlich. Ein weiteres Digitalisierungsprojekt wurde mit Norwegens größtem Hersteller für Transportbeton und Betonprodukte erfolgreich realisiert: Die M-Files-Plattform ersetzte das veraltete IT-System und ermöglichte optimierte Arbeitsabläufe. Darüber hinaus führten Verbesserungen der Planungsprozesse zu einer höheren Effizienz. Beide Beispiele verdeutlichen die hohe Leistungsfähigkeit der gemeinsamen Lösungen und den daraus resultierenden Nutzen. Diese positiven Feedbacks veranlassten Konica Minolta und M-Files dazu, ihre Partnerschaft zu erweitern und die intelligente ECM-Lösung in ganz Europa bereitzustellen.

„Wir sind stolz auf den weiteren Ausbau unserer schnell wachsenden Partnerschaft mit Konica Minolta", sagte Scott Erickson, Senior Vice President Worldwide Channel Sales bei M-Files. „Durch unsere enge Zusammenarbeit mit Konica Minolta und durch die perfekte gegenseitige Ergänzung unserer Produkte können wir Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen und anderen Organisationen jeder Größe ein optimales Angebot zur Lösung ihrer Probleme im Informationsmanagement unterbreiten."

Die Partnerschaft mit M-Files ist eine wichtige Weiterentwicklung von Konica Minoltas Vision vom Connected Workplace mit dem Konica Minolta Workplace Hub. „Wir bei Konica Minolta sind ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, unsere Kunden durch leistungsfähige Technologieinnovationen produktiver zu machen", sagte Katja Nick. „Die Zusammenarbeit mit M-Files ist ein perfektes Beispiel dafür, wie wir unseren Kunden dabei helfen können, die Arbeitsumgebung für ihre Mitarbeiter zu verbessern. Durch die Verwendung von M-Files in Kombination mit Konica Minolta-Produkten können Unternehmen Menschen, Prozesse und Technologien wirklich zusammenführen."

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
http://bit.ly/…
Eine individuelle Demo von M-Files kann hier vereinbart werden:
http://bit.ly/…

Über Konica Minolta Business Solutions Europe
Die Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH mit Sitz in Langenhagen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Konica Minolta Inc., Tokio, Japan. Konica Minolta versetzt ihre Kunden in die Lage, das digitale Zeitalter zu meistern: Mit ihrer einzigartigen Expertise in Imaging und Data Processing schafft Konica Minolta wirkungsvolle Lösungen für ihre Kunden und löst gesellschaftliche Probleme. Als Anbieter umfassender IT-Dienstleistungen bietet Konica Minolta Beratung und Dienstleistungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen durch Workflow-Automatisierung. Das Unternehmen bietet seinen Kunden weiterhin Lösungen und Managed Services im Bereich IT-Infrastruktur und IT-Sicherheit sowie Cloud-Umgebungen an. In Bezug auf ihre Drucklösungen nennt der Report IDC MarketScape: Westeuropa Smart Multifunctional Peripheral 2018 Vendor Assessment Konica Minolta „einen weltweit führenden Anbieter von intelligenten MFP-Geräten“. Als starker Partner im Markt für professionelle Drucklösungen bietet Konica Minolta Beratung, modernste Technologie und Software und hat sich in Europa, Zentralasien sowie im Nahen Osten und Afrika seit mehr als einem Jahrzehnt als Marktführer für Production Printing etabliert (InfoSource). Das Business Innovation Centre in London und vier F&E-Labore in Europa ermöglichen es Konica Minolta, Innovationen durch die Zusammenarbeit mit Kunden sowie akademischen, industriellen und geschäftlichen Partnern voranzutreiben. Für ihre Lösungen, die „smart device with smart technology“ kombinieren, wurde Konica Minolta von Keypoint Intelligence mit dem renommierten Buyers Lab PaceSetter Award for Outstanding Serviceability 2018/2019 ausgezeichnet. Konica Minolta Business Solutions Europe ist in mehr als 80 Ländern in Europa, Zentralasien, dem Nahen Osten und Afrika mit Tochterunternehmen und Distributoren vertreten. Mit fast 10.300 Mitarbeitern (Stand April 2019) erzielte Konica Minolta Europe im Geschäftsjahr 2018/19 einen Nettoumsatz von über 2,39 Milliarden Euro.

Über M-Files

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.m-files.de. M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

M-Files
Kaiserswerther Str. 115
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 42-0616
Telefax: +49 (2102) 42-0620
http://www.m-files.com/de

Ansprechpartner:
Jan Thijs van Wijngaarden
Channel Sales Manager
Telefon: +49 (2102) 420616
E-Mail: jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Gartner bewertet M-Files im Critical Capabilities Report für Content-Services-Plattformen 2019

Gartner bewertet M-Files im Critical Capabilities Report für Content-Services-Plattformen 2019

M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass M-Files im Gartner Report „Critical Capabilities for Content Services Platforms“ ausführlich bewertet wurde. Der Report betrachtet die Eigenschaften und Kernfunktionen von M-Files im Detail und ist eine Vertiefung des Gartner Magic Quadrant Reports für Content-Services-Plattformen, in dem M-Files als Visionär positioniert wurde.

Beide Berichte bieten Anwendungsunternehmen, die sich mit der Auswahl und Einführung von Content-Services-Plattformen befassen, interessante Einblicke und Erkenntnisse für die Bewertung der Angebote führender Anbieter. Im Critical Capabilities Report analysiert Gartner die Funktionen von 18 Anbietern anhand definierter Kernfunktionen. Zudem werden die Anbieter danach beurteilt, wie gut ihre Lösungen eine Reihe wichtiger Anwendungsfälle unterstützen.

„Wir glauben, dass die Bewertung von M-Files in den beiden Gartner Reports zum Magic Quadrant und den Critical Capabilities bestätigt, dass unser intelligenter, auf Metadaten basierender Ansatz für das Informationsmanagement prägend für die Zukunft von Content-Services-Plattformen ist", sagte Mika Javanainen, Vice President für Produktmarketing bei M-Files. „Wir haben außerdem den Eindruck, dass unsere einzigartige Vision für intelligentes Informationsmanagement und die Tiefe und Breite unserer innovativen Lösung in diesen Reports deutlich zum Ausdruck kommen."

M-Files erzielte in den Anwendungsfällen Dokumentenmanagement (4,21 von 5) und Aktenverwaltung/Records Management (4,20 von 5) jeweils Bestnoten. Bewertet wurden die Hersteller bzw. Produkte auch hinsichtlich 15 wichtiger Funktionen, darunter Analytics und Reporting, Metadaten und Klassifizierung, Administration, Content Security, Content Management, Delivery-Modell, Capture, Information Governance, Workflow und Prozesse, Einbindung von Geschäftsanwendungen, Collaboration, Plattform, Produktivität, Suche und Systemsicherheit.

Unternehmen müssen heutzutage immer mehr Dokumente, Dateien und Daten verwalten – unter Einhaltung strenger Compliance- und Datenschutzbestimmungen. Diese Faktoren – zusammen mit dem Einfluss wichtiger Trends bei Content Services wie Cloud, Mobile, Künstliche Intelligenz, Metadaten und Software-as-a-Service-Geschäftsmodelle – veranlassen führende Unternehmen, ihre Ansätze für das Informationsmanagement zu modernisieren, um die Produktivität und Qualität zu steigern und regulatorische Risiken zu minimieren.

Laut Gartner „wird der Markt für Content-Services-Plattformen weiter modernisiert, wobei Cloud, Benutzererfahrung, Künstliche Intelligenz und Konfigurierbarkeit eine immer größere Rolle spielen". Gartner sieht Metadaten und Klassifizierung als wichtige Kernfunktion und fügt diesbezüglich hinzu: „Die Möglichkeit, unstrukturierte Tags zu erstellen und zu verwalten, ist hier von grundlegender Bedeutung. Erweiterte Funktionen ermöglichen es Benutzern, strukturierte Metadatenmuster zu definieren. So wird die Auffindbarkeit verbessert und Erkenntnisse können einfacher gewonnen werden."

Die M-Files-Plattform eliminiert Informationssilos und bietet schnellen und einfachen Zugriff auf Daten und Content von jedem Geschäftssystem oder Gerät. Unabhängig davon, ob sie in M-Files oder in anderen Systemen und Repositories gespeichert sind, können Informationen in einer einzigen Ansicht abgerufen und verwaltet werden, ohne dass eine Datenmigration erforderlich ist. Mit seiner offenen Architektur unterstützt M-Files Konnektoren zu SharePoint, Netzwerkordnern, E-Mail, File-Sharing-Diensten, CRM, ERP und vielen mehr. M-Files bietet zudem KI-gestützte Lösungen für Microsoft Office 365 und Google G Suite mit sofort einsatzbereiten Dokumentenverwaltungs-, Compliance- und Governance-Funktionen, die nahtlos in diese vertrauten Office-Suiten integriert sind.

Um mehr über die Bewertung von M-Files durch Gartner zu erfahren, können Sie eine kostenlose Version des Gartner Reports Critical Capabilities for Content Services Platforms 2019 unter folgendem Link herunterladen: http://bit.ly/m-files-gartner-critical-capabilities-csp-2019

Eine kostenlose Version des Berichts Gartner Magic Quadrant for Content Services Platforms 2019 finden Sie unter: http://bit.ly/m-files-gartner-mq-content-services-platforms-csp-ecm-2019

Alle Zitate von Gartner aus: Critical Capabilities for Content Services Platforms 2019 von Michael Woodbridge, Marko Sillanpaa, Lane Severson, 30. Oktober 2019.

Gartner Disclaimer: Gartner does not endorse any vendor, product or service depicted in its research publications, and does not advise technology users to select only those vendors with the highest ratings or other designation. Gartner research publications consist of the opinions of Gartner’s research organization and should not be construed as statements of fact. Gartner disclaims all warranties, expressed or implied, with respect to this research, including any warranties of merchantability or fitness for a particular purpose.

Über M-Files

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.m-files.de. M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

M-Files
Kaiserswerther Str. 115
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 42-0616
Telefax: +49 (2102) 42-0620
http://www.m-files.com/de

Ansprechpartner:
Bernd Hoeck
Press Relations DACH
Telefon: +49 (7724) 9461220
E-Mail: bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
Jan Thijs van Wijngaarden
Channel Sales Manager
Telefon: +49 (2102) 420616
E-Mail: jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

M-Files Ground Link verbindet Salesforce mit Dokumenten in lokalen SharePoint-Bibliotheken

M-Files Ground Link verbindet Salesforce mit Dokumenten in lokalen SharePoint-Bibliotheken

 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, stellt eine einzigartige Lösung vor, die inhouse betriebene Dokumentenquellen und Systeme wie SharePoint in die Cloud-Lösung Salesforce integriert. Die neuartige Integration basiert auf der M-Files Ground Link-Technologie, mit der Cloud-basierte Systeme und Repositories sicher und einfach mit lokalen Dokumenten und Daten verbunden werden können.

Mit M-Files Ground Link können Cloud-Anwendungen wie Salesforce schnell und sicher auf wichtige Dokumente, Dateien und Anwendungen zugreifen, die on-premises in Netzwerkordnern, SharePoint, traditionellen ECM-Systemen oder anderen Quellen gespeichert und verwaltet werden.

Kundenbezogene Dokumente wie Angebote, Präsentationen, Verträge, Bestellungen und E-Mails sind ein wichtiger Bestandteil des Kundenbeziehungsmanagements. Sie befinden sich jedoch häufig in lokalen Datenspeichern, was sie für Cloud-Lösungen wie Salesforce ohne kostspielige Datenmigrationen oder die unerwünschte Duplizierung von Inhalten nicht zugreifbar macht. Mit M-Files können Unternehmen jetzt sofort und ohne Migration auf diese ehemals isolierten Informationssilos zugreifen und sie direkt aus der Cloud sicher und effizient nutzen.

Salesforce-Nutzer können nun Dokumente und andere Dateien, die in SharePoint gespeichert sind, direkt in den vertrauten Account- und Opportunity-Ansichten in Salesforce anzeigen. Hier können sie auch neue Dokumente in SharePoint anlegen und bearbeiten, ohne zwischen den Anwendungen hin und her springen zu müssen. Das steigert die Effizienz und Produktivität der Benutzer erheblich. Darüber hinaus können Salesforce-Nutzer mithilfe der Suche SharePoint-Sites durchsuchen. Durch die Unterstützung von M-Files for Salesforce können Benutzer Dokumente einfach mit Tags versehen oder mit Salesforce-Objekten wie Accounts, Leads, Contacts oder Opportunities verknüpfen.

Mit M-Files Ground Link müssen keine Daten migriert oder vorhandene Prozesse gestört werden, wodurch die Einführung von Salesforce schneller und kostengünstiger wird. Durch die Verknüpfung von Cloud-basierten Anwendungen wie Salesforce mit lokalen Dokumentenquellen mittels M-Files können Unternehmen zudem zentrale Richtlinien und Compliance-Anforderungen im Informationsmanagement besser umsetzen.

„Mit M-Files erhalten Salesforce-Nutzer eine 360-Grad-Sicht auf alle relevanten Dokumente – unabhängig davon, ob sie in der Cloud oder on-premises gespeichert sind", sagte Herbert Lörch, Vice President Sales DACH bei M-Files. „Die migrationsfreie Integration vorhandener Dokumentbibliotheken aus lokalen Systemen in Salesforce bietet einen erheblichen Mehrwert für jede Salesforce-Implementierung. Durch den KI-gestützten und automatisierten Ansatz ist die Einführung besonders effizient und nutzerfreundlich.“

Mit der tiefen Integration von M-Files in Salesforce genießen Salesforce-Nutzer die Vorteile eines benutzerfreundlichen und professionellen Dokumenten- und Prozessmanagementsystems, das bereits von Tausenden Kunden auf der ganzen Welt genutzt wird. Mit M-Files for Salesforce können Unternehmen ihre Produktivität erheblich steigern, indem sie die Organisation, Verwaltung und Nachverfolgung von Dokumenten und Prozessen deutlich verbessern.

Weitere Informationen zur Integration von On-Premises-Daten in Salesforce finden Sie hier:
http://bit.ly/…

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
http://bit.ly/…

Über M-Files

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.m-files.de. M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

M-Files
Kaiserswerther Str. 115
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 42-0616
Telefax: +49 (2102) 42-0620
http://www.m-files.com/de

Ansprechpartner:
Jan Thijs van Wijngaarden
Channel Sales Manager
Telefon: +49 (2102) 420616
E-Mail: jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

M-Files integriert intelligentes Informationsmanagement in Microsoft Teams

M-Files integriert intelligentes Informationsmanagement in Microsoft Teams

Die KI-gestützte Lösung von M-Files verbindet Business-Systeme, optimiert Arbeitsabläufe und unterstützt Compliance. Das Dokumentenmanagement und die Zusammenarbeit in Microsoft Teams werden so deutlich verbessert.

M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, kündigt die vollständige Integration von M-Files in Microsoft Teams an. Damit sind deutliche Steigerungen der Effizienz möglich und die unternehmensweite Zusammenarbeit wird verbessert. M-Files for Microsoft Teams bietet KI-gestütztes Informationsmanagement für Teams und führt Dokumente in Office 365, Outlook und SharePoint mit denen in anderen Systemen und Repositories in der vertrauten Teams-Umgebung zusammen.

Über die Microsoft-Teams-Benutzeroberfläche suchen die Nutzer in unterschiedlichen Systemen und Archiven nach Informationen und können diese gemeinsam mit Kollegen bearbeiten. So vermeiden Unternehmen die Risiken von Informationssilos und das einhergehende Versions- und Dublettenwirrwar bei Dokumenten, das die Produktivität hemmt und die Compliance mit gesetzlichen Anforderungen und anderen Vorschriften beeinträchtigt.

Mit M-Files können Nutzer von Microsoft Teams das Informationsmanagement automatisieren, indem Künstliche Intelligenz genutzt wird, um Metadaten zu generieren, die Workflows und Berechtigungen steuern. In der Benutzeroberfläche von Teams verbindet M-Files in einer Ansicht Netzwerkordner, SharePoint, File-Sharing-Dienste, ECM-Systeme, CRM, ERP sowie andere Business-Systeme und Repositories miteinander, wodurch die Informationssilos im gesamten Unternehmen für den Nutzer transparent zusammengeführt werden. Mithilfe von KI tagt M-Files Dokumente automatisch mit den richtigen Metadaten, um eine ordnungsgemäße Kategorisierung und Zuweisung von Berechtigungen zu gewährleisten. M-Files bietet Zugriff auf relevante Dokumente über mehrere Teams-Channel oder direkt in vertrauten Office-Anwendungen wie Word oder Excel, um sicherzustellen, dass Nutzer immer mit der richtigen, aktuellen Version eines Dokuments arbeiten.

M-Files stellt außerdem spezielle Lösungstemplates bereit, die für Microsoft Teams angepasst werden können, um die Compliance- und Regulierungsanforderungen der Kunden zu erfüllen. Diese Lösungen bieten eine automatische Aufzeichnung und Archivierung von Dokumenten und Bearbeitungsschritten, die alle compliance-relevanten Daten lückenlos erfassen und Audits deutlich vereinfachen. Darüber hinaus managt M-Files Access-Control-Listen und metadatenbasierte Sicherheitsregeln automatisch und ermöglicht den Single-Sign-On für alle Daten über die Azure-AD-Authentifizierung. Innerhalb von Microsoft Teams haben Nutzer nun beispielsweise Zugriff auf folgende Lösungen:
– M-Files HR zur Verwaltung von Mitarbeiterdokumenten sowie Informationen und Prozessen über das gesamte Beschäftigungsverhältnis hinweg vom Onboarding bis zum Ausscheiden
– M-Files Contract Management zur Optimierung des Vertragsmanagements
– M-Files QMS zur Verwaltung strenger Qualitäts- und Compliance-Dokumentationen, einschließlich Standard Operating Procedures (SOPs), Schulungsnachweisen, CAPAs und mehr

„Mit M-Files for Microsoft Teams verbinden wir intelligentes Informationsmanagement der nächsten Generation mit erstklassiger Collaboration und bieten eine neue Roadmap für die digitale Transformation im gesamten Unternehmen“, sagte Mika Javanainen, Vice President for Product Marketing bei M-Files. „Gemeinsam ergänzen M-Files und Microsoft Teams Office-365-Anwendungen und andere Business-Systeme nahtlos. Der Digitale Workplace wird um einen zentralen Anlaufpunkt für alle Unternehmensinformationen ergänzt und mit automatisierten Geschäftsprozessen und individuellen Compliance-Lösungen auf ein neues Level gehoben.“

Über M-Files

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.m-files.de. M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

M-Files
Kaiserswerther Str. 115
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 42-0616
Telefax: +49 (2102) 42-0620
http://www.m-files.com/de

Ansprechpartner:
Bernd Hoeck
Press Relations DACH
Telefon: +49 (7724) 9461220
E-Mail: bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
Jan Thijs van Wijngaarden
Vertriebsleiter Deutschland
Telefon: +49 (2102) 420616
E-Mail: jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

global office entscheidet sich für elektronische Eingangsrechnungsverarbeitung mit M-Files

global office entscheidet sich für elektronische Eingangsrechnungsverarbeitung mit M-Files

M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass der Kommunikationsdienstleister global office GmbH aus Montabaur sich für M-Files als unternehmensweit genutzte zentrale Plattform für das Management von Dokumenten und Dateien entschieden hat.

global office ist ein rasch wachsender Dienstleister für telefonische Kommunikation und Erreichbarkeitslösungen. Das Unternehmen ist mit mehr als 40 Standorten in Deutschland und Österreich dezentral aufgestellt. Effizienz und höchste Kundenorientierung stehen im Mittelpunkt des professionellen Serviceangebots. Ein modernes Informationsmanagement ist dafür unerlässlich. Bei der Wahl des Umsetzungspartners fiel die Wahl schnell auf das Beratungshaus Esch & Pickel aus Koblenz, das bereits in den ersten Gesprächen mit Kompetenz und Zuverlässigkeit punkten konnte.

Neues Informationsmanagement ermöglicht weiteres Wachstum

Wie in den meisten mittelständischen Unternehmen stießen auch bei global office die gewachsenen Strukturen zur Ablage von Dateien und Dokumenten auf der Basis von Fileservern und Ordnern an ihre Grenzen und es drohte ein stetig größer werdender Wildwuchs in den Ablagen. Diese Problematik zog sich durch alle Abteilungen des Unternehmens, untergrub viele Bemühungen zur Effizienzsteigerung und lähmte das weitere Wachstum. Darüber hinaus konnten auf dieser Basis neue Anforderungen im Bereich von Datenschutz und Compliance wie DSGVO und GoBD nicht effektiv umgesetzt werden.

M-Files überzeugte unter anderem mit seiner einzigartig konsequenten Nutzung von Metadaten. Wie kein anderes DMS/ECM-System nutzt M-Files Metadaten als zentrales Steuerungsmittel für Informationen sowohl bei der Ablage und Suche als auch zur Steuerung von Archivierung, Zugriffsrechten und Prozessen. Für global office ist das Was-statt-wo-Prinzip von M-Files ein riesiger Meilenstein im Informationsmanagement. Damit müssen sich die Nutzer nicht mehr damit auseinandersetzen, wo eine Information abgelegt ist, sondern bei der Ablage und der Suche nur noch in Form von Metadaten angeben, worum es sich bei der Information handelt. „Mit dem Was-statt-wo-Prinzip erschließen Metadaten die abgelegten Dokumente und schaffen damit Transparenz. Bereits nach kurzer Zeit hatten alle Nutzer dieses Grundprinzip verinnerlicht, so dass der Umstieg auf das neue Dokumentenmanagement schnell und einfach war“, erklärt Stefanie Kern-Wich, Managerin Finanzen und Buchhaltung sowie Prokuristin bei der global office GmbH.

Eingangsrechnungsverarbeitung als Pilotgebiet für automatisierte Prozesse

Vor der Umstellung war der Freigabeprozess für Eingangsrechnungen wenig transparent: Rechnungsbelege steckten zur Freigabe in Papier- und E-Mail-Stapeln fest, blieben während Krankheits- und Urlaubszeiten liegen oder gingen sogar verloren. Heute läuft der gesamte Prozess digital ab. Mittlerweile erreichen rund 90 Prozent der eingehenden Rechnungen das Unternehmen digital als PDF an eine dediziert dafür genutzte E-Mail-Adresse und werden von dort automatisiert in M-Files übernommen. Rechnungen in Papierform werden gescannt und ebenfalls in M-Files abgelegt. Damit befinden sich alle Eingangsrechnungen in einem lückenlos dokumentierten, transparenten und revisionssicheren Prozess. Sie erscheinen in der Buchhaltung in entsprechenden Sichten und für jede Rechnung wird ein Workflow zur Freigabe gestartet. Die Freizeichnung erfolgt durch die Fachabteilungen und Kostenstellenverantwortlichen ebenfalls digital in M-Files.

Im Durchschnitt dauert die Freigabe oder Ablehnung einer der rund 2.000 Eingangsrechnungen pro Jahr heute verlässlich maximal zwei bis drei Tage und es herrscht jederzeit Transparenz darüber, in welchem Prozessschritt sich eine einzelne Rechnung aufhält. „Die Eingangsrechnungsverwaltung mit M-Files hat zu deutlich mehr Effizienz und Transparenz im Freigabeprozess geführt. Wir sind so jederzeit auskunfts- und handlungsfähig und die Prozesssicherheit und integrierte Dokumentation erlaubt es uns, die rechtlichen Auflagen aus der GoBD effizient zu erfüllen“, erläutert Stefanie Kern-Wich. „Mit M-Files und SAP als Basis planen wir nun die Umstellung auf eine vollständig beleglose Buchhaltung.“

Flexibilität, Erweiterbarkeit und Sicherheit waren gefordert

In einem schnell wachsenden Unternehmen wie global office ist der stetige Wandel die eigentliche Konstante. M-Files ist darauf ausgelegt, sich ständig an die Anforderungen anzupassen. Dabei können Konfigurationen und Änderungen – beispielsweise an der Metadatenstruktur – auch von speziell geschulten Nutzern ohne Programmierkenntnisse durchgeführt werden. Neben der Flexibilität waren global office auch die Belange der Compliance – speziell des Datenschutzes – und der Informationssicherheit wichtig. Mit M-Files können die Zugriffsrechte auf bestimmte Informationen deutlich einfacher und genauer geregelt werden als bisher. So können beispielsweise Daten verschiedener Landesgesellschaften sehr einfach durch die Zuordnung des entsprechenden Metadatenwerts getrennt werden und stehen dann nur noch den berechtigten Teammitgliedern zur Verfügung.

Durchweg gelungener Start in die weitere Digitalisierung

Das Projektteam und auch die Nutzer ziehen eine ausschließlich positive Bilanz der Einführung des neuen Systems zum Management von Dokumenten, Dateien und anderen Informationen. Eine sehr hochwertige Dokumentenablage mit allem Komfort sorgt im gesamten Unternehmen für mehr Transparenz, Sicherheit und Qualität. Wie das Beispiel Eingangsrechnungsverarbeitung eindrücklich zeigt, können Effizienz und Transparenz durch feste und teilautomatisierte Workflows deutlich gesteigert werden.

„Wir können andere Unternehmen mit ähnlichen Anforderungen nur ermutigen, ein modernes System für das Management von Dokumenten und Dateien sowie Prozessen und Workflows einzuführen. Hier lohnt sich bei aller Planung vorab auch ‚Learning by doing‘. Jedes neue System erscheint am Anfang komplex, aber ein gutes DMS überzeugt die Nutzer bereits nach wenigen Stunden, generiert sofort erkennbaren Nutzen und bietet ein Höchstmaß an Flexibilität. M-Files hat sich für uns als Plattform bewährt und Esch & Pickel hat uns als Partner bei der Umsetzung überzeugt“, fasst Stefanie Kern-Wich die Erfahrungen des Projektes zusammen.

Über global office GmbH
Die global office GmbH bietet telefonische Kommunikation und intelligente Erreichbarkeitslösungen auf Premiumlevel für Unternehmen aller Branchen. Hierbei übernimmt global office mit seinen kompetenten Fachkräften im Namen des Kunden eingehende und ausgehende Telefonate sowie Chat- und E-Mail-Dialoge. Das stark expandierende Franchise-Unternehmen stellt diese Dienstleistung in einzigartiger professioneller Ausführung und auf höchstem Servicelevel zur Verfügung. Für global office Kunden bedeutet dies eine permanente Erreichbarkeit, aus der final mehr Geschäftsabschlüsse, höhere Umsätze und eine stärkere Kundenbindung resultieren. Das Unternehmen wurde 2008 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Montabaur, Deutschland. global office unterstützt derzeit mehr als 1.000 Unternehmen mit rund 1.500 Kundenportalen. www.global-office.de

Über Esch & Pickel GmbH
Esch & Pickel bringt Effizienz in die kaufmännischen Prozesse seiner Kunden. Auf der Basis einer individuellen Analyse entstehen Lösungen, die aus leistungsfähigen Standardprogrammen kombiniert mit eigenen Entwicklungen bestehen. Dabei unterstützt Esch & Pickel die Kunden ganzheitlich als IT-Systemhaus von der Konzeption über die Einführung neuer Systeme bis hin zur Schulung der Nutzer. Als Premium Reseller von M-Files erschließt Esch & Pickel seinen Kunden die Möglichkeiten des intelligenten Informationsmanagements. Das Unternehmen ist seit über 30 Jahren erfolgreich und hat seinen Hauptsitz in Koblenz. www.eschundpickel.de

Über M-Files

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.m-files.de. M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

M-Files
Kaiserswerther Str. 115
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 42-0616
Telefax: +49 (2102) 42-0620
http://www.m-files.com/de

Ansprechpartner:
Bernd Hoeck
Press Relations DACH
Telefon: +49 7721 9461 220
E-Mail: bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
Jan Thijs van Wijngaarden
Vertriebsleiter Deutschland
Telefon: +49 (2102) 420616
E-Mail: jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

M-Files lädt zur INNOVATE 2019 – Europas führende Konferenz für intelligentes Informationsmanagement

M-Files lädt zur INNOVATE 2019 – Europas führende Konferenz für intelligentes Informationsmanagement

M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, lädt zur INNOVATE 2019 ein. Bei der Konferenz und Ausstellung werden Vordenker und Fachexperten mit hunderten Geschäftsleuten aus der ganzen Welt zusammenkommen. Die Teilnehmer erfahren und diskutieren die neuesten Trends, Entwicklungen und Innovationen im Zusammenhang mit der Verwaltung und Verarbeitung von geschäftlichen Informationen – Gartner spricht jetzt von „Content Services“, auch bekannt als Enterprise Content Management (ECM) –, um eine bessere Performance und Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Die INNOVATE 2019 wird am 12. September 2019 im Messukeskus Expo and Convention Center in Helsinki, Finnland, stattfinden.

Die INNOVATE 2019, früher als Intelligent Information Management (IIM) Summit bekannt, startet in ihr neuntes Jahr als eine der größten Konferenzen für ECM und Informationsmanagement in Europa. Mehr als 800 Fachleute, darunter Analysten, Trendsetter und ECM-Fachleute aus der ganzen Welt, kommen dort zusammen, um sich über die neuesten Innovationen, Trends und Best Practices in der digitalen Transformation zu informieren und ihre Partner- und Kundennetzwerke auszubauen.

Die Moderatoren der Veranstaltung diskutieren bewährte Methoden und praktische Umsetzungsstrategien, die Unternehmen dabei helfen, Innovationen durch eine intelligentere und effizientere Verwaltung von Informationen voranzutreiben.

Zu den Keyspeakern der INNOVATE 2019 gehören:
• Atle Skjekkeland, Digital Business Explorer und Evangelist, The Digital Value Institute
• Antti Nivala, Gründer und Chief Product Officer, M-Files
• Turkka Keskinen, CIO, UPM
• Elina Björklund, CEO, Reima
• Miika Mäkitalo, CEO, M-Files

„Wenn wir auf das neunte Jahr unserer jährlichen Konferenz blicken, freuen wir uns darüber, dass die weltweit führenden Unternehmen unsere einzigartige Vision eines intelligenten Informationsmanagements in Rekordzahlen umsetzen“, sagte Miika Mäkitalo, CEO, M-Files. „Auf der INNOVATE 2019 gewähren Vorreiter den Teilnehmern aus erster Hand Einblicke in die Nutzung der KI-gestützten M-Files-Plattform, um ihre Unternehmen wirklich zu transformieren.“

M-Files, die Plattform für intelligentes Informationsmanagement der nächsten Generation, hilft Menschen dabei, Informationen effizienter zu finden und zu nutzen und verbessert damit die Performance jeder Organisation. Mit der Unterstützung von Künstlicher Intelligenz (KI) und seinem einzigartigen „Intelligent Metadata Layer“ verfolgt M-Files einen neuen Ansatz, der alle für Unternehmen wichtige Funktionen für das Dokumenten- und Informationsmanagement bietet, einschließlich Cloud- und lokaler Repositories, Versionierung, Security, Collaboration, Workflows, eSignaturen, Compliance-Unterstützung und vieles mehr. Außerdem hilft M-Files dabei, Informationssilos aufzubrechen, indem es einen schnellen und einfachen Zugriff auf die richtigen Daten und Inhalte bietet, die in einer Vielzahl externer Repositories und Branchenanwendungen gespeichert sind, und zwar direkt aus ihren bevorzugten täglichen Anwendungen wie Microsoft Outlook und Teams, SharePoint, Salesforce und Google G Suite heraus.

Zu den Sponsoren der INNOVATE 2019 zählen ESRI Finland, Microsoft, Vincit, Electric Paper und AssetPoint. Alle Präsentationen werden vor Ort, abhängig von der Sprache der Präsentation, ins Englische oder Finnische übersetzt.

Über M-Files

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com. M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

M-Files
Kaiserswerther Str. 115
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 42-0616
Telefax: +49 (2102) 42-0620
http://www.m-files.com/de

Ansprechpartner:
Bernd Hoeck
Press Relations DACH
Telefon: +49 (7724) 9461220
E-Mail: bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
Jan Thijs van Wijngaarden
Vertriebsleiter Deutschland
Telefon: +49 (2102) 420616
E-Mail: jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

M-Files erweitert Googles G Suite um Enterprise Content Management und Compliance-Unterstützung

M-Files erweitert Googles G Suite um Enterprise Content Management und Compliance-Unterstützung

M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt eine neue Integration mit Google G Suite bekannt. Die Lösung M-Files für Google G Suite erweitert die Stärken der Google G Suite bei Collaboration und der Erstellung von Inhalten um KI-gestütztes Dokumentenmanagement, Workflow-Automatisierung und umfangreiche Metadatenfunktionen für mehr Sicherheit, Governance und Compliance. Durch die Kombination der Google-G-Suite-Anwendungen mit dem intelligenten Informationsmanagement von M-Files können Unternehmen die Vorteile einer einfachen Zusammenarbeit mit Compliance verbinden.

M-Files für Google G Suite bietet außerdem die revisionssichere Archivierung, um die Einhaltung von Compliance-Richtlinien und gesetzlichen Vorschriften sicherzustellen. In einigen Staaten ist beispielsweise die Verwendung von Gmail und Google Drive als System zur dauerhaften Speicherung von Geschäftsdaten problematisch, da nicht garantiert werden kann, dass Daten das Herkunftsland nicht verlassen. M-Files für Google G Suite überwindet diese Einschränkungen.

In einem einzigen Schritt können Benutzer wichtige E-Mails mit Anhängen von Google Mail in M-Files speichern, zusammen mit Metadaten für die langfristige Aufbewahrung und einen besseren Teamzugriff. Darüber hinaus können die Nutzer per Klick native Google-Dokumente in PDF- oder Microsoft-Office-Dateiformate konvertieren und diese Kopien revisionssicher in M-Files speichern, um so einen Audit-Trail zu erstellen. M-Files kann G-Suite-Inhalte dank seiner KI-gestützten Informationsmanagementfunktionen automatisch klassifizieren und taggen und sie unter Berücksichtigung der Zugriffsrechte mit Inhalten aus anderen Repositories kombinieren. So können Google-G-Suite-Nutzer ihre Dokumente jederzeit im richtigen Kontext mit anderen Informationen bearbeiten.

Unternehmen und andere Organisationen können mit den M-Files-Funktionen zur Verwaltung und Kontrolle sensibler Daten wie der automatischen Versionskontrolle, inhaltsbasierten Dokumentenberechtigungen und automatisierten Workflows, Zuweisungen und Benachrichtigungen für Reviews und Genehmigungen, Prozesse optimieren und strenge Datenschutzbestimmungen sicher einhalten.

M-Files verbindet die Anwendungen der G Suite mit anderen Business-Systemen und Repositories, wie Salesforce und Netzwerkordnern, ohne eine Migration zu erfordern. Über die vertraute Google-G-Suite-Oberfläche erhalten Organisationen Einblick in all ihre Unternehmenssysteme und einen zentralen Zugriff auf E-Mail und Dokumente.

„Mit M-Files für Google G Suite können unsere Kunden dank der modernen Funktionen der Google G Suite wie Co-Authoring optimal zusammenarbeiten“, sagte Mika Javanainen, Vice President of Product Marketing bei M-Files. „Für Unternehmen, die Gmail, Google Docs und Google Drive nutzen, erweitert M-Files das Informationsmanagement um ein modernes, KI-gestütztes Repository, das metadatenbasiert Archivierung, Sicherheit und Compliance sowie Workflows für die Optimierung von Prozessen bietet.“

„Außerdem legen wir großen Wert darauf, ein optimales Benutzererlebnis zu bieten“, fügte Javanainen hinzu. „Interne und externe Benutzer können gleichzeitig an demselben Dokument in M-Files und in Google Drive arbeiten und Inhalte auf dem Google Drive werden bei der Bearbeitung automatisch in M-Files aktualisiert.“

Über M-Files

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.m-files.de. M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

M-Files
Kaiserswerther Str. 115
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 42-0616
Telefax: +49 (2102) 42-0620
http://www.m-files.com/de

Ansprechpartner:
Bernd Hoeck
Press Relations DACH
Telefon: +49 (7724) 9461220
E-Mail: bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
Jan Thijs van Wijngaarden
Vertriebsleiter Deutschland
Telefon: +49 (2102) 420616
E-Mail: jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

M-Files als bestes DMS/ECM-Produkt des Jahres nominiert

M-Files als bestes DMS/ECM-Produkt des Jahres nominiert

M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, freut sich über die erneute Nominierung bei der Leserwahl des Magazins funkschau als eines der besten Produkte für DMS, EIM und ECM. Im vergangenen Jahr gehörte M-Files bereits zu den Gewinnern in dieser Kategorie.

Die diesjährige Leserwahl zu den besten ITK-Produkten läuft noch bis zum 22. September auf www.funkschau.de/…. Dort haben die Leser die Gelegenheit, in 24 Kategorien ihre favorisierten Produkte zu küren. Jedes Jahr nehmen mehrere Tausend funkschau-Leser an der Wahl teil. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 10. Oktober in München werden den jeweils drei Erstplatzierten die beliebten Trophäen überreicht.

Die Nominierung ist für M-Files ein hervorragendes Beispiel für das positive Marktfeedback. Immer wieder überzeugt M-Files Kunden und Analysten bei nationalen und internationalen Marktstudien und Umfragen mit seinem visionären Ansatz. Zuletzt wurde M-Files im Frühjahr vom unabhängigen Analystenhaus Nucleus Research aufgrund seiner starken Technologie, breiten Funktionalität und hohen Benutzerfreundlichkeit zum sechsten Mal in Folge als Leader und bestes ECM-Produkt ausgezeichnet.

ECM-Experten bei Kunden und Analysten sind begeistert davon, wie sich mit M-Files bestehende Informationssilos aufbrechen lassen, indem sie in ein unternehmensweites und modernes Informationsmanagement eingebunden werden. Ohne Migration können die Nutzer so alle Vorteile eines innovativen Dokumentenmanagements wie automatische Klassifizierung und Verschlagwortung, leistungsstarke Such- und Filtermöglichkeiten sowie die Verknüpfung von Dokumenten und Anwendungsdaten genießen. Da M-Files automatisiert für jede Information den relevanten Kontext ermitteln kann, entsteht eine 360-Grad-Sicht auf alle Informationen, die die Transparenz fördert und Prozesse beschleunigt. Auch Compliance-Richtlinien und Workflows können weitgehend automatisiert werden.

„Die Nominierung bei der funkschau-Leserwahl 2019 ist für uns ein weiterer Ansporn, den Wechsel zu einem deutlich intelligenteren Informationsmanagement voranzutreiben", sagt Dirk Treue, Senior Channel Marketing Manager bei M-Files. „Der Markt für DMS-, EIM- und ECM-Lösungen befindet sich in einem starken Umbruch, weil Kunden und Partner mit einer neuen Generation von Lösungen neue Wege gehen wollen. M-Files ist hier führend sowohl in der Leistung als auch in der Produktvision."

Über M-Files

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.m-files.de. M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

M-Files
Kaiserswerther Str. 115
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 42-0616
Telefax: +49 (2102) 42-0620
http://www.m-files.com/de

Ansprechpartner:
Jan Thijs van Wijngaarden
Channel Sales Manager Deutschland
Telefon: +49 (2102) 420616
E-Mail: jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel