GUS Group übernimmt Laborspezialist iCD.

GUS Group übernimmt Laborspezialist iCD.

Mit der Übernahme der iCD. setzt die GUS Group ihren Expansionskurs fort. Die GUS Group ist ein Anbieter ganzheitlich integrierter Software-Lösungen für die Prozessindustrie sowie die Logistik. Die Akquisition von iCD. stärkt vor allem die Kompetenzen und Ressourcen der GUS Group auf dem Feld von Labor-Informations- und Management-Systemen (LIMS).

Die rund 30 Mitarbeiter von iCD. betreuen von Frechen im Westen Kölns aus über 400 Kunden. Das Kundenspektrum reicht dabei vom kleinen Auftragslabor bis zum international agierenden Weltkonzern. Die iCD.-Kunden sind schwerpunktmäßig Pharma- und Chemieunternehmen.

Mit ihrem LIMS-Lösungsportfolio unterstützt iCD. Labore bei der Automatisierung und beim Management aller wichtigen Laborprozesse: von der Angebotserstellung, Planung, Probenahme und Musterverwaltung über die Probenaufarbeitung, Prüfauftragserstellung, Prüfung, Berechnung/Bewertung und den Verwendungsentscheid bis hin zur Berichts- und Rechnungserstellung und statistischen Auswertung. Mit seinen Out-of-the-box-Lösungen zur Laborinformatik und reichhaltiger Standardfunktionalität ermöglicht die iCD. eine effiziente und kostenneutrale Produktimplementierung. iCD. ist zudem Marktführer bei Software zur Methodenvalidierung in Laboren.


„iCD. ergänzt das bereits bestehende Angebot der GUS Group für Laborinformations- und Managementsysteme ideal“, freut sich Dirk Bingler, Geschäftsführer der GUS Deutschland GmbH. „Schon jetzt bieten wir mit GUS-OS Labor und LABbase von Blomesystem leistungsstarke LIMS-Lösungen an. Mit dem Kauf von iCD. erweitern wir unser Lösungsportfolio um eine qualifizierte Labor-Software unter anderem für große Pharma- und Chemie-Firmen. LABS/Q von iCD. lässt sich flexibel in bestehende ERP-Systeme integrieren.“

Die GUS Group will ihre Labor-Sparte in den kommenden Jahren zu einem führenden Anbieter im deutschsprachigen Markt ausbauen. „Auf diese Weise soll neben unserem ERP-Hauptgeschäft eine weitere tragende Säule im Portfolio der GUS Group entstehen“, so Bingler.

„Mit dem Eintritt von iCD. in die GUS Group lassen sich große Kunden- und Synergiepotenziale erschließen“, ist sich Guido von Dahlen, Geschäftsführer von iCD., sicher. „Vor allem mit Blick auf unsere Marktansprache und bisherigen Zielbranchen bringt iCD. einiges an neuem Potenzial mit ein.“

Guido von Dahlen hat mit dem Übergang von iCD. zur GUS Group die beiden Firmengründer und Gesellschafter, Bernd Winker und Wolfgang Rossner, als Geschäftsführer abgelöst. Beide ziehen sich aus dem operativen Geschäft zurück. Guido von Dahlen ist seit Mai 2019 bei iCD. tätig.

Über iCD.

Die iCD. (www.icd.eu) bietet seit 1986 Labor-Informations- und Management-Systeme (LIMS) sowie die damit verbundene Beratung und Dienstleistung an. Die beiden LIMS-Plattformen des Unternehmens, LABS SUITE und VALIDAT, digitalisieren die Arbeitsabläufe in Laboren und validieren die eingesetzten Analysenmethoden nach definierten Vorgaben. Mehr als 400 Unternehmen setzen die Software-Lösungen von iCD. ein. Die 32 Mitarbeiter der iCD. betreuen Kunden vor allem aus der pharmazeutischen, chemischen, Nahrungsmittel- und Automobilindustrie.

Über GUS Group

Die GUS Group (www.gus-group.com) entwickelt und implementiert ganzheitlich integrierte Software-Lösungen für die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food, Lebensmittelhandel) sowie die Logistik. Das Produkt-Portfolio unterstützt den gesamten Geschäftszyklus – von Enterprise Resource Planning (ERP) über Lieferkettensteuerung (SCM), Erzeugerverrechnung (EVS), Vertriebssteuerung und Geomarketing, Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Labor-Informations-Management (LIMS), Qualitätsmanagement, Finance/Controlling und Business Intelligence bis hin zum Dokumentenmanagement. Die rund 380 Mitarbeiter der GUS Group betreuen mehr als 1.900 größtenteils mittelständische Unternehmen sowie Konzerne und Behörden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GUS Group
Bonner Str. 172-176
50968 Köln
Telefon: +49 (221) 37659-0
Telefax: +49 (221) 37659-167
http://www.gus-group.com

Ansprechpartner:
Dr. Frank Lasogga
Presse
Telefon: +49 (221) 37659-333
Fax: +49 (221) 37659-163
E-Mail: frank.lasogga@gus-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.