Künstliche Intelligenz Start-up Evy Solutions schließt erste Finanzierungsrunde erfolgreich ab

Künstliche Intelligenz Start-up Evy Solutions schließt erste Finanzierungsrunde erfolgreich ab

Die auf künstliche Intelligenz zur Texterkennung basierende Software der Evy Solutions GmbH hat Investoren überzeugt. In der ersten Finanzierungsrunde hat das Kölner Start-up 365.000 Euro erhalten. Damit hat sich Evy den ersten Teil der Wachstumsfinanzierung gesichert. Mit der Crowdinvesting Kampagne auf FunderNation sollen nochmals 300.000 Euro eingenommen werden. Die Kampagne ist erfolgreich angelaufen und schon nach wenigen Tagen wurde die Finanzierungsschwelle überschritten.

„Wir haben uns bewusst gegen eine Mehrere-Millionen-Euro-Finanzierungsrunde und schnelle europaweite Expansion entschieden. Stattdessen wollen wir die Skalierbarkeit unseres Geschäftsmodells konsequent nutzen, schnellstmöglich profitabel sein und dann aus eigener Kraft wachsen“, sagt Michael Vogel, einer der Gründer und Geschäftsführer der Evy Solutions GmbH. „Das Anwendungsuniversum für unsere Texterkennung und -analyse mit künstlicher Intelligenz ist riesig und mit dem Evy Companion haben wir das erste Produkt bereits am Markt. Jetzt werden wir weitere Mitarbeiter, insbesondere Softwareentwickler, einstellen, um die vorhandenen Kundenanfragen bedienen zu können.“ Mit dem geplanten Finanzierungsvolumen von insgesamt 665.000 Euro soll bereits im kommenden Jahr der Break-even erreicht werden.

Über die Evy Solutions GmbH

Mach Deine Dokumente mobil!
Nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit wurde das Kölner Start-up offiziell im Jahr 2017 von Michael Vogel und Arian Storch gegründet. Das Ziel: Den privaten und beruflichen Alltag von Millionen Menschen vereinfachen. Dazu hat Evy eine künstliche Intelligenz für die Texterkennung entwickelt. Mit ihr werden Schlüsselinformationen aus sämtlichen Quellen – Briefpost, Email, PDFs, Fotos – vollautomatisch identifiziert, vereinheitlicht und weiterverarbeitet. Dabei handelt es sich beispielweise um Daten aus Rechnungen, Verträgen oder Lieferscheinen. Das erste Produkt ist seit Januar 2018 auf dem Markt, um beruflich oder privat Vielreisende zu entlasten. Der Evy Companion ist ein intelligenter digitaler Assistent. Die Inhalte der gesamten Post – unabhängig von der Quelle – wird voll automatisch ausgewertet, verschlagwortet und dem Nutzer inklusive Handlungsempfehlungen in einer App zu Verfügung gestellt. Unternehmen bietet Evy als Software-as-a-Service die Möglichkeit, ihre Briefpost bei Evy scannen zu lassen oder Dokumente in einer Cloud hochzuladen. Evy analysiert sie und stellt dem Kunden die erkannten Daten je nach Bedarf in beliebigen Formaten (u.a. Excel, XML, JSON) zur Verfügung. Alternativ können sie auch in einer Datenbank zur weiteren Analyse (Data Mining) gespeichert werden. Für weitere Informationen: www.evy-solutions.de


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Evy Solutions GmbH
Wallrafplatz 1
50667 Köln
Telefon: +49 (221) 958176-45
Telefax: +49 (221) 958176-44
http://www.evy-solutions.de

Ansprechpartner:
Presse
Telefon: +49 (221) 958176-45
E-Mail: presse@evy-solutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.