Marktforscher von Crisp bestätigen: MobileIron setzt die Maßstäbe bei Unified Endpoint Management

Marktforscher von Crisp bestätigen: MobileIron setzt die Maßstäbe bei Unified Endpoint Management

MobileIron (NASDAQ: MOBL) das Sicherheits-Backbone für das digitale Unternehmen, teilt heute mit, dass das deutsche Marktforschungsunternehmen Crisp Research AG in seinem "Crisp Vendor Universe 2018 für Workplace & Mobility" MobileIron als eindeutigen Leader im Segment Unified Endpoint Management (UEM) eingestuft hat.

„MobileIron bleibt das Maß der Dinge in Sachen Unified Endpoint Management (UEM), heißt es kurz und bündig in der Kurzbewertung der Analysten der Crisp Research AG. Damit unterstreichen sie noch einmal ausdrücklich ihre Bewertung von 2016 und betonen die kontinuierliche „Innovation und Acceleration“ des weltweit einzigen Pure Play-Anbieters bei Enterprise Mobility. Als ein Kernelement des Unified Endpoint Managements bei MobileIron stellen die Crisp-Analysten die Desktop Management Lösungen heraus, in der die Verwaltung mobiler und stationärer Betriebssysteme zusammengeführt wird.

„Wir freuen uns sehr über die neuerliche Top-Platzierung und sehen uns in unserer Arbeit und unserem Fokus auf UEM und Cloud Security bestätigt“, sagt Peter Machat, Vice President EMEA Central bei MobileIron.


Dr. Carlo Velten, Vorstandsvorsitzender der Crisp AG, ordnet den Beitrag von Unified Endpoint Management für den Arbeitsplatz der Zukunft wie folgt ein: „Unified Endpoint Management überwindet nicht nur Medienbrüche zwischen den einzelnen Endgeräte-Typen, in Plattformen wie der von MobileIron kommen darüber hinaus viele Kern-Elemente eines digitalen und mobilen Arbeitsplatzes zusammen.“

Die Studie "Crisp Vendor Universe 2018 für Workplace & Mobility" bewertete insgesamt 136 in Deutschland marktrelevante Unternehmen in sechs Marktkategorien. Eine davon war Unified Endpoint Management, in der 20 Unternehmen in die Endauswahl kamen. Unter diesen 20 Unternehmen wurden neun als treibende Kräfte (Accelerators) identifiziert. Die entsprechende Einschätzung machten die Analysten vor allem an der Reife des Produkts und der Marktpräsenz des Herstellers fest.

Die Analysten heben als besondere Stärken von MobileIron vor allem den Umfang des Netzes an sehr kompetenten Partnern im DACH-Bereich, die große Anzahl eigener Patente und die hohe Innovationsfrequenz hervor.

„Diese Einschätzung zeigt uns einmal mehr, dass MobileIron mit seiner Strategie, die technologischen Innovationen zu hundert Prozent über Partnerunternehmen auszurollen, absolut richtig war und ist“, kommentiert Peter Machat.

Der gesamte Report der Crisp Research AG kann auf Anfrage hier bezogen werden: https://www.mobileiron.com/de/analyst-report/Crisp-Vendor-Universe-Workplace-Mobility

Über Crisp Research AG
Crisp Research ist ein europäisches IT-Research- und Beratungsunternehmen. Mit einem Team erfahrener Analysten, Berater und Software-Entwickler bewertet Crisp Research aktuelle und kommende Technologie- und Markttrends. Crisp Research unterstützt Unternehmen bei der digitalen Transformation ihrer IT- und Geschäftsprozesse. Cloud Computing und Digital Business Transformation sind die Themenschwerpunkte von Crisp Research. In den Crisp Labs evaluieren und Software-Entwickler und -Architekten, neue Cloud-Services und -Technologien unter Live-Bedingungen.

Über MobileIron

MobileIron (NASDAQ: MOBL) bietet Unternehmen weltweit die sichere Grundlage, erfolgreiche Mobile First-Organisationen zu werden. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.mobileiron.com/de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MobileIron
Balanstraße 73, Haus 8
81541 München
Telefon: +49 (89) 12503644-0
Telefax: +49 (89) 12503644-9
http://www.mobileiron.com

Ansprechpartner:
Marina Baader
Presse-seitig
Telefon: +49 (89) 45207500
E-Mail: Marina.Baader@presse-seitig.de
Jürgen Höfling
Presse-seitig
Telefon: +49 (89) 45207500
E-Mail: Juergen.Hoefling@presse-seitig.de
Clarissa Horowitz
Telefon: +1 (415) 608-6825
E-Mail: clarissa@mobileiron.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.