Von Entwicklern für Entwickler: XITASO lädt zum DEV XCHANGE

Von Entwicklern für Entwickler: XITASO lädt zum DEV XCHANGE

Software zu entwickeln ist ein soziales Ereignis. Im persönlichen und zwanglosen Miteinander entstehen die besten und kreativsten Ideen, gelingt der Erfahrungs- und Wissensaustausch, entwickeln sich fruchtbare Diskussionen und Gespräche. Das gilt auch und gerade in Zeiten von Digitalisierung und Automatisierung. Aus diesem Grund veranstaltet das Augsburger Unternehmen XITASO am 11. November 2017 der „DEV XCHANGE“. Der Vorreiter in Sachen Digitalisierung bei Industrieunternehmen lädt dazu die Software-Community Augsburgs – Profis, Studierende, Interessenten angrenzender Disziplinen – von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr in die eigenen Räumlichkeiten. Der Eintritt ist kostenlos, für das leibliche Wohl wird gesorgt.

„Softwareentwicklung bleibt auch in Zukunft Hand- und Kopfarbeit. Die Megatrends Digitalisierung und Automatisierung ändern daran nichts, im Gegenteil: Je mehr Software das Alltagsleben und die Unternehmen durchdringt, umso stärker sind der Austausch mit Experten aller Fachrichtungen sowie das effiziente, sozial kompetente und interdisziplinäre Arbeiten im Team gefragt“, betont Ulrich Huggenberger, Gründer und CEO der XITASO GmbH. „Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie wichtig der kontinuierliche, aber vor allem auch informelle und zwanglose Austausch ist – für neue Ideen und Lösungen. Diese Erfahrung wollen wir mit dem DEV XCHANGE an alle weitergeben, die sich für Softwareentwicklung interessieren.“

Der DEV XCHANGE setzt drei Schwerpunkte: Softwaretests, Schnittstellenentwicklung und kreativer Austausch.


Ohne Testen kein Erfolg

Der Vormittag des DEV XCHANGE steht ganz im Zeichen von Softwaretests:

Patrick Lehner, Softwareentwickler bei XITASO, informiert in seinem einstündigen Vortrag „Test-Daten in den Griff bekommen“ über die Herausforderungen bei der Automatisierung von Tests und über geeignete Möglichkeiten, diese zu meistern. Zu diesem Zweck führt er anhand konkreter Praxisbeispiele in die Methodologie und Implementierung von so genannten Test Data Builders ein.

Tests spielen auch bei der Entwicklung von mobilen Apps eine entscheidende Rolle, denn nur wenn die Qualität stimmt, werden die Apps bei den Anwendern ein Erfolg. Wie App-Entwickler die richtigen Testtechniken und -werkzeuge finden und nutzen, zeigt Sven-Michael Stübe, Xamarin-Entwickler und Coach bei der Zühlke Engineering GmbH, in seinem ebenfalls einstündigen Workshop.

Eine Schnittstelle kommt selten allein

Gleich nach dem Mittagessen geht es mit einem nicht weniger wichtigen Thema weiter. Das Internet der Dinge und die digitale Wirtschaft sind ohne intelligent und sicher designte Schnittstellen (APIs) zwischen den daran beteiligten intelligenten Geräten und Maschinen nicht zu denken. Denn die Zeit der Applikations- und Systemsilos gehört definitiv der Vergangenheit an. Aus diesem Grund widmet sich Dr. Axel Habermaier, Softwareentwickler bei XITASO, in seinem Vortrag „Ein Interface kommt selten allein“ der zentralen Bedeutung von APIs und gibt einen Überblick über verschiedene Schnittstellenarten sowie deren Eigenschaften. Darüber hinaus stellt er nützliche Designmuster bei der API-Entwicklung vor.

Treffpunkt XITASO Café

Vernetzung und Digitalisierung erfordern kooperatives Denken und Handeln. In der Entwicklung von heute kann kein Mensch allein die damit zusammenhängenden Herausforderungen meistern. Jeder ist auf seine Kollegen angewiesen und auf die je eigene Sichtweise der verschiedenen Fachrichtungen auf ein und denselben Gegenstand. Das geeignete Mittel hierfür ist das konstruktive Gespräch, das am besten in einer zwanglosen und angenehmen Atmosphäre und Umgebung gedeiht. Das ist die Idee hinter dem Managementkonzept des World Café, dem auch das XITASO Café auf dem DEV XCHANGE folgt.

Gastgeber sind die XITASO Experten Claudia Dietl und Heinz Staber. Sie bringen dabei ihre Erfahrung als Agile Coaches ein, wie sich ein kreativer und kooperativer Dialog anstoßen und lebendig halten lässt.

Weitere Informationen

Der DEV EXCHANGE findet am 11. November 2017 am Firmensitz in der Austraße 35, 86153 Augsburg statt. Die Anmeldung beginnt um 9.30 Uhr, offiziell eröffnet wird die Veranstaltung um 10 Uhr. Geplantes Ende ist gegen 16.30 Uhr.

Weitere Informationen zum DEV EXCHANGE finden sich hier; Interessenten können sich online anmelden.

Über die XITASO GmbH

XITASO ist Softwareentwicklungs- und Consulting-Dienstleister für B2B-Kunden. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 2011 auf die Konzeptionierung, Entwicklung, Implementierung und Inbetriebnahme von Software zur Optimierung von Wertschöpfungs- und Lieferketten spezialisiert. XITASO kombiniert das eigene Know-how zu steuerungsnaher Software für Maschinenbau, Robotik und Automation mit seiner Expertise in Web- und Mobiltechnologien, um Industrie 4.0 und das Internet der Dinge praxisnah und nutzerorientiert zu verwirklichen. Der Dienstleister mit Hauptsitz in Augsburg und Standort in Magdeburg gehört mit aktuell mehr als 90 Mitarbeitern zu den wachstumsstärksten IT-Unternehmen im Raum Augsburg. Weitere Informationen sind unter www.xitaso.com erhältlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

XITASO GmbH
Austraße 35
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 885882-00
http://www.xitaso.com

Ansprechpartner:
Sina Schüle
Marketing Managerin
Telefon: +49 (821) 885882-28
Fax: +49 (821) 885882-99
E-Mail: sina.schuele@xitaso.com
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444-800
Fax: +49 (821) 44480-22
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.