Defekte Maschine verursacht Brand in Schokoladenfabrik

Defekte Maschine verursacht Brand in Schokoladenfabrik

Die Fabrikgebäude eines bekannten Schokoladenherstellers aus Kilchberg ZH mussten wegen eines Brandes evakuiert werden. https://www.blick.ch/… (Quelle)

In der Praxis kann ein Brandfall in der Produktion enorme Schäden verursachen.
Sehr häufig sind defekte Geräte oder überlastete elektrische Leitungen die Ursache für einen Brand. Geeignete Massnahmen zur Alarmierung können nicht nur die Kosten durch Schäden reduzieren sondern auch Leib und Leben der betroffenen Mitarbeiter schützen. Je schneller und präziser über eine Störung oder einen Ausfall der technischen Einrichtung informiert wird, umso effizienter können die zuständigen Techniker reagieren.

novaalert erkennt Störungen in der Produktion direkt nach Eintritt:
Die technische Anbindung von Maschinen kann über unterschiedliche Wege erfolgen und passt sich der vorhandenen Infrastruktur an. Potentialfreie Kontakte, IP-Knoten, serielle Schnittstellen oder Vernetzung von übergeordneten Prozessleitsystemen (z.B. OPC, XML) können nicht nur als Alarmeingang genutzt werden, sondern durch einen aktiven Life-Check auf Funktionstüchtigkeit überprüft werden.


Mit novaalert auf alle vorhandenen Technologien alarmieren:
Die Störmeldung wird schnell, sicher und zielgerichtet an die zuständige Person oder Alarmierungsgruppe weitergeleitet. Neben der Störungsinformation erhält der Empfänger entscheidende Zusatzinformationen wir Massnahmenpläne, Gebäudekarte oder Kamerabilder. Per persönlicher PIN Abfrage kann eine Quittierung sichergestellt und bei Bedarf eine Eskalation eingeleitet werden. novaalert unterstützt dabei alle vorhanden Endgeräte wie z.B. DECT, WiFi, SMS, novaalert mobileAPP, PC-Arbeitsplatz usw. Durch clevere Alarmierungsprozesse und die richtige Wahl des Endgerätes kann das Störungsmanagement optimal angepasst werden.

Für weitere Lösungen besuchen Sie die Website der novalink GmbH
www.novalink.ch

Über die novalink GmbH

novalink wurde 1996 gegründet und hat sich seither als Software-Hersteller auf dem ICT-Markt und als Dienstleister im IT-Bereich etabliert. Die Produkte und Business-Lösungen des Schweizer Herstellers – vor allem im Bereich Alarmierung und Personenschutz – sind tausendfach bewährt und lassen sich dank standardisierten Schnittstellen in jedes Arbeitsumfeld integrieren. novalink ist bekannt dafür, schnell auf die Anforderungen des Marktes und neue Technologien zu reagieren. Sicherheit für Mensch & Umwelt – Intelligent kommunizieren. Gezielt informieren. Clever alarmieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

novalink GmbH
Zürcherstr. 350
CH8500 Frauenfeld
Telefon: +41 (81) 452318000
http://www.novalink.net

Ansprechpartner:
Wolfgang Hartl
Key Account Manager Süd
Telefon: +41 (81) 452318000
E-Mail: wh@novalink.net
Andrea Krauss
E-Mail: marketing@novalink.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.