BMC Messsysteme GmbH (bmcm) – Produkt-Einführung für digitale Messtechnik-Lösungen in der CNC-Technologie

BMC Messsysteme GmbH (bmcm) – Produkt-Einführung für digitale Messtechnik-Lösungen in der CNC-Technologie

Mit Kombination aus dem All-In-One Messsystem AMS42/84-LAN16fx, der Erweiterung OI16RS und der Software NextView ermöglicht BMC Messsysteme GmbH (bmcm) eine genau abgestimmte Lösung für die Messung von Temperaturen, Hydraulik-Druck, Drehzahl- und Drehwinkel und Beschleunigung für Service an Drehmaschinen, Fräsen, Pressen und Reibschweißanlagen.

Die zeitsynchrone Erfassung und Darstellung der digitalen Signale des inkrementellen Drehgebers und der analogen Messwerte erlaubt eine schnelle Fehlerdiagnose vor Ort.
Beim Einsatz des Messsystems AMS42/84-LAN16fx zusammen mit NextView können sogar durch Frühdiagnose Ausfallzeiten reduziert und damit Kosten gespart werden.

Wichtige Eckdaten des AMS42/84-LAN16fx mit Erweiterung OI16RS:
– 8 bzw. 16 analoge Eingänge mit 250kHz Summenabtastrate; 16Bit Auflösung
– Je Kanal mit einem Messverstärker zur Signalanpassung ausrüstbar.
– Individuelle Steckverbinder pro Kanal
– Galvanische Trennung pro Kanal
– Sensor-Versorgung je Kanal ebenfalls galvanisch getrennt
– 4 digitale Eingänge (Optokoppler)
– 3 Inkremental-Eingänge mit RS422 Pegeln
– 16 Digitalausgänge; galvanisch getrennt mit High-Side-Treibern
– Maße: 42/84 TE / 3 HE
– Anschluss für Visualisierung und Speicherung zum PC über Netzwerk (TCP/IP)


Das Gerät aus der AMS-Serie kann je nach Bedarf der Messaufgabe entsprechend bestückt werden. Alle digitalen Ein- und Ausgänge sind an der Hinterseite des AMS-Systems an steckbaren Schraubklemmen anschließbar. So ist es möglich analoge und digitale Signale mit einem Gerät aufzunehmen.

Mit der Software NextView – ebenfalls aus dem Haus der BMC Messsysteme GmbH ist die Darstellung und Auswertung der Signale sofort nach der Installation möglich.

Ohne Programmierung von Schaltdiagrammen kann sofort mit dem Messen verschiedenster physikalischer Größen begonnen werden. Dies ermöglicht die direkte Anpassung bei ständig wechselnden Anforderungen und das schnelle Reagieren auf Störfälle, was im Servicebereich von großem Vorteil ist.

Nach dem Motto "Alles aus einer Hand": Die gemeinsame Entwicklung von bmcm Hardware und Software ermöglicht eine optimale Abstimmung aufeinander. Mit NextView werden die Möglichkeiten des Messsystems voll ausgeschöpft.

Weitere Informationen befinden sich auf der Website der BMC Messsysteme GmbH (bmcm) unter: http://www.bmcm.de

Über BMC Messsysteme GmbH (bmcm)

Das Team der BMC Messsysteme GmbH entwickelt Hardware und Software aus dem Bereich der physikalischen Messtechnik seit über 20 Jahren. Als Hersteller legt das Unternehmen BMC Messsysteme GmbH größten Wert auf die Qualität seiner Produkte, eben "Made in Germany", und entwickelt, produziert und vertreibt die Produkte von daher direkt von ihrem Standort bei München.

Messtechnik von BMC Messsysteme ist weltweit verfügbar und universell einsetzbar. Ob im Fahrzeug, an Prüfständen oder der Überwachen von Maschinen und Anlagen: Die Messsysteme sind schnell installiert, intuitiv zu bedienen, leistungsstark, zuverlässig und vor allem kostengünstig.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BMC Messsysteme GmbH (bmcm)
Hauptstrasse 21
82216 Maisach
Telefon: +49 (8141) 404180-0
Telefax: +49 (8141) 404180-9
http://www.bmcm.de

Ansprechpartner:
Niklas Werner
Vertrieb
Telefon: +49 (8141) 4041800
Fax: +49 (8141) 4041809
E-Mail: sales@bmcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.