Autor: Firma USU Software

USU mit DEUTSCHLAND-TEST-Siegel für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

USU mit DEUTSCHLAND-TEST-Siegel für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Auch in diesem Jahr gehört die USU Software AG zu den besten deutschen Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit. Im Rahmen der diesjährigen FOCUS-Studie DEUTSCHLAND TEST wurde die USU-Gruppe mit dem Siegel „Deutschlands Beste Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet. Im Segment Software-Unternehmen belegte USU mit 89,3 Punkten den zweiten Platz hinter SAP und vor Microsoft.

Für die Studie untersuchte das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) gemeinsam mit DEUTSCHLAND TEST Verbraucherurteile über rund 24.000 Unternehmen. Dazu wurden gut 41 Millionen Daten, z. B. Online-Nachrichten oder Social-Media-Informationen, verarbeitet und in drei Stufen analysiert. Die Tonalität und die Reichweite waren dabei wichtige Kriterien für die Auswertung.

„Das Thema Nachhaltigkeit ist tief in unserer Unternehmens-DNA verwurzelt. Dabei sind für uns vor allem vier Bereiche wesentlich: unsere Mitarbeiter, unser gesellschaftliches Engagement, unsere Kundenorientierung und unsere Lösungen. Daher freuen wir uns sehr über diese Auszeichnung, die für uns auch eine Verpflichtung ist, unser Engagement auch zukünftig voranzutreiben. Ein wichtiger Baustein hierfür ist die Klimaneutralität“, so USU-Vorstand Dr. Benjamin Strehl.

Über die USU Software AG

Als führender Anbieter von Software und Services für das IT- und Customer Service Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu meistern. Globale Organisationen setzen unsere Lösungen ein, um Kosten zu senken, agiler zu werden und Risiken zu reduzieren – mit smarteren Services, einfacheren Workflows und besserer Zusammenarbeit. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Standorten weltweit bringt das USU-Team Kunden in die Zukunft.

Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).

Weitere Informationen sind unter www.usu.com verfügbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: t.gerick@usu.de
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Leipziger Stadtwerke werden mit USU Enterprise Service Management zum Multi-Service-Anbieter

Leipziger Stadtwerke werden mit USU Enterprise Service Management zum Multi-Service-Anbieter

Für den erfolgreichen Wandel zum digitalen Daseinsversorger und Multi-Service-Provider setzen die Leipziger Stadtwerke auf die Lösung USU Enterprise Service Management. Diese bildet das informationstechnische Rückgrat für das neue Geschäftsmodell und ist damit die Basis für die rasche und flexible Umsetzung innovativer, wertschöpfender Services. Der USU-Partner und Branchenspezialist Thinking.IT hatte zusammen mit den Verantwortlichen der Leipziger Stadtwerke das Servicekonzept erstellt und das Projekt bis zur Bereitstellung der Servicemanagement-Plattform als SaaS-Lösung begleitet. Die ausführliche Case Study steht kostenfrei unter bit.ly/cs-leipziger-stadtwerke zum Download zur Verfügung.

Umsetzung neuer Services für E-Mobility und Submetering
Vor allem zwei neue digitale Dienste standen im Fokus: Der Service „E-Mobility“ (L-Strom.drive) automatisiert die Prozesse von der Kundenregistrierung im Portal bis zur Verbrauchsabrechnung. Dabei werden z. B. auch individuelle Sonderkonditionen durch Vertragsbündelung berücksichtigt. Für Kunden aus der Wohnungswirtschaft wurde der Service „Submetering“ etabliert, um u. a. die digitale Messung, Auswertung und Abrechnung kundenspezifischer Verbrauchswerte für Wasser und Wärme zu ermöglichen.

Hohes Wachstumspotenzial durch Ausbau des Serviceangebots
Die Leipziger Stadtwerke sind heute als digitaler Daseinsversorger eine feste Säule der dynamischen Stadtentwicklung. Wie ihre Kunden profitieren sie von durchgehend automatisierten Angebots-, Auftrags- und Bearbeitungsprozessen bis hin zur Rechnungsstellung. Und weitere „smarte“ Dienste sollen folgen, z. B. Angebote für Elektro-Ladestationen zuhause (Wallbox) sowie für Photovoltaik-Anlagen. „Mit der USU haben wir einen Partner gefunden, der mit uns die Verwaltung dieser Services von A bis Z digitalisiert und so für eine effektive Durchführung sorgt“, lobt Uwe Fischer, Bereichsleiter Informationsmanagement der Leipziger Stadtwerke die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Über die USU Software AG

Als führender Anbieter von Software und Services für das IT und Customer Service Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu meistern. Globale Organisationen setzen unsere Lösungen ein, um Kosten zu senken, agiler zu werden und Risiken zu reduzieren – mit smarteren Services, einfacheren Workflows und besserer Zusammenarbeit. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Standorten weltweit bringt das USU-Team Kunden in die Zukunft.

Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).

Weitere Informationen: http://www.usu.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: t.gerick@usu.de
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Hybrid Cloud Management 2021 – neue Studie zum optimalen Einsatz

Hybrid Cloud Management 2021 – neue Studie zum optimalen Einsatz

Im Auftrag von USU hat das Forschungs- und Beratungsunternehmen „Research in Action“ jetzt 750 Entscheider*innen mittelständischer und großer Unternehmen zu den Herausforderungen, Lösungen und Einsparpotenzialen von Cloud-Services befragt. Die Studie untersucht fünf wichtige Aspekte zur Zukunft von Cloud-Services. Sie zeigt, dass Cloud Computing in der heutigen Wirtschaft unverzichtbar ist, die Herausforderungen aber immens sind: So leiden drei Viertel der Unternehmen unter explodierenden Cloud-Kosten, zwei Drittel unter einem unkontrollierten Anstieg der Cloud-Services. Die detaillierten Ergebnisse der Studie sind kostenfrei verfügbar.

Kostenfalle Cloud Computing

Unbestritten sind Cloud-Services und -Infrastrukturen eine zentrale Säule für einen effizienten und sicheren IT-Betrieb. Aber die Anwendungen bringen auch neue Herausforderungen mit sich. Ein Großteil der Befragten beklagt die Kostenexplosion. Nahezu alle Teilnehmer*innen aus Unternehmen mit bis zu 5.000 Mitarbeiter*innen leiden darunter. Auch bei den größeren Unternehmen liegt der Anteil bei mindestens 59 %. Damit IT-Infrastrukturen mit Cloud-Komponenten die Effizienz der Gesamtorganisation erhöhen, müssen die Unternehmen zuerst einen Weg aus der Kostenfalle finden.

Wildwuchs und fehlende ROI-Berechnung

Eng mit den hohen Cloud-Kosten verbunden sind vor allem zwei weitere Aspekte: Sehr wichtig (65 %) ist den Befragten, ungesteuerten Wildwuchs beim Bezug von Cloud-Diensten zu verhindern. Im ungeregelten Einkauf von Services dürfte eine wesentliche Ursache für die schwer zu kontrollierenden Kosten liegen. Es fehlt an Transparenz und an einer einheitlichen Steuerung. In diesem Sinne vermissen mehr als der Hälfte der Befragten eine ROI-Berechnung vor dem Cloud-Einsatz. Vor allem große Unternehmen (75 %) sehen die Gefahr einer Kostenexplosion durch Fehlentscheidungen mangels ROI-Rechnung.

Softwarelösungen für effizienten Cloud-Betrieb

Um die identifizierten Herausforderungen im Cloud Management effektiv zu meistern, setzen die Teilnehmer*innen auf Software-Tools als Mittel der Wahl. Dabei ist das Einsatzspektrum weit gefasst. In der Regel kombinieren Module zur Kostenkontrolle, zur Verrechnung und zum Ressourcenmanagement die verschiedenen in der USU-Studie abgefragten Funktionen. Über vier Fünftel der Entscheider*innen planen ein toolgestütztes Kosten-Controlling.

Kosten- und Risikominimierung durch Cloud Management

Die Erwartungen sind hoch. Mehr als vier Fünftel der Befragten versprechen sich durch den Einsatz von Cloud Management Software die Reduzierung ihrer Infrastruktur- und ihrer Softwarelizenz-Kosten. Mehr als drei Viertel (78 %) erwarten dabei Kostensenkungen in Höhe von bis zu einer Million Euro jährlich. Daneben sind ihnen die Effizienz und Sicherheit des IT-Betriebes ebenfalls sehr wichtig, um die Gesamtorganisation nachhaltig zu stärken.

Die Zeit ist reif für Cloud Management Software

Für die meisten Unternehmen steht die Einführung von Cloud Management Tools für die Optimierung ihrer hybriden IT-Landschaften kurz bevor. Die Teilnehmer*innen nennen meist Zeiträume von wenigen Monaten. 94 % der Befragten werden in den kommenden zwei Jahren eine Cloud Management Software einführen. Sie erwarten, damit die Kosten der Cloud-Dienste zu kontrollieren und zu reduzieren. Generell erhoffen sich die Befragten einen transparenten Überblick, welche Services im Unternehmen überhaupt genutzt und ob die implementierten Ressourcen ausgeschöpft werden. Viele dieser Aspekte deckt eine modular aufgebaute Komplettlösung für Cloud Management Software ab.

Über die USU Software AG

Als führender Anbieter von Software und Services für das IT- und Customer Service Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu meistern. Globale Organisationen setzen unsere Lösungen ein, um Kosten zu senken, agiler zu werden und Risiken zu reduzieren – mit smarteren Services, einfacheren Workflows und besserer Zusammenarbeit. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Standorten weltweit bringt das USU-Team Kunden in die Zukunft.
Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).
Weitere Informationen: http://www.usu.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: thomas.gerick@usu.com
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: falk.sorge@usu.com
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

WM Gruppe steigert mit USU interne Effizienz und Zuverlässigkeit der IT-Services und Systeme

WM Gruppe steigert mit USU interne Effizienz und Zuverlässigkeit der IT-Services und Systeme

Zur ganzheitlichen Steuerung ihrer IT-Services und zentralen Überwachung ihrer IT-Infrastruktur nutzt die Herausgebergemeinschaft WERTPAPIER-MITTEILUNGEN Keppler, Lehmann GmbH & Co. KG (WM Gruppe) künftig USU-Software und -Services. Das Medienunternehmen für die Finanzwirtschaft setzt dabei auf die USU-Lösungen für das Service-Management sowie das IT und Service Monitoring. Ziel der WM Gruppe ist es, im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie durch die Automatisierung der Prozesse die Qualität und Effizienz der IT-Services weiter zu steigern und dabei eine hohe Verfügbarkeit und Performance zu gewährleisten.

Im Fokus des Projektes steht die Umsetzung von Systems Management, Service Monitoring und Request Management sowie die Etablierung einer internen Wissensdatenbank. Damit ist die WM Gruppe bis Ende 2021 in der Lage, effizienter auf Störungen und Meldungen von IT-Services und Systemen zu reagieren sowie bestehende geschäftsinterne Services flexibler zu gestalten.

Holger Sampel, USU-Geschäftsführer, freut sich auf die Zusammenarbeit und sagt: „Die Harmonisierung von IT- und Service-Monitoring mit Service Management ist der nächste Schritt, um das Potenzial der IT optimal auszuschöpfen. Services und Systeme werden zuverlässiger und agiler, so dass die WM Gruppe schnell und kundenzentriert arbeiten kann. Zudem reduzieren sich durch einen hohen Automationsgrad die internen Aufwände erheblich.“

„USU hat uns rundum überzeugt. Ausschlaggebend waren nicht nur die Funktionsvielfalt und -tiefe der angebotenen Komplettlösung, die unsere hohen Anforderungen erfüllte, sondern auch das integrative Zusammenspiel der Werkzeuge. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den USU-Experten“, erklärt Senol Ademov, Projektleiter bei der WM Gruppe.  

Über die USU Software AG

Als führender Anbieter von Software und Services für das IT- und Customer Service Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu meistern. Globale Organisationen setzen unsere Lösungen ein, um Kosten zu senken, agiler zu werden und Risiken zu reduzieren – mit smarteren Services, einfacheren Workflows und besserer Zusammenarbeit. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Standorten weltweit bringt das USU-Team Kunden in die Zukunft.

Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).

Weitere Informationen sind unter www.usu.com verfügbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: t.gerick@usu.de
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

USU-Kunden unter den Branchenbesten beim Service-Ranking 2021

USU-Kunden unter den Branchenbesten beim Service-Ranking 2021

Für herausragende Kundenservices ist eine Vielzahl von USU-Kunden aus der Konsumgüterindustrie ausgezeichnet worden. Eine aktuelle Studie von Service Value untersuchte in Kooperation mit der WirtschaftsWoche den zentralen Verbraucher-Service in Deutschland. Hierzu wurden insgesamt 650 Unternehmen aus 40 Branchen anhand von über 100.000 Kundenurteilen bewertet.

In insgesamt 17 der aufgeführten Branchen, unter anderem Elektrohändler, Krankenkassen und Energieversorger, belegten USU-Kunden wie zum Beispiel MediaMarktSaturn, badenova, BBBank, Vattenfall oder Apollo Optik jeweils Best- und Top-Platzierungen.

„Gerade in der aktuellen Krisensituation bietet eine einzigartige Customer Experience die Chance, Kunden zu überraschen und zu begeistern. Wir freuen uns, dass viele unserer Kunden nachweisbar zu diesen Service-Champions in Deutschland gehören – und wir einen Teil zu diesem Erfolg beitragen konnten“, so USU-Geschäftsführer Sven Kolb.

Die serviceorientierte Kundenkommunikation ist derzeit besonders wichtig, aber auch herausfordernd, da viele Service-Teams aus dem Homeoffice heraus agieren müssen und hierfür neue Werkzeuge und Prozesse notwendig sind.

USU bietet Serviceorganisationen seit Jahren ein etabliertes Lösungsportfolio für die Digitalisierung des IT- & Customer-Service an. Um Service-Prozesse zu beschleunigen und den Kundendienst zu entlasten, hatte USU zu Beginn der Pandemie kurzfristig umsetzbare spezifische Angebotspakete zusammengestellt. Technologiebausteine sind neben einer Self-Service-Lösung vor allem der Einsatz von intelligenten Chatbots. Einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren ist darüber hinaus eine professionelle Wissensdatenbank, die als „single source of truth“ auch beim standortunab­hängigen Arbeiten stets qualitätsgesicherte Antworten über alle Kommunikationskanäle gewährleistet. Für IT-Teams sind außerdem ein Alerting-System und eine Self-Healing-Lösung verfügbar, um IT-Probleme und deren Lösungsdauer zu minimieren.

Über die USU Software AG

Als führender Anbieter von Software und Services für das IT- und Customer Service Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu meistern. Globale Organisationen setzen unsere Lösungen ein, um Kosten zu senken, agiler zu werden und Risiken zu reduzieren – mit smarteren Services, einfacheren Workflows und besserer Zusammenarbeit. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Standorten weltweit bringt das USU-Team Kunden in die Zukunft.
Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).
Weitere Informationen sind unter www.usu.com verfügbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: t.gerick@usu.de
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Handelskonzern und Landesbank gewinnen begehrten „SAMS Award 2021“

Handelskonzern und Landesbank gewinnen begehrten „SAMS Award 2021“

Für herausragende Leistungen in der unternehmensweiten Umsetzung von Software-Asset- und Lizenzmanagement-Strategien sind der Handelskonzern Metro sowie die Landesbank Helaba ausgezeichnet worden. Im Rahmen der diesjährigen SAMS-DACH-Veranstaltung verlieh die we.CONECT-Gruppe den renommierten SAMS Award. Helaba wurde darüber hinaus zusätzlich mit dem Jury Choice Award ausgezeichnet.

Bei Helaba startete das Projekt SAM@Helaba Mitte 2018 mit dem Ziel, ein holistisches Software Asset Management (SAM) nach dem so genannten PROSA-Konzept einzuführen (Prozesse, Rollen, Organisation, System, Awareness). Hintergrund hierfür war, dass Software heute nicht mehr ausschließlich über den klassischen Software-Einkaufsprozess beschafft wird, sondern viele Produkte, Güter und Dienstleistungen Software mit sich führen. Im Zuge des Projektes konnte der Einkauf die bestehenden SAM-Strukturen dahingehend weiter ausbauen und in die Warengruppen des Einkaufs prozessual und organisatorisch integrieren. Die SAM-Lösung USU Software Asset Management wurde erfolgreich eingeführt und die Awareness für SAM nachhaltig gesteigert. Aufgrund der neuen SAM-Ausrichtung wurde die Transparenz bei Software-Lizenzen deutlich verbessert sowie signifikante Kosteneinsparungen bzw. -vermeidungen realisiert. „Es freut mich sehr, dass das Projekt SAM@Helaba auch von einer externer Expertenjury als Erfolg gewertet wird“, konstatiert Dr. Sebastian Fass von der Helaba.

Vollständige Transparenz über die dezentrale IT-Infrastruktur, jederzeitige Risikobewertung sowie Compliance für die wichtigsten Software-Lieferanten und der optimale kostentransparente Softwareeinsatz über alle Metro-Gesellschaften in über 30 Ländern – dies waren die anspruchsvollen Ziele der SAM-Verantwortlichen des Handelskonzerns. Als Grundlage für ein erfolgreiches Software Asset Management galt es zunächst, eine maximale Datenqualität zu erlangen. Mit Unterstützung der Inventarisierungstechnologien des USU-Partners Raynet gelang es, die Daten zu konsolidieren und über 60 spezifische Reports automatisiert zur Verfügung zu stellen. Die Weiterverarbeitung erfolgt im USU Software Asset Management. Dies garantiert heute nicht nur die Minimierung von rechtlichen und finanziellen Risiken, sondern auch der Softwarekosten. So ist Metro beispielsweise in der Lage, ungenutzte Lizenzen auf den über 80.000 Clients sofort zu erkennen und das Portfolio stets anzupassen.  

„Wir gratulieren unseren Kunden zu ihrem außergewöhnlichen Projekterfolg, den die renommierten Auszeichnungen auch widerspiegeln. Die beiden strategischen Projekte zeigen beispielhaft den hohen Stellenwert von SAM und weisen innovative Lösungswege auf, die auch für andere Unternehmen interessant sein dürften“, so Olaf Diehl, Director of Product Management bei USU.

Über die USU Software AG

Als führender Anbieter von Software und Services für das IT- und Customer Service Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu meistern. Globale Organisationen setzen unsere Lösungen ein, um Kosten zu senken, agiler zu werden und Risiken zu reduzieren – mit smarteren Services, einfacheren Workflows und besserer Zusammenarbeit. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Standorten weltweit bringt das USU-Team Kunden in die Zukunft.
Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).
Weitere Informationen sind unter www.usu.com verfügbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: falk.sorge@usu.com
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: thomas.gerick@usu.com
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

USU gilt als ein großer etablierter Anbieter im Markt für Enterprise Service Management

USU gilt als ein großer etablierter Anbieter im Markt für Enterprise Service Management

Das US-amerikanische Analystenhaus Forrester Research gibt in seinem neuesten Report „Now Tech: Enterprise Service Management, Q2 2021“ einen Überblick über 30 Software-Anbieter. Mit ihrer Software-Lösung für Enterprise Service Management ist USU eines von acht Unternehmen, die als große etablierte Anbieter („Large Vendors“) eingestuft werden. USU wird von Forrester außerdem als Hersteller „mit ESM-fokussierter Funktionalität“ erwähnt. Die Marktstudie unterstützt Unternehmen bei der Identifikation und Auswahl von ESM-Anbietern und steht kostenfrei zum Download zur Verfügung auf bit.ly/forrester-now-tech-esm-2021

Forrester untersuchte die Software-Hersteller eingehend nach ihrer Unternehmensgröße, dem Funktionsumfang ihrer Lösung, ihrer geografischen Präsenz und ihrem vertikalen, branchenbezogenen Marktfokus. Die unabhängige Untersuchung des ESM-Marktes durch Forrester hilft Unternehmen, jene Anbieter in die engere Auswahl zu nehmen, die ihren Anforderungen am besten entsprechen. Außerdem geben die Analysten Empfehlungen zur Verbesserung der Service-Bereitstellung sowie zur Ausrichtung des Service Desks in Unternehmen, um die ESM-Strategie voranzutreiben.

Die von Forrester untersuchte USU-Lösung für Enterprise Service Management ist eine etablierte Standardlösung zur Digitalisierung sämtlicher Serviceprozesse in Unternehmen. Sie basiert auf derselben Technologie wie USU IT Service Management (ITSM). Die aus dem ITSM bekannten Methoden und Tools können somit auch von allen anderen Servicebereichen im Unternehmen genutzt werden.

Über die USU Software AG

Als führender Anbieter von Software und Services für das IT und Customer Service Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu meistern. Globale Organisationen setzen unsere Lösungen ein, um Kosten zu senken, agiler zu werden und Risiken zu reduzieren – mit smarteren Services, einfacheren Workflows und besserer Zusammenarbeit. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Standorten weltweit bringt das USU-Team Kunden in die Zukunft.

Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).

Weitere Informationen: http://www.usu.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: t.gerick@usu.de
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zehn Jahre Partnerschaft: USU und Liferay optimieren digitale Erlebnisse für Kunden

Zehn Jahre Partnerschaft: USU und Liferay optimieren digitale Erlebnisse für Kunden

Für eine bessere Service-Welt arbeiten Liferay und USU bei der Digitalisierung kundenzentrierter Unternehmensportale seit nunmehr 10 Jahren erfolgreich zusammen. Dabei liefert Liferay marktführende Technologien wie z. B. die digitale Plattform DXP, die von internationalen Analysten wie Gartner wiederholt ausgezeichnet wurde, USU das Branchen-Know-how für die konkrete Ausgestaltung der Gesamtlösung von der Digital-Strategie bis zur bedarfsgerechten Umsetzung der digitalen Roadmap.

Seit 2016 hat USU als Platinum-Service-Partner den höchsten Partner-Status in Deutschland inne. Mit über 25 zertifizierten Liferay-Spezialisten verfügt USU dabei über eines der größten Experten-Teams im DACH-Gebiet. Eine Vielzahl von Kunden profitiert von der Symbiose aus Best-of-Breed-Produkten, umfassender Digital-Expertise und dem detaillierten Wissen über die vertikalen Zielmärkte – zum Beispiel die Stuttgarter Versicherung, HAYS, EDEKA oder Putzmeister. Die Qualität der professionellen Gesamtlösung ermöglicht durchgängige digitale Erlebnisse über alle Kommunikationskanäle für sämtliche Zielgruppen wie Interessenten, Kunden, Partner oder Mitarbeiter.

„Liferay DXP bietet als führendes digitales Kundenportal unendlich viele Möglichkeiten, die wir durch unsere Services und das Branchen-Know-how auf die individuellen Kundenbedürfnisse anpassen und dadurch konkrete Mehrwerte schaffen. Unser Ziel ist die ideale Vernetzung zwischen Technologie und Mensch entlang der gesamten Customer Journey. Hierfür entwickeln wir u.a. auch das nutzerzentrierte UX-Design. Wir freuen uns über den Erfolg der langjährigen vertrauensvollen und sehr konstruktiven Partnerschaft mit Liferay und die künftigen gemeinsamen Aktivitäten. Dabei planen wir, insbesondere die Märkte in der Schweiz und in Österreich weiter auszubauen“, zieht USU-Geschäftsführer Uwe Steixner ein positives Fazit.

„Unser Erfolg ist auf vielfältige Weise in der Stärke unseres Partner-Netzwerks verwurzelt. Es sind unsere Partner, die Tag für Tag unsere gemeinsamen Kunden auf ihrem Weg durch die digitale Transformation begleiten. Wir sind sehr stolz, dass wir mit der USU seit zehn Jahren einen starken Partner an unserer Seite haben und freuen uns auch in Zukunft, anspruchsvolle Projekte professionell und mit höchster Qualität gemeinsam umzusetzen“, sagt Edmund Dück, VP of Sales EMEA und General Manager DACH.

Über die USU Software AG

Als führender Anbieter von Software und Services für das IT- und Customer Service Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu meistern. Globale Organisationen setzen unsere Lösungen ein, um Kosten zu senken, agiler zu werden und Risiken zu reduzieren – mit smarteren Services, einfacheren Workflows und besserer Zusammenarbeit. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Standorten weltweit bringt das USU-Team Kunden in die Zukunft.

Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).

Weitere Informationen sind unter www.usu.com verfügbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: t.gerick@usu.de
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Omnichannel Media Advertising Powerhouse setzt auf USU Software Asset Management

Omnichannel Media Advertising Powerhouse setzt auf USU Software Asset Management

Die USU-Gruppe, ein führender Anbieter von IT-Lösungen und -Services, hat bekannt gegeben, dass ein in New York ansässiges Werbe- und Softwareunternehmen (der „Kunde“) einen unbefristeten Vertrag über die Nutzung von USU Software Asset Management zur Oracle-Optimierung unterzeichnet hat. Der Kunde ist davon überzeugt, dass die von USU im Rahmen des Pilotprojekts ermittelten Oracle-Optimierungsergebnisse einen sofortigen ROI liefern.

Für ein globales Unternehmen stellt es eine große Herausforderung dar, einen genauen Überblick über den eigenen Softwarebestand zu behalten. Mit einem Jahresumsatz von 200 bis 300 Millionen US-Dollar beschäftigt der Kunde 1.200 Mitarbeiter in 20 Niederlassungen weltweit und bietet Marken eine End-to-End-Werbeplattform für alle Medienkanäle.

Mit 150 Oracle-Instanzen wollte der Kunde sein Oracle-Lizenzmanagement verbessern und gleichzeitig die potenziellen Compliance-Risiken für das Entwicklungsteam senken. Nach einer eingehenden Evaluierung von vier großen SAM-Anbietern, deren Optionen vom kompletten Outsourcing von Services bis zum Erwerb eines Tools reichten, entschied sich der Kunde für USU. Die komplexen Anforderungen an das Oracle-Lizenzmanagement zu erfüllen und die Oracle-Lizenzpositionen zu jedem Zeitpunkt optimieren zu können, waren dabei wichtige Entscheidungsfaktoren.

„Die Ergebnisse des Pilotprojekts haben die Position von USU gegenüber den Mitbewerbern gestärkt“, sagt Mel Passarelli, President und CEO von USU Solutions Inc. „Während unsere Oracle-Optimierungslösung den Anwendern einen schnellen Zugriff auf die relevanten Daten ermöglicht, erfordern andere Tools mehrere Reports, um dieselben Daten zu sichern. Das ist nicht effizient und gibt Raum für Fehler. Aus Sicht der Gesamtbetriebskosten ist unser Lizenzierungsmodell daher vorzuziehen.“ 

USU Software Asset Management bietet eine durchgängige Oracle-Optimierung von vertrauenswürdigen Dicovery-Ergebnissen bis hin zu einer zuverlässigen Compliance-Bewertung. Es ist von Oracle verifiziert für die akkurate, in einem Audit belastbare Datenerfassung von Oracle Database, Database Options und neuerdings auch Fusion Middleware-Produkten wie WebLogic, Oracle Application Server und Oracle Business Intelligence. Die spezialisierte USU-Lösung ist zudem vom unabhängigen Analysten The ITAM Review für die Leistung bezüglich Oracle Database zertifiziert.

USU hat neben dem Hauptsitz in Deutschland Niederlassungen in den USA, Kanada und Europa und arbeitet weltweit mit einem globalen Partner-Ökosystem zusammen.

Über die USU Software AG

Als führender Anbieter von Software und Services für das IT- und Customer Service Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu meistern. Globale Organisationen setzen unsere Lösungen ein, um Kosten zu senken, agiler zu werden und Risiken zu reduzieren – mit smarteren Services, einfacheren Workflows und besserer Zusammenarbeit. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Standorten weltweit bringt das USU-Team Kunden in die Zukunft.

Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).
Weitere Informationen: http://www.usu.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: falk.sorge@usu.com
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (71) 414867-300
E-Mail: thomas.gerick@usu.com
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

USU Oracle-Lösung erhält Verifizierung für die Datenerfassung von Oracle Fusion Middleware

USU Oracle-Lösung erhält Verifizierung für die Datenerfassung von Oracle Fusion Middleware

Die USU-Gruppe, führender internationaler Anbieter von IT-Lösungen und -Services, hat heute bekannt gegeben, dass ihre USU Software Asset Management-Lösung für die Datenerfassung von Fusion Middleware-Produkten durch Oracle verifiziert wurde. In Kombination mit der vorherigen Verifizierung für Oracle Database und Database Options kann die USU-Lösung von Oracle anerkannte Daten für eine durchgängige Abdeckung der Oracle-Umgebung eines Unternehmens liefern.

USU ist ein anerkannter Partner von Oracle. Die neue Verifizierung stellt sicher, dass die Datensammlung die Standards von Oracle erfüllt bzw. übertrifft. Anstelle der Mess-Werkzeuge von Oracle, können Kunden die USU-Lösung nutzen, um genaue Daten über die Installation und die Nutzung von Fusion Middleware-Produkten zu sammeln und diese in einem Software Compliance-Audit einzureichen.

„Kunden fragten uns nach der Discovery von Middleware, weil die Anwendungen so komplex sind. Diese Komplexität macht sie zu einem ernsthaften Audit-Risiko. Mit der Verifizierung liefert unsere Lösung die zuverlässigen granularen Daten, die notwendig sind. Und das mit einer Genauigkeit, der Unternehmen vertrauen können“, so Philippe Bonavitacola, USU Product Manager für Oracle.

USU Software Asset Management ist von Oracle für die Discovery von Middleware-Anwendungen wie WebLogic, Oracle Application Server, Oracle Business Intelligence, Tuxedo, Webcenter, Forms & Reports und Oracle SOA verifiziert.

Die spezialisierte Oracle-Lösung ist auch für die Erfassung von Installations- und Nutzungsdaten für Oracle Database und die damit verbundenen Optionen und Funktionen verifiziert. Sie nutzt diese Daten für das Compliance-Reporting und die Optimierung. Zu den wichtigen Aufgaben gehören Erkennung und Downgrades von Datenbanken, Ausschluss von Optionen, die sich als Fehlalarme herausstellen könnten, und die Deaktivierung kostspieliger versehentlicher Aktivierungen.

Über die USU Software AG

Als führender Anbieter von Software und Services für das IT- und Customer Service Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu meistern. Globale Organisationen setzen unsere Lösungen ein, um Kosten zu senken, agiler zu werden und Risiken zu reduzieren – mit smarteren Services, einfacheren Workflows und besserer Zusammenarbeit. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Standorten weltweit bringt das USU-Team Kunden in die Zukunft.

Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).

Weitere Informationen: http://www.usu.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: t.gerick@usu.de
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel