Autor: Firma TIBCO Software

TIBCO und Microsoft: Erweiterte kognitive Dienste auf Azure für gemeinsame Kunden

TIBCO und Microsoft: Erweiterte kognitive Dienste auf Azure für gemeinsame Kunden

TIBCO Spotfire und TIBCO Data Science unterstützen nun Azure Cognitive Services von Microsoft. Die TIBCO-Lösungen erweitern diese Dienste um Analysemöglichkeiten für multivariante Anomalien und Fehler-Ursache-Zusammenhänge. Dafür nutzen sie die kognitiven Fähigkeiten der Schlüsselbegriffserkennung („Key Phrase Extraction“), um Entscheidungen zu treffen und Aktionen wie die Anomalie-Erkennung zu automatisieren. Mithilfe von visuellen Analysen und Datenwissenschaft können Sensor- und Protokolldaten am Netzwerkrand analysiert werden. Es ist auch möglich, Anomalien in riesigen Datenmengen zu erkennen und Fall-Manager zu alarmieren, damit diese dann vorbeugende Maßnahmen ergreifen können. TIBCO ist ein weltweit führender Software-Anbieter im Bereich Unternehmensdaten. Er ermöglicht es seinen Kunden, sich zu allen Anwendungen zu verbinden, die Daten zu harmonisieren und Geschäftsergebnisse zuverlässig vorherzusagen, um die schwierigsten datengesteuerten Herausforderungen zu meistern.

Die Initiative bringt die Leistungsfähigkeit der visuellen Analyse- und Datenwissenschafts-Lösungen von TIBCO in Anwendungsfällen zur Geltung, in denen Unternehmen Daten in Echtzeit verarbeiten müssen, ohne dass eine Internet-Verbindung zur Verfügung steht. Mit zusätzlichen kognitiven Diensten profitieren Unternehmen von einer höheren Betriebseffizienz und niedrigeren Gerätekosten. Bestehende Kunden, die Spotfire in ihren IoT-Umgebungen einsetzen, nennen besonders hohe Benutzerfreundlichkeit und Skalierbarkeit als wichtige Unterscheidungsmerkmale gegenüber anderen Lösungen.

Vorteile und Kosteneinsparungen in der Praxis

So verzeichnete beispielsweise eine auf das Gesundheitswesen spezialisierte Bildungseinrichtung einen Rückgang der postoperativen Infektionen vor Ort um 74 Prozent – was darauf zurückzuführen ist, dass vorausschauende Entscheidungen direkt im Operationssaal getroffen werden.

Ein Fertigungsunternehmen in der Halbleiterindustrie wiederum setzte digitale Zwillinge und Modelloperationen ein, um raumbezogene Anomalien innerhalb der digitalen Wafer-Abbilder (Wafer-Maps) zu erkennen und Kosteneinsparungen in Millionenhöhe zu ermöglichen.

Flexibilität für KI-Szenarien

„Immer mehr Unternehmen, die vorausschauende Wartung nutzen, suchen nach einer Möglichkeit, künstliche Intelligenz näher an dem Ort einzusetzen, an dem ihre Daten generiert werden – um zeitnahe Analysen durchführen zu können und Antworten zu erhalten“, so Matt Quinn, Chief Operating Officer von TIBCO: „Der Ansatz von TIBCO für visuelle künstliche Intelligenz, Analytik und maschinelles Lernen lässt sich gut mit Azure KI und Cognitive Services von Microsoft integrieren. Speziell die Python-APIs von Microsoft können problemlos aus TIBCOs Analytik-Angeboten heraus aufgerufen werden, was unseren Kunden Flexibilität für KI-Szenarien im Kern und am Rand des Netzwerks bietet, online und offline. Das Hinzufügen von Azure KI bietet Unternehmen Flexibilität und große Auswahlmöglichkeiten bei der Verwendung von TIBCO Data Science mit Funktionen für maschinelles Lernen.“

„TIBCO kann eine lange Erfolgsbilanz vorweisen, was die Bereitstellung fortschrittlicher Analyse- und Datenwissenschafts-Lösungen betrifft“, ergänzt Bharat Sandhu, Director, Azure Marketing, Microsoft: „TIBCO hat die Leistungsfähigkeit von Azure Cognitive Services genutzt, um Kunden noch größere Flexibilität bei der Bereitstellung von KI-Lösungen zu bieten – von der Durchführung der Anlagenverwaltung und der Analyse von Funktionen bis hin zur Identifizierung anomaler Datenpunkte und der Alarmierung eines Fall-Managers.“

Weiterführende Informationen

Diese Ankündigung zeigt die gestärkte Beziehung zwischen TIBCO und Microsoft. In deren Rahmen entstehen Lösungen für Unternehmen, die damit die Umwandlung ihrer digitalen Geschäftsprozesse beschleunigen wollen.

Weitere Informationen über die Bereitstellung von künstlicher Intelligenz am Netzwerkrand oder vor Ort, vollständig getrennte Container und die Vor-Ort-Bereitstellung von Containern finden sich hier.

Über TIBCO Software

TIBCO erschließt das Potenzial, das in Echtzeit-Daten schlummert, um Entscheidungen in kürzerer Zeit und höherer Qualität zu treffen.

Die Connected Intelligence Cloud des Unternehmens bietet nahtlose Integrationen zu allen Applikationen und Datenquellen. Zudem ermöglicht die Plattform die Harmonisierung der Daten, um Einschränkungen beim Zugriff darauf zu beseitigen, sie in einer zuverlässig hohen Qualität zur Verfügung zu stellen und um sie besser kontrollieren sowie steuern zu können. Des Weiteren lassen sich mit ihrer Hilfe verlässliche Vorhersagen zu Ergebnissen treffen, und das in Echtzeit sowie unabhängig vom Datenvolumen.

Informationen dazu, wie Kunden selbst schwierigste geschäftliche Herausforderungen mit Hilfe der Lösungen von TIBCO meistern können, finden sich unter www.tibco.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Lindsey Ashjian Torres
Telefon: +1 (650) 846-8862
E-Mail: public.relations@tibco.com
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Nadine Mörz
Phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Aragon Research: TIBCO 2020 als führender Anbieter bei „Digital Business Platforms“ eingestuft

Aragon Research: TIBCO 2020 als führender Anbieter bei „Digital Business Platforms“ eingestuft

TIBCO Software ist von Aragon Research zum zweiten Mal in Folge als „Leader“ bei „Digital Business Platforms“ eingestuft worden – und hat bei der Strategie die höchste Bewertung für Integrationsanbieter erhalten (Quelle: „The Aragon Research Globe for Digital Business Platforms, 2020“ von Betsy Burton und Jim Lundy, 15. März 2020). Der Bericht behandelt die „Unterstützung neuer digitaler Geschäftsmodelle mit einer offenen Integrationsplattform“ und bewertet Anbieter anhand mehrerer Schlüsselfähigkeiten: Integration und Low-Code-Entwicklung, Prozessmanagement, Internet der Dinge sowie analytische und kognitive Fähigkeiten. TIBCO ist ein weltweit führender Software-Anbieter im Bereich Unternehmensdaten. Er ermöglicht es seinen Kunden, sich zu allen Anwendungen zu verbinden, die Daten zu harmonisieren und Geschäftsergebnisse zuverlässig vorherzusagen, um die schwierigsten datengesteuerten Herausforderungen zu meistern.

„TIBCO unterstützt seine Kunden beim Aufbau dynamischer digitaler Unternehmen, welche die Interaktionen zwischen ihren Teams, Endgeräten und den zugrunde liegenden Anwendungen integrieren, unterstützen und koordinieren“, so Randy Menon, Senior Vice President und General Manager, Connect and Cloud, TIBCO. „Wir freuen uns, dass wir im Bericht von Aragon Research als führender Anbieter bei digitalen Geschäftsplattformen ermittelt wurden. Und wir glauben, dass diese wiederholte Anerkennung beweist, dass unsere dynamische Plattform die transformativen digitalen Anforderungen unserer Kunden erfüllt.“

Die Cloud-native, offene und KI-basierte Plattform von TIBCO wurde von Aragon für ihren „komponentenorientierten Ansatz in der Entwicklung ausgezeichnet, der es ermöglicht, durch Wiederverwendung von Daten, APIs und Prozessfragmenten Unternehmen zu automatisieren“.

Die „weltweite Präsenz“ und die „unter Beweis gestellten analytischen und statistischen Fähigkeiten“ von TIBCO wurden ebenfalls als Stärken genannt. Mit Connected Intelligence Cloud und der Integration auf Edge-Geräten können Kunden TIBCO-Lösungen nutzen, um digitale Transformationsprojekte zu realisieren.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen finden sich im Bericht von Aragon Research, der hier abrufbar ist.

Über den Bericht

Aragon Research unterstützt keine Anbieter bzw. deren Produkte oder Dienstleistungen, auf die in seinen Forschungspublikationen verwiesen wird, und empfiehlt Anwendern nicht, die am höchsten bewerteten Anbieter auszuwählen. Die Veröffentlichungen von Aragon Research bestehen aus den Meinungen von Aragon Research and Advisory Services und sollten nicht als Tatsachenfeststellungen ausgelegt werden. Aragon Research stellt seine Forschungspublikationen und die darin enthaltenen Informationen „wie besehen“ ohne jegliche Gewährleistung zur Verfügung.

Über TIBCO Software

TIBCO erschließt das Potenzial, das in Echtzeit-Daten schlummert, um Entscheidungen in kürzerer Zeit und höherer Qualität zu treffen.

Die Connected Intelligence Cloud des Unternehmens bietet nahtlose Integrationen zu allen Applikationen und Datenquellen. Zudem ermöglicht die Plattform die Harmonisierung der Daten, um Einschränkungen beim Zugriff darauf zu beseitigen, sie in einer zuverlässig hohen Qualität zur Verfügung zu stellen und um sie besser kontrollieren sowie steuern zu können. Des Weiteren lassen sich mit ihrer Hilfe verlässliche Vorhersagen zu Ergebnissen treffen, und das in Echtzeit sowie unabhängig vom Datenvolumen.

Informationen dazu, wie Kunden selbst schwierigste geschäftliche Herausforderungen mit Hilfe der Lösungen von TIBCO meistern können, finden sich unter www.tibco.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Lindsey Ashjian Torres
Telefon: +1 (650) 846-8862
E-Mail: public.relations@tibco.com
Nadine Mörz
Phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Datenentwicklung und -architektur: TIBCO erhält DEVIES Award 2020

Datenentwicklung und -architektur: TIBCO erhält DEVIES Award 2020

TIBCO Software hat den DEVIES Award 2020 für die beste Innovation in Datenentwicklung und -architektur gewonnen. Die auf der DeveloperWeek vor über 8.000 Entwicklern bekanntgegebenen Awards würdigen technische Innovationen, ihre Rezeption in der Technologiebranche und in der Entwickler-Community. TIBCO ist ein weltweit führender Software-Anbieter im Bereich Unternehmensdaten. Er ermöglicht es seinen Kunden, sich zu allen Anwendungen zu verbinden, die Daten zu harmonisieren und Geschäftsergebnisse zuverlässig vorherzusagen, um die schwierigsten datengesteuerten Herausforderungen zu meistern.

Die DEVIES Awards sind die branchenweit einzigen Auszeichnungen, mit denen herausragende Leistungen bei Tools, Produkten und Technologien für Entwickler gewürdigt werden. Für die Auszeichnungen, die 20 Kategorien umfassen, reicht eine sehr aktive Entwickler-Community jedes Jahr Hunderte von Nominierungen ein.

Spotfire wurde in der Kategorie „Datenentwicklung und -architektur“ 2020 auf Basis von drei Kriterien als eindeutiger Sieger eingestuft: erstens Aufmerksamkeit, Bekanntheitsgrad und Akzeptanz, zweitens hohes Ansehen in den Entwickler-, Techniker- und IT-Communities sowie drittens eine branchenweit führende Position bei Innovationen.

Schneller aussagekräftige Einblicke verschaffen

„Daten definieren die Zukunft. Doch oft können Unternehmen aus diesen Daten noch keinen Wert ziehen. Zu oft ist es mühsam, Erkenntnisse zu gewinnen, die ein Unternehmen weiter voranbringen. Genau hier hat TIBCO mit Spotfire angesetzt, um seinen Kunden durch visuelle Analysen schneller aussagekräftige Einblicke zu verschaffen“, erklärt Fred Studer, Chief Marketing Officer von TIBCO. „Spotfire hilft, Erkenntnisse unternehmensweit zu skalieren – indem wir Entwicklern die Möglichkeit geben, auf unserer Plattform individuelle Analysen zu erstellen. Es freut uns sehr, mit einem DEVIES Award für unsere Bemühungen ausgezeichnet zu werden, sowohl die Entwicklergemeinde als auch unsere Geschäftskunden zu unterstützen. TIBCO Spotfire visualisiert sowohl historische als auch Echtzeit-Daten, damit unsere Kunden schneller Entscheidungen treffen können.“

Geoff Domoracki, Chief Executive Officer von DevNetwork, dem Produzenten von DeveloperWeek, ergänzt: „Entwickler-Tools und -Lösungen werden für den Betrieb weltweit agierender Technologieunternehmen immer wichtiger. TIBCO ist ein tolles Beispiel für das neue Zeitalter an Produkten und Dienstleistungen, die es Entwicklern und Technikern ermöglichen, größeren Einfluss auf das Geschäftsergebnis eines Unternehmens zu nehmen.“

Standard in der Datenvisualisierung setzen

Mit Spotfire bietet TIBCO Unternehmen eine KI-gestützte, suchgesteuerte Nutzererfahrung, die integrierte Datenaufbereitung sowie Standort-, Streaming-, vorausschauende sowie erweiterte Analysen unterstützt. Als eine der umfassendsten Analyse-Lösungen, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist, hilft Spotfire dabei, den Standard in der Datenvisualisierung zu setzen – indem es Anwendern ermöglicht, einfache Dashboard-Metriken, prädiktive Anwendungen und dynamische Echtzeit-Analyse-Anwendungen zu erstellen.

Über TIBCO Software

TIBCO erschließt das Potenzial, das in Echtzeit-Daten schlummert, um Entscheidungen in kürzerer Zeit und höherer Qualität zu treffen. Die Connected Intelligence Cloud des Unternehmens bietet nahtlose Integrationen zu allen Applikationen und Datenquellen. Zudem ermöglicht die Plattform die Harmonisierung der Daten, um Einschränkungen beim Zugriff darauf zu beseitigen, sie in einer zuverlässig hohen Qualität zur Verfügung zu stellen und um sie besser kontrollieren sowie steuern zu können. Des Weiteren lassen sich mit ihrer Hilfe verlässliche Vorhersagen zu Ergebnissen treffen, und das in Echtzeit sowie unabhängig vom Datenvolumen.

Informationen dazu, wie Kunden selbst schwierigste geschäftliche Herausforderungen mit Hilfe der Lösungen von TIBCO meistern können, finden sich unter www.tibco.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Nadine Mörz
Phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Lindsey Ashjian Torres
Telefon: +1 (650) 846-8862
E-Mail: public.relations@tibco.com
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zum zweiten Mal in Folge: TIBCO ist „Leader“ in Gartners Magischem Quadranten für Datenwissenschaften und maschinelles Lernen

Zum zweiten Mal in Folge: TIBCO ist „Leader“ in Gartners Magischem Quadranten für Datenwissenschaften und maschinelles Lernen

Gartner hat TIBCO in seinem Magischen Quadranten für Data-Science- und Machine-Learning-Plattformen 2020 als Leader eingestuft. Es ist das zweite Mal in Folge, dass der Software-Anbieter in diesem Quadranten aufgeführt wird – eine erneute Bestätigung dafür, dass Unternehmen und Partner mithilfe seiner Funktionen für künstliche Intelligenz, Datenwissenschaft und maschinelles Lernen anspruchsvolle geschäftliche Herausforderungen lösen können. Die Analysten haben TIBCO in diesem Jahr bereits in den Magischen Quadranten für Master-Data-Management-Lösungen sowie für Analytics- und Business-Intelligence-Plattformen gelistet. TIBCO ist ein weltweit führender Software-Anbieter im Bereich Unternehmensdaten. Er ermöglicht es seinen Kunden, sich zu allen Anwendungen zu verbinden, die Daten zu harmonisieren und Geschäftsergebnisse zuverlässig vorherzusagen, um die schwierigsten datengesteuerten Herausforderungen zu meistern.

„TIBCO unterstützt Unternehmen dabei, die Produktivität ihrer Wissensarbeiter zu verbessern, analytische Erkenntnisse zu operationalisieren und so den Wertbeitrag ihrer Data-Science-Initiativen zu realisieren. Eines unserer Leitprinzipien ist es, künstliche Intelligenz zu einer Grundlage unserer Produkte zu machen. Indem wir KI in das Herzstück unserer datenwissenschaftlichen Produkte integrieren, können wir grundlegende Aufgaben automatisieren und Zeit für Innovationen gewinnen, während wir gleichzeitig unseren Kunden helfen, bewährte Verfahren umzusetzen“, so Michael O‘Connell, Chief Analytics Officer von TIBCO. „Letztendlich ermöglichen es unsere Data-Science-Produkte unseren Kunden, Daten in großem Maßstab in verwertbare Informationen zu verwandeln und Wettbewerbsvorteile für ihr Unternehmen zu erzielen. Wir betrachten unsere konsequente Anerkennung durch Gartner als ‚Leader‘ in Datenwissenschaft und maschinellem Lernen als Bestätigung unseres Erfolgs, bei Kunden nachhaltige Werte zu schaffen.“

KI und ML als Grundlage

Data Science und Spotfire, zwei der umfassendsten Lösungen auf dem Markt, ermöglichen es Anwendern, Daten schnell und einfach zu visualisieren, und bieten umfassende datenwissenschaftliche Fähigkeiten in Echtzeit. Funktionen für künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) bilden die zentralen Grundlagen aller Bestandteile der Connected-Intelligence-Plattform – einschließlich des IoT-zentrierten Framework Flogo.

Von der vollständigen Integration bis hin zur Ausführung von Deep-Learning-Modellen für das maschinelle Lernen auf Endgeräten oder in KI-angereicherten BI-Dashboards nutzen Unternehmen TIBCO, um Daten von überall her zu erfassen, aus deren automatisierter Analyse Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen zu gewinnen sowie den Erfolg durch die digitale Transformation zu steigern.

Über den Bericht

Für den Bericht („Gartner Magic Quadrant for Data Science and Machine Learning Platforms“, Peter Krensky, Pieter den Hamer, Erick Brethenoux, Jim Hare, Carlie Idoine, Alexander Linden, Svetlana Sicular, Farhan Choudhary, 11. Februar 2020) bewertete Gartner die Stärken und Schwächen von 16 Plattform-Anbietern. TIBCO ist hier im Leaders-Quadranten aufgeführt.

Die Analysten bewerten die Anbieter auf Basis zweier Kriterien: der Vollständigkeit ihrer Unternehmensvision und der Fähigkeit, diese in die Praxis umzusetzen („completeness of vision“ und „ability to execute“).

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen finden sich im vollständigen Gartner-Bericht, der hier abrufbar ist.

Über Gartners Magischen Quadranten

Gartner spricht in seinen wissenschaftlichen Publikationen keine Empfehlungen für einen Anbieter, ein Produkt oder einen Service aus und empfiehlt Anwendern auch nicht, nur die Anbieter mit den besten Ergebnissen oder sonstigen Charakterisierungen auszuwählen.

Die wissenschaftlichen Publikationen stellen lediglich die Meinung des Gartner-Instituts dar und sind nicht als Tatsachen zu interpretieren.

Gartner lehnt alle ausdrücklichen oder implizierten Garantien im Hinblick auf diese Forschungen ab, einschließlich aller Garantien zur Gebrauchstauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über TIBCO Software

TIBCO erschließt das Potenzial, das in Echtzeit-Daten schlummert, um Entscheidungen in kürzerer Zeit und höherer Qualität zu treffen.

Die Connected Intelligence Cloud des Unternehmens bietet nahtlose Integrationen zu allen Applikationen und Datenquellen. Zudem ermöglicht die Plattform die Harmonisierung der Daten, um Einschränkungen beim Zugriff darauf zu beseitigen, sie in einer zuverlässig hohen Qualität zur Verfügung zu stellen und um sie besser kontrollieren sowie steuern zu können. Des Weiteren lassen sich mit ihrer Hilfe verlässliche Vorhersagen zu Ergebnissen treffen, und das in Echtzeit sowie unabhängig vom Datenvolumen.

Informationen dazu, wie Kunden selbst schwierigste geschäftliche Herausforderungen mit Hilfe der Lösungen von TIBCO meistern können, finden sich unter www.tibco.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Lindsey Ashjian Torres
TIBCO Software Inc.
Telefon: +1 (650) 846-8862
E-Mail: public.relations@tibco.com
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Gartners Magischer Quadrant für Analytics- und Business-Intelligence-Plattformen 2020: TIBCO als „Herausforderer“ gelistet

Gartners Magischer Quadrant für Analytics- und Business-Intelligence-Plattformen 2020: TIBCO als „Herausforderer“ gelistet

TIBCO Software wurde zum ersten Mal in Gartners Magischem Quadranten für Analytics- und Business-Intelligence-Plattformen 2020 als „Herausforderer“ gelistet und damit als Akteur auf dem Analytics- und Business-Intelligence-Markt anerkannt. TIBCO ist ein weltweit führender Software-Anbieter im Bereich Unternehmensdaten. Er ermöglicht es seinen Kunden, sich zu allen Anwendungen zu verbinden, die Daten zu harmonisieren und Geschäftsergebnisse zuverlässig vorherzusagen, um die schwierigsten datengesteuerten Herausforderungen zu meistern.

„Das laufende Jahrzehnt wird auf Basis von Echtzeit-Analysen agierende Unternehmen durchstarten lassen”, so Mark Palmer, Senior Vice President and General Manager, Engineering, bei TIBCO. „Die umfassenden Erkenntnisse, die unsere Kunden aus ihren unterschiedlichsten Daten ziehen, sind ein Unterscheidungsmerkmal im Wettbewerb für Unternehmen, die ihren Umsatz steigern, ihre Geschäftsprozesse verbessern sowie ihre Kundenerlebnisse aufwerten wollen. Wir freuen uns sehr darüber, als ‚Herausforderer‘ in diesem Bericht gelistet zu sein, und sehen dies als Beweis für den Nutzen an, den wir unseren Kunden liefern, indem wir das Potenzial von Echtzeitdaten erschließen, um komplexe analytische Probleme zu lösen.“

Unternehmen, die Initiativen zur digitalen Transformation oder zur Optimierung ihrer operativen Prozesse verfolgen, erhalten durch TIBCO Spotfire die datengestützten Erkenntnisse, die sie zur Erreichung ihrer Geschäftsziele benötigen. Kunden wie Hemlock Semiconductor setzen auf die Spotfire-Lösung, um Innovationen durch Augmented Visual Analytics, Geoanalytics, Data Science oder Continuous Operational Intelligence zu fördern. Datenanalysten, Citizen Data Scientists und Fachanwender aus allen Geschäftsbereichen können von der leistungsstarken Analyse des Spotfire-Tools profitieren. Gerade wegen der großen Bandbreite an Produktfunktionalitäten setzen Unternehmen auf TIBCO, angefangen mit den auf maschinellem Lernen basierenden Fähigkeiten zur Datenaufbereitung über die Erstellung komplexer Datenmodelle bis hin zum End-to-End-Workflow für Unified-Design-Umgebungen.

Weiterführende Informationen

In seinem Magischen Quadranten für Analytics- und Business-Intelligence-Plattformen 2020 hat Gartner die Stärken und Schwächen von 22 Plattformanbietern bewertet. TIBCO wird im Quadranten der „Herausforderer“ gelistet. Die Analysten bewerten die Anbieter auf Basis zweier Kriterien: der Vollständigkeit ihrer Unternehmensvision und der Fähigkeit, diese in die Praxis umzusetzen („completeness of vision“ und „ability to execute“).

Weitere Details finden sich im vollständigen Bericht „Gartner February 2020 Magic Quadrant for Analytics and Business Intelligence Platforms“.

Über den magischen Quadranten

Gartner spricht in seinen wissenschaftlichen Publikationen keine Empfehlungen für einen Anbieter, ein Produkt oder einen Service aus und empfiehlt Anwendern auch nicht, nur die Anbieter mit den besten Ergebnissen oder sonstigen Charakterisierungen auszuwählen.

Die wissenschaftlichen Publikationen stellen lediglich die Meinung des Gartner-Instituts dar und sind nicht als Tatsachen zu interpretieren.

Gartner lehnt alle ausdrücklichen oder implizierten Garantien im Hinblick auf diese Forschungen ab, einschließlich aller Garantien zur Gebrauchstauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über TIBCO Software

TIBCO erschließt das Potenzial, das in Echtzeit-Daten schlummert, um Entscheidungen in kürzerer Zeit und höherer Qualität zu treffen.

Die Connected Intelligence Cloud des Unternehmens bietet nahtlose Integrationen zu allen Applikationen und Datenquellen. Zudem ermöglicht die Plattform die Harmonisierung der Daten, um Einschränkungen beim Zugriff darauf zu beseitigen, sie in einer zuverlässig hohen Qualität zur Verfügung zu stellen und um sie besser kontrollieren sowie steuern zu können. Des Weiteren lassen sich mit ihrer Hilfe verlässliche Vorhersagen zu Ergebnissen treffen, und das in Echtzeit sowie unabhängig vom Datenvolumen.

Informationen dazu, wie Kunden selbst schwierigste geschäftliche Herausforderungen mit Hilfe der Lösungen von TIBCO meistern können, finden sich unter www.tibco.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zum vierten Mal in Folge: TIBCO ist „Leader“ in Gartners Magischem Quadranten für Master-Data-Management-Lösungen

Zum vierten Mal in Folge: TIBCO ist „Leader“ in Gartners Magischem Quadranten für Master-Data-Management-Lösungen

Gartner hat TIBCO in seinem Magischen Quadranten für Master-Data-Management-Lösungen 2020 als Leader eingestuft. Es ist das vierte Mal, dass der Software-Anbieter in diesem Quadranten aufgeführt wird – ein Beleg für seine Fähigkeit, alle Stamm-, Referenz- und Metadaten für Benutzer zu verwalten und gemeinsam zu nutzen. TIBCO ist ein weltweit führender Software-Anbieter im Bereich Unternehmensdaten. Er ermöglicht es seinen Kunden, sich zu allen Anwendungen zu verbinden, die Daten zu harmonisieren und Geschäftsergebnisse zuverlässig vorherzusagen, um die schwierigsten datengesteuerten Herausforderungen zu meistern.

„Unserer Überzeugung nach bestätigt die Anerkennung als führender Anbieter in diesem Bericht die Entscheidung unserer Kunden, auf TIBCO als ihre bevorzugte Plattform für Stammdaten-Management zu setzen. Durch kontinuierliche Investitionen, die Berücksichtigung der Kundenanforderungen und die Unterstützung von Forschung und Entwicklung bleiben unsere MDM-Lösungen ein wesentlicher Bestandteil unserer Connected-Intelligence-Plattform“, erklärt Christophe Barriolade, Senior Vice President und General Manager, TIBCO EBX. „Der aktuelle Bericht ist die erste umfassende Analyse von TIBCO EBX als vollständig integrierte Lösung nach der Übernahme von Orchestra Networks. Ich bin überzeugt, dass unsere kontinuierliche Einstufung als ‚Leader‘ im magischen Quadranten zeigt, dass die Übernahme ein Erfolg ist.“

Unter den Top 5 im MDM-Markt

Orchestra Networks wurde im Dezember 2018 übernommen. Durch diese Integration hat sich TIBCO in kurzer Zeit zu einem der größten MDM-Anbieter entwickelt und gehört nun zu den fünf Erstplatzierten, gemessen am Marktanteil. TIBCO verfügt nach dem Zukauf nun über eine höhere geografische Reichweite, eine weltweite Support-Abdeckung und – verglichen mit seinen engsten Wettbewerbern – eines der umfangreichsten Partner-Ökosysteme für MDM.

EBX ist eine zentrale Komponente in Unify, TIBCOs Portfolio an Datenverwaltungsfunktionen. Dieses Portfolio umfasst verschiedene Funktionen im Stammdaten- und Metadaten-Management sowie in der Datenvirtualisierung und bietet die Möglichkeit, diese Funktionen zu kombinieren. Damit lassen sich beispielsweise die Funktionen für Stammdatenverwaltung und Datenvirtualisierung so kombinieren, dass Unternehmen 360-Grad-Sichten auf Kunde, Produkt, Asset, Standort und sogar Referenzdaten erstellen können.

TIBCO richtet seine Lösungen auf die Bedürfnisse seiner Kunden aus und bietet attraktive Preis- sowie Lizenzierungsmodelle an. Der Hersteller bietet auch Unterstützung für Multi-Domain-Anwendungsfälle, die in den heutigen Cloud-Umgebungen, in denen Daten von größter Bedeutung sind, unerlässlich sind.

Über den Bericht

Für den Bericht („Gartner Magic Quadrant for Master Data Management Solutions“, Simon Walker, Alan Dayley, Sally Parker, Malcolm Hawker, 13 January 2020) bewertete Gartner die Stärken und Schwächen von 13 Anbietern von Stammdaten-Management-Lösungen. TIBCO ist hier im Leaders-Quadranten aufgeführt.

Die Analysten bewerten die Anbieter auf Basis zweier Kriterien: der Vollständigkeit ihrer Unternehmensvision und der Fähigkeit, diese in die Praxis umzusetzen („completeness of vision“ und „ability to execute“).

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen finden sich im vollständigen Gartner-Bericht 2020 Magic Quadrant for Master Data Management Solutions.

Über Gartners Magischen Quadranten

Gartner spricht in seinen wissenschaftlichen Publikationen keine Empfehlungen für einen Anbieter, ein Produkt oder einen Service aus und empfiehlt Anwendern auch nicht, nur die Anbieter mit den besten Ergebnissen oder sonstigen Charakterisierungen auszuwählen.

Die wissenschaftlichen Publikationen stellen lediglich die Meinung des Gartner-Instituts dar und sind nicht als Tatsachen zu interpretieren.

Gartner lehnt alle ausdrücklichen oder implizierten Garantien im Hinblick auf diese Forschungen ab, einschließlich aller Garantien zur Gebrauchstauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über TIBCO Software

TIBCO erschließt das Potenzial, das in Echtzeit-Daten schlummert, um Entscheidungen in kürzerer Zeit und höherer Qualität zu treffen.

Die Connected Intelligence Cloud des Unternehmens bietet nahtlose Integrationen zu allen Applikationen und Datenquellen. Zudem ermöglicht die Plattform die Harmonisierung der Daten, um Einschränkungen beim Zugriff darauf zu beseitigen, sie in einer zuverlässig hohen Qualität zur Verfügung zu stellen und um sie besser kontrollieren sowie steuern zu können. Des Weiteren lassen sich mit ihrer Hilfe verlässliche Vorhersagen zu Ergebnissen treffen, und das in Echtzeit sowie unabhängig vom Datenvolumen.

Informationen dazu, wie Kunden selbst schwierigste geschäftliche Herausforderungen mit Hilfe der Lösungen von TIBCO meistern können, finden sich unter www.tibco.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

TIBCO Cloud Integration ist ab sofort auf Microsoft Azure erhältlich

TIBCO Cloud Integration ist ab sofort auf Microsoft Azure erhältlich

TIBCO Software hat die Verfügbarkeit seiner Lösung TIBCO Cloud™ Integration auf Microsoft Azure bekanntgegeben. Dabei handelt es sich um die marktführende hybride Integrationsplattform des Unternehmens. Sämtliche Funktionalitäten von TIBCO Cloud Integration laufen jetzt nativ auf Microsoft Azure sowie Amazon Web Services (AWS). Dadurch können Kunden und Partner Applikationen und Ressourcen, die sowohl on-premise als auch in der Cloud gehostet werden, problemlos von der Umgebung ihrer Wahl aus miteinander verbinden. TIBCO Software ist ein weltweit führender Anbieter für Softwarelösungen im Bereich Unternehmensdaten. TIBCO ermöglicht es Kunden, sich zu allen Applikationen zu verbinden, die Daten zu harmonisieren und zuverlässige Vorhersagen zu treffen, um die schwierigsten datengesteuerten Herausforderungen zu meistern.

Anwender, die Microsoft Azure als Standard nutzen oder planen, einen Multi-Cloud-Ansatz zu verfolgen, können die von ihnen bevorzugte Umgebung für TIBCO Cloud Integration verwenden. Dies gilt sowohl für die Implementierung Cloud-nativer Anwendungen als auch die unternehmensweite Anbindung von Applikationen und Services. TIBCO Cloud Integration unterstützt die Anbindung von rund 200 Endpunkten für moderne wie Legacy-Business-Suiten, Datenquellen und Speicherplattformen und bietet zusammen mit seinen Integrationstechnologien Konnektivität auf Enterprise-Niveau. Hinsichtlich des Angebots von Microsoft bedeutet das Konnektivität unter anderem für Dynamics 365 und SQL Server.

„Applikationsintegration, Schnittstellen und Deployment sind oftmals das ‚Chaos in der Mitte‘, wenn es um die Integration von Geschäftsanwendungen geht. TIBCO Cloud Integration auf Azure stellt Kunden funktionsreiche, vorkonfigurierte Konnektoren für Microsoft-Anwendungen wie Dynamics 365 und Azure Cloud Services bereit. Dadurch haben Kunden die Möglichkeit, Applikationen und praktisch alle Endpunkte innerhalb einer gemanagten Umgebung in Azure zu implementieren und zu integrieren“, erklärt Matt Quinn, Chief Operating Officer bei TIBCO. „Aktuell verfügen wir über eine der wenigen Integrationslösungen, die sowohl für AWS als auch Microsoft Azure verfügbar sind. Die Kunden erhalten dadurch ein hohes Maß an Flexibilität und Wahlfreiheit hinsichtlich der Deployment-Möglichkeiten bei der Anbindung ihrer Microsoft-Anwendungen, Services und IT-Landschaft.“

Darüber hinaus bedeutet diese Neuerung, dass Kunden, die ihre SAP-Umgebung auf der Cloud-Infrastruktur von Microsoft betreiben wollen, ohne Scheu auf Microsoft Azure wechseln und unternehmenskritische SAP-Daten unternehmensweit anbinden können. Dies unterstützt die Bekanntgabe von Project Embrace durch SAP. Das Projekt soll die Migration von SAP-Workloads in die Cloud durch eine bessere Zusammenarbeit mit Microsoft und anderen globalen und strategisch bedeutsamen Hyperscalern wie AWS und Google spürbar erleichtern. TIBCO bietet eine von SAP zertifizierte Integration für SAP-Lösungen sowie Konnektoren für SAP S/4HANA Cloud, SAP SuccessFactors und anderen.

Mithilfe eines praxiserprobten Portfolios an sicheren und leistungsoptimierten Konnektoren für Unternehmenslösungen und Datenquellen können Entwickler und Systemintegratoren TIBCO Cloud Integration und Microsoft Azure zur schnellen Erstellung von Verbindungen zu jeder Art von Informations-Asset innerhalb ihrer IT-Infrastruktur nutzen.

Über TIBCO Software

TIBCO Software erschließt das Potenzial, das in Echtzeit-Daten schlummert, um Entscheidungen in kürzerer Zeit und höherer Qualität zu treffen. Die ‚Connected Intelligence Platform‘ des Unternehmens bietet nahtlose Integrationen zu allen Applikationen und Datenquellen. Zudem ermöglicht die Plattform die Harmonisierung der Daten, um Einschränkungen beim Zugriff darauf zu beseitigen, sie in einer zuverlässig hohen Qualität zur Verfügung zu stellen und um sie besser kontrollieren und steuern zu können. Außerdem lassen sich mit ihrer Hilfe verlässliche Vorhersagen zu Ergebnissen treffen, und das in Echtzeit und unabhängig vom Datenvolumen. Informationen dazu, wie Kunden selbst schwierigste geschäftliche Herausforderungen mit Hilfe der Lösungen von TIBCO Software meistern können, finden sich unter www.tibco.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

TIBCO erweitert Messaging-Lösung um Unterstützung für Apache Pulsar

TIBCO erweitert Messaging-Lösung um Unterstützung für Apache Pulsar

TIBCO kündigt die umfassende Unterstützung für Apache Pulsar in TIBCO Messaging an. Der Software-Anbieter setzt damit sein Engagement für Open-Source-Technologien fort. Anwender des Publish-Subscribe-Messaging-Systems von Apache werden dadurch die Messaging-Plattform von TIBCO für den Aufbau einer zentralen und vollständig integrierten Infrastruktur für die Anwendungsintegration nutzen und Entwickler das für ihre Bedürfnisse passende Messaging-Tool auswählen können. Damit bietet TIBCO als einziger Messaging-Anbieter einen umfassenden und flexiblen Best-Of-Breed-Ansatz für quelloffene sowie für kommerzielle Messaging- und Streaming-Lösungen.

Kunden profitieren von der nahtlosen Konnektivität einer Datenverteilungslösung mit der umfassendsten Unterstützung von Streaming- und Messaging-Infrastrukturen. Das ermöglicht die Implementierung flexibler Lösungen für Streaming, Event Processing, Datenanalyse und Künstliche Intelligenz/Maschinelles Lernen.

„Das ist ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal für TIBCO. Denn es stärkt unsere Stellung als echter Partner in der Open-Source-Community und legt die Messlatte in Sachen Messaging- und Streaming höher“, so Denny Page, Chief Engineer und Senior Vice President, TIBCO: „Insbesondere, weil Unternehmen dank unserer Unterstützung von Apache Pulsar mehr Wahlfreiheit bei der Suche nach einer Lösung für die Echtzeitverarbeitung großer Datenmengen in den anspruchsvollsten Anwendungsszenarien erhalten. Kein anderer Anbieter auf dem Markt liefert ein derart breites Angebot und erkennt die Bedeutung an, die eine offene Architektur für einen Kunden hat.“

Zentrale Vorteile von Apache Pulsar im Überblick:

  • Nahtlose Bereitstellung: Durch die native Unterstützung für Streaming und Ereignisverarbeitung in einer einzigen Lösung ermöglicht das Messaging-System die einfache Implementierung einer schlanken Rechenlogik mit entwicklerfreundlichen APIs – ohne dass eine Stream-Processing-Engine ausgeführt werden muss. Dies sorgt für horizontale Skalierbarkeit mit geringer Latenz und ermöglicht flexible Streaming-Lösungen.
  • Native Unterstützung für Geo-Replikation mit Mandantenfähigkeit: Im Gegensatz zu anderen Open-Source-Lösungen bietet Apache Pulsar native Unterstützung für Geo-Replikation und Mandantenfähigkeit, ohne dass Add-On-Komponenten für die Verwaltung erforderlich sind.
  • Cloud-Nativ: Apache Pulsar wurde für die Cloud programmiert und bietet neben der Unterstützung für Kubernetes- und Bare-Metal-Implementierungen flexible Bereitstellungsoptionen für Single-, Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen.

Kunden und Partner von TIBCO erhalten die umfassendste Auswahl an Messaging-Optionen in einer zentralen und nahtlos integrierten Plattform. Mit TIBCO Messaging können sie zwischen mehreren Messaging- und Streaming-Optionen wählen und dabei mit einem einzigen Anbieter zusammenarbeiten, der alle ihre Messaging-Anforderungen erfüllt. Dazu zählen unter anderem vollständig verteiltes und leistungsstarkes Peer-to-Peer-Messaging, zertifiziertes JMS-Messaging und Broker-basiertes Open-Source-Messaging einschließlich Apache Kafka, Apache Pulsar und Eclipse Mosquitto.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zu TIBCO Messaging finden sich hier.

Über TIBCO Software

Als Motor der digitalen Transformation unterstützt TIBCO Unternehmen bei ihren Entscheidungsprozessen, macht sie smarter und agiler. Grundlage ist die [url=https://www.tibco.com/de/connected-intelligence-cloud]TIBCO Connected Intelligence Cloud[/url], die – von APIs und Systemen bis hin zu Endgeräten und Menschen – alles miteinander verbindet. Sie erfasst Daten ortsunabhängig in Echtzeit und liefert Unternehmen analytische Erkenntnisse. Tausende Kunden weltweit vertrauen auf TIBCO, um nutzenstiftende Anwendererfahrungen zu ermöglichen, operative Prozesse dynamischer zu gestalten und Innovationen zu beschleunigen.

Weitere Informationen finden sich unter [url=https://www.tibco.com/de/[/url] sowie bei [url=https://twitter.com/TIBCO?lang=en]Twitter[/url], [url=https://www.linkedin.com/company/tibco]LinkedIn[/url], [url=https://www.facebook.com/TIBCO]Facebook[/url] und [url=https://www.instagram.com/tibco_software/?hl=en]Instagram[/url].

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Initiative „Missing Maps“: TIBCO und Microsoft unterstützen Hilfsorganisationen in Krisenregionen

Initiative „Missing Maps“: TIBCO und Microsoft unterstützen Hilfsorganisationen in Krisenregionen

Jedes Jahr sind über 200 Millionen Menschen von Katastrophen betroffen. Damit humanitäre Hilfsorganisationen und Ersthelfer sie im Ernstfall erreichen können, sind sie vor Ort auf gutes Kartenmaterial angewiesen. Doch die Einsatzgebiete sind oft sehr abgelegen und nicht kartographisch dokumentiert. Hier setzt die Initiative „Missing Maps“ an, die von Ärzte ohne Grenzen, dem Amerikanischen und dem Britischen Roten Kreuz sowie OpenStreetMap gegründet wurde. Sie hilft, Datenlücken zu schließen, damit die auf Karten fehlenden Orte identifiziert werden können. Um die Online-Kartierung von gefährdeten Regionen wie Indonesien und dem Kongo zu unterstützen, arbeiten TIBCO und Microsoft nun zusammen – es ist das erste Mal, dass die beiden Software-Hersteller eine Partnerschaft bei einem Projekt dieser Größenordnung eingegangen sind.

Nach Angaben des Amerikanischen Roten Kreuzes sterben bei Katastrophen jährlich fast 100.000 Menschen, über 200 Millionen sind davon betroffen oder werden aus ihrer Heimat vertrieben. Diese Situation wird noch dadurch verschärft, dass die betroffenen Gebiete oft sehr abgelegen und deshalb nicht auf Karten dokumentiert sind. Was es wiederum Hilfsorganisationen fast unmöglich macht, schutzbedürftigen Menschen gezielt Hilfe zukommen zu lassen und Leben zu retten.

Im Krisenfall gute Karten haben

„Viele Gebiete, in denen Millionen Menschen von humanitären Krisen betroffen sind, sind kaum zu erreichen, da sie schlicht und einfach nicht auf einer Karte dokumentiert sind“, erläutert Jean-Francois Roy, Vice President, Technology Alliances and Strategic Operations, TIBCO: „In Zusammenarbeit mit Microsoft haben wir Zeit und Ressourcen bereitgestellt, um die noch immer bestehenden weißen Flecken auf der Erde zu beseitigen und um ‚Missing Maps‘ zu vervollständigen – und so humanitäre Helfer vor Ort dabei zu unterstützen, von Katastrophen oder Krisen betroffene Menschen zu erreichen. Es ist das erste Mal, dass TIBCO und Microsoft eine Partnerschaft bei einem Projekt dieser Größenordnung eingegangen sind. In der Kombination unserer Stärken und Ressourcen sehen wir eine gute Möglichkeit, Menschen in Not zu helfen.“

Bei den bisherigen Erfolgen soll es daher nicht bleiben. Geplant ist, künftig weitere Projekte zu identifizieren, die einen positiven Beitrag für die Gemeinschaft leisten können.

Gretchen O’Hara, Vice President, Go-To-Market Strategy, One Commercial Partner, Microsoft, ergänzt: „Der Schulterschluss mit TIBCO war uns sehr wichtig, damit wir Menschen helfen können, die oft keine Stimme haben. Mitarbeiter von Microsoft und TIBCO haben gemeinsam Gebiete im Kongo und in Indonesien kartographiert. Das wird es möglich machen, lebensrettende Impfstoffe auszuliefern, und es wird Ersthelfern bei Naturkatastrophen die Orientierung vor Ort erleichtern.“

Weiterführende Informationen

Ziel von „Missing Maps“ ist es, die gefährdetsten Gebiete in Entwicklungsländern zu kartieren, um die Nutzung der Karten und Daten durch internationale und regionale Nichtregierungsorganisationen sowie durch einzelne Helfer zu ermöglichen, damit diese besser auf mögliche Krisen vor Ort reagieren können.

Die nun ins Leben gerufene Partnerschaft nutzt dazu die Datenkartierungsplattform OpenStreetMap, die frei nutzbare Geodaten sammelt, strukturiert und für die Nutzung durch jedermann in einer Datenbank vorhält.

Weiterführende Informationen zum Projekt „Missing Maps“ finden sich hier.

Missing Maps

Missing Maps ist ein humanitäres Projekt, das präventiv Teile der Welt kartographiert, die anfällig für Naturkatastrophen, Konflikte und Krankheitsepidemien sind. Es wurde im November 2014 von Ärzte ohne Grenzen, dem amerikanischen Roten Kreuz, dem britischen Roten Kreuz und OpenStreetMap gegründet – und hat bislang große Städte in Ländern wie dem Südsudan, der Demokratischen Republik Kongo und der Zentralafrikanischen Republik kartographiert.

Weitere Informationen finden sich unter https://www.missingmaps.org/ sowie unter #MissingMaps.

Über TIBCO Software

Als Motor der digitalen Transformation unterstützt TIBCO Unternehmen bei ihren Entscheidungsprozessen, macht sie smarter und agiler. Grundlage ist die TIBCO Connected Intelligence Cloud, die – von APIs und Systemen bis hin zu Endgeräten und Menschen – alles miteinander verbindet. Sie erfasst Daten ortsunabhängig in Echtzeit und liefert Unternehmen analytische Erkenntnisse. Tausende Kunden weltweit vertrauen auf TIBCO, um nutzenstiftende Anwendererfahrungen zu ermöglichen, operative Prozesse dynamischer zu gestalten und Innovationen zu beschleunigen.

Weitere Informationen finden sich unter www.tibco.de sowie bei Twitter, LinkedIn, Facebook und Instagram.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

TIBCO tritt „Open Subsurface Data Universe Forum“ der Open Group bei

TIBCO tritt „Open Subsurface Data Universe Forum“ der Open Group bei

TIBCO ist offiziell dem „Open Subsurface Data Universe Forum“ der Open Group beigetreten. Die Open Group ist federführend in der Entwicklung offener, herstellerneutraler Technologiestandards und -zertifizierungen. Das OSDU-Forum konzentriert sich auf die Entwicklung einer standardisierten Datenplattform für die Öl- und Gasindustrie, die Daten für die subterrane  Exploration, Erschließung und Erforschung zusammenführt.

„Die Bedeutung von Daten nimmt immer weiter zu“, erläutert Jim Hietala, Vice President Security and Business Development, Open Group: „Daher ist die Mitgliedschaft von TIBCO besonders wichtig – dessen führende Rolle in der Analytik unserer Branche helfen wird, die Bereitstellung digitaler Lösungen zu beschleunigen und die von uns gesammelten Daten zu verstehen.“

OSDU: Zugriff auf subterrane Geodaten ermöglichen

Das Forum entwickelte die OSDU-Datenplattform, um weltweit einen sicheren, zuverlässigen und performanten Zugriff auf alle subterranen Daten zu ermöglichen. Ziel ist es, die gesamte Industrie dabei zu unterstützen, aktuelle Datensilos zu reduzieren und transformatorische Abläufe innerhalb der Community zu ermöglichen. Mit einem offenen, auf Standards basierenden und auf Innovation ausgerichteten Ökosystem besteht das oberste Ziel in der Unterstützung der Partner, damit sie neue Funktionen bereitstellen und die Kosten für Implementierung und Lebenszyklus senken können.

TIBCO erhält durch die OSDU-Mitgliedschaft frühzeitig Zugang zu den neuesten Informationen und Entwicklungen bei offenen Standards und Best-Practice-Verfahren in der Experten-Community für Geologie, Öl- und Gasproduktion. Ein weiteres wichtiges OSDU-Mitglied ist der Öl- und Gasdienstleister Schlumberger, mit dem TIBCO bei der Integration von Analytics- und Datenverwaltungsfunktionen in dessen kognitive E&P-Umgebung DELFI zusammengearbeitet hat.

Schlumberger: Innovation fördern

Dazu Trygve Randen, President Software Integrated Solutions, Schlumberger: „Wir begrüßen die Entscheidung von TIBCO, das unser Bekenntnis zur Offenheit teilt und, ganz im Sinne unseres eigenen Beitrags eines Open-Source-Datenökosystems zum OSDU-Forum, seine fortschrittlichen Funktionen zur Datenvisualisierung und -analyse mit den wissenschaftlichen und fachlichen Kenntnissen der OSDU-Mitglieder zusammenbringt. Das ist ein wichtiger Schritt, um Innovation und Flexibilität für die Öl- und Gasindustrie zu ermöglichen.“

„Unsere OSDU-Mitgliedschaft ist wichtig wegen der Offenheit, die sie bietet, und der umfassenden Bemühungen der Community, Datenstandards zu definieren“, resümiert Michael O’Connell, Chief Analytics Officer bei TIBCO: „Datenstandards können eine Grundlage für Innovationen bilden – und wir freuen uns, Datenmanagement-, Computing-, Analytics- und Cloud-Technologien im Kontext beizutragen und zu untersuchen. Die OSDU-Community verfügt über fundierte Kenntnisse in den Bereichen Exploration und Produktion. Sie bietet eine einzigartige Gelegenheit, bessere Entscheidungen zu treffen, intelligentere Maßnahmen zu ergreifen und Innovationen – mit Funktionen für Datenmanagement, Analytics und Datenwissenschaft – im gesamten vorgelagerten Energiesektor voranzutreiben.“

Open Group

Open Group ist ein weltweites Konsortium, das die Erreichung von Geschäftszielen durch technische Standards ermöglicht. Zu den über 650 Mitgliedsorganisationen gehören Unternehmen, System- und Lösungsanbieter, Tool-Anbieter, Integratoren, akademische Einrichtungen und Berater aus verschiedenen Branchen.

Weitere Informationen finden sich unter www.opengroup.org.

Über TIBCO Software

Als Motor der digitalen Transformation unterstützt TIBCO Unternehmen bei ihren Entscheidungsprozessen, macht sie smarter und agiler. Grundlage ist die TIBCO Connected Intelligence Cloud, die – von APIs und Systemen bis hin zu Endgeräten und Menschen – alles miteinander verbindet. Sie erfasst Daten ortsunabhängig in Echtzeit und liefert Unternehmen analytische Erkenntnisse. Tausende Kunden weltweit vertrauen auf TIBCO, um nutzenstiftende Anwendererfahrungen zu ermöglichen, operative Prozesse dynamischer zu gestalten und Innovationen zu beschleunigen.

Weitere Informationen finden sich unter www.tibco.de sowie bei Twitter, LinkedIn, Facebook und Instagram.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: tibco@phronesis.de
Lindsey Ashjian Torres
Public Relations
Telefon: +1 (650) 846-8862
E-Mail: public.relations@tibco.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel