Autor: Firma TIBCO Software

TIBCO erweitert Messaging-Lösung um Unterstützung für Apache Pulsar

TIBCO erweitert Messaging-Lösung um Unterstützung für Apache Pulsar

TIBCO kündigt die umfassende Unterstützung für Apache Pulsar in TIBCO Messaging an. Der Software-Anbieter setzt damit sein Engagement für Open-Source-Technologien fort. Anwender des Publish-Subscribe-Messaging-Systems von Apache werden dadurch die Messaging-Plattform von TIBCO für den Aufbau einer zentralen und vollständig integrierten Infrastruktur für die Anwendungsintegration nutzen und Entwickler das für ihre Bedürfnisse passende Messaging-Tool auswählen können. Damit bietet TIBCO als einziger Messaging-Anbieter einen umfassenden und flexiblen Best-Of-Breed-Ansatz für quelloffene sowie für kommerzielle Messaging- und Streaming-Lösungen.

Kunden profitieren von der nahtlosen Konnektivität einer Datenverteilungslösung mit der umfassendsten Unterstützung von Streaming- und Messaging-Infrastrukturen. Das ermöglicht die Implementierung flexibler Lösungen für Streaming, Event Processing, Datenanalyse und Künstliche Intelligenz/Maschinelles Lernen.

„Das ist ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal für TIBCO. Denn es stärkt unsere Stellung als echter Partner in der Open-Source-Community und legt die Messlatte in Sachen Messaging- und Streaming höher“, so Denny Page, Chief Engineer und Senior Vice President, TIBCO: „Insbesondere, weil Unternehmen dank unserer Unterstützung von Apache Pulsar mehr Wahlfreiheit bei der Suche nach einer Lösung für die Echtzeitverarbeitung großer Datenmengen in den anspruchsvollsten Anwendungsszenarien erhalten. Kein anderer Anbieter auf dem Markt liefert ein derart breites Angebot und erkennt die Bedeutung an, die eine offene Architektur für einen Kunden hat.“

Zentrale Vorteile von Apache Pulsar im Überblick:

  • Nahtlose Bereitstellung: Durch die native Unterstützung für Streaming und Ereignisverarbeitung in einer einzigen Lösung ermöglicht das Messaging-System die einfache Implementierung einer schlanken Rechenlogik mit entwicklerfreundlichen APIs – ohne dass eine Stream-Processing-Engine ausgeführt werden muss. Dies sorgt für horizontale Skalierbarkeit mit geringer Latenz und ermöglicht flexible Streaming-Lösungen.
  • Native Unterstützung für Geo-Replikation mit Mandantenfähigkeit: Im Gegensatz zu anderen Open-Source-Lösungen bietet Apache Pulsar native Unterstützung für Geo-Replikation und Mandantenfähigkeit, ohne dass Add-On-Komponenten für die Verwaltung erforderlich sind.
  • Cloud-Nativ: Apache Pulsar wurde für die Cloud programmiert und bietet neben der Unterstützung für Kubernetes- und Bare-Metal-Implementierungen flexible Bereitstellungsoptionen für Single-, Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen.

Kunden und Partner von TIBCO erhalten die umfassendste Auswahl an Messaging-Optionen in einer zentralen und nahtlos integrierten Plattform. Mit TIBCO Messaging können sie zwischen mehreren Messaging- und Streaming-Optionen wählen und dabei mit einem einzigen Anbieter zusammenarbeiten, der alle ihre Messaging-Anforderungen erfüllt. Dazu zählen unter anderem vollständig verteiltes und leistungsstarkes Peer-to-Peer-Messaging, zertifiziertes JMS-Messaging und Broker-basiertes Open-Source-Messaging einschließlich Apache Kafka, Apache Pulsar und Eclipse Mosquitto.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zu TIBCO Messaging finden sich hier.

Über TIBCO Software

Als Motor der digitalen Transformation unterstützt TIBCO Unternehmen bei ihren Entscheidungsprozessen, macht sie smarter und agiler. Grundlage ist die [url=https://www.tibco.com/de/connected-intelligence-cloud]TIBCO Connected Intelligence Cloud[/url], die – von APIs und Systemen bis hin zu Endgeräten und Menschen – alles miteinander verbindet. Sie erfasst Daten ortsunabhängig in Echtzeit und liefert Unternehmen analytische Erkenntnisse. Tausende Kunden weltweit vertrauen auf TIBCO, um nutzenstiftende Anwendererfahrungen zu ermöglichen, operative Prozesse dynamischer zu gestalten und Innovationen zu beschleunigen.

Weitere Informationen finden sich unter [url=https://www.tibco.com/de/[/url] sowie bei [url=https://twitter.com/TIBCO?lang=en]Twitter[/url], [url=https://www.linkedin.com/company/tibco]LinkedIn[/url], [url=https://www.facebook.com/TIBCO]Facebook[/url] und [url=https://www.instagram.com/tibco_software/?hl=en]Instagram[/url].

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Initiative „Missing Maps“: TIBCO und Microsoft unterstützen Hilfsorganisationen in Krisenregionen

Initiative „Missing Maps“: TIBCO und Microsoft unterstützen Hilfsorganisationen in Krisenregionen

Jedes Jahr sind über 200 Millionen Menschen von Katastrophen betroffen. Damit humanitäre Hilfsorganisationen und Ersthelfer sie im Ernstfall erreichen können, sind sie vor Ort auf gutes Kartenmaterial angewiesen. Doch die Einsatzgebiete sind oft sehr abgelegen und nicht kartographisch dokumentiert. Hier setzt die Initiative „Missing Maps“ an, die von Ärzte ohne Grenzen, dem Amerikanischen und dem Britischen Roten Kreuz sowie OpenStreetMap gegründet wurde. Sie hilft, Datenlücken zu schließen, damit die auf Karten fehlenden Orte identifiziert werden können. Um die Online-Kartierung von gefährdeten Regionen wie Indonesien und dem Kongo zu unterstützen, arbeiten TIBCO und Microsoft nun zusammen – es ist das erste Mal, dass die beiden Software-Hersteller eine Partnerschaft bei einem Projekt dieser Größenordnung eingegangen sind.

Nach Angaben des Amerikanischen Roten Kreuzes sterben bei Katastrophen jährlich fast 100.000 Menschen, über 200 Millionen sind davon betroffen oder werden aus ihrer Heimat vertrieben. Diese Situation wird noch dadurch verschärft, dass die betroffenen Gebiete oft sehr abgelegen und deshalb nicht auf Karten dokumentiert sind. Was es wiederum Hilfsorganisationen fast unmöglich macht, schutzbedürftigen Menschen gezielt Hilfe zukommen zu lassen und Leben zu retten.

Im Krisenfall gute Karten haben

„Viele Gebiete, in denen Millionen Menschen von humanitären Krisen betroffen sind, sind kaum zu erreichen, da sie schlicht und einfach nicht auf einer Karte dokumentiert sind“, erläutert Jean-Francois Roy, Vice President, Technology Alliances and Strategic Operations, TIBCO: „In Zusammenarbeit mit Microsoft haben wir Zeit und Ressourcen bereitgestellt, um die noch immer bestehenden weißen Flecken auf der Erde zu beseitigen und um ‚Missing Maps‘ zu vervollständigen – und so humanitäre Helfer vor Ort dabei zu unterstützen, von Katastrophen oder Krisen betroffene Menschen zu erreichen. Es ist das erste Mal, dass TIBCO und Microsoft eine Partnerschaft bei einem Projekt dieser Größenordnung eingegangen sind. In der Kombination unserer Stärken und Ressourcen sehen wir eine gute Möglichkeit, Menschen in Not zu helfen.“

Bei den bisherigen Erfolgen soll es daher nicht bleiben. Geplant ist, künftig weitere Projekte zu identifizieren, die einen positiven Beitrag für die Gemeinschaft leisten können.

Gretchen O’Hara, Vice President, Go-To-Market Strategy, One Commercial Partner, Microsoft, ergänzt: „Der Schulterschluss mit TIBCO war uns sehr wichtig, damit wir Menschen helfen können, die oft keine Stimme haben. Mitarbeiter von Microsoft und TIBCO haben gemeinsam Gebiete im Kongo und in Indonesien kartographiert. Das wird es möglich machen, lebensrettende Impfstoffe auszuliefern, und es wird Ersthelfern bei Naturkatastrophen die Orientierung vor Ort erleichtern.“

Weiterführende Informationen

Ziel von „Missing Maps“ ist es, die gefährdetsten Gebiete in Entwicklungsländern zu kartieren, um die Nutzung der Karten und Daten durch internationale und regionale Nichtregierungsorganisationen sowie durch einzelne Helfer zu ermöglichen, damit diese besser auf mögliche Krisen vor Ort reagieren können.

Die nun ins Leben gerufene Partnerschaft nutzt dazu die Datenkartierungsplattform OpenStreetMap, die frei nutzbare Geodaten sammelt, strukturiert und für die Nutzung durch jedermann in einer Datenbank vorhält.

Weiterführende Informationen zum Projekt „Missing Maps“ finden sich hier.

Missing Maps

Missing Maps ist ein humanitäres Projekt, das präventiv Teile der Welt kartographiert, die anfällig für Naturkatastrophen, Konflikte und Krankheitsepidemien sind. Es wurde im November 2014 von Ärzte ohne Grenzen, dem amerikanischen Roten Kreuz, dem britischen Roten Kreuz und OpenStreetMap gegründet – und hat bislang große Städte in Ländern wie dem Südsudan, der Demokratischen Republik Kongo und der Zentralafrikanischen Republik kartographiert.

Weitere Informationen finden sich unter https://www.missingmaps.org/ sowie unter #MissingMaps.

Über TIBCO Software

Als Motor der digitalen Transformation unterstützt TIBCO Unternehmen bei ihren Entscheidungsprozessen, macht sie smarter und agiler. Grundlage ist die TIBCO Connected Intelligence Cloud, die – von APIs und Systemen bis hin zu Endgeräten und Menschen – alles miteinander verbindet. Sie erfasst Daten ortsunabhängig in Echtzeit und liefert Unternehmen analytische Erkenntnisse. Tausende Kunden weltweit vertrauen auf TIBCO, um nutzenstiftende Anwendererfahrungen zu ermöglichen, operative Prozesse dynamischer zu gestalten und Innovationen zu beschleunigen.

Weitere Informationen finden sich unter www.tibco.de sowie bei Twitter, LinkedIn, Facebook und Instagram.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

TIBCO tritt „Open Subsurface Data Universe Forum“ der Open Group bei

TIBCO tritt „Open Subsurface Data Universe Forum“ der Open Group bei

TIBCO ist offiziell dem „Open Subsurface Data Universe Forum“ der Open Group beigetreten. Die Open Group ist federführend in der Entwicklung offener, herstellerneutraler Technologiestandards und -zertifizierungen. Das OSDU-Forum konzentriert sich auf die Entwicklung einer standardisierten Datenplattform für die Öl- und Gasindustrie, die Daten für die subterrane  Exploration, Erschließung und Erforschung zusammenführt.

„Die Bedeutung von Daten nimmt immer weiter zu“, erläutert Jim Hietala, Vice President Security and Business Development, Open Group: „Daher ist die Mitgliedschaft von TIBCO besonders wichtig – dessen führende Rolle in der Analytik unserer Branche helfen wird, die Bereitstellung digitaler Lösungen zu beschleunigen und die von uns gesammelten Daten zu verstehen.“

OSDU: Zugriff auf subterrane Geodaten ermöglichen

Das Forum entwickelte die OSDU-Datenplattform, um weltweit einen sicheren, zuverlässigen und performanten Zugriff auf alle subterranen Daten zu ermöglichen. Ziel ist es, die gesamte Industrie dabei zu unterstützen, aktuelle Datensilos zu reduzieren und transformatorische Abläufe innerhalb der Community zu ermöglichen. Mit einem offenen, auf Standards basierenden und auf Innovation ausgerichteten Ökosystem besteht das oberste Ziel in der Unterstützung der Partner, damit sie neue Funktionen bereitstellen und die Kosten für Implementierung und Lebenszyklus senken können.

TIBCO erhält durch die OSDU-Mitgliedschaft frühzeitig Zugang zu den neuesten Informationen und Entwicklungen bei offenen Standards und Best-Practice-Verfahren in der Experten-Community für Geologie, Öl- und Gasproduktion. Ein weiteres wichtiges OSDU-Mitglied ist der Öl- und Gasdienstleister Schlumberger, mit dem TIBCO bei der Integration von Analytics- und Datenverwaltungsfunktionen in dessen kognitive E&P-Umgebung DELFI zusammengearbeitet hat.

Schlumberger: Innovation fördern

Dazu Trygve Randen, President Software Integrated Solutions, Schlumberger: „Wir begrüßen die Entscheidung von TIBCO, das unser Bekenntnis zur Offenheit teilt und, ganz im Sinne unseres eigenen Beitrags eines Open-Source-Datenökosystems zum OSDU-Forum, seine fortschrittlichen Funktionen zur Datenvisualisierung und -analyse mit den wissenschaftlichen und fachlichen Kenntnissen der OSDU-Mitglieder zusammenbringt. Das ist ein wichtiger Schritt, um Innovation und Flexibilität für die Öl- und Gasindustrie zu ermöglichen.“

„Unsere OSDU-Mitgliedschaft ist wichtig wegen der Offenheit, die sie bietet, und der umfassenden Bemühungen der Community, Datenstandards zu definieren“, resümiert Michael O’Connell, Chief Analytics Officer bei TIBCO: „Datenstandards können eine Grundlage für Innovationen bilden – und wir freuen uns, Datenmanagement-, Computing-, Analytics- und Cloud-Technologien im Kontext beizutragen und zu untersuchen. Die OSDU-Community verfügt über fundierte Kenntnisse in den Bereichen Exploration und Produktion. Sie bietet eine einzigartige Gelegenheit, bessere Entscheidungen zu treffen, intelligentere Maßnahmen zu ergreifen und Innovationen – mit Funktionen für Datenmanagement, Analytics und Datenwissenschaft – im gesamten vorgelagerten Energiesektor voranzutreiben.“

Open Group

Open Group ist ein weltweites Konsortium, das die Erreichung von Geschäftszielen durch technische Standards ermöglicht. Zu den über 650 Mitgliedsorganisationen gehören Unternehmen, System- und Lösungsanbieter, Tool-Anbieter, Integratoren, akademische Einrichtungen und Berater aus verschiedenen Branchen.

Weitere Informationen finden sich unter www.opengroup.org.

Über TIBCO Software

Als Motor der digitalen Transformation unterstützt TIBCO Unternehmen bei ihren Entscheidungsprozessen, macht sie smarter und agiler. Grundlage ist die TIBCO Connected Intelligence Cloud, die – von APIs und Systemen bis hin zu Endgeräten und Menschen – alles miteinander verbindet. Sie erfasst Daten ortsunabhängig in Echtzeit und liefert Unternehmen analytische Erkenntnisse. Tausende Kunden weltweit vertrauen auf TIBCO, um nutzenstiftende Anwendererfahrungen zu ermöglichen, operative Prozesse dynamischer zu gestalten und Innovationen zu beschleunigen.

Weitere Informationen finden sich unter www.tibco.de sowie bei Twitter, LinkedIn, Facebook und Instagram.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: tibco@phronesis.de
Lindsey Ashjian Torres
Public Relations
Telefon: +1 (650) 846-8862
E-Mail: public.relations@tibco.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Ovum positioniert TIBCO als Marktführer bei Cloud-Plattformen für hybride Integration

Ovum positioniert TIBCO als Marktführer bei Cloud-Plattformen für hybride Integration

IBCO ist in der „Ovum Decision Matrix“ in der Kategorie „Cloud-Platforms for Hybrid Integration“ als Marktführer positioniert. Der Software-Anbieter hat die Kriterien bei folgenden Kategorien übertroffen: Markteinfluss, Skalierbarkeit und Eignung für den Unternehmenseinsatz, Kohäsion und Innovation, B2B- und Mobile-/Backend-Integration, API-Plattform sowie Cloud-Integration/iPaaS. TIBCO, das in fünf von sechs Kategorien unter den vier Erstplatzierten liegt, sieht seine Einstufung in dieser und anderen Branchenstudien als weitere Bestätigung für seine Angebote wie TIBCO Cloud Integration. TIBCO ist ein weltweit führender Anbieter von Integrations-, API-Management- und Analytics-Software.
 
TIBCO Cloud Integration versetzt Mitarbeiter außerhalb der IT-Abteilung in die Lage, Anwendungen und Daten rasch zu integrieren, und beschleunigt so den Integrationsprozess – unabhängig davon, wo die Informationen gehostet werden. Dadurch können sich IT-Mitarbeiter auf andere, höherwertige Aufgaben konzentrieren. Dank eines API-geführten Ansatzes, der die Integration vereinfacht, stellt TIBCO Hunderte von sicheren und funktionsreichen, leistungsoptimierten und umfangreich getesteten Konnektoren und Technologien bereit, mit denen Unternehmen alles einfacher und schneller verbinden können. Die hochflexible Lösung bietet echte Herstellerunabhängigkeit, sodass Benutzer die Art, wie sie Hybrid-Integrationen nutzen, ausführen und skalieren, an ihre spezifischen Anforderungen anpassen können.
 
„Die Nachfrage nach hybriden Cloud-Architekturen hat erheblich zugenommen. Immer mehr Unternehmen greifen auf neue Cloud-native Technologien zurück, um Anwendungen zu erstellen, welche die Betriebsabläufe beschleunigen, eine größere Anpassungsfähigkeit bieten, die Entscheidungsfindung automatisieren und wegweisende Nutzererfahrungen schaffen“, erläutert Randy Menon, Senior Vice President and General Manager, Connect and Cloud, TIBCO: „Wir freuen uns sehr über die Anerkennung unserer Lösung durch Ovum – mit der unsere Kunden die Anforderungen einer modernen Hybrid-Cloud-Integration erfüllen können. Die Positionierung in diesem Bericht ist ein schöner Beleg für unsere Anstrengungen.“
 
Innovationsumfrage unter CXOs, kostenlose Testversion
 
Für die CXO-Innovationsumfrage hat TIBCO 2018 weltweit mehr als 600 Experten aus dem Geschäfts- und dem IT-Funktionsbereich befragt, darunter CXOs, Senior Vice Presidents, Vice Presidents, Senior Directors und Directors. 60 Prozent der Befragten gaben an, dass sie Cloud-, Business-Intelligence-, Analytics-, Anwendungs- und Datenintegrations-Technologien in ihrer Innovationsstrategie integrieren.
 
Zusätzlich ist die Mehrheit der Befragten der Ansicht, dass die Integration von Cloud, Daten und Anwendungen sowie Business-Intelligence für Unternehmen von zentraler Bedeutung sind, um im Wettbewerb auf höchstem Niveau bestehen zu können.
 
Unternehmen können TIBCO Cloud Integration 30 Tage lang kostenlos testen. Weitere Informationen finden sich hier.

Ovum

Ovum ist ein führendes weltweit agierendes Unternehmen für Technologieforschung und -beratung. Mit über 180 Analysten weltweit bietet es Expertenanalysen und strategische Einblicke in die IT-, Telekommunikations- und Medienbranche. Ovum wurde 1985 gegründet, verfügt über eines der erfahrensten Analystenteams der Branche und ist eine anerkannte Anlaufstelle für Führungskräfte in der Technologiebranche, CIOs, Hersteller, Dienstleister und Regulierungsbehörden, die umfassende, genaue und aufschlussreiche Marktdaten, Forschung und Beratung suchen. Ovum verfügt über 23 Niederlassungen auf sechs Kontinenten und bietet eine globale Perspektive auf die Technologie- und Medienmärkte und versorgt Tausende Kunden mit Workflow-Tools, Prognosen, Studien, Marktbewertungen, Technologie-Audits und Meinungen. Ovum ist ein Geschäftsbereich der Business-Intelligence-Abteilung der an der Londoner Börse gelisteten Informa plc. Informa ist einer der führenden Wirtschafts- und Wissenschaftsverlage, Business-Intelligence- und Veranstaltungs-Anbieter.

Über TIBCO Software

Als Motor der digitalen Transformation unterstützt TIBCO Unternehmen bei ihren Entscheidungsprozessen, macht sie smarter und agiler. Grundlage ist die [url=https://www.tibco.com/de/connected-intelligence-cloud]TIBCO Connected Intelligence Cloud[/url], die – von APIs und Systemen bis hin zu Endgeräten und Menschen – alles miteinander verbindet. Sie erfasst Daten ortsunabhängig in Echtzeit und liefert Unternehmen analytische Erkenntnisse. Tausende Kunden weltweit vertrauen auf TIBCO, um nutzenstiftende Anwendererfahrungen zu ermöglichen, operative Prozesse dynamischer zu gestalten und Innovationen zu beschleunigen.

Weitere Informationen finden sich unter www.tibco.de sowie bei [url=https://twitter.com/TIBCO?lang=en]Twitter[/url], [url=https://www.linkedin.com/company/tibco]LinkedIn[/url], [url=https://www.facebook.com/TIBCO]Facebook[/url] und [url=https://www.instagram.com/tibco_software/?hl=en]Instagram[/url].

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

TIBCO gratuliert: Mercedes-AMG Petronas Motorsport erneut Konstrukteursweltmeister in der FIA-Formel-1

TIBCO gratuliert: Mercedes-AMG Petronas Motorsport erneut Konstrukteursweltmeister in der FIA-Formel-1

TIBCO gratuliert Mercedes-AMG Petronas Motorsport zum sechsten Gewinn der FIA-Formel-1-Konstrukteurs-weltmeisterschaft in Folge und zur Feier des 125-jährigen Jubiläums im Motorsport. Mit den Data-Science- und Analytics-Lösungen des Software-Anbieters kann das Silberpfeil-Team Systeme miteinander verbinden, Daten in Echtzeit zusammenführen und aus deren Analyse detaillierte Erkenntnisse gewinnen, um damit weltmeisterliche Leistungen zu erzielen. Dank TIBCO Spotfire, TIBCO Data Science und TIBCO Streaming ist der Rennstall in der Lage, an einem Rennwochenende auf 500 Gigabyte an Echtzeit- und Archivdaten zuzugreifen und sie zu visualisieren – essenzielle Voraussetzung dafür, optimale Entscheidungen bei Vorbereitung und Konfiguration der Rennwagen sowie zur Rennstrategie zu treffen.

Parallelen zwischen dem Seriensieger aus dem Motorsport und Unternehmen aus anderen Branchen sind leicht zu ziehen. In der digitalen Wirtschaft sind Daten für jedes Unternehmen von entscheidender Bedeutung, von Entscheidungsfindung über Kundenerlebnis und Risikobeseitigung bis hin zu Produktdesign und Vertriebsstrategie. Genau wie auf der Rennstrecke wird auch hier jeder Aspekt durch Daten und deren Analyse beeinflusst. Um die Daten besser zu managen und zu verstehen, verbinden die TIBCO-Angebote im Bereich Analytics verschiedene Technologien zu einem intelligenten digitalen Nervensystem über Daten, Software, Feldausrüstung und technische Teams hinweg.

Zwillinge in der Königsklasse

„Unternehmen nutzen für ihre digitale Transformation zunehmend Erkenntnisse aus den Analyseergebnissen digitaler Zwillinge auf Software-Basis. Sie tun dies, um das System-Design zu verbessern, die Leistung zu steigern, die Lebensdauer der Geräte zu verlängern und Ausfallzeiten zu verkürzen. TIBCO hat wesentliche Beiträge zur Technologie der digitalen Zwillinge geleistet, gerade in High-Tech-Fertigung, Energie und Logistik“, erläutert Michael O’Connell, Chief Analytics Officer von TIBCO. „Wir nutzen diese Technologie, um das Team von Mercedes-AMG Petronas Motorsport bei seinen größten Herausforderungen im Umgang mit Daten zu unterstützen, das Rennwagendesign zu optimieren, die Fahrzeuge für die unterschiedlichen Bedingungen zu konfigurieren und wertvolle Erkenntnisse in die Rennstrategien einfließen zu lassen.“

Die Partnerschaft von TIBCO mit Mercedes-AMG Petronas Motorsport besteht inzwischen im dritten Jahr, Basis ist die Plattform TIBCO Connected Intelligence. Sie ermöglicht schnellere Entscheidungen und hilft, das volle Potenzial von Fahrzeug und Fahrer auszuschöpfen. Die TIBCO-Technologie liefert wertvolle Erkenntnisse für fundierte Entscheidungen sowie bessere Ergebnisse und verschafft dadurch einen Wettbewerbsvorteil. TIBCO ist stolz darauf, Teil eines Teams aus Unternehmen und Personen zu sein, die zu diesem erneuten Erfolg beigetragen haben.

Dazu Toto Wolff, Teamchef und CEO von Mercedes-AMG Petronas Motorsport: „125 Jahre Motorsport ist für uns ein spannendes Jubiläum. Umso mehr, als wir wissen, welche Rolle unsere Partner wie TIBCO dabei spielen, unsere technische Pole-Position im Motorsport zu sichern. Die Art und Weise, wie wir die fortschrittliche Analytics-Technologie von TIBCO nutzen, lässt sich branchenübergreifend auf Unternehmen übertragen. Sie können wie wir das Potenzial gewinnbringend erschließen, das in den Daten und daraus abgeleiteten Handlungen liegt.“

125 Jahre Motorsport – 125 Tipps für den Erfolg

Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums im Motorsport hat TIBCO auf seinen Social-Media-Kanälen 125 Beiträge über die Art und Weise zusammengestellt, wie Daten und Integrationslösungen heutige Technologien beeinflussen. Die Kampagne #Motorsport125 von Mercedes-AMG Petronas Motorsport unterstreicht, wie die TIBCO-Plattform den digitalen Wandel branchenübergreifend fördert.

Mercedes-AMG Petronas Motorsport

Mercedes-AMG Petronas Motorsport, das Formel-1-Werksteam von Mercedes-Benz, tritt bei der FIA-Formel-1-Weltmeisterschaft an – der weltweiten Spitzenveranstaltung im Motorsport und der größten jährlich stattfindenden Rennserie der Welt. Das an zwei Standorten in Großbritannien angesiedelte Team entwirft, entwickelt und baut Rennwagen und Hybrid-Motoren, die vom fünffachen Weltmeister Lewis Hamilton und seinem Teamkollegen Valtteri Bottas gesteuert werden. Die Formel 1 stellt einzigartige Herausforderungen an Mensch und Technik und erfordert die richtige Mischung aus Technologien, Management und Teamwork, um bei 21 Grand-Prix-Veranstaltungen rund um den Globus in einer von März bis November reichenden Rennsaison erfolgreich zu sein. Mit dem Gewinn der Konstrukteurs- und Fahrer-Weltmeisterschaften 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018 konnte das Mercedes-Werksteam neue Maßstäbe setzen. Insgesamt verbuchte das Team in diesem Zeitraum 74 Siege, 147 Podiumsplätze, 84 Pole-Positions, 53 schnellste Rennrunden und 39 Doppelsiege in 100 Rennen.

TIBCO Software

Als Motor der digitalen Transformation unterstützt TIBCO Unternehmen bei ihren Entscheidungsprozessen, macht sie smarter und agiler. Grundlage ist die TIBCO Connected Intelligence Cloud, die – von APIs und Systemen bis hin zu Endgeräten und Menschen – alles miteinander verbindet. Sie erfasst Daten ortsunabhängig in Echtzeit und liefert Unternehmen analytische Erkenntnisse. Tausende Kunden weltweit vertrauen auf TIBCO, um nutzenstiftende Anwendererfahrungen zu ermöglichen, operative Prozesse dynamischer zu gestalten und Innovationen zu beschleunigen.

Weitere Informationen finden sich unter www.tibco.de sowie bei Twitter, LinkedIn, Facebook und Instagram.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Lindsey Ashjian Torres
Public Relations
Telefon: +1 (650) 846-8862
E-Mail: public.relations@tibco.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

TIBCO offeriert Integrations- und Advanced Analytics-Lösungen auf Amazon Web Services

TIBCO offeriert Integrations- und Advanced Analytics-Lösungen auf Amazon Web Services

TIBCO Software Inc. stellt in Kooperation mit Amazon Web Services (AWS) mehr als 20 Produkte mit vollem 24/7-Support auf AWS zur Verfügung. Als Advanced Technology Partner des AWS Partner Network (APN) verfügt der weltweit führende Anbieter von Integrations-, API-Management- und Analysesoftware sowohl über den ML- als auch über den Daten- und Analyse-Kompetenzstatus von AWS. TIBCO bietet seinen Kunden eine Lösung, die Referenzarchitekturen schnell in der AWS-Infrastruktur bereitstellt und TIBCO-Produkte mit Cloud-Integrations- und Cloud-Datenpipelines verbindet. AWS-Neueinsteiger können so ihre Daten aus verschiedenen Geschäftsanwendungen vereinheitlichen und tiefere Analyseeinblicke sowie mehr Innovation erzielen.

„AWS ist seit Jahren ein Synonym für die Cloud. Indem wir unsere Zusammenarbeit intensivieren, können wir unsere Kunden mit Tools ausrüsten, die kritische Assets integrieren, einen einheitlichen Blick auf Daten gestatten und neue Geschäftschancen aufdecken“, erklärt Matt Quinn, Chief Operating Officer von TIBCO. „Die Kooperation erweitert das TIBCO Connected Intelligence Cloud-Angebot und unterstützt unsere gemeinsamen Anwender bei der digitalen Transformation ihrer Unternehmen.“

Im Zuge der vertieften Partnerschaft werden zusätzlich zu den bereits auf AWS verfügbaren TIBCO-Produkten ab sofort auch folgende Produkte unterstützt:

  • TIBCO Cloud™ Integration (TCI) – Develop: Durch den Support von TCI für den Amazon Elastic Kubernetes Service (Amazon EKS) und TIBCO Flogo® können die Anwender künftig Kubernetes auf AWS ausführen, ohne eigene Cluster installieren oder betreiben zu müssen.
  • TIBCO ActiveMatrix® BPM 4.3.0: Durch den Premium-Support für TIBCO ActiveMatrix BPM 4.3.0 auf AWS lassen sich im Handumdrehen Referenzarchitekturen für AWS sowie Support für AWS-Services bereitstellen.
  • TIBCO ComputeDB™ 1.1: Durch den Test- und Kauf-Support von Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) im AWS Marketplace können AWS-Nutzer sowohl Streaming Analytics als auch In-Memory-Datenmanagement mit OLTP- und OLAP-Funktionalität auf einer einzigen, skalierbaren Plattform nutzen.
Über TIBCO Software

Als Motor des digitalen Wandels unterstützt TIBCO mit der TIBCO Connected Intelligence Cloud den Ablauf von Entscheidungsprozessen und macht Unternehmen agiler und smarter. Von APIs und Systemen bis hin zu Endgeräten und Anwendern verbinden wir alles mit allem, erfassen Daten in Echtzeit und steigern die Intelligenz Ihres Unternehmens durch wertvolle Analyse-Erkenntnisse. Rund um den Globus verlassen sich Tausende von Kunden auf TIBCO, um attraktive Erfahrungen bereitzustellen, operative Prozesse effizienter zu gestalten und ihre Innovationskraft zu steigern. Ausführliche Informationen zur smarten Art der Digitalisierung erfahren Sie unter www.tibco.com.
###
TIBCO, TIBCO Cloud, ComputeDB, ActiveMatrix, Flogo und das TIBCO Logo sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken von TIBCO Software Inc. und/oder ihrer Tochterunternehmen in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Produkt- und Unternehmensnamen und –marken, die in diesem Dokument genannt werden, sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber und werden nur zum Zweck der Warenbezeichnung erwähnt.

PR-Kontakt Deutschland
eloquenza pr gmbh
Susanne Leisten/ Svenja Op gen Oorth
Emil-Riedel-Str. 18
80538 München
Tel.: 49 (0) 89 24 20 38-0
E-Mail: tibco@eloquenza.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Susanne Leisten
PR
Telefon: +49 (89) 242038-0
E-Mail: susanne.leisten@eloquenza.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

TIBCO unterstützt als Microsoft Gold Partner den digitalen Wandel

TIBCO unterstützt als Microsoft Gold Partner den digitalen Wandel

Der weltweit führende Anbieter von Integrations-, API-Management- und Analysesoftware, TIBCO Software Inc., setzt auf die erweiterte Integration mit Microsoft, um Unternehmen einen schnelleren Wechsel zu Microsoft Azure ermöglichen. Wer Azure bereits verwendet, erhält Zugang zu noch mehr Microsoft-Datenquellen und kann daraus noch wertvollere Erkenntnisse gewinnen. TIBCO ist Microsoft Gold Partner und verfügt über mehr als 20 Produkte, die im Rahmen der Azure-Clouddienste unterstützt werden.

„Der weltweite Markt für Public-Cloud-Infrastrukturen wächst kontinuierlich und durchdringt jeden Aspekt moderner Geschäftstätigkeit. Umso wichtiger ist es, dass wir unseren Kunden ein umfassendes Lösungspaket anbieten, mit dem sie das ganze Potenzial ihrer Daten ausschöpfen können“, erklärt Matt Quinn, Chief Operating Officer von TIBCO. „Durch die Unterstützung von TIBCO-Produkten in Microsoft Azure kann nun jeder die Daten in seinem Cloud-Deployment effektiv nutzen, um geschäftliche Prozesse und Resultate zu optimieren.“

Ab sofort werden folgende TIBCO-Produkte in Azure unterstützt:

  • TIBCO® Connected Intelligence Cloud: Indem die Connected Intelligence Cloud in Microsoft Azure verfügbar gemacht wird, können Unternehmen, die den Wechsel in die Cloud vollziehen, APIs, Apps, Visual Analytics und vieles mehr miteinander vernetzen.
  • TIBCO Cloud™ Integration – Connect: Die in Kürze in Azure Marketplace und AppSource verfügbare Lösung stellt der Azure-Community eine Reihe von zusätzlichen Hosting-Optionen für die Vernetzung von SaaS- und On-premise-Applikationen bereit. Sie richtet sich an ein breites Spektrum von Anwendern und ermöglicht ihnen, Cloud- und On-premise-Geschäftsanwendungen und -Datenquellen im Handumdrehen zu vernetzen.
  • TIBCO® Data Virtualization: Der Microsoft Power BI Connector der TIBCO-Software wird in Kürze über das Datenzugriffs-Dialogfenster von Microsoft Power BI direkt aufrufbar sein. Weitere Highlights sind die nahtlose Konnektivität mit Azure Data Lake, Azure SQL und Azure SQL Data Warehouse, mit der die Anwender alle Daten in Azure vernetzen, virtualisieren und mit On-premise-Datenquellen kombinieren können.
  • TIBCO EBX™, TIBCO ComputeDB™ und TIBCO® Data Science: Mit dem Azure-Deployment der drei Lösungen komplettiert TIBCO sein Analytics-Portfolio für Microsoft-Kunden. Azure-Anwender können dank prädiktiver Modellierung und maschinellem Lernen ihre Datenintelligenz optimieren und erhalten einen 360-Grad-Blick auf ihr Unternehmen. TIBCO Data Science bietet darüber hinaus eine umfassende Unterstützung von Azure SQL Data Warehouse.

Mit der aktuellen Meldung erweitert TIBCO die Palette seiner Produkte mit Azure-Support, zu denen neben TIBCO GridServer®, TIBCO Jaspersoft®, TIBCO Cloud™ Mashery® und TIBCO® Messaging auch TIBCO Spotfire® und TIBCO® Streaming gehören. Einige dieser Produkte sind ab sofort auch in Azure Marketplace und AppSource erhältlich.

„Microsoft weiß den Einsatz von TIBCO für unsere gemeinsamen Kunden sehr zu schätzen. Wir freuen uns über die neuesten TIBCO-Produkte und begrüßen die native Unterstützung von Azure“, kommentiert Casey McGee, Vice President Partner Development bei Microsoft. „TIBCO schafft echten Mehrwert für die Azure-Nutzer. Durch die konsequente Entwicklung von Lösungen, die reibungslos mit Azure verwendbar sind, hilft TIBCO unseren Kunden dabei, ihre Unternehmen durch Dateneinblicke positiv weiterzuentwickeln.“

Über TIBCO Software

Als Motor des digitalen Wandels unterstützt TIBCO mit der TIBCO Connected Intelligence Cloud den Ablauf von Entscheidungsprozessen und macht Unternehmen agiler und smarter. Von APIs und Systemen bis hin zu Endgeräten und Anwendern verbinden wir alles mit allem, erfassen Daten in Echtzeit und steigern die Intelligenz Ihres Unternehmens durch wertvolle Analyse-Erkenntnisse. Rund um den Globus verlassen sich Tausende von Kunden auf TIBCO, um attraktive Erfahrungen bereitzustellen, operative Prozesse effizienter zu gestalten und ihre Innovationskraft zu steigern. Ausführliche Informationen zur smarten Art der Digitalisierung erfahren Sie unter www.tibco.com.
###
TIBCO, TIBCO Cloud, ComputeDB, EBX, GridServer, Jaspersoft, Mashery, Spotfire und das TIBCO Logo sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken von TIBCO Software Inc. und/oder ihrer Tochterunternehmen in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Produkt- und Unternehmensnamen und –marken, die in diesem Dokument genannt werden, sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber und werden nur zum Zweck der Warenbezeichnung erwähnt.

PR-Kontakt Deutschland
eloquenza pr gmbh
Susanne Leisten/ Svenja Op gen Oorth
Emil-Riedel-Str. 18
80538 München
Tel.: 49 (0) 89 24 20 38-0
E-Mail: tibco@eloquenza.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Susanne Leisten
PR
Telefon: +49 (89) 242038-0
E-Mail: susanne.leisten@eloquenza.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

TIBCO kündigt Beta-Programm für Cloud-native Metadaten-Lösung an

TIBCO kündigt Beta-Programm für Cloud-native Metadaten-Lösung an

TIBCO Software Inc., ein weltweit führender Anbieter von Integrations-, API-Management- und Analysesoftware, kündigt das Beta-Programm für TIBCO Cloud™ Metadata an, einen neuen Cloud-nativen Service für das Metadaten-Management auf Basis von TIBCO EBX™. Die leichtgewichtige, als Software-as-a-Service (SaaS) bereitgestellte Lösung ist auf der TIBCO® Connected Intelligence Cloud Plattform verfügbar, einfach zu verwenden und komfortabel bereitzustellen. Basierend auf TIBCO EBX, umfasst sie sämtliche EBX™-Funktionen und ermöglicht den Unternehmen ein leistungsstarkes Metadaten-Management innerhalb einer vertrauten Softwareumgebung.

„Mit seinem Beta-Programm für TIBCO Cloud Metadata, das in den kommenden Monaten anlaufen soll, positioniert sich TIBCO als einer der neuen Player im Markt für das Metadaten-Management“, erklärt Christophe Barriolade, Senior Vice President und General Manager, TIBCO EBX. „Die innovative SaaS-Lösung bietet den Unternehmen alle Features, die sie für ein effizientes Management ihrer Metadaten benötigen. Sie verbindet Data Governance- und Data Catalog-Funktionen, die ansonsten meist in getrennten Softwarepaketen angeboten werden, und zeichnet sich durch ihre besonders einfache Nutzung und Bereitstellung aus. Der Neuzugang markiert den weiteren Ausbau der TIBCO-Produktfamilie und richtet den Fokus auf zusätzliche Funktionen für das Datenmanagement. TIBCO-Kunden können damit kritische Datenaufgaben durchführen und die betreffenden Informationen effektiv für Betrieb, Analyse und Compliance nutzen.“

Das Management von Metadaten ist ein wichtiges Instrument, um detaillierte Aufschlüsse über essenzielle Daten-Assets, ihre Verwendung und ihren Effekt innerhalb des Unternehmens zu erhalten. TIBCO Cloud Metadata wird als SaaS-Modell bereitgestellt und kann sowohl als Standalone-Lösung als auch in Umgebungen genutzt werden, in denen TIBCO EBX für das Management von Master-, Referenz- und Metadaten zum Einsatz kommt. Zum Funktionsumfang gehören Features für Datenherkunft, ein Geschäftsglossar, ein Datenwörterbuch, Governance-Workflows sowie ein Self-Service-Datenkatalog.

Über TIBCO Software

Als Motor des digitalen Wandels unterstützt TIBCO mit der TIBCO Connected Intelligence Cloud den Ablauf von Entscheidungsprozessen und macht Unternehmen agiler und smarter. Von APIs und Systemen bis hin zu Endgeräten und Anwendern verbinden wir alles mit allem, erfassen Daten in Echtzeit und steigern die Intelligenz Ihres Unternehmens durch wertvolle Analyse-Erkenntnisse. Rund um den Globus verlassen sich Tausende von Kunden auf TIBCO, um attraktive Erfahrungen bereitzustellen, operative Prozesse effizienter zu gestalten und ihre Innovationskraft zu steigern. Ausführliche Informationen zur smarten Art der Digitalisierung erfahren Sie unter www.tibco.com.
###
TIBCO, EBX, TIBCO Cloud und das TIBCO Logo sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken von TIBCO Software Inc. und/oder ihrer Tochterunternehmen in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Produkt- und Unternehmensnamen und –marken, die in diesem Dokument genannt werden, sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber und werden nur zum Zweck der Warenbezeichnung erwähnt.

PR-Kontakt Deutschland
eloquenza pr gmbh
Susanne Leisten/ Svenja Op gen Oorth
Emil-Riedel-Str. 18
80538 München
Tel.: 49 (0) 89 24 20 38-0
E-Mail: tibco@eloquenza.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Susanne Leisten
PR
Telefon: +49 (89) 242038-0
E-Mail: susanne.leisten@eloquenza.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Integration von TIBCO Spotfire mit Snowflake ermöglicht hochperformante Datenanalysen

Integration von TIBCO Spotfire mit Snowflake ermöglicht hochperformante Datenanalysen

TIBCO Software Inc., ein weltweit führender Anbieter von Integrations-, API-Management- und Analysesoftware, meldet die Integration mit Snowflake, dem Data Warehouse für die Cloud. Die Neuerung richtet sich gezielt an Cloud-native Unternehmen, die nun die vielfältigen Explorations- und Analysefähigkeiten von TIBCO Spotfire® nutzen können, um ihre in Snowflake gespeicherten Daten in relevante Erkenntnisse umzumünzen. Mit der vollumfänglichen Lösung können Business Analysts und Datenwissenschaftler selbst größte Datensammlungen bedarfsgerecht managen und gezielt analysieren, ohne dabei Leistungseinbußen hinnehmen zu müssen, und dadurch deutlich bessere und effizientere Entscheidungsprozesse fördern.

„Der native Spotfire-Support für Snowflake ist eine wirklich gute Nachricht“, kommentiert Anthony Fiorino, Vice President und Chief Data Officer Analytics bei Verisk Insurance Solutions. „Verisk arbeitet seit einigen Monaten gemeinsam mit TIBCO an der Snowflake-Integration. Dabei konnten wir bedeutende Verbesserungen bei der Abfrageperformance beobachten, die sich aus der Kombination zweier absoluter Top-Technologien ergeben: der einzigartigen Cloud-Architektur des Snowflake Data Warehouse und der bekannt leistungsstarken Analyse-Engine von TIBCO Spotfire. Wir sind sehr gespannt auf die weiteren Möglichkeiten, die uns die neue Snowflake-Konnektivität eröffnet.“

Auch Mark Palmer, Senior Vice President und General Manager Data & Analytics bei TIBCO, betont die Vorteile der Integration: „Zurzeit wandeln sich viele TIBCO-Kunden zu Cloud-nativen Unternehmen. Wir helfen ihnen, diesen Prozess zügig voranzutreiben. Mit der nativen Snowflake-Unterstützung lassen sich Cloud-native Datenspeicher ebenso leicht durchsuchen und analysieren wie traditionelle Spreadsheets. Die Kooperation mit Snowflake und die nahtlose Integration der beiden Lösungen stellt Business Analysts und Dateningenieuren modernste Analysefunktionen bereit und wirkt damit als echter Game Changer.“

Der native Spotfire-Konnektor für Snowflake eröffnet TIBCO-Kunden einen deutlich besseren Zugriff auf ihre Daten. Die Anwender können Analyseworkloads bei gleichbleibend hoher Leistung nach Bedarf skalieren und dank des Cloud-Modells sogar Kosten sparen. In Verbindung mit Snowflake verarbeitet Spotfire® problemlos auch anspruchsvolle ETL-Prozesse (Extract, Transform, Load), ohne dass es zu Einbußen bei der Performance von Ad-hoc-Abfragen kommt. Der Clou: Die effektive Trennung der Rechenleistung von Workloads, bei denen maschinelles Lernen zum Einsatz kommt. Die Konnektivität mit Snowflake verfolgt einen Self-Service-Ansatz, bei dem die Anwender ihre Daten innerhalb einer einzigen Umgebung nativ in Spotfire analysieren können.

„Snowflake möchte Unternehmen dabei helfen, größtmöglichen Nutzen aus ihren Daten zu ziehen. Kombiniert mit der großen Reichweite der Spotfire-Software ergibt sich eine Partnerschaft, die unseren gemeinsamen Kunden enormen Mehrwert bietet“, erklärt Colleen Kapse, Vice President Partners bei Snowflake. „Noch nie gab es so viele Daten in den Unternehmen und noch nie wurden Lösungen für den digitalen Wandel so dringend benötigt wie heute. TIBCO und Snowflake füllen diese Lücke, indem sie ihren Kunden das skalierbare Management von Daten und die einfache Gewinnung wertvoller Erkenntnisse ermöglichen.“

Über TIBCO Software

Informationen über TIBCO Als Motor des digitalen Wandels unterstützt TIBCO mit der TIBCO Connected Intelligence Cloud den Ablauf von Entscheidungsprozessen und macht Unternehmen agiler und smarter. Von APIs und Systemen bis hin zu Endgeräten und Anwendern verbinden wir alles mit allem, erfassen Daten in Echtzeit und steigern die Intelligenz Ihres Unternehmens durch wertvolle Analyse-Erkenntnisse. Rund um den Globus verlassen sich Tausende von Kunden auf TIBCO, um attraktive Erfahrungen bereitzustellen, operative Prozesse effizienter zu gestalten und ihre Innovationskraft zu steigern. Ausführliche Informationen zur smarten Art der Digitalisierung erfahren Sie unter www.tibco.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Susanne Leisten
PR
Telefon: +49 (89) 242038-0
E-Mail: susanne.leisten@eloquenza.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

TIBCO Spotfire ist zweifacher Enterprise BI Leader

TIBCO Spotfire ist zweifacher Enterprise BI Leader

TIBCO Software Inc., ein weltweit führender Anbieter von Integrations-, API-Management- und Analysesoftware sowie Datenmanagement-Lösungen, siegt im Doppelpack: Sowohl The Forrester Wave™: Enterprise BI Platforms (Vendor-Managed), Q3 2019 als auch The Forrester Wave™: Enterprise BI Platforms (Client-Managed), Q3 2019 positionieren TIBCO im Leader-Quadranten. In den beiden Reports der Forrester-Marktforscher errang TIBCO die größtmögliche Punktzahl für die Kriterien Augmented BI, Application Building/Customization, Big Data, Data Preparation, Deployment-Optionen, grafische Benutzeroberfläche, Insight-Systeme, Geschäftsmodell, Innovations-Roadmap, Produktvision sowie unterstützende Produkte und Services.

Als Bestandteil der TIBCO® Connected Intelligence Cloud Platform unterstützt TIBCO Spotfire® sowohl Cloud- als auch On-Premise-Implementierungen und lässt sich flexibel an die Bedürfnisse der verschiedensten Nutzer anpassen, von Frontline-Mitarbeitern und Analysten bis hin zu Data Scientists. Erst kürzlich ergänzte TIBCO die Funktionalität von Spotfire® X um weitere Features, so dass das Tool nun das gesamte Business Intelligence-Spektrum abdeckt, von grundlegenden Dashboards zur Datenvisualisierung bis hin zu komplexen Analysefunktionen im Unternehmen. Die TIBCO Spotfire® Recommendations Engine nutzt modernste KI-Technologien, um Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Datensätzen herzustellen, während die Suche anhand natürlicher Sprachabfrage eine agile Datenexploration ermöglicht. Weiterhin ermöglicht TIBCO Spotfire® Data Streams die Analyse von Datenströmen – auch IoT-Daten – in Echtzeit, so dass die Nutzer noch schneller faktenbasierte Entscheidungen treffen können.

„In ihren Berichten loben die Forrester-Analysten genau die Qualitäten, auf die wir besonders stolz sind“, freut sich Mark Palmer, Senior Vice President und General Manager Data & Analytics, TIBCO. „Unser Kunden- und Markterfolg belegt, dass wir bei der Bereitstellung führender Analytics-Lösungen den entscheidenden Schritt voraus sind und die Unternehmen dadurch wirksam auf ihrer digitalen Reise unterstützen können. Mit unseren Produkten lassen sich Datenströme, z. B. von IoT-Sensoren oder Apache Kafka®, genauso leicht analysieren wie traditionelle Spreadsheets. Genau das ist der Unterschied zwischen der bloßen Anhäufung von Daten und der Umwandlung dieser Daten in Innovation.“

Für The Forrester Wave™: Enterprise BI Platforms (Vendor-Managed), Q3 2019 und The Forrester Wave™: Enterprise BI Platforms (Client-Managed), Q3 2019 wurden Business Enterprise-Lösungen anhand von 19 Kriterien aus den drei Kategorien Gegenwärtiges Angebot, Strategie und Marktauftritt bewertet, wobei sowohl Online-Umfragen von Anbietern als auch Produktdemos mit einflossen. Für 11 der 17 Kriterien verbuchte TIBCO die Maximalzahl von fünf Punkten. Jeder der untersuchten Anbieter zeichnet sich durch wesentliche BI-Komponenten sowie eine überzeugende Kombination aus BI-Umsatz und Relevanz für Forrester-Kunden aus.

Erfahren Sie mehr über TIBCO Spotfire, oder lesen Sie den Forrester Wave™: Vendor-Managed Enterprise BI Platforms, Q3 2019 Report.

Über TIBCO Software

Als Motor des digitalen Wandels unterstützt TIBCO mit der TIBCO Connected Intelligence Cloud den Ablauf von Entscheidungsprozessen und macht Unternehmen agiler und smarter. Von APIs und Systemen bis hin zu Endgeräten und Anwendern verbinden wir alles mit allem, erfassen Daten in Echtzeit und steigern die Intelligenz Ihres Unternehmens durch wertvolle Analyse-Erkenntnisse. Rund um den Globus verlassen sich Tausende von Kunden auf TIBCO, um attraktive Erfahrungen bereitzustellen, operative Prozesse effizienter zu gestalten und ihre Innovationskraft zu steigern. Ausführliche Informationen zur smarten Art der Digitalisierung erfahren Sie unter www.tibco.com.

TIBCO, Spotfire und das TIBCO Logo sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken von TIBCO Software Inc. und/oder ihrer Tochterunternehmen in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Produkt- und Unternehmensnamen und -marken, die in diesem Dokument genannt werden, sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber und werden nur zum Zweck der Warenbezeichnung erwähnt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Susanne Leisten
PR
Telefon: +49 (89) 242038-0
E-Mail: susanne.leisten@eloquenza.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel