Autor: Firma oneclick

Neue Positionierung für Systemhäuser: MSP 2.0

Neue Positionierung für Systemhäuser: MSP 2.0

Kunden fragen verstärkt nach Diensten aus der Cloud und Managed Services. Systemhäuser, die diese Geschäftschance nutzen wollen, müssen sich entsprechend positionieren. Über das dafür nötige Umdenken sprachen wir mit den ITK-Unternehmern Mike Bergmann (Exabyters) und Marcel Sternkopf (SecureHead IT).

Der digitale Wandel in Industrie, Wirtschaft und Gesellschaft nimmt weiter Form an. Die Intensität, mit der Unternehmen Cloud-Dienste nutzen, wächst und bereits jetzt ist abzusehen, dass Unternehmen und andere Organisationen ihre IT vornehmlich in hybriden Architekturen betreiben und ihre Anwendungen von Dienstleistern betreuen lassen werden. Für Systemhäuser bedeutet diese Entwicklung einen Paradigmenwechsel und ein neues Rollenverständnis: Von Zeit gegen Geld zu Effizienz gegen Geld, vom Handwerker auf Abruf zum „Managed Service Provider 2.0“.

„Wer als Systemhaus ‚neue‘ Leistungen wie etwa Workplace-as-a-Service anbieten kann, den nehmen Kunden als attraktiven Partner wahr“, so die Erfahrung von Marcel Sternkopf, Geschäftsführer des Systemhauses SecureHead IT. „Im Sinne der eigenen Zukunftssicherung besteht der pragmatische Ansatz also darin, als ‚MSP 2.0‘ beim Kunden mehr und mehr IT-Betriebsverantwortung zu übernehmen.“

Natürlich ist eine Positionierung als MSP und der Aufbau von ergänzenden Kompetenzen/Kooperationen nicht von heute auf morgen zu schaffen. „Ein Systemhaus, das es ernst meint und umfassende Managed Services parallel zu seinem bisherigen Kerngeschäft aufbaut, sieht erste Effekte nach etwa 6 Monaten. Bis zum Break-even und nachhaltigem Erfolg mit dem MSP-2.0-Modell dauert es circa zwei Jahre.“ Diese Einschätzung kommt von Mike Bergmann, dem Gründer von Exabyters in Uelzen, der seit rund sechs Jahren andere Systemhäuser in Seminaren (unter anderem im Auftrag der acmeo) sowie mit Individualberatungen zum Themenkreis digitale Geschäftsmodelle schult und berät. In der ITK-Branche und bei Fachhandelskooperationen wie iTeam gilt Bergmann als einer der bekanntesten „Missionare“ für Managed Services und sehr früher Verfechter von IT-Flatrates.

MSP 2.0 mit Plan

Zu den Voraussetzungen für einen Wandel vom klassischen Anbieter zum MSP 2.0 gehört neben den sechs Basisbausteinen (siehe Grafik) eine interne Aufstellung, welche die Anwendung des ökonomischen Prinzips ermöglicht: Möglichst viele Kunden mit möglichst geringem Aufwand und maximierten Ergebnissen betreuen.

Das erfordert ein hohes Maß an Automatisierung und eigene MSP-Techniker, die als vertrauenswürdige Schnittstelle zu Kunden besser geeignet sind als traditionelle Vertriebler. Und „… nicht zuletzt ein Provisionsmodell, das dem Vertrieb die Angst vor dem neuen Modell nimmt“, berichtet Sternkopf. Er hat sein Systemhaus SecureHead IT von Anfang an als MSP 2.0 positioniert, kennt in seiner Funktion als Partnermanager bei oneclick jedoch auch die Befindlichkeiten, Herausforderungen und Nöte, die andere Systemhäuser angesichts der digitalen Transformation ihrer Kunden umtreiben, recht genau.

Neue Säulen: Convenience & Consulting

Die größte Herausforderung für wandelwillige ITK-Unternehmer im Channel besteht laut Bergmanns und Sternkopfs Erfahrung darin, ihr Denken von „reaktiv auf aktiv umzupolen“.

Wem das gelinge, der könne mit den zwei Säulen Convenience und Consulting erfolgreich bei Kunden punkten. Beispielsweise mit Application Delivery/Workplace-as-a-Service, wie sie Partner der oneclick AG bereits heute anbieten. Solche Dienste werden nach dem Consulting (von Beratung und Abklärung der Rechtslage über die Frage, wie standardisiert die Anwendungen sind, bis hin zur Notwendigkeit prozessualer und organisatorischer Veränderungen) für den Kunden zur „Convenience“: Neben der Annehmlichkeit, sich um den reibungslosen Betrieb ihrer Anwendungen nicht mehr selbst kümmern zu müssen und individuelle Arbeitsplätze einfach per Browser abrufen zu können, profitieren die Kunden auch von den planbaren Aufwendungen für ihre IT.

„Die oneclick Workspace Provisioning- und Streaming-Plattform ist ideal für Nutzer, die mit einer hohen Anzahl standardisierter Anwendungen arbeiten, saisonale Schwankungen bei der Mitarbeiterzahl haben oder viele dezentrale Arbeitsplätze verwalten müssen“, berichtet Bergmann. „Sobald Unternehmen erkannt haben, worum es geht, fallen ihnen meist selbst noch etliche Einsatzmöglichen ein und ab dann kann der Systemhauspartner (beziehungsweise der MSP 2.0) mit Fug und Recht über kundengetriebene Dienste sprechen.“

Kunden freut Fixkostenmodell

Während bei traditionellen, anlassgetriebenen Anfragen unter Umständen unüberschaubare Stundensätze für Service-Techniker auflaufen, erfolgen der Bezug und die Betreuung von „Managed Services 2.0“ rund um die Uhr, hochgradig automatisiert und zu planbaren Fixkosten. Der Kunde bezahlt für die Betreuung immer einen festen Preis, „ähnlich wie ein Mieter, der pro Monat einen bestimmten Quadratmeterpreis an den Immobilienbesitzer überweist und sich dafür weder um den Betrieb des Hauses noch um Instandhaltung und Modernisierung kümmern muss“, so Bergmann.

Wie einträglich das Geschäftsmodell MSP 2.0 sein kann, zeige das Beispiel eines früheren Seminarteilnehmers. Dieser könne inzwischen an jedem Monatsanfang allein mit den Flatrates seiner Kunden 120 Prozent der Fixkosten decken.

Über die oneclick AG

Die oneclick AG mit Hauptsitz in Zürich (CH) und einem Innovationsmotor in Prien (D) hat sich auf die Entwicklung und den Betrieb einer Cloud-Plattform für die automatisierte und sichere Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen spezialisiert. Das Ziel der oneclick AG ist es, das End User Computing mit zu gestalten und zu verbessern. Die oneclick AG wurde 2015 gegründet und hat 25 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

oneclick AG
Zollikerstr. 27
CH8008 Zürich
Telefon: +41 (44) 57888-93
http://www.oneclick-cloud.com

Ansprechpartner:
Alexander Vater
Marketing-Manager
Telefon: +49 (8051) 9397-538
E-Mail: alexander.vater@oneclick-cloud.com
Dominik Birgelen
Geschäftsführer
Telefon: +41 (44) 5788893
E-Mail: marketing@oneclick-cloud.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Optimiertes oneclick™ Drive integriert interne Unternehmensspeicher

Optimiertes oneclick™ Drive integriert interne Unternehmensspeicher

Mit dem neuen Release wurden die Funktionen von oneclick™ Drive wesentlich erweitert. Neben allgemeinen Stabilitätsverbesserungen sind Unternehmen ab sofort in der Lage, ihre eigenen Unternehmensspeicher, z.B. SMB-Shares, von verschiedenen Server-Standorten zu integrieren und zentral darauf zuzugreifen. Unternehmen können damit Szenarien umsetzen, bei denen der Betrieb von Applikationen zur Kostenreduktion und Steigerung der Flexibilität in die Cloud verlagert wird, während sensible Daten unter der vollständigen Kontrolle lokal im eigenen Rechenzentrum gespeichert bleiben. Mit oneclick™ Drive stehen somit alle für die Arbeit notwendigen Dateien jederzeit sicher über den Browser erreichbar zur Verfügung, egal wo diese abgelegt sind.

Im Rahmen des neuen Releases wurde die gesamte Benutzeroberfläche von oneclick™ Drive grundlegend überarbeitet. Das neue Design ermöglicht eine intuitive Bedienung und einen produktiven Arbeitsablauf – auch in der mobilen Nutzung. Dateien können bequem via Drag-and-Drop vom Endgerät in oneclick™ Drive sowie die angebundenen Unternehmenslaufwerke verschoben werden.

Die oneclick™ Plattform sorgt dafür, dass – abgesehen von den Daten – Anwendungen von beliebigen Server-Standorten in einem benutzerfreundlichen Workspace im Browser bereitgestellt werden können. So lässt sich vollkommen orts-, zeit- und endgeräteunabhängig arbeiten. Alles, was man dafür benötigt, ist ein Internetzugang und ein HTML5-fähiger Browser.

Über die oneclick AG

Die oneclick AG mit Hauptsitz in Zürich (CH) und einem Innovationsmotor in Prien (D) hat sich auf die Entwicklung und den Betrieb einer Cloud-Plattform für die automatisierte und sichere Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen spezialisiert. Das Ziel der oneclick AG ist es, das End User Computing mit zu gestalten und zu verbessern. Die oneclick AG wurde 2015 gegründet und hat 25 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

oneclick AG
Zollikerstr. 27
CH8008 Zürich
Telefon: +41 (44) 57888-93
http://www.oneclick-cloud.com

Ansprechpartner:
Dominik Birgelen
oneclick AG
Telefon: +41 (44) 5788893
E-Mail: marketing@oneclick-cloud.com
Alexander Vater
Marketing
Telefon: +49 (8051) 9397-538
E-Mail: alexander.vater@oneclick-cloud.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
oneclick™ wird ins TechBoost-Programm der Deutschen Telekom aufgenommen

oneclick™ wird ins TechBoost-Programm der Deutschen Telekom aufgenommen

oneclick begeistert die Deutsche Telekom mit ihrer Geschäftsidee, einer Plattform für die automatisierte und sichere Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen. Nach erfolgreicher Bewerbung wurde die Entwicklungsgesellschaft der oneclick AG in das Startup-Programm des Telekommunikationsunternehmens aufgenommen. TechBoost beschleunigt ausgewählte Technologie-Startups mit 100.000 Euro Guthaben für die Open Telekom Cloud und bietet Rabattierungen für Telekom-Produkte und -Tarife. Die Open Telekom Cloud ist ein Public-IaaS-Produkt der Deutschen Telekom, gemanaged von T-Systems. Durch den Betrieb von ausschließlich deutschen Rechenzentren erfüllt T-Systems als deutscher Anbieter alle relevanten Sicherheitsanforderungen und Regulatorien für den Betrieb sicherer IT-Dienste. Bei umfangreicher Cloud-Nutzung erhalten TechBoost-Startups zudem wertvollen Vertriebs- und Marketingsupport.

Über oneclick™ lassen sich Applikationen und Daten von jedem Server-Standort als Stream in einem zentralen Workspace im Browser bereitstellen. Die Benutzer können mit jedem beliebigen Endgerät auf ihre sichere und mobile Arbeitsplatzumgebung zugreifen. Mit dem Cloud Resource Manager können direkt aus oneclick™ heraus virtuelle Maschinen in den Rechenzentren bekannter IaaS-Anbieter bereitgestellt und verwaltet werden. Diese Funktion soll nun um die Open Telekom Cloud ergänzt werden.

Über die oneclick AG

Die oneclick AG mit Hauptsitz in Zürich (CH) und einem Innovationsmotor in Prien (D) hat sich auf die Entwicklung und den Betrieb einer Cloud-Plattform für die automatisierte und sichere Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen spezialisiert. Das Ziel der oneclick AG ist es, das End User Computing mit zu gestalten und zu verbessern. Die oneclick AG wurde 2015 gegründet und hat 25 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

oneclick AG
Zollikerstr. 27
CH8008 Zürich
Telefon: +41 (44) 57888-93
http://www.oneclick-cloud.com

Ansprechpartner:
Dominik Birgelen
Medienkontakt
Telefon: +41-44-5788893
E-Mail: marketing@oneclick-cloud.com
Alexander Vater
Marketing-Manager
Telefon: +49 (8051) 9397-538
E-Mail: alexander.vater@oneclick-cloud.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
oneclick startet Online Community mit Channeliser

oneclick startet Online Community mit Channeliser

Durch die Zusammenarbeit mit Channeliser entsteht eine eigene Community für oneclick und seine Partner. Diese Community stellt eine wahre Bereicherung dar, denn neben der Interaktion zwischen den Partnern und oneclick können Inhalte geteilt, Fragen gestellt, sich an Diskussionen beteiligt, sowie mit anderen Partnern zusammenarbeitet werden, wodurch eine lebendige Partnercommunity geschaffen wird. Das Portal ermöglicht es oneclick, noch engere Beziehungen mit seinen Partnern zu schließen. Gleichzeitig profitieren alle Beteiligten von der offenen Kommunikation und können somit ihre jeweiligen Arbeitsprozesse optimieren.

Dominik Birgelen, CEO der oneclick AG, sagt: „Dies ist ein wichtiger Schritt in unserer Wachstumsstrategie, denn durch den Channeliser Huddle führen wir unsere Partner in einer interaktiven Community zusammen. Wir konstruieren unsere eigene Community, in der wir sowohl mit bestehenden, als auch neuen Partnern kommunizieren können. Zusätzlich haben unsere Partner die Möglichkeit, alle wichtigen Neuigkeiten sowie Produktinformationen einzusehen, andere Partner kennenzulernen und wiederum mit ihnen zu kommunizieren. Dies hilft den an verschiedenen Standorten angesiedelten Vertriebspartnern bei der Zusammenarbeit. Außerdem fällt es uns durch die Community leichter, unsere Partner zu betreuen und ihnen jederzeit alle notwendigen Informationen bereitzustellen.“

Neben der Kommunikationsfunktion zwischen oneclick und den Partnern dient das Portal den Nutzern auch bei der Gewinnung neuer Geschäftspartner und Kunden, dem Schließen von Partnerschaften, sowie der gemeinsamen Diskussion und Lösung eventueller Herausforderungen.

Nehal Thakore, Director of Business Development von oneclick, betont: „Hunderte unserer Partner haben ihr Interesse an unserer Plattform zur Bereitstellung und Auslieferung von Applikationen und Daten bekräftigt. Das motiviert uns immens. Jedoch wird es mit zunehmender Anzahl an Interessenten immer schwieriger, sich sofort um alle Kunden und deren Bedürfnisse zu kümmern, weshalb wir auf der Suche nach einer kurzfristig umsetzbaren Lösung waren. In Channeliser haben wir diese Lösung gefunden, da wir nun leichter und unmittelbarer mit allen Partnern über den Channeliser Huddle interagieren können.“

Jacqui Rand, Mitgründerin von Channeliser bekräftigt: „Wir freuen uns, oneclick als Kunden des Channeliser Huddles gewonnen zu haben, denn das Unternehmen repräsentiert alles, was im Jahr 2018 so außergewöhnlich an unserer Branche ist: ein neuer Born-in-the-Cloud Anbieter mit einer großartigen Technologie, der die sich wandelnde Channel-Landschaft versteht und genau weiß, wie wichtig es ist, mit seinen Partnern im Austausch zu bleiben. Dafür zwängt oneclick seine Partner nicht in ein umständliches Partnerportal, in dem von ihnen verlangt wird, eigenständig zu arbeiten und selbst das zu finden, was sie brauchen.

oneclick ist in der Lage, schnell zu wachsen, weshalb eine Lösung gesucht wurde, um mit allen Partnern über eine einzige Plattform auf vielfältige und insbesondere soziale Art und Weise zu kommunizieren. Die Welt ist heutzutage interaktiv und sozial – nicht hierarchisch. Das hat oneclick erkannt. Wir sind davon überzeugt, dass oneclick zügig expandieren wird und wir werden das Unternehmen auf diesem Weg bei der Gewinnung von neuen Partnern in Deutschland, den Benelux-Staaten, dem Vereinigten Königreich und Nordamerika begleiten.“

Über Channeliser

Channeliser bietet Lösungen für die Interaktion mit IT Channel Partnern. Channeliser ist speziell für die IT Branche konzipiert und schafft Communities, mit deren Hilfe Geschäftspartner sicher kommunizieren, Inhalte austauschen, Fragen stellen und zu Diskussionen beitragen können – auf interaktive und soziale Art und Weise. Channeliser bietet eine Vielzahl an leicht zu bedienenden sozialen Funktionen, die auf alle Elemente zum Finden von Partnern und dem Schließen von Partnerschaften abzielen. Zudem beinhaltet Channeliser viele Community- und Networking-Funktionen, die bessere Interaktion mit Partnern schaffen.

  • Channeliser Huddle– vereinen Sie all Ihre bestehenden oder potenziellen Partner in einer einzigen, sicheren Onlinecommunity auf Channeliser, mit den Funktionen, um ihre Partnerschaft weiterzuentwickeln – so viel mehr als ein E-Mail-Monolog.
  • Channeliser Hub – ist eine Community in einer Community, ihre eigene Nachbarschaft auf Channeliser. Für all jene, die ein komplexes Netz an unterschiedlichen Arten von Partnern haben und diese aufgliedern sowie durch verschiedene Arten von Kommunikation ansprechen möchten – ganz einfach und effektiv.
  • Channeliser Hive – lenkt Ihre Partner auf Ihre Website oder Ihr Portal um. Diese SaaS-Lösung kann individuell angepasst und in ihre eigene interaktive Community auf ihrem eigenen Portal eingebunden werden.
Über die oneclick AG

Die oneclick AG mit Hauptsitz in Zürich (CH) und einem Innovationsmotor in Prien (D) hat sich auf die Entwicklung und den Betrieb einer Cloud-Plattform für die automatisierte und sichere Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen spezialisiert. Das Ziel der oneclick AG ist es, das End User Computing mit zu gestalten und zu verbessern. Die oneclick AG wurde 2015 gegründet und hat 25 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

oneclick AG
Zollikerstr. 27
CH8008 Zürich
Telefon: +41 (44) 57888-93
http://www.oneclick-cloud.com

Ansprechpartner:
Dominik Birgelen
Geschäftsführer
Telefon: +49 (8051) 9397523
E-Mail: dominik.birgelen@oneclick-cloud.com
Alexander Vater
Marketing-Manager
Telefon: +49 (8051) 9397-538
E-Mail: alexander.vater@oneclick-cloud.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
oneclick setzt Partnermodell neu auf

oneclick setzt Partnermodell neu auf

Mit einem zweistufigen Modell und Marcel Sternknopf als neuem Partnerbetreuer will die oneclick AG ihrer wachsenden Zahl an Systemhaus-Partnern bei der Vermarktung der Workspace Provisioning- und Streaming-Plattform oneclick™ zielgerichtet zur Seite stehen.

Zweistufiges Modell für unterschiedliche Ausgangslagen

Mit dem „Registered oneclick™ Partner“ und dem „oneclick™ Expert Partner“ gibt es nun zwei Partnerstufen, die aufeinander aufbauen und dabei umfassende Vorteile bieten:

Als „Registered oneclick™ Partner“ erhalten Systemhäuser einen NFR-Account mit 5 kostenfreien Lizenzen, die sie selbst nutzen oder für Demozwecke einsetzen können. Ihre Aufnahme in den „Partner-Locator“ auf der Webseite des Anbieters steigert die Sichtbarkeit zum Endkunden hin. Zudem erhalten die Partner umfangreiche Marketing-, Vertriebs- sowie Supportunterstützung.

Als „oneclick™ Expert Partner“ profitieren Systemhäuser von exklusiven Workshops. Diese vermitteln grundlegendes Know-how und versetzen den Partner in die Lage, bei Kundenterminen „Cloud-fit“ und überzeugend aufzutreten. Gemeinsame Marketing-Aktionen und die aktive Zuführung von Endkunden-Leads gehören ebenso zum Maßnahmenkatalog für die oneclick™ Expert Partner wie ein persönlicher Betreuer. Dieser sorgt beispielsweise für persönliche Vertriebsunterstützung beim Endkunden oder für technische Hilfestellung bei Migrationsprojekten.

Marcel Sternkopf übernimmt die Partnerbetreuung

Mit dem Geschäftsführer der SecureHead GmbH & Co. KG, Marcel Sternkopf, konnte oneclick einen ausgewiesenen Systemhaus-Experten für die Partnerbetreuung hinzugewinnen. Als Gründer und Betreiber eines eigenen Systemhauses im Süden Münchens kennt er die Schmerzpunkte seiner Kollegen genau: „Der digitale Wandel verändert die Branche gerade grundlegend. Die Cloud ist allgegenwärtig, aber für viele noch nicht greifbar.“

Seiner neuen Aufgabe blickt Sternkopf voller Tatendrang entgegen: „Ich freue mich, die Partnerbetreuung der oneclick AG zu übernehmen, weil die oneclick™ Plattform für Systemhäuser eine einmalige Chance bietet, binnen kürzester Zeit zu einem Managed Service Provider zu transformieren. Mit dem neu eingeführten Partnermodell wollen wir Systemhäuser bestmöglich unterstützen und bieten in beiden Partnerstufen umfangreiche Hilfestellung für deren Vertrieb.“

Mehr Informationen zum neuen Partnermodell finden Interessierte unter https://oneclick-cloud.com/de/channel-partner/.

Über die oneclick AG

Die oneclick AG mit Hauptsitz in Zürich (CH) und einem Innovationsmotor in Prien (D) hat sich auf die Entwicklung und den Betrieb einer Cloud-Plattform für die automatisierte und sichere Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen spezialisiert. Das Ziel der oneclick AG ist es, das End User Computing mit zu gestalten und zu verbessern. Die oneclick AG wurde 2015 gegründet und hat 25 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

oneclick AG
Zollikerstr. 27
CH8008 Zürich
Telefon: +41 (44) 57888-93
http://www.oneclick-cloud.com

Ansprechpartner:
Dominik Birgelen
Geschäftsführer
Telefon: +49 (8051) 9397523
E-Mail: dominik.birgelen@oneclick-cloud.com
Alexander Vater
Marketing-Manager
Telefon: +49 (8051) 9397-538
E-Mail: alexander.vater@oneclick-cloud.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
oneclick AG kooperiert mit SEH Computertechnik GmbH

oneclick AG kooperiert mit SEH Computertechnik GmbH

Dank der USB-to-Network Technologie von SEH lassen sich ab sofort USB-Geräte und Dongles in die digitalen Arbeitsplätze der oneclick™ Plattform einbinden und verwenden.

Mit der oneclick™ Plattform werden Softwareanwendungen und Daten von jedem Server-Standort in einen zentralen Workspace im Browser ausgeliefert. Der Zugriff auf den digitalen Arbeitsplatz erfolgt orts- und zeitunabhängig mit jedem beliebigen Endgerät über ein sicheres Webportal.

„In der Vergangenheit war es eine besondere Herausforderung, lokal angebundene USB-Geräte in unsere digitalen Arbeitsplätze zu integrieren“, sagt Florian Bodner, CIO der oneclick AG. „Mit der USB-to-Network Technologie von SEH lassen sich USB-Geräte nun einfach, schnell und sicher einbinden. Unsere Kunden können ab sofort externe Festplatten, Speichersticks, Scanner, medizinische Geräte, Messgeräte, RDX-Laufwerke, Multifunktionsgeräte, Kameras, Telefonanlagen u.v.m. kontrolliert und flexibel über die oneclick™ Plattform ansteuern und diese effektiv nutzen. Sogar Kopierschutz-Dongles können zentral bereitgestellt werden. Gesicherte Software kann wie gewohnt eingesetzt werden, jedoch ohne die Dongles direkt am Client anstecken zu müssen. Die Benutzer greifen immer bequem über das Netzwerk auf ihre Dongles zu, die an zentraler Stelle sicher verwaltet werden.“

Über die SEH Computertechnik GmbH

Die SEH Computertechnik GmbH ist spezialisiert auf die Herstellung von professionellen Netzwerklösungen. Kernbereiche sind der Netzwerkdruck und die Nutzung von USB-Geräten über das Netzwerk.

Über die oneclick AG

Die oneclick AG mit Hauptsitz in Zürich (CH) und einem Innovationsmotor in Prien (D) hat sich auf die Entwicklung und den Betrieb einer Cloud-Plattform für die automatisierte und sichere Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen spezialisiert. Das Ziel der oneclick AG ist es, das End User Computing mit zu gestalten und zu verbessern. Die oneclick AG wurde 2015 gegründet und hat 25 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

oneclick AG
Zollikerstr. 27
CH8008 Zürich
Telefon: +41 (44) 57888-93
http://www.oneclick-cloud.com

Ansprechpartner:
Dominik Birgelen
Geschäftsführer
Telefon: +49 (8051) 9397523
E-Mail: dominik.birgelen@oneclick-cloud.com
Alexander Vater
Marketing-Manager
Telefon: +49 (8051) 9397-538
E-Mail: alexander.vater@oneclick-cloud.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
oneclick™ unterstützt Unternehmen bei Einhaltung der DSGVO

oneclick™ unterstützt Unternehmen bei Einhaltung der DSGVO

Der ungeliebte Datenschutz steht aktuell ganz oben auf der Chefagenda und sorgt quer durch alle Branchen für verschärften Handlungsdruck: Nach zwei Jahren Übergangsfrist, die viele Unternehmen nicht oder nur unzureichend zur Kenntnis genommen haben, gelten ab dem 25. Mai 2018 die Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Damit sind sie zu Datenschutz-konformen Prozessen und deren umfassender Dokumentation ebenso verpflichtet wie zur stetigen Risikoanalyse oder der Meldung von Verstößen innerhalb von 72 Stunden.

Versäumnisse beim Schutz personenbezogener Daten stellt die DSGVO unter strenge Sanktionen, die maximal bis zu 20 Millionen Euro beziehungsweise vier Prozent des (weltweiten) Jahresumsatzes reichen können und Haftstrafen für Verantwortliche vorsehen. Sanktionieren wollen die Aufsichtsbehörden bereits die Nicht-Vorhaltung DSGVO-konformer Prozesse, wie etwa Datenverschlüsselung und umfassender Zugriffsschutz. Genau hier liegt für viele Unternehmen die größte Herausforderung, weil die Vorgaben zum Schutz personenbezogener Daten einen Umbau ihrer Geschäftsprozesse und Arbeitsweisen bedingen.

Mit oneclick™, der Workspace Provisioning- und Streaming-Plattform für einfachen und sicheren Remote Access, können Unternehmen einige Hürden der DSGVO nehmen, ohne gravierende Veränderungen an ihrer Infrastruktur vornehmen zu müssen: Mit oneclick™ streamen sie Arbeitsoberflächen und Daten auf stationäre und mobile Endgeräte und stellen so sicher, dass personenbezogene Informationen nicht unverschlüsselt übertragen und personenbezogene Daten unbeabsichtigt außerhalb des Unternehmens in Dateien auf Endgeräten gespeichert werden.

„Bei der Nutzung unserer Plattform werden personenbezogene Daten weder im Cache noch in den Log-Files von Anwendungen auf den Endgeräten abgelegt“, erläutert Florian Bodner, CIO der oneclick AG. „An ihrer bestehenden Infrastruktur müssen Unternehmen nichts ändern, denn eine Installation von Clients oder Plugins auf Servern oder Endgeräten ist nicht notwendig.“ Das vereinfacht nicht nur die mobile Nutzung von On-Premise-Informationen per Browser, sondern sorgt auch in der Auftragsdatenverarbeitung für erhöhten Schutz vor unberechtigtem Zugriff und dem Missbrauch personenbezogener Daten.

„Die oneclick™ Plattform beinhaltet alle Komponenten einer DMZ, also Firewall, Virtual Private Network (VPN), Application Delivery Control (ADC), Proxies sowie Identity und Access Management (IAM)“, berichtet Bodner. Über steuerbare Zugriffsberechtigungen und Einschränkungen für die Anwendungen sind personenbezogene Daten um einen weiteren Faktor geschützt. Und da alle Transaktionen transparent und nachvollziehbar erfolgen, sind Unternehmen mit oneclick™ auch im Hinblick auf ihre neue Dokumentationspflicht auf der sicheren Seite der DSGVO.

Über die oneclick AG

Die oneclick AG mit Hauptsitz in Zürich (CH) und einem Innovationsmotor in Prien (D) hat sich auf die Entwicklung und den Betrieb einer Cloud-Plattform für die automatisierte und sichere Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen spezialisiert. Das Ziel der oneclick AG ist es, das End User Computing mit zu gestalten und zu verbessern. Die oneclick AG wurde 2015 gegründet und hat 25 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

oneclick AG
Zollikerstr. 27
CH8008 Zürich
Telefon: +41 (44) 57888-93
http://www.oneclick-cloud.com

Ansprechpartner:
Alexander Vater
Marketing-Manager
Telefon: +49 (8051) 9397-538
E-Mail: alexander.vater@oneclick-cloud.com
Dominik Birgelen
Geschäftsführer
Telefon: +41 (44) 5788893
E-Mail: marketing@oneclick-cloud.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
oneclick startet Webinar-Reihe zu den Themen Produktivität, Mobilität und Sicherheit in der IT

oneclick startet Webinar-Reihe zu den Themen Produktivität, Mobilität und Sicherheit in der IT

Wie kann ich Cloud-Ressourcen einfach organisieren und zu meinem Vorteil nutzen? Wie lassen sich bis zu 75% der IT-Kosten durch ein neues Bereitstellungsmodell von Softwareanwendungen und Daten einsparen? Was muss ich tun, um die technischen Voraussetzungen der EU-DSGVO zu erfüllen? Diese und weitere Fragen werden in einer neu erstellten Webinar-Reihe der oneclick AG beantwortet, einer Pionierin in Sachen Cloud-Technologie. Die kostenlos angebotenen Webinare sind interaktiv gestaltet. Nach erfolgter Präsentation des Themas durch einen fachkundigen Moderator wird auf individuelle Ausgangslagen und Herausforderungen der Teilnehmer eingegangen. Die Webinare richten sich einerseits an Unternehmen jeder Branche und Größe, die sich mit den Potenzialen der Cloud beschäftigen. Andererseits ist die Webinar-Reihe für Systemhäuser als Tool zur Wissensvermittlung in Richtung Endkunden gedacht und beantwortet für diese Zielgruppe ebenfalls wichtige Fragen, zum Beispiel, wie die Transformation vom klassischen Systemhaus zum Managed Service Provider mit einem benutzerbasierten Erlösmodell gelingt.

„Wir sehen nach wie vor einen enormen Aufklärungsbedarf hinsichtlich Cloud-Technologien“, sagt Dominik Birgelen, CEO der oneclick AG. „Durch den Digitalen Wandel ist für Unternehmen ein chancenreiches Zeitalter angebrochen. Die Herausforderung besteht darin, die technischen Entwicklungen für das eigene Geschäft zu nutzen. Unternehmen profitieren an unterschiedlichen Stellen von den Möglichkeiten der Digitalisierung, zum Beispiel in der Kommunikation, bei internen Prozessen und in der Zusammenarbeit. Für uns ist der digitale Arbeitsplatz das zentrale Element einer erfolgreichen Digitalisierungsstrategie. Über diesen werden für die Arbeit notwendige Applikationen und Daten auf effiziente Weise im Büro, an verteilten Standorten oder im Home-Office bereitgestellt. Aufgrund des mobilen Arbeitsplatzes können Unternehmen flexible Arbeitszeitmodelle anbieten und ermöglichen den einfachen aber sicheren Zugriff auf betriebliche Software mit verschiedenen Endgeräten. Gleichzeitig steigern sie die Attraktivität als Arbeitgeber und die Mitarbeiter können ihre Leistung leichter, schneller und besser erbringen. Mit unserer Webinar-Reihe wollen wir Unternehmen auf dem Weg der Digitalen Transformation unterstützen, Denkanstöße und Orientierung geben.“

Über die oneclick AG

Die oneclick AG mit Hauptsitz in Zürich (CH) und einem Innovationsmotor in Prien (D) hat sich auf die Entwicklung und den Betrieb einer Cloud-Plattform für die automatisierte und sichere Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen spezialisiert. Das Ziel der oneclick AG ist es, das End User Computing mit zu gestalten und zu verbessern. Die oneclick AG wurde 2015 gegründet und hat 25 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

oneclick AG
Zollikerstr. 27
CH8008 Zürich
Telefon: +41 (44) 57888-93
http://www.oneclick-cloud.com

Ansprechpartner:
Alexander Vater
Marketing-Manager
Telefon: +49 (8051) 9397-538
E-Mail: alexander.vater@oneclick-cloud.com
Dominik Birgelen
Geschäftsführer
Telefon: +49 (8051) 9397523
E-Mail: dominik.birgelen@oneclick-cloud.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
oneclick AG expandiert in die USA

oneclick AG expandiert in die USA

Die digitalen Arbeitsplätze von oneclick™ erfreuen sich immer stärkerer Beliebtheit bei Kunden und Partnern. Über die oneclick™ Plattform ist es möglich, Softwareanwendungen und Daten von jedem Server-Standort in einen zentralen Workspace im Browser auszuliefern. Der Zugriff für den Benutzer erfolgt über ein sicheres Webportal. Zudem können über oneclick™ neue virtuelle Maschinen in einem Microsoft Azure Rechenzentrum der Wahl bereitgestellt und orchestriert werden. So lassen sich bestehende Infrastrukturen im Handumdrehen für günstigere und variable Kosten in die Cloud migrieren oder um zusätzlich benötigte Kapazitäten erweitern.

Die oneclick AG verfolgt für die Vermarktung ihrer Plattform einen zweistufigen Channel-Ansatz, der sich über Distributoren und Systemhäuser erstreckt. Für die lokale Reseller- und Kundenbetreuung in den USA startet oneclick zunächst in den Büros der RocketLounge in Fort Myers, Florida, einem erfolgreichen Startup Accelerator. Die Mission der RocketLounge ist es, internationale Technologieunternehmen beim Markteintritt in den USA zu unterstützen. Das Programm richtet sich an Unternehmen mit einem geprüften Businessmodell in ihrem Heimatmarkt. Die Gründer, Mentoren und Ambassadors der RocketLounge sind allesamt Entrepreneure mit einem großen Erfahrungsschatz. Sie haben über die letzten 20 Jahre selbst mehrere Unternehmen gegründet, skaliert und erfolgreich veräußert. So hat Dieter Kondek, Founder & CEO der RocketLounge, unter anderem in den 90er Jahren den führenden Distributor von IT-Produkten, die Computer 2000 AG, mit aufgebaut. Computer 2000 wuchs vor der Fusion mit der heutigen Tech Data um die Jahrtausendwende auf 2.500 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von rund 5,0 Mrd. US-Dollar.

Für die Standortwahl in Florida sprechen mehrere Gründe. Florida ist der Staat mit dem viertgrößten Bruttosozialprodukt in den USA und hat deshalb eine hohe Bedeutung. Die Lebensunterhaltungskosten sind allerdings niedriger als beispielsweise in Kalifornien, New York, Boston oder Austin. Deshalb zieht es immer mehr Technologieunternehmen und IT-Experten in die Region. Zudem lockt das schöne Wetter und das gute Businessklima.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den professionellen Ansprechpartnern der RocketLounge“, sagt Dominik Birgelen, CEO der oneclick AG. „Nach Großbritannien im letzten Jahr, ist die Eröffnung einer lokalen Präsenz in den USA der nächste große Schritt unserer internationalen Expansion.“ Dem fügt Dieter Kondek hinzu: „Wir sehen in den USA ein großes Potenzial für die Technologie der oneclick™ Workspace Provisioning- und Streaming-Plattform, welche die Softwarebereitstellung und -verteilung für Unternehmen stark vereinfacht und Effizienzgewinne sowie mehr Mobilität und Sicherheit verspricht.“

Über die oneclick AG

Die oneclick AG mit Hauptsitz in Zürich (CH) und einem Innovationsmotor in Prien (D) hat sich auf die Entwicklung und den Betrieb einer Cloud-Plattform für die automatisierte und sichere Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen spezialisiert. Das Ziel der oneclick AG ist es, das End User Computing mit zu gestalten und zu verbessern. Die oneclick AG wurde 2015 gegründet und hat 25 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

oneclick AG
Zollikerstr. 27
CH8008 Zürich
Telefon: +41 (44) 57888-93
http://www.oneclick-cloud.com

Ansprechpartner:
Dominik Birgelen
oneclick AG
Telefon: +41 (44) 5788893
E-Mail: marketing@oneclick-cloud.com
Alexander Vater
Marketing-Manager
Telefon: +49 (8051) 9397-538
E-Mail: alexander.vater@oneclick-cloud.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
oneclick AG kooperiert mit Insight

oneclick AG kooperiert mit Insight

Zum Ende des Jahres schloss die oneclick AG mit Insight Österreich eine strategische Partnerschaft, um den Vertrieb der Workspace Provisioning- und Streaming-Plattform im deutschsprachigen Raum weiter voranzutreiben. Insbesondere die Möglichkeit, die eigenen On-Premises-Umgebungen mit oneclick™ mobil verfügbar zu machen und über die digitalen Arbeitsplätze darauf zuzugreifen, überzeugte die Verantwortlichen von Insight.

„Erste gemeinsame Vertriebsaktivitäten haben bereits begonnen und die Rückmeldungen sind sehr positiv“, erläutert Florian Bodner, Gründer und CIO der oneclick AG. „Wir versuchen nun, das Feedback in die Produktentwicklung einfließen zu lassen und unsere Lösung weiter an Kunden- und Marktanforderungen auszurichten.“

Geprägt von technischen Entwicklungen gilt Insight heute als einer der führenden Anbieter von intelligenten IT-Lösungen, der Unternehmen weltweit bei der Einführung von Innovationen und der Verbesserung der Unternehmensleistung unterstützt. Das international agierende Unternehmen beschäftigt global mehr als 5.700 Mitarbeiter in 22 Ländern und ist in über 180 Nationen tätig.

„Innovative und einfache Lösungen mit einem wirklichen Mehrwert für unsere Kunden – dafür steht Insight. Mit oneclick™ haben wir einen Partner gefunden der unser Portfolio im Bereich Modern Workplace wunderbar ergänzt“, sagt Manuel Meskendahl, Manager Solution Sales bei Insight Österreich.

Mit oneclick™ greifen die Benutzer über eine flexible und webbasierte Plattform auf Ihre bestehenden On-Premises-Landschaften zu. Mobiles Arbeiten wird dank oneclick™ über jedes Endgerät, an jedem Ort und jederzeit möglich. Mit der oneclick™ Plattform werden bestehende Infrastrukturen mit den Vorteilen der Cloud verbunden, ohne unternehmenseigene Server aufgeben zu müssen.

Mehr Informationen über die oneclick™ Workspace Provisioning- und Streaming-Plattform finden Sie auf unserer Webseite (https://oneclick-cloud.com). Hier können Sie auch einen kostenlosen Testaccount beantragen.

Über Insight

Insight Österreich mit seiner Niederlassung in Wien ist seit weit mehr als 10 Jahren erfolgreich im IT-Markt tätig und bietet bewährte IT-Lösungen und Services aus einer Hand. Von der Analyse über die Planung und Beschaffung bis hin zur Implementierung und Betrieb decken wir das komplette Service-Portfolio ab. Selbstverständlich sind wir DIN EN ISO 14001 und 9001 zertifiziert. Umfangreiche Hersteller-Akkreditierungen belegen nicht nur unsere exzellenten Partnerschaften mit Top-Herstellern, sondern auch unseren Expertenstatus in zahlreichen wegweisenden Technologien. Darüber hinaus ist Insight als Pionier im Hosting-Umfeld seit Beginn der 2000er Jahre bekannt. Unser breites Angebot an Pay-per-use Programmen macht uns zum bevorzugten Reseller unserer über 300, teils internationalen, Service Provider. Mehr unter at.insight.com

Über die oneclick AG

Die oneclick AG mit Hauptsitz in Zürich (CH) und einem Innovationsmotor in Prien (D) hat sich auf die Entwicklung und den Betrieb einer Cloud-Plattform für die automatisierte und sichere Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen spezialisiert. Das Ziel der oneclick AG ist es, das End User Computing mit zu gestalten und zu verbessern. Die oneclick AG wurde 2015 gegründet und hat 25 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

oneclick AG
Zollikerstr. 27
CH8008 Zürich
Telefon: +41 (44) 57888-93
http://www.oneclick-cloud.com

Ansprechpartner:
Alexander Vater
Marketing-Manager
Telefon: +49 (8051) 9397-538
E-Mail: alexander.vater@oneclick-cloud.com
Doris Sallmutter
Marketing Manager
Telefon: +43 (664) 888-72100
E-Mail: doris.sallmutter@insight.com
Insight Technology Solutions GmbH
Telefon: +43 720 700 285
E-Mail: service.at@insight.com
Dominik Birgelen
Geschäftsführer
Telefon: +49 (8051) 9397523
E-Mail: dominik.birgelen@oneclick-cloud.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.