Autor: Firma Esker Software

Neue Funktionen gegen Zahlungsbetrug stärken Eskers Procure-to-Pay-Suite

Neue Funktionen gegen Zahlungsbetrug stärken Eskers Procure-to-Pay-Suite

Esker, Anbieter der gleichnamigen globalen Cloud-Plattform, welche die Effizienz von Finanz- und Kundendienstabteilungen sowie die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit durch Automatisierung von Managementaufgaben stärkt, hat heute die Verfügbarkeit neuer Funktionen in seiner Procure-to-Pay-Lösung zur Bekämpfung von Überweisungsbetrug bekanntgegeben, die Technologien des in Lyon ansässigen FinTech-Unternehmens Sis ID beinhalten.

Im Kampf gegen Cyberkriminalität und Überweisungsbetrug

Aktuellen Branchenberichten zufolge erleben 31 % der Unternehmen mindestens einen Cyberangriff pro Tag1. 47 % wurden in den letzten 24 Monaten Opfer von Betrug2. Ähnliche Zahlen aus den letzten Jahren zeigen die Anpassungsfähigkeit und Widerstandsfähigkeit von Betrügern, die Unternehmen und deren Cashflow kontinuierlich unter Druck setzen. Die Corona-Pandemie und die mittlerweile weit verbreitete Arbeit im Home-Office haben zu einer Zunahme der Internetkriminalität geführt – insbesondere bei Überweisungsbetrug. Prognosen zufolge erreichen die durch Cyberkriminalität entstehenden jährlichen Kosten im Jahr 2021 die Marke von 6 Bio. US-Dollar3.

„Unternehmen suchen vor dem Hintergrund der zunehmenden Cyberbedrohungen nach automatisierten Lösungen, die den Zahlungsverkehr absichern und gleichzeitig zeitaufwändige und fehleranfällige manuelle Prüfungen überflüssig machen“, so Laurent Sarrat, CEO bei Sis ID. „Vorsicht ist besser als Nachsicht, da die mit Betrugsfällen verbundenen Kosten sehr hoch sein können. Für fast 1 von 3 Unternehmen beläuft sich der Schaden schnell auf über 10.000 Euro4. Das kann den Cashflow eines Unternehmens ernsthaft und manchmal auch dauerhaft schwächen oder sogar das Geschäft gefährden.“ 

Bedeutsame Allianz zwischen führenden Playern der Lyoner Tech-Industrie

Sis ID ist vollständig in die Procure-to-Pay-Automatisierungsplattform von Esker integriert und bereits in Frankreich und Europa verfügbar. Andere Länder rund um den Globus sollen zeitnah folgen. Die Erweiterung um die Betrugsbekämpfungslösung von Sis ID geht Hand in Hand mit dem Ziel von Esker, eine vollständige und flexible Automatisierungsplattform aufzubauen. Das Ergebnis ist ein nahtloses Kundenerlebnis über eine zentrale, skalierbare Schnittstelle, die das beste Know-how und die besten Technologien auf dem Markt vereint. Dieser Ansatz ermöglicht Esker den Aufbau einer sicheren Kunden-/Lieferantenbeziehung mit einem hohen Maß an Automatisierung und Rückverfolgbarkeit bei jedem Schritt des P2P-Prozesses.

Um Unternehmen in ihrem Kampf gegen Überweisungsbetrug zu unterstützen, ist die Sis ID-Technologie direkt in den neuen Lieferantenregistrierungsprozess integriert. Kunden schließen direkt einen Vertrag mit Sis ID ab und geben einfach ihre Daten an Esker weiter, um die beiden Lösungen zu verbinden und damit die automatische Überprüfung der Identität und Bankdaten eines Unternehmens auf der Plattform von Sis ID in Sekundenschnelle zu ermöglichen. Durch die Zusammenführung und Anonymisierung der Zahlungshistorie gibt Sis ID Echtzeit-Warnungen aus, wenn ein Betrugsrisiko erkannt wird. Die gemeinsame Plattform zertifiziert Bankgeschäfte dank des Netzwerks von mehr als 10.000 Unternehmen. Dieser Prüfprozess wird bei jedem Antrag auf Änderung der Bankverbindung wiederholt, um die vollständige Legitimität sicherzustellen.

„Wir haben uns an Sis ID gewandt, weil wir die gleichen Werte teilen, beide Unternehmen in Lyon ansässig sind und es schnell und unkompliziert war, die API zu integrieren und die Lösung in unserem Ökosystem zu implementieren“, erklärt Catherine Dupuy-Holdich, Senior Product Manager bei Esker. „Der Betrug im Zahlungsverkehr soll weiter zunehmen und bis 20275 voraussichtlich Kosten von über 40 Mrd. US-Dollar verursachen. Daher war es wichtig, dieses Problem durch die Erweiterung unserer P2P-Lösung anzugehen. Die Partnerschaft mit Sis ID steht im Einklang mit der Strategie von Esker, sein Zahlungsangebot auszuweiten. Die steigende Nachfrage nach Sicherheit und Automatisierung hilft uns dabei, unsere Entwicklung rund um KI zu beschleunigen und unsere Allianzen mit anderen FinTech-Unternehmen bis Ende des Jahres auszubauen.“

Über Sis ID

Das französische FinTech-Unternehmen Sis ID wurde 2016 gegründet und unterstützt Unternehmen bei der Bekämpfung von Überweisungsbetrug. Die kollaborative Plattform My Sis ID wurde von Treasurern und CFOs der CAC 40 konzipiert und entwickelt. Sie bietet Unternehmen die Möglichkeit, die Herausforderungen bei der Automatisierung von Finanzfunktionen, ihre Erfahrungen und ihr Know-how auf dem Gebiet der Betrugsbekämpfung sowie ihre Transaktionsdaten gemeinsam zu nutzen – in einem zentralen, sicheren Repository zum Schutz ihrer Bankgeschäfte. Diese kollektiven Ressourcen sind die Stärke des Sis ID-Netzwerks. Weitere Informationen über Sis ID finden Sie online unter https://www.sis-id.com/en/.

Über die Esker Software GmbH

Esker bietet eine globale Cloud-Plattform zur Automatisierung von Dokumentenprozessen und unterstützt Finanz- und Kundendienstabteilungen bei der digitalen Transformation in den Bereichen Order-to-Cash (O2C) und Procure-to-Pay (P2P). Die Lösungen von Esker werden weltweit eingesetzt und beinhalten Technologien wie künstliche Intelligenz (KI), um die Produktivität und die Transparenz im Unternehmen zu erhöhen. Zugleich wird damit die Zusammenarbeit von Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern gestärkt.

Esker verfügt über Niederlassungen in Nord- und Lateinamerika, Europa und im Asien-Pazifik-Raum, wobei sich die deutschen Standorte in Feldkirchen/München und Ratingen befinden. Das in Frankreich börsennotierte Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Umsatz von 112 Millionen Euro, zwei Drittel davon außerhalb Frankreichs. Weitere Informationen über Esker und die Lösungen des Unternehmens finden Sie unter: www.esker.de und blog.esker.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Esker Software GmbH
Dornacher Str. 3a
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 700887-0
Telefax: +49 (89) 70088770
http://www.esker.de

Ansprechpartner:
Kerstin Hanning
Marketing Manager
Telefon: +49 2102 479 170
E-Mail: kerstin.hanning@esker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Siemens Healthineers verbessert Auftragsverarbeitungsprozess mit der KI-gesteuerten Lösung von Esker

Siemens Healthineers verbessert Auftragsverarbeitungsprozess mit der KI-gesteuerten Lösung von Esker

Esker, Anbieter der gleichnamigen globalen Cloud-Plattform, welche die Effizienz von Finanz- und Kundendienstabteilungen sowie die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit durch Automatisierung von Managementaufgaben stärkt, gab heute bekannt, dass die italienische Niederlassung des internationalen Medizintechnikunternehmens Siemens Healthineers ihren Auftragsverarbeitungsprozess mit der Lösung von Esker automatisiert. Im Rahmen der Strategie zur Verbesserung der Geschäftsprozesse war Siemens Healthineers auf der Suche nach einer globalen Automatisierungslösung, um die Auftragsverarbeitung der Labordiagnostikprodukte zu modernisieren und gleichzeitig nahtlos in sein SAP®-ERP-System zu integrieren.

Die zeitnahe Abwicklung von Aufträgen ist für Zulieferer in jeder Branche von entscheidender Bedeutung. Die Produkte im Bereich In-vitro-Diagnostik, die Siemens Healthineers an medizinische Einrichtungen liefert, müssen schnell und präzise gehandhabt werden, um die bestmögliche Versorgung der Patienten zu gewährleisten und die Patientenerfahrung zu verbessern. Der bisherige umständliche Auftragserfassungsprozess beruhte auf der manuellen Eingabe von Auftragspositionen. Um die Arbeitsbelastung im Kundendienst zu verringern und Fehler zu vermeiden, wandte sich Siemens Healthineers an Esker, um eine Lösung zu finden, die den Auftragsverarbeitungsprozess automatisieren, standardisieren und straffen sollte.

Vor der Nutzung der Esker-Lösung wurden nur 8 % der Bestellungen automatisiert verarbeitet. Heute automatisiert Siemens Healthineers 85 % der eingehenden Aufträge, wobei 93 % der Formularfelder von der Esker-Lösung korrekt erkannt werden. Dank der fortschrittlichen Datenerkennung der KI-Engine von Esker konnte Siemens Healthineers bereits nach einer kurzen Zeit des Selbstlernens der Engine von hohen Erkennungsraten profitieren.

„Die KI-Engine von Esker hat nicht nur unseren Auftragsverarbeitungsprozess automatisiert, sondern auch die Kompetenzen unserer Kundenservice-Mitarbeiter verbessert. Sie können sich nun besser auf die Kundenbedürfnisse und -erfahrungen konzentrieren“, so Andrea Zoppi, CFO und Vorstandsmitglied bei Siemens Healthineers.

Neben der Zeit- und Ressourcenersparnis, die Esker für Siemens Healthineers mit sich bringt, war es auch wichtig, dass das Unternehmen in der Lage ist, die italienische Verordnung für elektronische Aufträge im Gesundheitswesen zu berücksichtigen. Dank Esker ist Siemens Healthineers in der Lage, den Empfang elektronischer Aufträge über Nodo Smistamento Ordini (NSO), die Plattform der italienischen Regierung, zu verwalten.

Nach den hervorragenden Ergebnissen, die in Italien erzielt wurden, hat Siemens Healthineers die Partnerschaft mit Esker ausgeweitet und implementiert die Auftragsverarbeitungslösung nun auch in den USA, in West- und Osteuropa sowie in Südafrika und nutzt damit die globale Reichweite und die umfassenden Automatisierungsmöglichkeiten der Auftragsverarbeitung von Esker.

Über Siemens Healthineers

Siemens Healthineers unterstützt Gesundheitsversorger weltweit dabei, eine Wertsteigerung zu erreichen, indem es sie auf ihrem Weg zur Ausweitung der Präzisionsmedizin, zur Umgestaltung der Versorgung und zur Verbesserung der Patientenerfahrung unterstützt – all dies ermöglicht durch die Digitalisierung des Gesundheitswesens. Jeden Tag profitieren etwa fünf Millionen Patienten weltweit von innovativen Produkten und Dienstleistungen aus den Bereichen diagnostische und therapeutische Bildgebung, Labordiagnostik und molekulare Medizin sowie von den Angeboten in den Bereichen digitale Gesundheitsservices und Krankenhausmanagement. Als eines der weltweit führenden Medizintechnikunternehmen mit über 120 Jahren Erfahrung und 18.500 Patenten sowie mit über 50.000 Mitarbeitern in mehr als 70 Ländern bringt Siemens Healthineers weiterhin die Innovation voran und gestaltet die Zukunft des Gesundheitswesens.

Über die Esker Software GmbH

Esker bietet eine globale Cloud-Plattform zur Automatisierung von Dokumentenprozessen und unterstützt Finanz- und Kundendienstabteilungen bei der digitalen Transformation in den Bereichen Order-to-Cash (O2C) und Procure-to-Pay (P2P). Die Lösungen von Esker werden weltweit eingesetzt und beinhalten Technologien wie künstliche Intelligenz (KI), um die Produktivität und die Transparenz im Unternehmen zu erhöhen. Zugleich wird damit die Zusammenarbeit von Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern gestärkt. Esker verfügt über Niederlassungen in Nord- und Lateinamerika, Europa und im Asien-Pazifik-Raum, wobei sich die deutschen Standorte in Feldkirchen/München und Ratingen befinden. Das in Frankreich börsennotierte Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Umsatz von 112 Millionen Euro, zwei Drittel davon außerhalb Frankreichs. Weitere Informationen über Esker und die Lösungen des Unternehmens finden Sie unter: [url=http://www.esker.de]www.esker.de[/url] und [url=http://blog.esker.de]blog.esker.de[/url].

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Esker Software GmbH
Dornacher Str. 3a
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 700887-0
Telefax: +49 (89) 70088770
http://www.esker.de

Ansprechpartner:
Kerstin Hanning
Marketing Manager
Telefon: +49 2102 479 170
E-Mail: kerstin.hanning@esker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Esker und KPMG Frankreich kündigen strategische Partnerschaft an

Esker und KPMG Frankreich kündigen strategische Partnerschaft an

Esker, Anbieter der gleichnamigen globalen Cloud-Plattform, welche die Effizienz von Finanz- und Kundendienstabteilungen sowie die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit durch Automatisierung von Managementaufgaben stärkt, ist mit dem führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG Frankreich eine strategische Partnerschaft eingegangen. Sie soll Unternehmen bei der Umstellung auf die elektronische Rechnungsstellung unterstützen. Die Partnerschaft bündelt die jeweiligen Expertisen beider Unternehmen, um Verwaltungs- und Finanzabteilungen bei der digitalen Transformation zu begleiten.

Frankreich ist derzeit dabei, die elektronische Rechnungsstellung im B2B-Bereich ab 2023 verbindlich vorzuschreiben. Alle Unternehmen der Privatwirtschaft sind dann verpflichtet, elektronische Rechnungen zu akzeptieren, und haben bis 2025 Zeit, den Versand elektronischer Rechnungen zu ermöglichen. Das verbindliche E-Invoicing ist zu einer der wichtigsten Maßnahmen im Kampf gegen Steuerbetrug geworden und sorgt zudem für kürzere Zahlungsfristen und vereinfachte Mehrwertsteuererklärungen durch die Online-Vorausfüllung der Formulare. Um Unternehmen bei der Umstellung auf die elektronische Rechnungsstellung zu unterstützen, wandte sich KPMG Frankreich an Esker, einen führenden Anbieter von E-Invoicing-Lösungen.

„Die obligatorische elektronische Rechnungsstellung und die bevorstehenden Fristen haben den Unternehmen bewusst gemacht, dass sie einen guten Plan für die erfolgreiche Umstellung auf E‑Invoicing benötigen, da diese nicht nur erhebliche Veränderungen in ihrem IT-System, sondern auch in Bezug auf die Prozesse und die Einhaltung der Steuergesetze mit sich bringt“, erklärt Julie Tarbé de Saint Hardouin, Partnerin und spezialisiert auf Finanzmanagementberatung bei KPMG Frankreich. „KPMG Frankreich und Esker arbeiten gemeinsam daran, geeignete Prozesse zu definieren, um sicherzustellen, dass Unternehmen bestmöglich unterstützt werden und die gesetzten Fristen einhalten können.“

Das Know-how und die anerkannte Führungsrolle von KPMG Frankreich im Bereich Business-Performance und -Resilienz, gepaart mit der Technologie von Esker und der umfangreichen Erfahrung des Unternehmens bei der Automatisierung von Geschäftsprozessen, gibt Unternehmen die Tools an die Hand, die sie benötigen, um die Einführung der elektronischen Rechnungsstellung ab 2023 souverän anzugehen.

„Jedes Projekt, das mit Technologie und digitaler Transformation zu tun hat, verändert das Geschäftsmodell und die Organisation eines Unternehmens sehr stark“, so Claire Valencony, Senior Director, Global Strategic Alliances bei Esker. „Durch die Partnerschaft mit KPMG Frankreich können wir unseren Kunden und Interessenten bereichsübergreifendes Know-how in den Bereichen Steuern, Finanzen und regulatorische Auflagen anbieten. Neben der rein räumlichen Nähe bereichert und vervollständigt diese Zusammenarbeit unsere Automatisierungslösungen für Finanz- und Verwaltungsprozesse.“

Die Partnerschaft baut auf einer ersten Allianz zwischen Esker und KPMG Niederlande aus dem Jahr 2019 auf. „Unser jeweiliges Know-how ergänzt sich sehr gut. Daher freuen wir uns über die Ausweitung unserer Partnerschaft“, sagt Tarbé de Saint Hardouin. „Als anerkannter Marktführer in der Automatisierung der Procure-to-Pay- und Order-to-Cash-Prozesse ermöglicht Esker unseren Kunden, alle Vorteile der KI‑gesteuerten Prozessautomatisierung voll auszuschöpfen.“ 

Über KPMG Frankreich

KPMG Frankreich, das führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen, vereint 10.000 Experten unter einem Dach, die sich mit der wirtschaftlichen und finanziellen Leistung von Institutionen und Unternehmen aller Größen und Branchen beschäftigen. KPMG bietet seinen Kunden die Vorteile eines internationalen, bereichsübergreifenden Netzwerks in 150 Ländern und ist im Hinblick auf die Gebietsabdeckung mit seinen 220 Niederlassungen in Frankreich einzigartig.

Über die Esker Software GmbH

Esker bietet eine globale Cloud-Plattform zur Automatisierung von Dokumentenprozessen und unterstützt Finanz- und Kundendienstabteilungen bei der digitalen Transformation in den Bereichen Order-to-Cash (O2C) und Procure-to-Pay (P2P). Die Lösungen von Esker werden weltweit eingesetzt und beinhalten Technologien wie künstliche Intelligenz (KI), um die Produktivität und die Transparenz im Unternehmen zu erhöhen. Zugleich wird damit die Zusammenarbeit von Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern gestärkt. Esker verfügt über Niederlassungen in Nord- und Lateinamerika, Europa und im Asien-Pazifik-Raum, wobei sich die deutschen Standorte in Feldkirchen/München und Ratingen befinden. Das in Frankreich börsennotierte Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Umsatz von 112 Millionen Euro, zwei Drittel davon außerhalb Frankreichs. Weitere Informationen über Esker und die Lösungen des Unternehmens finden Sie unter: www.esker.de und blog.esker.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Esker Software GmbH
Dornacher Str. 3a
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 700887-0
Telefax: +49 (89) 70088770
http://www.esker.de

Ansprechpartner:
Kerstin Hanning
Marketing Manager
Telefon: +49 2102 479 170
E-Mail: kerstin.hanning@esker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Esker im zweiten Jahr in Folge als Marktführer im ePayables Technology Advisor 2021 von Ardent Partners ausgezeichnet

Esker im zweiten Jahr in Folge als Marktführer im ePayables Technology Advisor 2021 von Ardent Partners ausgezeichnet

Esker, Anbieter der gleichnamigen globalen Cloud-Plattform, welche die Effizienz von Finanz- und Kundendienstabteilungen sowie die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit durch Automatisierung von Managementaufgaben stärkt, gab heute bekannt, dass das Unternehmen im Forschungsbericht „ePayables Technology Advisor 2021“ von Ardent Partners zum zweiten Mal in Folge als Marktführer ausgezeichnet wurde. Der Bericht unterstreicht die Stärke von Esker, Unternehmen eine innovative, benutzerfreundliche Lösung für die Verwaltung des gesamten Rechnungsverarbeitungsprozesses der Kreditorenbuchhaltung zu bieten.

Der ePayables Technology Advisor 2021 soll Entscheidern aus den Bereichen Kreditorenbuchhaltung, Finanzen und Procure-to-Pay dabei helfen, sich auf dem komplexen Markt der ePayables-Lösungsanbieter zurechtzufinden. Im Rahmen der Erstellung des Technology Advisor-Berichts bewertete Ardent Partners 17 Softwareanbieter im Kreditorenbuchhaltungsmarkt auf Basis umfassender Kriterien für die Stärken von Unternehmen und Lösung.

Die Esker-Lösung wurde für ihre Benutzerfreundlichkeit, die moderne Benutzeroberfläche sowie die Berichts- und Dashboard-Funktionen ausgezeichnet. Esker wurde zudem für seine kontinuierlichen Investitionen in die künstliche Intelligenz gewürdigt, die Unternehmen dabei unterstützt, Echtzeitinformationen für die gesamte Organisation zu erhalten, Risiken zu minimieren und sich schnell an interne und externe Veränderungen anzupassen, um so widerstandsfähiger zu werden.

„Basierend auf der Bewertung der Stärken von Lösung und Anbieter ist Esker für alle großen und mittleren Unternehmen, die eine Umstellung der ePayables-Automatisierung anstreben, eine echte Alternative“, so Bob Cohen, Vice President of Research bei Ardent Partners. „Esker ist die ideale Lösung für Unternehmen, die SAP® und/oder mehrere ERP-Systeme einsetzen, die international tätig sind und einen hohen Berichtsbedarf haben.“

„Wir freuen uns sehr, zu den führenden Lösungsanbietern im ePayables-Markt zu zählen“, sagt Jean-Michel Bérard, CEO bei Esker. „Diese Anerkennung ist das Ergebnis von über 12 Jahren Erfahrung in der globalen Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung in der Cloud und spiegelt unser Engagement wider, Unternehmen bei der digitalen Transformation ihrer Kreditorenprozesse – von Backoffice-Funktionen bis hin zu strategischen Chancen – zu unterstützen.“

Eskers Automatisierungslösungen gehen über den Bereich der Kreditorenbuchhaltung hinaus und bieten Lösungen zur Optimierung des gesamten Procure-to-Pay (P2P)-Zyklus. Dabei liegt der Fokus auf einem besseren Nutzererlebnis, was durch die Order-to-Cash (O2C)-Suite komplettiert wird. Diese End-to-End-Automatisierung macht Esker zu einem einzigartigen Player, wenn es um die Beschleunigung des Cash-Zyklus geht.

Weitere Details zur Auszeichnung von Esker als Marktführer im ePayables Technology Advisor 2021 können Sie hier herunterladen.

Über Ardent Partners

Ardent Partners ist ein Forschungs- und Beratungsunternehmen, das sich auf die Branchen Beschaffung, Fintech und HR spezialisiert hat. Ardent Partners berät Kunden und veröffentlicht Forschungsergebnisse, die Entscheidungsträgern in der Wirtschaft helfen, die Best Practices der Branche zu verstehen und die Leistung zu verbessern. Darüber hinaus veröffentlicht Ardent Partners auch Forschungsarbeiten zur Technologielandschaft, die Experten dabei unterstützen, die geeignete Lösung bzw. Lösungen für das verfügbare Budget und ihre spezifischen Anforderungen zu finden. Ardent Partners veranstaltet außerdem jedes Jahr den CPO Rising Summit und andere digitale Events. Weitere Informationen finden Sie online unter www.ardentpartners.com.

Über die Esker Software GmbH

Esker bietet eine globale Cloud-Plattform zur Automatisierung von Dokumentenprozessen und unterstützt Finanz- und Kundendienstabteilungen bei der digitalen Transformation in den Bereichen Order-to-Cash (O2C) und Procure-to-Pay (P2P). Die Lösungen von Esker werden weltweit eingesetzt und beinhalten Technologien wie künstliche Intelligenz (KI), um die Produktivität und die Transparenz im Unternehmen zu erhöhen. Zugleich wird damit die Zusammenarbeit von Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern gestärkt. Esker verfügt über Niederlassungen in Nord- und Lateinamerika, Europa und im Asien-Pazifik-Raum, wobei sich die deutschen Standorte in Feldkirchen/München und Ratingen befinden. Das in Frankreich börsennotierte Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Umsatz von 112 Millionen Euro, zwei Drittel davon außerhalb Frankreichs. Weitere Informationen über Esker und die Lösungen des Unternehmens finden Sie unter: www.esker.de und blog.esker.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Esker Software GmbH
Dornacher Str. 3a
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 700887-0
Telefax: +49 (89) 70088770
http://www.esker.de

Ansprechpartner:
Kerstin Hanning
Marketing Manager
Telefon: +49 2102 479 170
E-Mail: kerstin.hanning@esker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

TRENDS IN GLOBAL VAT & E-INVOICING COMPLIANCE (Webinar | Online)

TRENDS IN GLOBAL VAT & E-INVOICING COMPLIANCE (Webinar | Online)

As more and more countries embrace tax digitisation, it’s crucial that businesses keep up to date with the latest mandates. In partnership with Sovos, Esker is pleased to share the results of the Sovos 2021 report on the global trends in VAT compliance and e-invoicing compliance.

Christiaan Van Der Valk, VP Strategy & Regulatory at Sovos, will be presenting an overview of the report including:

  • The four mega trends in VAT digitisation
  • Timeline of upcoming mandates
  • Country case studies
  • Q&A opportunity

Register here: https://register.gotowebinar.com/register/6128467120171910415?source=Germany

 

Eventdatum: Mittwoch, 14. April 2021 16:30 – 17:30

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Esker Software GmbH
Dornacher Str. 3a
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 700887-0
Telefax: +49 (89) 70088770
http://www.esker.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
KI als Schlüssel zur intelligenten Automatisierung des Auftragsmanagements (Webinar | Online)

KI als Schlüssel zur intelligenten Automatisierung des Auftragsmanagements (Webinar | Online)

KI als Schlüssel zur intelligenten Automatisierung des Auftragsmanagements – Basiswissen für Ihr erfolgreiches Automatisierungsprojekt

Finden Sie die Potenziale, die in Ihrem Auftragsmanagement schlummern! Automatisierungstechnologien verändern die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten, indem sie neue Effizienzen schaffen, die Kundenerfahrung verbessern und gleichzeitig auch den Wettbewerb verschärfen.

 

Für die Automatisierung Ihrer Auftragsverarbeitung lohnt sich der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) und robotergestützter Prozessautomatisierung (RPA), denn so profitieren Unternehmen von Vorteilen, die direkt in den KPIs sichtbar werden.

Die Kunst einer erfolgreichen Automatisierung des Auftragsmanagements liegt darin, unnötige manuelle Verarbeitungsschritte durch Automatisierung zu beseitigen (oder zu beschleunigen) und jede Veränderung konsequent auf die gewünschten Unternehmensergebnisse auszurichten. Bevor Unternehmen jedoch ihre eigene digitale Strategie zur Automatisierung des Auftragsmanagements umsetzen können, ist es wichtig, zu beleuchten, was diese Technologien sind, was sie nicht sind und, was noch wichtiger ist, wie sie einen Mehrwert für ihren Order-to-Cash-Zyklus schaffen.

In unserem kostenlosen Webinar zeigt Ihnen Aydin Niasi Oglu, wie Sie die Automatisierung Ihrer Auftragsverarbeitung angehen und nachhaltig erfolgreich gestalten.

Überblick über die wichtigsten Inhalte:

  • Wo sich die Automatisierung der Auftragsverarbeitung lohnt
  • Warum KI und RPA für die Automatisierung essentiell wichtig sind
  • Wie die 3 Lagen der Erkennungstechnologie zu Ihrem Erfolg beitragen
  • Welche 3 einfachen Schritte die Basis einer erfolgreichen digitalen Strategie für Ihr Unternehmen sind

Ihr Referent: Aydin Niasi Oglu Account Manager, Esker Deutschland

Anmeldung kostenfrei unter: https://info.esker.com/auftragsverarbeitung_KI_webinar_Apr2021

Eventdatum: Dienstag, 20. April 2021 10:00 – 10:45

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Esker Software GmbH
Dornacher Str. 3a
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 700887-0
Telefax: +49 (89) 70088770
http://www.esker.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Esker im IDC MarketScape: „Leader“ mit Cloud- Lösung zur Automatisierung der Debitorenbuchhaltung im Mittelstand

Esker im IDC MarketScape: „Leader“ mit Cloud- Lösung zur Automatisierung der Debitorenbuchhaltung im Mittelstand

Esker, Anbieter der gleichnamigen globalen Cloud-Plattform, welche die Effizienz von Finanz- und Kundendienstabteilungen sowie die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit durch Automatisierung von Managementaufgaben stärkt, gab heute bekannt, dass es als „Leader“ im IDC MarketScape: Worldwide SaaS and Cloud-Enabled Accounts Receivable Automation Applications for Midmarket 2020–2021 Vendor Assessment (Dok.-Nr. US47032320, Dezember 2020) und als „Major Player“ im IDC MarketScape: Worldwide SaaS and Cloud-Enabled Accounts Payable Automation Applications for Enterprise 2020–2021 Vendor Assessment (Dok.-Nr. US47032520, Dezember 2020) ausgezeichnet wurde.

Diese Platzierungen von Esker im IDC MarketScape sind eine klare Anerkennung für die KI-gestützten Lösungen für die Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung des Unternehmens und für die wichtige Rolle, die Automatisierungslösungen bei der Cashflow-Optimierung spielen.

„Wir sind stolz darauf, von IDC MarketScape als Leader für unsere Lösung zur Debitorenbuchhaltung und als Major Player für unsere Lösung zur Kreditorenbuchhaltung anerkannt zu werden“, so Jean-Michel Bérard, CEO bei Esker. „Diese Auszeichnung bestätigt unseren Fokus auf Innovation und Wertschöpfung für unsere Kunden über den gesamten Forderungseinzugsprozess hinweg. Cashflow-Management ist ein entscheidender Aspekt jedes Unternehmens. Unsere Cloud-Plattform ermöglicht es Unternehmen, ihre digitale Transformation über die Procure-to-Pay- und Order-to-Cash-Prozesse hinweg anzukurbeln und Kunden und Lieferanten in ihrem Ökosystem zusammenzuführen.“

Führend in der Automatisierung der Debitorenbuchhaltung für das mittelständische Kundensegment

Die Esker-Lösung für die automatische Debitorenbuchhaltung beseitigt gängige Probleme, die moderne Unternehmen daran hindern, Forderungen rechtzeitig einzuziehen. Vom Kreditmanagement über die optimierte Rechnungszustellung und das Inkassomanagement bis hin zum vereinfachten Zahlungs- und Zuordnungsprozess automatisiert Esker jeden einzelnen Schritt. So wird die Forderungsumschlagsdauer deutlich reduziert und das Kundenerlebnis verbessert.

„Diese offizielle Anerkennung von IDC MarketScape bestätigt neben unserem anhaltenden Umsatzwachstum unsere Entscheidung, unsere Lösungs-Suite für die Debitorenbuchhaltung zu erweitern, um den gesamten Forderungseinzug zu optimieren – vom Kunden-Onboarding bis zur Zuordnung der eingehenden Zahlungen“, erklärt Maud Berger, Product Manager bei Esker. „Unsere umfassende und skalierbare Lösung kommt bei Unternehmen gut an, die ihren Forderungseinzug effizienter gestalten und gleichzeitig ihr Kreditrisiko managen möchten.“

Major Player in der Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung für das Großkundensegment

Die Automatisierungslösung für die Kreditorenbuchhaltung von Esker ermöglicht es Unternehmen, die manuellen Schritte der traditionellen Rechnungsbearbeitung mit KI-gesteuerter Datenerfassung, automatisierter Verarbeitung und elektronischen Workflow-Funktionen zu eliminieren. So lässt sich Zeit und Geld sparen, während gleichzeitig Risiken reduziert und Lieferantenbeziehungen verbessert werden.

„Eine hohe Transparenz und die Möglichkeit, die Performance in der Kreditorenbuchhaltung zu messen, sind die wichtigsten Faktoren, die Unternehmen dazu bewegen, ihre Back-Office-Prozesse zu digitalisieren“, weiß Catherine Dupuy-Holdich, Product Manager bei Esker. „Der Großteil unserer Kunden ist davon überzeugt, dass unsere Lösung diese Anforderungen vollständig unterstützt. Esker bietet standardisierte Analysen und eignet sich für verschiedene ERP- oder Middleware-Plattformumgebungen. Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Benutzerfreundlichkeit und die Vielseitigkeit mit unseren rollenbasierten Dashboards zu verbessern.“

Über IDC MarketScapeDas

IDC MarketScape-Anbieterbewertungsmodell wurde entwickelt, um einen Überblick über die Wettbewerbsfähigkeit von ICT-Anbietern (Informations- und Kommunikationstechnologie) in einem bestimmten Markt zu ermöglichen. Die Forschungsmethodik verwendet ein strenges Bewertungsverfahren, das sowohl auf qualitativen als auch auf quantitativen Kriterien basiert und eine zentrale grafische Darstellung der Position jedes Anbieters innerhalb eines bestimmten Marktes ausgibt. IDC MarketScape bietet ein übersichtliches Framework, in dem die Produkt- und Serviceangebote, Fähigkeiten und Strategien sowie die aktuellen und zukünftigen Markterfolgsfaktoren von IT- und Telekommunikationsanbietern sinnvoll verglichen werden können. Das Framework bietet Technologieeinkäufern außerdem eine 360-Grad-Bewertung der Stärken und Schwächen aktueller und potenzieller Anbieter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Esker Software GmbH
Dornacher Str. 3a
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 700887-0
Telefax: +49 (89) 70088770
http://www.esker.de

Ansprechpartner:
Kerstin Hanning
Marketing Manager
Telefon: +49 2102 479 170
E-Mail: kerstin.hanning@esker.de
Dr. Rafael Arto-Haumacher
Country Manager Germany
Telefon: +49 (89) 700887-17
Fax: +49 (89) 700887-70
E-Mail: rafael.arto-haumacher@esker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Presales Manager (m/w/d) in Vollzeit (Vollzeit | Ratingen)

Presales Manager (m/w/d) in Vollzeit (Vollzeit | Ratingen)

Presales Manager (m/w/d) in Vollzeit

Ergänzen Sie unser Sales-Team!

Die e-integration GmbH ist der EDI-Spezialist des Esker Konzerns. Mit 600 Kunden und über 5.000 angeschlossenen Partnern in 24 Ländern gehören wir zu den führenden Anbietern im EDI-Markt. Kunden profitieren von mehr als 30 Jahren Erfahrung der e-integration GmbH in vielen Branchen.

Seit dem 1. Januar 2017 ist die e-integration GmbH eine 100%ige Tochter des französischen Konzerns Esker S.A. Die Esker EDI Services der e-integration GmbH ergänzen passgenau das Portfolio professioneller Automatisierungslösungen für Dokumentenprozesse. Esker bietet KI-gestützte Cloud-Lösungen für das Dokumentenmanagement.

Wir suchen für unser Team am Standort Ratingen schnellstmöglich eine/n

Presales Manager (m/w/d) in Vollzeit 

Ihre Aufgaben:
 

  • Ansprechpartner und Kontakt für Vertriebs-Projekte mit EDI in Esker-On-Demand Anwendungen
    • Schnittstelle zwischen den EDI-Teams in Ratingen, Lyon und den internationalen Esker-Standorten
    • Gemeinsame Weiterentwicklung des EDI-Portfolios mit dem Produktmanagement
  • Unterstützung der internationalen Esker-Teams:
    • Unterstützung des Vertriebsteams bei der Vermarktung unserer EDI-Lösungen im Neu- und Bestandskundensegment
    • Präsentation der Funktionen aus Kundensicht im System im Vertriebs-Prozess
    • Kalkulation von Projekten und Rollouts
    • Erstellen von Angeboten für unsere Kunden und Analyse der kundenindividuellen Anforderungen
    • Mitarbeit in konzernweiten EDI-Vertriebs-Projekten von der Presales-Phase bis zum Go-Live
    • Unterstützung des Vertriebs- und Marketingteams zur Harmonisierung der Abläufe

Wir erwarten:

  • Berufserfahrung im Consulting, Presales oder Projektmanagement im SaaS-Bereich
  • Fähigkeit, konzeptionell zu handeln und komplexe Projekte darzustellen
  • Ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung in einem internationalen Umfeld, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Gute Präsentationsfähigkeiten und eine strukturierte Arbeitsweise
  • Praktische Herangehensweise bei Vorbereitung und Durchführung von Präsentationen
  • Fundierte Kenntnisse in den Microsoft Office-Produkten
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse; Französisch ein Vorteil

Das bieten wir:

  • Ein nettes Team, ein internationales Umfeld und flache Hierarchien
  • Flexible und teilweise mobile Arbeitszeitregelung, die auch bei Vollzeit (40 Std) eine ausgewogene Work-Life-Balance ermöglicht
  • Eine strukturierte Einarbeitungsphase
  • Einen Vertrag mit fairer Vergütung

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihren englischsprachigen Lebenslauf mit frühestmöglichem Eintrittstermin sowie Ihre Gehaltsvorstellung an jobs@e-integration.de. Bei Fragen stehen wir Ihnen unter dieser E-Mailadresse ebenfalls gerne zur Verfügung. Vielleicht suchen wir ja genau Sie!

Job Location: Ratingen

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

Esker Software GmbH
Dornacher Str. 3a
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 700887-0
Telefax: +49 (89) 70088770
http://www.esker.de

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Rekordumsatz im vierten Quartal 2020

Rekordumsatz im vierten Quartal 2020

Rekordquartal, Rekordjahr

Trotz der besonders schwierigen internationalen Gesundheits- und Wirtschaftslage verzeichnete Esker sein erfolgreichstes Quartal und Jahr in der Unternehmensgeschichte in Bezug auf die Geschäftstätigkeit und übertraf 2020 die 110-Millionen-Euro-Marke. Die Umsatzerlöse von Esker beliefen sich 2020 auf 112,3 Mio. Euro. Das entspricht einem Anstieg von 9 % gegenüber 2019 auf Basis eines festen Wechselkurses (+8 % auf Basis des aktuellen Wechselkurses).

Esker erzielte im vierten Quartal 2020 konsolidierte Umsatzerlöse in Höhe von 30,9 Mio. Euro – ein Anstieg von 8 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf Basis des aktuellen Wechselkurses (+11 % auf Basis eines festen Wechselkurses).

Dem Trend des dritten Quartals folgend, nahmen die cloud-basierten Aktivitäten um 13 % zu – angetrieben durch Abonnements und Traffic (+18 %), aber beeinträchtigt durch Beratungsleistungen (-3 %), für die im zweiten und zu Beginn des dritten Quartals weniger Verträge unterzeichnet wurden. Das Volumen der verarbeiteten Dokumente nimmt weiter zu, obwohl die tatsächlichen Werte im vierten Quartal noch immer 5–10 % unter den Schätzungen liegen, die vor der Pandemie abgegeben wurden. Das ist auf die wirtschaftlichen Auswirkungen der verschiedenen Restriktionen zahlreicher Länder zurückzuführen, die sich auf die Geschäftsaktivitäten der Kunden von Esker auswirken.

Rekordzahl an unterzeichneten Verträgen

Ähnlich wie zum Ende des dritten Quartals konnte Esker auch im vierten Quartal zahlreiche Verträge erfolgreich abschließen. Nach einer abwartenden Phase im Zusammenhang mit den ersten Lockdown-Maßnahmen zeigten Unternehmen ein starkes Interesse an Automatisierungslösungen, die deutliche Produktivitätssteigerungen für Finanzen und Kundendienst bieten und es ermöglichen, den Betrieb aufrechtzuerhalten, wenn der Großteil der Mitarbeiter von zu Hause aus arbeitet.

Der kumulierte Wert der neuen, 2020 abgeschlossenen Verträge (Buchungen) stieg im Vergleich zu 2019 um +17 % und beläuft sich auf 34 Mio. Euro. Der kumulierte Wert der im vierten Quartal unterzeichneten Neuverträge stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitrum (der zuvor den Rekord hielt) um 30 %. Das deutet auf eine starke Aktivität im ersten Halbjahr 2021 hin.

Aufrechterhaltung der Rentabilität und Kapitalstruktur für künftiges Wachstum

Esker erwartet, dass das Betriebsergebnis ähnlich wie 2019 ausfallen wird. Geringere Marketing- und Reisekosten in Kombination mit einem langsameren Anstieg der Mitarbeiterzahlen gleichen die Auswirkungen der Pandemie auf das Umsatzwachstum aus.

Die kontrollierten Wachstumsstrategien von Esker haben es dem Unternehmen ermöglicht, seine finanziellen Ergebnisse stabil zu halten und gleichzeitig die technischen und kommerziellen Investitionen zu intensivieren, um ein nachhaltiges Wachstum in den kommenden Jahren zu gewährleisten.

Das Barguthaben von Esker belief sich zum 31. Dezember 2020 auf 44,9 Mio. Euro. Die Netto-Cash-Lage (30,7 Mio. Euro im Vgl. zu 20,2 Mio. Euro zum 31. Dezember 2019) und ein Bestand von rund 140.000 sofort verfügbaren Aktien geben Esker die nötigen finanziellen Mittel an die Hand, um die Strategie eines schnelleren organischen Wachstums durch externe Maßnahmen weiter zu verfolgen.

Ausblick auf 2021

Esker erwartet für 2021 ein organisches Wachstum im zweistelligen Millionenbereich, das bei gleichbleibendem Euro/Dollar-Wechselkurs zu Umsatzerlösen von etwa 128 Mio. Euro führen dürfte. Bei diesem Wachstum beträgt die Rentabilität voraussichtlich zwischen 10–15 %.

Über die Esker Software GmbH

Esker ist ein weltweit führender Anbieter von cloud-basierter Software zur Automatisierung von Dokumentenprozessen und unterstützt Finanz- und Kundendienstabteilungen bei der digitalen Transformation ihrer Zyklen in den Bereichen Order-to-Cash (O2C) und Procure-to-Pay (P2P). Die Lösungen von Esker werden weltweit von über 6.000 Unternehmen eingesetzt und beinhalten Technologien wie künstliche Intelligenz (KI), um die Produktivität zu steigern, die Transparenz zu optimieren, das Betrugsrisiko zu senken und die Zusammenarbeit intern sowie mit Kunden und Lieferanten zu verbessern. Esker verfügt über Niederlassungen in Nord- und Lateinamerika, Europa und im Asien-Pazifik-Raum, wobei sich der deutsche Sitz in München und Ratingen befindet. Weitere Informationen über Esker und die Lösungen des Unternehmens finden Sie unter: www.esker.de und blog.esker.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Esker Software GmbH
Dornacher Str. 3a
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 700887-0
Telefax: +49 (89) 70088770
http://www.esker.de

Ansprechpartner:
Kerstin Hanning
Marketing Manager
Telefon: +49 2102 479 170
E-Mail: kerstin.hanning@esker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Entwickler / Consultant EDI Cloud-Lösungen (m/w/d) (Vollzeit | Ratingen)

Entwickler / Consultant EDI Cloud-Lösungen (m/w/d) (Vollzeit | Ratingen)

Entwickler / Consultant EDI Cloud-Lösungen (m/w/d)

Starten Sie Ihre Karriere bei uns und erarbeiten Sie zusammen mit unseren Kunden den optimalen Einsatz von eBusiness in unserem Cloud-Service!

Bei uns finden Sie innovativen Raum für Ihre IT-Consulting Fähigkeiten! e-integration ist ein IT-Unternehmen aus Ratingen, das als Teil des internationalen Konzerns Esker S.A. die alltäglichen Prozesse zwischen Geschäftspartnern nachhaltig verbessert. Mit der e-center Cloud für den Datenaustausch (EDI) ersetzt e-integration manuelle, langwierige Abläufe durch digitale, standardisierte Verfahren. Unternehmen verringern nicht
wertschöpfende Aufwände und beschleunigen ihr Kerngeschäft. 

Mit rund 600 Kunden und über 5.000 angeschlossenen Partnern in 24 Ländern gehört e-integration zu den führenden Anbietern im EDI-Markt. e-integration-Kunden profitieren von mehr als 30 Jahren Erfahrung in unterschiedlichen Branchen, durch die die Produkte an der Praxis ausgerichtet, schnell nutzbar und besonders leistungsfähig sind.

Unser Mutterkonzern ist ein internationaler Vorreiter im Cloud-Computing mit mehr als 30 Jahren Markterfahrung. Weltweit nutzen Unternehmen wie Vodafone, BASF, Samsung oder Sanofi ihre KI-gestützten Cloud-Lösungen für das Dokumentenmanagement und verbessern so die Abläufe im Finanzwesen, Vertrieb und der Supply Chain. Mehr als 500 Mitarbeiter/innen in 12 Niederlassungen in Europa, USA und Asien sorgen für zufriedene Kunden. Das zeigt sich in überdurchschnittlichen Wachstumsraten und einem Umsatz von 76,1 Mill. € (2017).

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort für den Standort Ratingen eine(n)

Entwickler / Consultant EDI Cloud-Lösungen (m/w/d)

Sie wollen etwas in einem Team mit flachen Hierarchien bewegen und übernehmen gerne Verantwortung? Sie haben ein breites technisches Wissen und können unsere Kunden von Ihren technischen Konzepten überzeugen? Daneben scheuen Sie sich auch nicht, selbst in die technische Implementierung einzusteigen bzw. Change Requests umzusetzen?

Ihre Aufgaben:

  • Sie führen Workshops beim Kunden oder über Web-Konferenzen durch, um technische und prozessbezogene Anforderungen aufzunehmen
  • Sie erstellen Konzepte für die technische Implementierung und stimmen sich dabei intensiv mit dem Kunden ab
  • Sie Übernehmen die Entwicklung, Konfiguration und Implementierung der kundenindividuellen Cloud-Lösungen im eBusiness Umfeld
  • Sie betreuen und pflegen bestehende Prozesse und entwickeln diese kontinuierlich weiter
  • Sie führen intern- wie extern angestoßene Change Requests durch und stehen dabei in regem Kontakt mit unseren Kunden

Ihre Fähigkeiten:

  • Sie haben ein Studium der Informatik oder eine vergleichbare Ausbildung absolviert
  • Sie haben bereits erfolgreich B2B / eCommerce Projekte durchgeführt
  • Sie kombinieren Ihr hervorragendes IT-Wissen mit Kommunikationsfähigkeit und Prozessverständnis
  • Sie haben Programmierkenntnisse, vorzugsweise in JavaScript oder XSLT
  • Sie kennen sich mit Internet Kommunikationsprotokollen aus, wie z.B. HTTP, FTP und AS2
  • Sie beherrschen Deutsch und Englisch verhandlungssicher

Das bieten wir:

  • Ein innovatives, internationales Umfeld
  • Freiräume und viel Verantwortung
  • Flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Faire Vergütung
  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis

Neugierig? Dann bewerben Sie sich:

Senden Sie Ihren englischen Lebenslauf inkl. Angabe Ihres Gehaltswunsches und Eintrittstermins an unsere Personalabteilung unter jobs@e-integration.de.

Job Location: Ratingen, Deutschland

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

Esker Software GmbH
Dornacher Str. 3a
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 700887-0
Telefax: +49 (89) 70088770
http://www.esker.de

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet