Ein Tag als autonome Straßenkehrmaschine in Singapur

Ein Tag als autonome Straßenkehrmaschine in Singapur

Anfang dieses Jahres verkündete die Regierung von Singapur die Straßenzulassung für eine öffentliche Testphase der weltweit ersten selbstfahrenden Straßenkehrmaschine. Die vollelektrische autonome Kehrmaschine – auch als Autonomous Environmental Service Vehicle (AESV) bezeichnet – wurde gemeinsam von Bucher Municipal, ENWAY, der Nanyang Technological University (NTU), SembWaste und Wong Fong Engineering entwickelt und ist bereit, die Straßen Singapurs zu reinigen. Derzeit finden im Cleantech Park und auf dem NTU-Campus Proof-Of-Concept-Versuche außerhalb von Hauptverkehrszeiten statt.

Der typische Tag für die autonome Kehrmaschine beginnt mit geschulten Sicherheitsfahrer(innen), die die Maschine anhand einer Checkliste inspizieren. Sobald alles geprüft ist, nimmt die Maschine in ihrer Basisstation auf dem NTU-Campus den Betrieb auf. Nach dem Verlassen der Basisstation ist die Maschine bereit für den anstehenden Reinigungslauf im entsprechenden Versuchsbereich und die eigentliche Arbeit beginnt: Die Kehrmaschine reinigt die Straßen autonom auf einer festgelegten Reinigungsroute. Während des Betriebs wird die autonome Straßenkehrmaschine vom externen Kontrollzentrum aus überwacht, während Daten zum Reinigungslauf gesammelt werden. Darüber hinaus werden alle autonomen Aktivitäten in der Black Box der Kehrmaschine aufgezeichnet, die mit dem Überwachungssystem der Landesverkehrsbehörde (Land Transport Authority) verbunden ist. Eine weitere Sicherheitsmaßnahme ist, dass ein bzw. eine Sicherheitsfahrer(in) anwesend ist, um die Kehrmaschine im Notfall zu kontrollieren.

Die Reinigung entlang der Bordsteinkante sowie in Kurven oder auf unebenen Straßen sind für die Kehrmaschine kein Problem. Sollte ein Hindernis auftauchen, wie z. B. ein Fußgänger, der die Straße überquert, stoppt die selbstfahrende Kehrmaschine automatisch. Die autonome Maschine kann Staub und kleine Partikel aufnehmen, aber auch Laub oder Müll, der sich auf der Straße befinden könnte. Nach dem Aufkehren wird das gesamte Material im Kehrgutbehälter der Kehrmaschine gesammelt und eine saubere Straße zurückgelassen. Erst wenn die gesamte Reinigungsstrecke abgefahren und sauber ist, sind die Aufgaben der Kehrmaschine für diesen Tag erledigt und sie kehrt zu ihrer Basisstation zurück.

Auf dem NTU-Campus entleert die Maschine den Kehrgutbehälter selbstständig in den Müllverdichter und wird dann zum Aufladen angeschlossen, um für den nächsten Reinigungslauf bereit zu sein.

Über die ENWAY GmbH

ENWAY wurde Anfang 2017 in Berlin gegründet und hat 35 Mitarbeiter an den Standorten Berlin und Singapur. Das Unternehmen entwickelte eine Technologie Plattform für hochpräzise autonome Arbeitsmaschinen, mit welcher Kehrmaschinen selbständig Fabriken oder Großlager reinigen. Im kommunalen Bereich unterstützt ENWAY Straßenreiniger mit autonomen Maschinen. Die Fahrzeuge reagieren dynamisch auf Veränderungen und Hindernisse. ENWAY kooperiert mit etablierten Unternehmen und integriert die Technologie für den autonomen Betrieb in existierende Maschinen. Weitere Informationen finden Sie auf ENWAY.ai.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ENWAY GmbH
Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin
Telefon: +49 30 6293 8232
http://enway.ai/index.html

Ansprechpartner:
Stefanie Ullrich
Marketing and Communications
Telefon: +49 30 6293 8232
E-Mail: stefanie.ullrich@enway.ai
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.