76% weniger CO2-Emissionen – BriefButler verbessert den ökologischen Fußabdruck

76% weniger CO2-Emissionen – BriefButler verbessert den ökologischen Fußabdruck

Briefe und Dokumente zu versenden ist in fast jedem Büroalltag ein essenzieller Teil der Kommunikation. Doch von Nachhaltigkeit fehlt meist jede Spur. Dokumente werden auf Papier ausgedruckt, in Kuverts verpackt und per Post verschickt. Das geht auch anders.

Mit der Software BriefButler können jegliche Art von Dokumenten digital verschickt und empfangen werden. Der BriefButler kann in allen Unternehmungen der Privatwirtschaft und den öffentlichen Verwaltungen eingesetzt werden.

Durch den Einsatz des BriefButler entfallen das Drucken, Verpacken, Frankieren und zur Post bringen von Sendungen aller Art. Somit wird der Versand von Briefen und Dokumenten künftig nicht nur effizienter, schneller und kostengünstiger abgewickelt, sondern auch nachhaltiger. Genauer gesagt, sinken die CO2-Emissionen um 76%.

Die Studie

Um die Nachhaltigkeit des BriefButler zu untermauern, wurde von First Climate

eine Studie durchgeführt. First Climate stellte eine digitale Sendung via BriefButler einem herkömmlichen Briefversand der Schweizerischen Post gegenüber.

Die Studie zeigt auf, dass der BriefButler im Hinblick auf die Klimabilanz mehr als vier Mal effizienter ist als der herkömmliche Post-Versand. Organisationen, die ihre Dokumente mit dem BriefButler versenden, verursachen somit nachweislich 76% weniger CO2-Emissionen als bei einem herkömmlichen Versand per Post.

Für Organisationen aller Art ist der BriefButler somit die nachhaltige, effiziente und kostengünstige Lösung für den Versand von Briefen und Dokumenten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

hpc DUAL Österreich GmbH
Hasnerstraße 123
A1160 Wien
Telefon: +43 (1) 2366072
http://hpcdual.com/

Ansprechpartner:
MA Annika Grünewald
Marketing
E-Mail: annika.gruenewald@hpcdual.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.