Unterweisungen: Obstkörbe für 100-prozentigen Abschluss

Unterweisungen: Obstkörbe für 100-prozentigen Abschluss

Diesen Korb haben sich die Mitarbeitenden desEntsorgungs- und Wirtschaftsbetriebs Landau i.d. Pfalz(EWL) "verdient": Für eine Abschlussquote von 99 Prozent aller zugewiesenenUnterweisungenbis zum Jahresende hatte ihnen ihr Vorstand frische Obstkörbe als Belohnung versprochen. Und die Belegschaft hat geliefert – noch vor dem Jahresende 2020 waren sämtliche 2.982 Unterweisungen abgearbeitet und damit perfekte 100 Prozent geschafft!

Der Weg zu diesem außergewöhnlichen Erfolg ist nicht hindernisfrei gewesen, wurde aber von Anfang an konsequent verfolgt. Den Arbeitsschutz "ganz oben" in der Priorität anzusiedeln – das war und ist die Zielsetzung der Unternehmensführung. Zwar war bereits zuvor die Abschlussquote mit 85-93 Prozent schon recht hoch, aber eben noch ausbaufähig. Das ausgegebene Ziel: Die Gefahr, dass es durch selbst kleinere Wissenslücken zu menschlichem Fehlverhalten und somit zu Unfällen oder Vorfällen kommen kann, weitest möglich zu minimieren. "Arbeitsschutz ist für uns das Nonplusultra!" – so benennt Vorstandschef Bernhard Eck die Devise bei der EWL.


EWL setzt bei Unterweisungen auf das Lösungssystem sam®

Seit dem 01. Januar 2017 setzen die Landauer daher auf die Unterstützung durch das EHS-Lösungssystem sam® von secova (EHS = int. Abk. für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit). Mit dem sam® EHS-Basissystem für elektronische Unterweisungen erhalten seitdem alle der augenblicklich 105 EWL-Mitarbeitenden ihre Schulungen zugewiesen. Je nach Betätigungsfeld sind dies zwischen 25 bis 70 verschiedene Themen – pro Beschäftigte(r)! Am Anfang galt es durchaus auch, Hemmschwellen zu überwinden und alle von den vielfältigen Vorteilen zu überzeugen. Dazu zählt besonders, nun systematische und flächendeckende Unterweisungen nicht nur durchführen, sondern auch tagesaktuell dokumentieren zu können. Inzwischen nutzen alle das System ganz selbstverständlich, für "Neu-EWLer" ist es sowieso angenommener Standard.

Bereits in 2018 konnte der EWL überdurchschnittliche Ergebnisse bei seinen Schulungen vorweisen. Als "Motivationsschub" hatte das Unternehmen dann erstmals für das Unterweisungsjahr 2019 die Obstkörbe in Aussicht gestellt. Und siehe da, zum Jahresende hatten die Mitarbeitenden insgesamt 99% ihrer Unterweisungen in sam® absolviert – eine Steigerung schien kaum möglich. Doch die EWLer legten 2020 tatsächlich noch einen drauf und erledigten fristgerecht komplett alle ihnen zugewiesenen Schulungsthemen. Hinzu kommt: Seit Einführung der elektronischen Lösung gibt es bei der EWL weniger Vorfälle und keinen einzigen schweren Arbeitsunfall mehr.

"Das ist eine Spitzenleistung!" lobt die Vorstandschaft ihr Team und bedankt sich ausdrücklich für deren Engagement. Das Resultat ist umso bemerkenswerter, da knapp die Hälfte der Mitarbeitenden nicht über einen ständigen Zugang zu einem Rechner verfügt, was die Abarbeitung erschwert. Die fruchtige Belohnung ist somit mehr als verdient und darf auch schon als Ansporn für dieses Jahr gelten. Erstmals kann auf den Hinweis verzichten werden, dass in sam® keine Unterweisungen vom aktuellen Jahr ins Folgejahr mitgenommen werden können: "Herrlich, Sie haben alle gemacht – bitte machen Sie auch in 2021 weiter so!" lautet entsprechend der Wunsch der Unternehmensspitze.

Obstkörbe als Motivation, aber leichte Bedienbarkeit von sam® entscheidend

Lag das tolle Ergebnis nur an den Obstkörben? Viel entscheidender für die 100 Prozent-Quote dürfte sein, dass das Erledigen der zugewiesenen Unterweisungen mit sam® ganz einfach ist. "Das ist der Schlüssel für den Erfolg, speziell in auch handwerklich ausgerichteten Betrieben!", ist sich Vorstandsmitglied Falk Pfersdorf sicher. Denn das elektronische Lösungssystem von secova ist so leicht zu bedienen wie ein Geldautomat. Das gilt übrigens auch insgesamt für alle Funktionsmodule dieser EHS-Software für das professionelle Compliance-Management. Da das System browserbasiert ist, können Mitarbeitende ihre Unterweisungen praktisch überall erledigen.

Obstkörbe zur Belohnung als zusätzlicher Motivationsschub ist sicherlich eine tolle Idee – die übrigens ein Mitarbeiter im Zusammenhang mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement hatte. Neben dem Ansporn zur vollständigen Erledigung der zugewiesenen Schulungen wird zudem die wichtige Eigenverantwortung der Beschäftigten auf gesunde Art unterstützt. Apropos Gesundheit: Neben den über 250 bereits im System hinterlegten Unterweisungsthemen bietet sam® seinen Anwendern zusätzlich verschiedene Schnupperthemen an. Dazu zählen beispielsweise "Gesunde Ernährung" oder "Bewegung – fit im Arbeitsalltag", aber auch Aktuelles wie gegenwärtig "Atemschutz FFP2 – Richtiger Umgang während der Pandemie". So können sich Mitarbeitende optional auch da ganz einfach und effektiv fortbilden.

Der EWL sieht sich mit sam® auf jeden Fall bestens aufgestellt: "Wenn sie den Arbeitsschutz so effektiv und rechtssicher wie möglich durchführen wollen, dann geht´s nur so," lautet das Fazit der EWL-Leitung und verspricht erneut: "Selbstverständlich halten wir wieder unser Wort: Wenn wir in 2021 erneut über 99 Prozent der zugewiesenen Unterweisungen hinkriegen, kommen die Obstkörbe…."

Über die secova GmbH & Co. KG

Wir von secova GmbH & Co. KG haben unseren Hauptsitz im münsterländischen Rheine und entwickeln und vertreiben unsere professionelle, cloudbasierte EHS-Software sam®.

Schwerpunkt der browserbasierten Software bildet der Bereich EHS mit den Themen Compliance, Unterweisungssystematik, Gefährdungsbeurteilung und Gefahrstoffmanagement.

Seit 2008 hat das über 75-köpfige Expertenteam mehr als 2,6 Millionen neue Anwender gewonnen, die mit den verschiedenen sam®-Funktionsmodulen arbeiten. Besonders wegen des einfachen Bedienkonzepts und der durchdachten Funktionalität sind namhafte Unternehmen und Konzerne heute überzeugte Referenzkunden.

In den Bereichen Wissensmanagement, Arbeitsschutz, Compliance, Qualitätsmanagement und HR setzt secova mit sam® neue Maßstäbe.

Die ganzheitliche Softwarelösung und das Unternehmen selbst wurden bereits mehrfach ausgezeichnet – etwa beim "IT-Innovationspreis", dem "Innovationspreis Münsterland" oder als "TOP 100 – Deutschlands innovativste Unternehmen" sowie bei "FOCUS Business", "Great Place to Work", "TOP JOB" und "kununu" als einer der besten Arbeitgeber in Deutschland.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

secova GmbH & Co. KG
Max-Born-Str. 4
48431 Rheine
Telefon: +49 (5971) 79370-20
Telefax: +49 (5971) 79370-21
https://www.secova.de

Ansprechpartner:
Jörg Klaas
Geschäftsführer
Telefon: +49 (5971) 79370-20
Fax: +49 (5971) 79370-21
E-Mail: j.klaas@secova.de
Nicolas Lulay
Telefon: +49 (5971) 79370-20
E-Mail: n.lulay@secova.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.