World Backup Day – SEP rät zum Überdenken der Backup-Strategie

World Backup Day – SEP rät zum Überdenken der Backup-Strategie

.

  • World Backup Day am 31. März 2021, sollte zum Überdenken der Datensicherungsstrategie in Unternehmen genutzt werden
  • Aktuelle Fälle, wie der Großbrand beim Cloud-Anbieter OVH und vermehrte Ransomware-Angriffe zeige die Notwendigkeit dazu
  • SEP sesam und der SEP Cloud Application Protection Service (CAPS) universelle Backup-Möglichkeiten für heterogene IT-Umgebungen und Cloud-Umgebungen mit „No Backdoor“-Versprechen

Die SEP AG empfiehlt zum „World Backup Day“ 2021, die Datensicherungsstrategie regelmäßig zu überdenken und anzupassen. Als Hersteller von plattformunabhängigen Hybrid Backup- und Disaster Recovery-Lösungen „Made in Germany“ sieht man in Kundenumgebungen regelmäßig Schwachpunkte, die sich mit einfachen Mitteln korrigieren lassen. Ganz aktuell sind dies Daten in Cloudumgebungen, die häufig nicht mit im Datenbackup bedacht werden. Der Großbrand bei OVH, einem der größten Cloudanbieter in Europa, bei dem mehr als 12.000 Server zerstört wurden und Daten teilweise unwiederbringlich verloren gingen, zeigt diese Notwendigkeit. Gestiegene Cybercrime-Angriffe, die Ransomware in Unternehmensumgebungen einschleusen, sind weitere Aspekte, die bei der Datensicherungsstrategie beachtet werden müssen. Die Datensicherungslösung muss dabei selbst zuverlässig sein und Anforderungen, wie keine versteckten Zugänge für Dritte „No Backdoor“ und den Regeln zum Datenschutz der DSGVO, entsprechen. Sind diese Kriterien gewährleistet, kann ein Datenverlust so gut wie ausgeschlossen werden, da sich die Daten dann problemlos wiederherstellen lassen.

SEP bietet mit dem SEP Cloud Application Protection Service (CAPS) eine DSGVO-konforme Cloud-to-Cloud-Backup- und Data Loss Prevention-Lösung. Vielen ist nicht bekannt, dass sie selbst für Backup der Daten in Cloud-Applikationen verantwortlich sind, oder diese zusätzlich sichern sollten. SEP CAPS speichert die Daten ausschließlich auf europäischen Servern und die Sicherung entspricht allen gültigen Datenschutz-Regeln. Durch Blockchain-Technologie ist das Backup manipulationssicher und keines der Rechenzentren läuft mit Software von Microsoft oder Google. Dadurch sind die Backup-Daten zusätzlich vor bösartiger Malware geschützt. Kritische SaaS-Workloads in Microsoft 365, Google Workspace und Salesforce lassen sich damit komfortabel schützen. SEP CAPS ist eine Komplettlösung mit inkludiertem, unlimitiertem Speicherplatz und unbegrenzter Aufbewahrungszeit. Dadurch vereinfacht SEP den Backup- und Wiederherstellungsprozess von Unternehmensdaten in den verschiedenen Cloud-Diensten.

„Der ‚World Backup Day 2021‘ ist eine gute Gelegenheit sich Gedanken über die eigene Datensicherungsstrategie zu machen. Eine Anbieter-unabhängige Sicherung der Daten von Cloudlösungen ist grundsätzlich zu empfehlen, wie die aktuellen Fälle zeigen. Zusätzlich müssen die Vorgaben der DSGVO eingehalten werden. Unsere Kunden können mit SEP Cloud Application Protection Services (CAPS) alle diese Vorgaben erfüllen und ihre Cloud-Daten zuverlässig und rechtskonform mit höchsten Sicherheitsstandards sichern“, sagt Jan Trinkl, Vice President Sales bei SEP.

Video-Botschaften und Statements zum ‘World Backup Day2021’
von den SEP-Experten Patrick Luc und Ralf Bogner
https://youtu.be/Ep-Zd4NNBkI
und zum Thema Ransomware und Backup
https://youtu.be/vE5J2ccI2lM

Informationen zum Cloud Application Protection Service (CAPS) von SEP
www.sep.de/de/loesungen/sep-caps

Informationen zu CAPS für Salesforce
www.sep.de/de/loesungen/sep-cloud-app-protection-service/salesforce/

Informationen zu SEP sesam Beefalo V2
www.sep.de/de/sep-sesam/sep-sesam-beefalo

30-Tage Vollversion von SEP sesam inkl. kostenlosem Support
www.sep.de/download

Über die SEP AG

Die SEP AG ist Hersteller von Backup- und Disaster Recovery-Software-Lösungen zum Schutz von plattformübergreifenden, heterogenen IT-Umgebungen. Die Datensicherungslösung „SEP sesam“ sichert ein breites Spektrum an virtuellen Umgebungen, Betriebssystemen, Anwendungen und Datenbanken „Made in Germany“. Der Hauptsitz des 1992 gegründeten Unternehmens, ist in Holzkirchen bei München, eine Niederlassung mit Support- und Vertriebsteam befindet sich in den USA. SEP hat ein starkes Partner-Netzwerk und setzt beim Vertrieb auf gut ausgebildete Systemhäuser. Zu den Kunden in mehr als 50 Ländern zählen Aldi Nord, SPIEGEL-Verlag, UVEX, Bundesministerien, Stadtwerke, Universitäten und produzierende Unternehmen.

Weitere Informationen unter www.sepsoftware.com

Social Media
Twitter: http://www.twitter.com/SEPHybridBackup
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/sep_4
Facebook: www.facebook.com/SEPHybridBackup
YouTube: www.youtube.com/user/SEPsesam/

Kundenreferenzen
www.sep.de/de/referenzen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SEP AG
Konrad-Zuse-Straße 5
83607 Holzkirchen
Telefon: +49 (8024) 46331-0
Telefax: +49 (8024) 46331-666
http://www.sep.de

Ansprechpartner:
David Schimm
Veritas Public Relations
Telefon: +49 (8024) 467-3132
E-Mail: presse@sep.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.