Home-Office für die Work-Life-Balance

Home-Office für die Work-Life-Balance

Der Stau auf dem Weg zur Arbeit oder überfüllte S-Bahnen gehören seit Beginn der Corona-Pandemie für viele Menschen der Vergangenheit an. Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind seitdem im Home-Office und wünschen sich auch in Zukunft die Möglichkeit, zumindest zeitweise von zuhause aus zu arbeiten. Neben dem Infektionsschutz bietet der heimische Arbeitsplatz viele weitere Vorteile, die den Berufsalltag erleichtern. Eine repräsentative Befragung im Rahmen des DAK-Gesundheitsreports kam zu dem Ergebnis, dass ein Großteil der Beschäftigten im Home-Office eine höhere Arbeitszufriedenheit sowie eine Verbesserung der Work-Life-Balance verspürt. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird erleichtert, das subjektive Stresslevel sinkt. „Arbeitnehmer empfinden das Home-Office als Entlastung – und zwar in weit größerem Maße als vermutet“, sagt Andreas Storm, Vorstandschef der DAK-Gesundheit.

Eine weitere Studie der mhplus Krankenkasse und der SDK Süddeutsche Krankenversicherung bestätigt diese Erkenntnisse und belegt, dass neben der psychischen auch die körperliche Gesundheit profitiert: Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nutzen die dank des fehlenden Arbeitswegs gewonnene Zeit, um länger zu schlafen oder ihr Sportprogramm zu intensivieren. Beschwerden wie Rückenschmerzen haben dadurch deutlich nachgelassen.

Videokonferenzsysteme ermöglichen reibungslose Kommunikation

Auch Niko Fostiropoulos, Gründer und Geschäftsführer der alfatraining Bildungszentrum GmbH, spricht von der „gesparten Lebenszeit“ seines Teams im Home-Office. Bereits seit über zehn Jahren nutzt das Bildungsunternehmen das eigens entwickeltes Videokonferenzsystem alfaview® sowohl für die angebotenen Weiterbildungen als auch zur unternehmensinternen Kommunikation: „Man sieht sich gegenseitig, als würde man sich gegenübersitzen,“ so Fostiropoulos. Das Videokonferenzsystem schafft eine virtuelle Bürostruktur, die von überall aus zugänglich ist und eine reibungslose Kommunikation innerhalb des Teams ermöglicht. So kann flexibel entschieden werden, ob am heimischen Schreibtisch oder im Unternehmen gearbeitet wird. Denn auch wenn durch Home-Office wertvolle Lebens- und Familienzeit gewonnen wird, fehlen manchen Berufstätigen hier die sozialen Kontakte sowie eine klare Trennung zwischen Beruflichem und Privatem. Das Modell des Hybrid-Office, also je nach persönlicher Situation und individueller Vorliebe die Arbeitszeit im Büro oder zuhause zu verbringen, kann dabei Abhilfe schaffen.

Über die alfatraining Bildungszentrum GmbH

alfatraining ist eines der führenden Weiterbildungsunternehmen in Deutschland und bietet auf der Bildungsplattform www.alfatraining.de ein umfangreiches Angebot an Online-Schulungen, die über das Videokonferenzsystem alfaview® bequem von zuhause aus besucht werden können.
Das Seminar findet bei alfatraining im virtuellen Klassenzimmer statt – live, lippensynchron und in Echtzeit. Über das Videokonferenzsystem alfaview® kann sich der gesamte Kurs face-to-face sehen, in lippensynchroner Sprachqualität miteinander kommunizieren und an gemeinsamen Projekten arbeiten. Die hervorragende Bild- und Tonqualität sowie die hohe Stabilität der Videokonferenzsoftware alfaview® ermöglichen den ortsunabhängigen Live-Unterricht von alfatraining.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

alfatraining Bildungszentrum GmbH
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 35450450
Telefax: +49 (721) 35450-69
http://www.alfatraining.de

Ansprechpartner:
Sonja Decker
Pressereferentin / Zentrales Management
Telefon: +49 (721) 35450-450
Fax: +49 (721) 3545069
E-Mail: sonja.decker@alfatraining.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.