RSI-Plattform Qonda ist offizieller Kooperationspartner der National University of Ireland

RSI-Plattform Qonda ist offizieller Kooperationspartner der National University of Ireland

Nur wenige Monate nach dem erfolgreichen Start im Juni 2020 erreichen Benjamin Bühl und Mike Bertsch, die beiden Gründer des Start-ups Qonda einen weiteren Meilenstein ihres Businessplans. Die neuartige und browserbasierte RSI-Plattform (RSI = Remote Simultaneous Interpreting) ist seit dem Wintersemester 2020 offizieller Kooperations- und Ausbildungspartner des renommierten Lehrstuhls für Translation an Interpreting an der National University of Ireland (NUI), Galway. Als fester Bestandteil des Studiengangs wird Qonda zukünftig eine entscheidende Rolle bei der qualifizierten Ausbildung der kommenden Generation von Simultan-Dolmetschern im Bereich des Remote-Dolmetschens übernehmen.

Die Vorteile der Zusammenarbeit von RSI-Plattformenanbietern mit Hochschulen und Universitäten liegen auf der Hand: Anders als noch vor wenigen Jahren ist der sicherere und routinemäßige Umgang mit RSI-Plattformen nicht mehr aus dem Dolmetscheralltag wegzudenken. Insofern entwickelt sich das Training mit Online-Tools für simultanes Remote-Dolmetschen zu einem festen Bestandteil der Ausbildung. „Es ist wichtig, dass sich die Studenten in ihrer Dolmetscher-Ausbildung direkt mit RSI-Plattformen vertraut machen können und damit gut für ihre zukünftige Arbeitswelt gerüstet sind. Denn dieses Medium wird sie dauerhaft begleiten,“ erklärt Mike Bertsch.

Win-win-Situation für beide Seiten

Seinen Partner Benjamin Bühl reizt an der zukünftigen Mitwirkung in der Dolmetscherausbildung außerdem das Potenzial, Qonda weiter auszubauen: „Gemeinsam mit den Lehrkräften und Studenten unsere Plattform weiterentwickeln zu können, ist eine einmalige Gelegenheit. Näher kann man an seinen Usern nicht dran sein. Wir freuen uns deshalb auf einen intensiven Austausch und viele neue Anregungen in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit der Hochschule.“ Natürlich erhoffen sich die beiden Qonda-Gründer einen zusätzlichen Benefit durch das Empfehlungsmarketing und Word-of-Mouth unter den Absolventen.

Konkurrenzlose Multifunktionalität

Die Chancen stehen gut, bietet das neuartige multifunktionale Tool der beiden Branchenexperten aus Wiesbaden doch Anwendungsmöglichkeiten, die Susan Folan, MA und Koordinatorin des Lehrstuhls Translation and Interpreting an der NUI, bei den Wettbewerbern bisher schmerzlich vermisst hat: „Um ehrlich zu sein, haben wir uns viele Plattformen angeschaut, sowohl für die professionelle Dolmetschertätigkeit als auch für den Lehrbedarf, da Ersteres und Letzteres nicht immer übereinstimmen. Bei allen Plattformen, die wir uns für den Unterricht angesehen haben, war die Talk-Through-Funktion von Qonda die beste Nachbildung eines Klassenzimmers von allen Plattformen, die wir gesehen haben. Aus professioneller Sicht ist die Konsole in Qonda, so wie wir sie gesehen haben, das, was einer Kabine mit soliden und schnellen Übergabefunktionen am nächsten kommt. Meiner Meinung nach gibt es aktuell keine Konkurrenz für dieses Produkt!"

Hinter Qonda stehen zwei, die ihre beiden Perspektiven vereint haben: Benjamin Bühl leitet seit 5 Jahren die Dolmetscheragentur24 und ist seit 17 Jahren in der Branche unterwegs. Mike Bertsch ist seit über 20 Jahren Geschäftsführer von B&B Technik + Events und Experte für Veranstaltungstechnik und -organisation.

Mit Qonda haben Unternehmen, NGOs, Verbände usw. die Möglichkeit Ihre Meetings, Konferenzen und Zusammenkünfte jeder Art in unendliche viele Sprachen verdolmetschen lassen.

Behind Qonda are two who have combined their two perspectives: Benjamin Bühl has been managing Dolmetscheragentur24 for 5 years and has been in the industry for 17 years. Mike Bertsch has been managing director of B&B Technik + Events and an expert in event technology and organization for over 20 years.

With Qonda companies, NGOs, associations etc. have the possibility to have their meetings, conferences and conventions of any kind interpreted into an infinite number of languages.

Derrière Qonda, il y a deux personnes qui ont combiné leurs deux points de vue : Benjamin Bühl dirige la Dolmetscheragentur24 depuis 5 ans et travaille dans ce secteur depuis 17 ans. Mike Bertsch est le directeur général de B&B Technik + Events et un expert en technologie et organisation d’événements depuis plus de 20 ans.

Avec Qonda, les entreprises, les ONG, les associations, etc. ont la possibilité de faire interpréter leurs réunions, conférences et conventions de toute nature dans un nombre infini de langues.

About QONDA

Qonda macht mehrsprachige Online Konferenzen möglich. Anders als bei den gängigen Videoplattformen wie Microsoft Teams, Zoom oder Webex stehen bei Qonda unbegrenzt viele Sprachkanäle für die Verdolmetschung zur Verfügung, sodass Remote Simultan-Dolmetscher-Einsätze abgewickelt werden können. Qonda kann als eigenständiges Videokonferenztool genutzt werden oder zu allen gängigen Anwendungen zugeschaltet werden.

Wir arbeiten weltweit sowohl für den Mittelstand, Konzerne sowie internationale Organisationen. Die bedingungslose Qualität in technischer als auch fachlicher Verdolmetschungssleistung steht im Zentrum unserer Arbeit. Qonda ist ausgelegt für Verdolmetschungen von Videokonferenzen und Audioübertragungen sowie als Hybridlösung für Live- und Vor-Ort-Meetings in unendlich vielen Sprachen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BeMi Virtuell GmbH
Am Gänsberg 37
65207 Wiesbaden
Telefon: +49 (611) 236012-30
http://www.goqonda.io

Ansprechpartner:
Mike Bertsch
Telefon: +49 (611) 23601230
E-Mail: presse@goqonda.io
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.