High-Performance Analytics in On-Premise-Umgebungen dank Vertica im Eon-Modus und Dell EMC Elastic Cloud Storage

High-Performance Analytics in On-Premise-Umgebungen dank Vertica im Eon-Modus und Dell EMC Elastic Cloud Storage

Vertica und Dell EMC haben heute die allgemeine Verfügbarkeit von Vertica im Eon-Modus für Dell EMC Elastic Cloud Storage (ECS) bekannt gegeben. Diese kombinierte Lösung für Predictive Analytics bietet datengetriebenen Unternehmen noch mehr Optionen, um Cloud-Innovationen für Analysen zu nutzen. Dabei sind sie unabhängig davon, wo sich die Daten befinden, da die Lösung sowohl Hybrid-Umgebungen als auch On-Premise-Anwendungsfälle im Rechenzentrum unterstützt. Durch die Bereitstellung bedarfsgerechter Rechenleistung für analytische Abfragen und entsprechender Speicherressourcen können Data-Engineering-Teams variable Workloads kosteneffizienter und zuverlässiger verwalten.

Die meisten Unternehmen setzen heutzutage auf Multi-Cloud und hybride Infrastrukturen, wobei viele Workloads weiterhin on-premise bleiben. Moderne Analysearchitekturen müssen sicherstellen, dass operative Effizienz und Workload-Flexibilität nicht ausschließlich auf Daten in Public Clouds beschränkt bleiben. Vertica im Eon-Modus für Dell EMC ECS bringt die Vorteile der Trennung von Rechen- und Speicherleistung in Rechenzentren und Unternehmen erhalten so eine hoch skalierbare, hochleistungsfähige Lösung für die anspruchsvollsten analytischen Workloads.

„Unsere Kunden vertrauen darauf, dass wir ihnen große Freiheit bei der Nutzung von High-Performance Analytics bieten – mit einer umfassenden Auswahl an Bereitstellungsoptionen. Sei es, dass sie Vertica in einer der großen Public Clouds oder on-premise mit noch mehr führenden Objektspeicheroptionen einsetzen“, sagt Colin Mahony, Senior Vice President und General Manager von Vertica. „Mit Vertica im Eon-Modus für Dell EMC ECS können Unternehmen über unsere cloudoptimierte Architektur variable Workloads in Hybrid- oder On-Premise-Umgebungen mit der marktführenden softwaredefinierten Cloud-Objektspeicherplattform von Dell EMC verwalten.“

Vertica im Eon-Modus für Dell EMC ECS ermöglicht operative Vereinfachungen und die Isolierung von Workloads, um immer anspruchsvollere SLAs und Geschäftsziele zu erfüllen. Mit Dell EMC ECS können Kunden Objektspeicher flexibel als Appliance oder als softwarebasiertes Modell bereitstellen, um die Leistungs- und Finanzanforderungen von Unternehmen zu erfüllen. Zusammen bieten Vertica im Eon-Modus und Dell EMC ECS Unternehmen eine konsistente Plattform für Analysen in sämtlichen Umgebungen, unabhängig davon, ob sich ihre Daten in der Cloud, on-premise oder in einer hybriden Architektur befinden.

„Die Partnerschaft zwischen Vertica und ECS ermöglicht gemeinsamen Analytik-Kunden eine flexible und effiziente Architektur durch die Trennung von Computing und Storage“, kommentiert John Shirley, Vice President of Unstructured Storage Product Management bei Dell.

Vertica im Eon-Modus für Dell EMC ECS bietet Unternehmen aus jeder Branche mit hohem Analysebedarf die Möglichkeit, schnell analytische Erkenntnisse aus riesigen Datenmengen zu gewinnen:

  • Unabhängige Skalierung der Infrastrukturressourcen: Storage kann ohne zusätzliche teure Rechenleistung erweitert werden, und die Rechenleistung kann bei variablen oder intermittierenden Workloads nach oben oder unten skaliert werden.
  • Isolierung von Workloads: Business-Analysten und Data Scientists können unabhängig mit einer einheitlichen Datenquelle arbeiten und müssen nicht um Ressourcen konkurrieren.
  • Vereinfachung von Datenbankoptionen: Kunden profitieren von einer verbesserten Knotenwiederherstellung, einer durchdachten Workload-Verteilung und einer schnelleren Bereitstellung von Rechenleistung.
  • Rechenknoten im Ruhezustand: Kunden können Analysen effizienter starten und stoppen, indem sie Rechenknoten in den Ruhezustand versetzen, wenn sie nicht benötigt werden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über Vertica finden sich unter www.vertica.com und www.dell.com, auf Twitter unter @VerticaUnified oder im Profil von Vertica auf LinkedIn.

Über Vertica

Vertica ist die zentrale Analyseplattform innerhalb des Micro Focus-Softwareportfolios. Sie basiert auf einer massiv skalierbaren Architektur mit einem umfassenden Satz an Analysefunktionen, die Ereignis- und Zeitreihen, Musterabgleich, Geodaten und durchgängiges datenbankinternes maschinelles Lernen umfassen. Vertica ermöglicht zahlreichen Kunden – von Philips über The Trade Desk bis hin zu MassMutual und vielen anderen – die einfache Anwendung dieser leistungsstarken Funktionen auf die größten und anspruchsvollsten Analyse-Workloads. Somit erhalten Unternehmen und ihre Kunden schneller prädiktive Geschäftsprognosen als bei jeder anderen Datenanalyseplattform auf dem Markt. Vertica stellt seine Unified Analytics Platform in allen großen Public Clouds und on-premise in Rechenzentren zur Verfügung und integriert Daten in die Speicherung von Cloud-Objekten.

Über Dell EMC

Dell Technologies (NYSE: DELL) unterstützt Unternehmen und Privatpersonen dabei, ihre digitale Zukunft zu gestalten und die Art und Weise zu verändern, wie sie arbeiten, leben und spielen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden das branchenweit breiteste und innovativste Technologie- und Serviceportfolio für das Datenzeitalter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Micro Focus Deutschland GmbH
Herrenberger Straße 140
71034 Böblingen
Telefon: +49 (322) 11076466
http://www.microfocus.com

Ansprechpartner:
Patricia Lammers
Hotwire für Micro Focus
E-Mail: MicroFocusGermany@hotwireglobal.com
Jacqueline Pitz
Hotwire für Micro Focus
Telefon: +49 (69) 256693-15
E-Mail: jacqueline.pitz@hotwireglobal.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.