Die van den Berg Service AG erweitert ihr Portfolio im Bereich Zahlungsverkehr

Die van den Berg Service AG erweitert ihr Portfolio im Bereich Zahlungsverkehr

Die van den Berg Service AG baut ihr Portfolio weiter aus und macht mit Business Process Outsourcing – kurz BPO – einen weiteren, großen Schritt Richtung Zukunft.

Christian Fink, Vorstand von van den Berg: „In den vergangenen, erfolgreichen Jahren haben wir uns bereits zukunftssicher aufgestellt und möchten nun mit dem Thema BPO auf den spürbaren Trend zum Outsourcing ganzer Geschäftsfelder eingehen. Das vorhandene Zahlungsverkehr-, Prozess -, und IT-know how werden wir damit noch intensiver in Kundenprojekte einbringen.“

Mit über 35 Jahren Erfahrung am Banken-Markt und 14 Jahren Erfahrung im Payment-as-a-Service erbringt van den Berg ASP und BPO aus einer zertifizierten- und nach KRITIS als kritische Infrastruktur gewerteten, ausfallsicheren Service Rechenzentrums-Umgebung.

Die Auslagerung von Prozessen bei Banken und großen Firmen in Spezialisten-Hände ist gelebte Praxis. BPO rückt im Zahlungsverkehr aufgrund galoppierender Regulatorik, Kosten- und dem weiterwachsenden Digitalisierungsdruck immer mehr auch in den Fokus kleiner- und mittelständischer Banken. Business Process Outsourcing im Zahlungsverkehr beschreibt die Möglichkeit, die Abwicklung, die damit verbundenen Prozesse, einen Teil des operativen Risikos und die benötigte Zahlungsverkehrsexpertise bei einem Spezialisten kosteneffizient zu bündeln.  BPO ergänzt das reguläre (IT-) Service Outsourcing von van den Berg um den Fokus Abwicklungsprozess-Verantwortung und je nach Prozess und Systemnähe auch das Service-, Produkt- und Kundenmanagement.

Christian Fink: „Mit vdb/BPO können wir nun alles aus einer Hand anbieten und die vollständige Zahlungsverkehrskette abbilden.“

Über die van den Berg Service AG

Seit mehr als 35 Jahren entwickelt die van den Berg Service AG innovative Lösungen im Zahlungsverkehr. Durch die Expertise in den Bereichen Instant Payments, Individual- und Massenzahlungen, SEPA Card Clearing, Schriftenlesung, T2/T2S-Konsolidierung und SWIFT-Konnektivität, hat sich van den Berg als zuverlässiger Zahlungsverkehrsspezialist auf dem Markt etabliert.

Jahrzehntelange Erfahrung und großes Know-how unterstützen sowohl Kunden aus der Finanzbranche als auch Firmenkunden bei der effizienten Abwicklung des Zahlungsverkehrs und der damit verbundenen Prozesse.

Die Lösungen von van den Berg werden seit vielen Jahren von mehr als 100 Kunden eingesetzt.

Das van den Berg Service Bureau wurde 2007 gegründet, um zahlungsverkehrsnahe Dienstleistungen anzubieten. Diese beinhalten beispielsweise die SWIFT- und EBICS-Kommunikationsinfrastruktur und den Betrieb von Zahlungsverkehrslösungen für rund 40 Banken von denen 10 unter BaFin-bzw. EZB-Aufsicht stehen.

van den Berg verfügt über ein weitreichendes Netzwerk und effektive Partnerschaften. Die Geschäftsführung gestaltet als Vorstandsmitglied des Bitkom Arbeitskreises "Digitaler Zahlungsverkehr" und Vorstand des FPN (Frankfurt Payment Network) proaktiv die Zukunft des Zahlungsverkehrs.

Für weitere Informationen besuchen Sie uns auf www.vdb.de oder folgen Sie uns auf LinkedIN.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

van den Berg Service AG
Im Straßer Feld 3
52134 Herzogenrath
Telefon: +49 (2406) 954-0
Telefax: +49 (2406) 954599
http://www.vdb.de

Ansprechpartner:
Karina Bremen
Marketing
Telefon: +49 (2406) 954 520
Fax: +49 (2406) 954599
E-Mail: karina.bremen@vdb.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.