Sea of Solitude: The Director’s Cut ab sofort exklusiv für Nintendo Switch erhältlich

Sea of Solitude: The Director’s Cut ab sofort exklusiv für Nintendo Switch erhältlich

Quantic Dream und das Berliner Entwicklerstudio Jo-Mei veröffentlichen heute Sea of Solitude: The Director’s Cut exklusiv für Nintendo Switch™. Der Director’s Cut bietet neue Features und zusätzliche Inhalte, die in der ursprünglichen Version nicht enthalten waren.

Der neue Trailer kann hier angesehen werden: https://youtu.be/9_NSIqfEkwo

Sea of Solitude: The Director’s Cut versetzt die Spieler in ein tief berührendes Abenteuer, in dem man die Reise von Kay verfolgt – einer jungen Frau, die durch ihre Verzweiflung und Einsamkeit in ein Monster verwandelt wurde. In einer ebenso wunderschönen wie auch verstörenden Welt gilt es, Kay auf ihrer Suche nach Ruhe und Frieden zu begleiten. Indem sie metaphorische Kreaturen konfrontiert, welche qualvolle Emotionen heraufbeschwören, denen sich Kay stellen muss, lernt sie immer mehr über ihre Umgebung, aber noch viel wichtiger, über sich selbst.

„Ich könnte nicht glücklicher sein, dass wir unser Spiel mit der Unterstützung unserer Partner bei Quantic Dream zum ersten Mal auf Nintendo Switch veröffentlichen", sagt Cornelia Geppert, Gründerin und Creative Director von Jo-Mei. „Diese Partnerschaft und der Director’s Cut werden mehr Leuten die Möglichkeit geben, Kays Reise so zu erleben, wie wir es ursprünglich angedacht haben – ob nun unterwegs oder im eigenen Zuhause.

Die überarbeitete Version des Indie-Titels, von Jo-Mei Studios entwickelt und von Quantic Dream veröffentlicht, bietet eine Vielzahl neuer Features, um die schon im Originalspiel bestehende Immersion noch zu verstärken. Durch neu geschriebene Dialoge in Zusammenarbeit mit dem mehrfach preisgekrönten Autor Stephen Bell, neuen Schauspielern für die Vertonung der Dialoge und überarbeiteten Videosequenzen sowie der damit einhergehenden verbesserten narrativen Erfahrung, werden Spieler noch tiefer in das einmalige, bewegende Abenteuer hineingezogen.

Sea of Solitude: The Director’s Cut macht sich auch die einzigartigen Funktionen der Nintendo Switch zunutze; die Spieler können nun die Fackel mit dem Gyroskop steuern und einen brandneuen Fotomodus nutzen, in dem man verschiedene Faktoren und das Wetter verändern kann. Das Spiel ist außerdem vollständig auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Japanisch synchronisiert.*

„Quantic Dream ist stolz darauf, ein Spiel zu veröffentlichen, das unsere Markenzeichen des Storytellings sowie der narrativen Erfahrungen widerspiegelt und sich mit schwierigen Themen auseinandersetzt", so Co-CEO und Head of Publishing Guillaume de Fondaumière. „Wir sind begeistert von der Zusammenarbeit mit Connie Geppert und ihrem talentierten Team bei Jo-Mei und freuen uns, ihre verbesserte Version von Sea of Solitude exklusiv auf Nintendo Switch zu präsentieren."

Nintendo Switch-Streamer werden außerdem Zugriff auf die dem Director’s Cut gewidmete Twitch-Erweiterung „Bottle of Hope" haben, die es Zuschauern und Streamern ermöglicht, während eines Live-Streams gemeinsam positive Botschaften zu teilen. Die Erweiterung wurde in Zusammenarbeit mit Take This entwickelt, einer gemeinnützigen Organisation für psychische Gesundheit, die Stigmata abbaut und sich für mehr Förderung von psychischer Gesundheit in Spielen einsetzt. Mit Hilfe dieser Erweiterung sollen Spieler ermutigt werden, auf Twitch über Selbstakzeptanz, Achtsamkeit, Belastbarkeit, Motivation und Mitgefühl zu sprechen.

Sea of Solitude: The Director’s Cut ist ab sofort exklusiv für Nintendo Switch erhältlich. Außerdem steht eine kostenlose Demo zum Download bereit, in der man das erste Kapitel des Spiels erleben kann. Die limitierte physische Version des Spiels, die neben dem Spiel-Modul auch einen exklusiven Aufkleber beinhaltet, ist im Handel und im offiziellen Koch Media Online-Shop für €29,99 erhältlich.

Weitere Details und Informationen zu Sea of Solitude: The Director’s Cut finden sich auf den nachfolgenden Kanälen:

*Das Spiel ist auch mit Untertiteln in den folgenden Sprachen erhältlich: russisch, koreanisch, traditionelles chinesisch, vereinfachtes chinesisch, portugiesisch, lateinamerikanisches Spanisch, niederländisch und italienisch.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Koch Media GmbH
Lochhamer Str. 9
82152 Planegg / München
Telefon: +49 (89) 24245-120
Telefax: +49 (89) 24245-160
http://www.kochmedia.de

Ansprechpartner:
Oliver Nickel
Senior Communications Manager GSA
Telefon: +49 (89) 24245-173
E-Mail: o.nickel@kochmedia.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.