Deutsche Technologie in der Fußgängerzone der Zukunft in Ecuador

Deutsche Technologie in der Fußgängerzone der Zukunft in Ecuador

In Angesicht zum Online Shopping verliert der stationäre Handel an Beliebtheit. Wie Digitalisierung eine Fußgängerzone verbessern kann, wird in Guayaquil City in Ecuador erprobt. Ein flächendeckendes W-Lan Netzwerk für Innenstädte, Ladestationen für mobile Geräte sowie eine integrierte Sitzbank werden in einem sogenannten Smart Totem vereint, um urbane Zonen wie Parks, Veranstaltungsorte und jeden Ort mit hohem Besucheraufkommen mit intelligenten Verbindungspunkten auszustatten. Um auf interaktiven Bildschirmen gezielt Werbung auszuspielen und durch einen Gaming-Effekt zusätzlichen Nutzen und Spaßfaktor zu schaffen, wird nun mit dem Leipziger Unternehmen SENSAPE GmbH kooperiert. SENSAPE produziert intelligente digital Signage Systeme, die auf Basis von künstlicher Intelligenz und Augmented Reality Technologien funktionieren. Für den Smart Totem kommt die SENSAPE Recognition Box zum Einsatz, welche Alter, Geschlecht und Emotionen von Passanten erkennen kann, sodass in Echtzeit geeignete Werbung gezeigt wird. Zusätzlich wird SENSAPEs Technologie “Phantagram”, eine Fotowelt mit AR-Elementen wie Hüten oder Sonnenbrillen, eingesetzt. Passanten können durch Gesten einzelne Elemente auswählen und sich damit in der Innenstadt fotografieren.

“Wir denken, dass sich unsere Technologie perfekt in das Smart Totem einfügt und freuen uns über die Kooperation. Wir selbst verfolgen das Ziel, den stationären Handel mit unseren intelligenten Lösungen zu unterstützen. Mit dem Smart Totem wird die Innenstadt attraktiver und moderner gestaltet und Werbung individualisiert. So erreichen Firmen ihre gewünschte Zielgruppe und Passanten sehen nur für sie relevante Werbung. Mit der Fotofunktion werden zusätzlich Erinnerungen geschaffen.”, sagt SENSAPE Geschäftsführer Matthias Freysoldt. Die Smart Totems sollen zudem die Akzeptanz von Digitalisierung stärken und vorerst in einer Konstellation von drei Totems in einer kleinen Zone getestet werden. Konectado bezeichnet die 6 bis 15 Meter hohen Installationen als Mobiliar für urbane Zonen, die individuell designt werden und somit als Blickfang, Ladestation und Ruhebereich dienen.


Website: https://web.sensape.com/

Über die SENSAPE GmbH

Die SENSAPE GmbH mit Sitz in Leipzig entwickelt und vermarktet Produkte zur interaktiven und intelligenten Kundenansprache. Gegründet 2015 beschäftigt das Unternehmen aktuell 25 Mitarbeiter. Zu den Kunden gehören die Deutsche Bahn, Rittersport, Oreo, Haufe Lexware, die Commerzbank, Porsche und über 300 weitere Mittelständler und Konzerne. Mit Kundeninstallationen in mehr als 30 Ländern, darunter die USA, China, Japan, Italien, Spanien und Dubai, bekräftigt die SENSAPE GmbH ihre internationale Kompetenz und den Drang zur Expansion.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SENSAPE GmbH
Spinnereistr. 7
04179 Leipzig
Telefon: +49 (341) 39298-552
http://sensape.com

Ansprechpartner:
Michael Lehnert
Telefon: +49 (157) 923601-83
E-Mail: lehnert@sensape.com
Hanna Schubert
E-Mail: schubert@sensape.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.