Gute Kundenbetreuung von Anfang an

Gute Kundenbetreuung von Anfang an

Der Einsatz moderner, digitaler Arbeitsmittel kann die Effizienz der Disposition für den Außendienst steigern und dem Unternehmen dazu Einsparpotentiale bieten. Kunden sind von Beginn an im Fokus und können ideal betreut und begleitet werden.

Vielen Unternehmen setzen für Ihre Produkte und Dienstleistungen auch Personal im Außendienst ein. Dabei ist es egal ob es sich um Produktberatungen im Presales oder Kundenservices für Wartung und Reparaturen der Produkte handelt. Die CoMo Solution hat viele Erfahrungen gesammelt, wie in Unternehmen die Disposition für den Außendienst organisiert wird und hat dabei oft festgestellt, dass hier die Kundenorientierung zu kurz kommt. Es war der Startschuss für ein neues Field Service Management, das den Fokus auf den Kunden legt: MOLIRIS Field.


Mehr Informationen über die effiziente und kundenzentrierte Termin- und Tourenplanung gibt es im CoMo am 19. November 2020 um 10:30 Uhr. Die Anmeldung für diesen Webcast ist ab sofort unter https://event.como-solution.de/… möglich.  

Dienst am Kunden, aber von Anfang an
Der Anwendungsfall kommt sehr häufig vor: Ein Kunde oder Interessent ruft bei einem Unternehmen an und möchte einen Termin bei sich im Hause vereinbaren. Idealerweise einen zeitgenauen Termin! In unserer modernen und schnellen Welt möchte niemand von 8 bis 14 Uhr auf den Kundenservice oder Berater warten. Es ist egal, ob es dabei im Presales um die Beratung zu Produkten oder Dienstleistungen geht oder ob der Anrufer bereits Kunde ist und ein Problem melden oder nur die regelmäßige Wartung des Produktes vornehmen lassen möchte. Der Beginn ist immer gleich, die Person landet für die Terminvereinbarung in der Disposition des Unternehmens. Und das bedeutet, dass genau hier die Reise des Kunden oder Interessenten mit dem Unternehmen anfängt.

MOLIRIS Field unterstützt die Disposition in Unternehmen die Customer Journey ab dem ersten Anruf kundenorientiert zu gestalten. Die Mitarbeiter können sich bei der Terminvereinbarung voll auf die Kunden konzentrieren und müssen sich um interne Abläufe bei der Termin- und Tourenplanung keine Gedanken machen. Die digitale Planung mit dem Field Service Management optimiert die Auslastung des Außendienstpersonals und bietet dem Unternehmen durch ideale Tourenplanung zusätzliche Einsparpotentiale durch kürzere Fahrtstrecken und geringere Fahrzeugnutzung.

Ineffiziente Arbeitsmittel und Prozesse sind passé
Die Ursache für fehlenden Kundenfokus liegt oft in den Abläufen und eingesetzten Arbeitsmitteln der Disposition. So werden unter anderem veraltete und analoge Planungsmethoden eingesetzt, die keine optimale Planung zulassen. Eine Variante ist, dass zuerst Kundenanfragen gesammelt und anschließend Touren erstellt werden. Erst dann bekommt der Kunde die Information, wann jemand kommt. Und was passiert, wenn der Kunde an diesem Termin keine Zeit hat? Die Planung wird ineffizient und muss gegebenenfalls angepasst werden.

Ein weiteres Problem sind Medienbrüche, so werden bspw. Excel-Tabellen oder Gruppenkalender für die Terminierung und ein Online-Kartendienst für die Routenplanung genutzt, allesamt können aber nicht miteinander „kommunizieren“. Es muss zwischen den Anwendungen gesprungen und Daten hin und her kopiert werden.

Beim Einsatz von MOLIRIS Field nutzt die Disposition nur eine Anwendung. In dieser werden im Dialog mit den Kunden ideale Termine vergeben. Die Mitarbeiter müssen sich über die Verfügbarkeit von Personal und Ressourcen oder über die Routenplanung keine Gedanken machen, MOLIRIS Field schlägt den bestmöglichen Termin vor. Der gebuchte Außendienstmitarbeiter entspricht den Anforderungen der Anfrage, benötigte Ressourcen werden mitgebucht und die Route wird optimal festgelegt.

Sehr flexibel und kommunikativ
MOLIRIS Field ist sehr flexibel einsetzbar und kann sowohl als browserbasierte Stand-alone-App als auch eingebettet in bestehende Anwendungen, wie CRM, ERP o. ä., betrieben werden. Dabei kann das Aussehen von MOLIRIS Field der Gestaltung der Anwendung angepasst werden. So findet sich der Benutzer in einem gewohntem Anwendungsumfeld wieder und die Einarbeitung wird erleichtert. MOLIRIS Field „spricht“ über eine Reihe von Schnittstellen mit den verschiedenen Systemen, um den Datenaustausch zu ermöglichen. So können Kontaktdaten aus einem CRM einfließen oder Termininformationen in Outlook- oder andere Kalender als Termin gesendet werde.

Der Betrieb von MOLIRIS Field kann On-Premise oder auch als gehostete Lösung bzw. Software-as-a-Service (SaaS) erfolgen. Ganz wie es im Unternehmen gewünscht wird.

In dem Webcast von CoMo Solution können Sie sich über die moderne Disposition von Terminen und Touren für den Außendienst mit MOLIRIS Field informieren.

Die Teilnahme am WebCast ist kostenfrei.

Weitere Informationen und die Anmeldung zum Webcast „Ihre Kunden im Mittelpunkt – Effizientes Termin- und Tourenmanagement für Ihren Außen- und Kundendienst mit MOLIRIS Field“ am 19. November 2020 um 10:30 Uhr stehen auf der Veranstaltungsseite unter: https://event.como-solution.de/… webcast-2020-11-moliris-field zur Verfügung. Dort finden Sie auch die Anmeldung zur Websession.

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Marius Lehner von CoMo Solution unter der E-Mail-Adresse: marius.lehner@como-solution.de

Über die CoMo Solution GmbH

Die CoMo Solution GmbH mit Sitz in Lauf an der Pegnitz nahe Nürnberg wurde 2009 gegründet. Seit 2015 besteht ein zweiter Standort in München. CoMo Solution ist Dienstleister in den Bereichen „Mobiles Arbeiten“ mit Lösungen von BlackBerry, „Collaboration“ mit HCL Notes Domino und „Solution“ mit individuellen Unternehmenslösungen.

Die CoMo Solution GmbH ist BlackBerry Partner sowie HCL Business Partner und hat 2017 die Auszeichnung Top-Consultant erhalten.

Die CoMo greift auf eine umfassende Praxiserfahrung durch eine Vielzahl von Projekten zurück. Gleichzeitig wird ein Schwerpunkt in der Fortbildung der Mitarbeiter durch fachbezogenen Lehrgänge und Seminare gesetzt, in denen sie ständig ihr Wissen erweitern, festigen und auf den neuesten Stand halten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CoMo Solution GmbH
Marktplatz 18
91207 Lauf
Telefon: +49 (9123) 18337-00
Telefax: +49 (9123) 18337-10
http://www.como-solution.de

Ansprechpartner:
Marcus Prell
Geschäftsführung
Telefon: +49 (9123) 18337-00
Fax: +49 (9123) 18337-10
E-Mail: marcus.prell@como-solution.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.