Schlagwort: outlook

InLoox erweitert kostenloses Webinar-Programm

InLoox erweitert kostenloses Webinar-Programm

Der Projektmanagement-Software-Hersteller InLoox stellt sein neues Webinar-Programm für das zweite Halbjahr vor: Im Herbst 2020 werden neue Formate und Themen angeboten, um Kunden und Interessenten dabei zu unterstützen, produktiver zu arbeiten und die Potentiale von InLoox voll auszuschöpfen. Die bewährten Webinare zu den Themen Projektmanagement, InLoox und Microsoft Outlook werden ab Oktober durch Mini-Webinare und eine interaktive Fragerunde ergänzt.

In den neuen Mini-Webinaren geben InLoox Experten den Teilnehmern praktische Tipps für die Arbeit mit bestimmten Funktionen der Projektmanagement-Software an die Hand. In 30 Minuten erfahren die Kunden, wie sich mit der Lösung Projekte optimal umsetzen lassen.  Interessierte erhalten dabei auch erste Einblicke in einzelnen Funktionsbereiche. Die ersten drei Termine fokussieren sich auf die folgenden Themen:

  • Der Outlook-Workflow
  • Ressourcen effizient einsetzen
  • Budgets besser verwalten

Als interaktives Format wird außerdem eine Fragerunde mit der Software-Trainerin Gabriele Ressel angeboten. In 60 Minuten beantwortet sie alle Fragen rund um das Arbeiten mit InLoox. Gabriele Ressel hat in zahlreichen Vor-Ort- und Online-Schulungen praxiserprobte Kniffe für das Projektmanagement mit InLoox gesammelt und teilt diese Erfahrungen gerne mit den Teilnehmern der Fragerunde.

Hinweis zur Anmeldung

Die Webinare richten sich an Kunden und Interessenten sowie alle, die mehr zum jeweiligen Thema erfahren möchten. Weitere Informationen zu den Terminen und zur kostenlosen Anmeldung finden Interessierte online: https://www.inloox.de/webinare/

Über die InLoox GmbH

Das Münchner Unternehmen InLoox wurde 1999 gegründet und entwickelt in Microsoft Outlook integrierte Projektmanagement-Lösungen, die Geschäftsprozesse vereinfachen und beschleunigen. Die komfortable Outlook-Integration macht InLoox zur zentralen Plattform für das Projekt- und Tagesgeschäft. Die einfache Bedienbarkeit erleichtert den Arbeitsalltag und Projektleiter, Teams und Entscheider können sich auf die zuverlässigen Planungs-, Steuerungs- und Monitoring-Funktionen von InLoox verlassen – auf dem Desktop, im Web und am Smartphone.

InLoox ist mittlerweile bei 20 Prozent der DAX-Unternehmen und bei mehr als 60.000 Anwendern auf fünf Kontinenten und in über 65 Ländern im Einsatz. Zu den Kunden von InLoox zählen unter anderem AVIS, CHRIST Wash Systems, Deutsches Rotes Kreuz, EWE, LIEBHERR, Hoffmann Group, INTERNORM, Kantonsspital Winterthur, Novartis, Pentax Europe, STOROpack, SEAT, Siemens, SOS Kinderdörfer, US Airways, ver.di u.v.m.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

InLoox GmbH
Walter-Gropius-Straße 17
80807 München
Telefon: +49 (89) 3589988-0
Telefax: +49 (89) 3589988-99
http://www.inloox.de

Ansprechpartner:
Kathrin Jungwirth
Marketing & PR
Telefon: +49 (89) 3589988-68
E-Mail: kathrin.jungwirth@inloox.com
Alexandra Schmidt
PR-Beraterin
Telefon: +49 (89) 606692-22
E-Mail: alexandra.schmidt@schmidtkom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

FLOWFACT stellt neue Produktwelt vor

FLOWFACT stellt neue Produktwelt vor

FLOWFACT bietet ab sofort drei neue Pakete seiner CRM-Software an: Essential, Expert und Unlimited. Mit den drei neuen Produktvarianten schafft FLOWFACT als Anbieter von Immobiliensoftware auf dem deutschen Markt zielgruppenspezifische Lösungen mit integrierten automatisierten Prozessen. In die Entwicklung sind über 30 Jahre Erfahrung sowie das Know-how von mehr als 35.000 Nutzerinnen und Nutzern geflossen. „ImmobilienexpertInnen benötigen Lösungen, mit denen sie ihre Kundinnen und Kunden besser verstehen und sich auf die richtigen Aktivitäten und Zeit mit den richtigen Personen konzentrieren können”, erklärt Rafael Palluch, der CEO von FLOWFACT. 

Die neuen Pakete richten die Produktstrategie technologisch wie auch strategisch auf die Zukunft aus. Essential ist speziell auf Existenzgründer zugeschnitten, Expert auf mittelständische Unternehmen und Unlimited auf Großunternehmen. Die drei Zielgruppen erhalten mit den jeweiligen Paketen Produkte, die von der Akquise über die Vermarktung bis hin zum After-Sales auf sie zugeschnitten sind.  

Neben der Automatisierung von Standardprozessen wie beispielsweise der Anfragenbearbeitung und der Kundenakquise, ermöglicht FLOWFACT höchste Individualisierungsmöglichkeiten zur Darstellung unternehmensinterner- sowie externer Prozesse. Diese können mit personalisierten Dashboards jederzeit analysiert werden. Damit erhalten Nutzerinnen und Nutzer die nötige Transparenz, um nötigen Handlungsbedarf zu identifizieren und Kundinnen und Kunden rund um die Uhr ein besseres Service- und Qualitätslevel zu bieten. 

Auch die Anbindung an Microsoft Office-365 und die Integration von ImmoScout24 wird mit der neuen Produktweltweiter vorangetrieben und bringt zahlreiche Vorteile mit sich, wie die Qualifizierung von Eigentümer Leads. So fügt sich Outlook künftig nahtlos in die CRM-Umgebung ein und erleichtert damit die Kommunikation, den Dokumentenaustausch und die Zusammenarbeit. Zum neuen Leistungsumfang gehören u.a. zahlreiche Mehrwerte wie Echtzeit-Auswertungen mit FLOWFACT-Analytics, kostenfreie Marktwertreports, Vertragsvorlagen sowie Web-Exposés u.v.m., die ImmobilienexpertInnen jederzeit auf dem aktuellen Informationsstand halten.  

Mehr Informationen unter www.flowfact.de   

Über die FLOWFACT GmbH

FLOWFACT, ein Tochterunternehmen von Scout24, automatisiert alles in der Immobilienwelt, was automatisierbar ist, damit Immobilienexperten sich auf den Aufbau persönlicher Beziehungen konzentrieren können. Die neue Produktwelt verknüpft das bewährte Kundenkontaktmanagement sowie die bekannten Akquise- und Marketinginstrumente mit innovativen Lösungen, um ein überragendes Immobilienerlebnis zu bieten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FLOWFACT GmbH
Holweider Straße 2a
51065 Köln
Telefon: +49 (221) 995900
Telefax: +49 (221) 99590111
http://www.flowfact.de

Ansprechpartner:
Alischa Holleschowsky
Telefon: +49 (221) 99590-298
E-Mail: alischa.holleschowsky@flowfact.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

DRACOON ermöglicht vollständige E-Mail-Verschlüsselung via Outlook Add-In

DRACOON ermöglicht vollständige E-Mail-Verschlüsselung via Outlook Add-In

Mit dem neuen Outlook Add-In von DRACOON, dem Regensburger Spezialisten für Enterprise File Services, lassen sich ab sofort nicht mehr nur E-Mail-Anhänge, sondern komplette E-Mails verschlüsseln. Damit erfüllt der Service DSGVO-konform höchste Sicherheitsansprüche sogar für KRITIS-Unternehmen.

Gerade beim Versand von E-Mails, der beliebtesten Art, um Informationen und Dateien auszutauschen, gelten besondere Anforderungen an die Sicherheit. Vor allem im geschäftlichen Umfeld können Nachrichten, die ohne weitere Verschlüsselung versendet werden, großen Schaden anrichten. DRACOON hat für die E-Mail-Verschlüsselung ein modernes Add-In für Microsoft Outlook (Windows) entwickelt, das die alltägliche Kommunikation einfach und sicher gestaltet. Die Datei-Anhänge werden sicher in DRACOON gespeichert und dort durch umfassende Maßnahmen wie eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt. Anstatt der Anhänge werden verschlüsselte Freigabe-Links verschickt.

Mit DRACOON für Outlook können E-Mails weiterhin in der gewohnten Arbeitsumgebung verfasst und beliebig große Anhänge hinzugefügt werden. Diese, und bei Bedarf auch die komplette E-Mail, werden automatisiert in DRACOON gespeichert und sicher sowie DSGVO-konform versendet. Wenn eine vollständige E-Mail verschlüsselt versandt werden soll, werden sowohl der E-Mail-Inhalt als auch alle Anlagen in einen verschlüsselten Datenraum in die DRACOON-Cloud hochgeladen. Statt der eigentlichen Nachricht inklusive der Anlagen erhält der Empfänger eine Info-Mail mit einem Freigabe-Link zur verschlüsselten E-Mail und einer kurzen Anleitung, wie er diese aus DRACOON downloaden kann. Zusätzlich lassen sich die Gültigkeitsdauer des Links oder die Anzahl der Downloads beschränken sowie ein Kennwort setzen. Das Kennwort kann direkt aus DRACOON für Outlook versendet werden.

„Als Marktführer im Bereich Enterprise File Services im deutschsprachigen Raum bieten wir mit DRACOON nicht nur einen sicheren Speicherort für alle Daten, sondern gleichzeitig auch eine zukunftsweisende DSGVO-konforme Lösung zur sicheren Kommunikation per E-Mail, die jeder Mitarbeiter eines Unternehmens sofort nutzen kann“, erklärt Arved Graf von Stackelberg, Managing Director von DRACOON. „Dadurch ist keine zusätzliche E-Mail-Verschlüsselung, die kosten- und ressourcenintensiv in der Wartung ist, mehr erforderlich“, so von Stackelberg weiter.

Über die Dracoon GmbH

„Your key to digital freedom“
Jedes Unternehmen steht vor der Herausforderung, Daten digital sicher zu speichern, zu verwalten und zu teilen. DRACOON aus Regensburg ist Marktführer im Bereich Enterprise File Services im deutschsprachigen Raum und hat es sich mit seiner Plattform zur Aufgabe gemacht, der Welt die Souveränität über ihre Daten zurückzugeben.

Die Plattform wurde von unabhängigen Top-Analysten wie ISG als „Leader“ bezeichnet, außerdem bescheinigen verschiedene Zertifikate, Siegel und Testate wie BSI C5, ISO27001 und IDW PS 951 DRACOON höchste Sicherheitsstandards.

Nach dem Prinzip „Privacy by Design“ verfügt DRACOON über eine integrierte clientseitige Verschlüsselung. Versendete und gespeicherte Daten sind maximal geschützt, denn der Schlüssel zur Entschlüsselung bleibt immer beim Besitzer. Nicht einmal der Admin oder DRACOON als Betreiber haben Zugriff. Das feingranulare Benutzer- und Rechtemanagement bietet individuelle Zugriffsrechte auf alle abgelegten Daten. Somit behalten autorisierte Nutzer die volle Kontrolle.

Diese Unternehmen vertrauen DRACOON:
KfW, Rossmann, Helios Kliniken, Rödl & Partner, ElringKlinger, EbnerStolz, DATEV, Nürnberger Versicherung, Thyssen Steel, Deutsche Telekom, Hutchison, Bechtle u.v.m.
Weitere Informationen finden Sie im Netz unter: www.dracoon.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dracoon GmbH
Galgenbergstrasse 2a
93053 Regensburg
Telefon: +49 (941) 78385-0
Telefax: +49 (941) 78385-150
http://www.dracoon.de

Ansprechpartner:
Eva Janik
Manager Content / PR
Telefon: +49 (941) 78385-634
E-Mail: e.janik@dracoon.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

amexus erweitert Signaturlösung d.velop sign durch Office 365 Integration

amexus erweitert Signaturlösung d.velop sign durch Office 365 Integration

Die Signaturlösung d.velop sign ist jetzt auch integriert in Microsoft Office 365 verfügbar. Dazu hat die amexus Informationstechnik GmbH & Co. KG als langjähriger d.velop-Partner und Microsoft-Experte eine SharePoint-Schnittstelle entwickelt, welche sich nahtlos in Office 365 integriert. Sie ermöglicht das einfache, rechtskonforme digitale Signieren unterschiedlichster Dokumente.

Dazu gehören beispielsweise Angebote, Verträge und Rechnungen, aber auch Gutachten, Jahresabschlüsse und Konstruktionszeichnungen können zunächst von den Beteiligten kollaborativ bearbeitet und schließlich elektronisch unterschrieben werden. Das spart Zeit, viel manuellen Aufwand und senkt gleichzeitig die Prozesskosten erheblich.

Qualifizierte elektronische Signatur bietet Rechtssicherheit

Mit amxSIGN werden in Office 365 sowohl die einfache, als auch die fortgeschrittene und die qualifizierte Signatur unterstützt, wobei vor allem die qualifizierte Signatur für den Einsatz in deutschen Unternehmen relevant ist, da sie als einzige auf Basis der eIDAS-Verordnung einer handschriftlichen Signatur gleichgestellt ist und vor Gericht Bestand hat.

„Die Schnittstelle ermöglicht dem Anwender, Dokumente aus dem SharePoint heraus zu signieren und auch Signaturumläufe anzufordern. Dadurch können auch ganze Freigabeprozesse mit mehreren Beteiligten abgebildet werden“, erläutert Marvin Beyer, Lead Developer des Projektes bei der amexus. „Die Office 365 Integration eröffnet uns ganz neue Herangehensweisen in der Umsetzung von Business-Prozessen. Wir klinken uns über die API direkt in die Prozesse ein und können so flexibel auch auf individuelle Szenarien reagieren.“

Die Integration von d.velop sign in SharePoint ist lediglich der Anfang der ambitionierten Planungen. Aktuell entwickelt amexus ebenfalls eine Integration in Outlook und prüft die mögliche Einbindung von Drittsystemen wie z.B. Nintex.

Weitere Informationen zu amxSIGN for Office 365 sind auf der amexus Homepage zu finden: https://www.amexus.com/amexus/collaboration/digitale-signatur-im-sharepoint-amxsign-for-office-365/

amxSIGN for Office 365 kann 30 Tage lang kostenfrei getestet werden, der Download erfolgt über den d.velop store: https://store.d-velop.com/de/amxSIGN-for-Office-365/10001786.1

Über die d.velop AG

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren und berät Unternehmen in allen Fragen der Digitalisierung. Mit der Ausweitung des etablierten ECM-Portfolios rund um Dokumentenmanagement, Archivierung und Workflows auf mobile Apps sowie standardisierte und Custom-SaaS-Lösungen bietet der Software-Hersteller auch Managed Services an. Dabei sind die Rechtssicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dank eines ausgereiften Compliance Managements gewährleistet.

d.velop stellt digitale Dienste bereit, die Menschen miteinander verbinden, sowie Abläufe und Vorgänge umfassend vereinfachen und neugestalten. So hilft der ECM-Spezialist Unternehmen und Organisationen dabei, ihr ganzes Potenzial zu entfalten.

Ein starkes, international agierendes Netzwerk aus rund 300 spezialisierten Partnern macht d.velop Enterprise Content Services weltweit verfügbar.

d.velop-Produkte – on Premises, in der Cloud oder im hybriden Betrieb – sind branchenübergreifend bislang bei mehr als 10.400 Kunden mit über 2,5 Millionen Anwendern im Einsatz; darunter Tupperware Deutschland, eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Parker Hannifin GmbH, Nobilia, Schmitz Cargobull, FingerHaus GmbH, die Stadt Wuppertal, die Basler Versicherung, DZ Bank AG, das Universitätsklinikum des Saarlands oder das Universitätsklinikum Greifswald.

www.d-velop.de

Über die amexus Informationstechnik GmbH & Co. KG

Die amexus® Informationstechnik GmbH & Co. KG unterstützt Unternehmen seit mehr als 25 Jahren dabei, ihre komplexen Arbeitsweisen, großen Datenmengen oder mobilen Geschäftsprozesse auf Grundlage einer stabilen IT zu organisieren. Ob klein- und mittelständische Unternehmen oder Großkonzern, als professioneller und zuverlässiger IT-Partner erarbeitet die amexus mit Hauptsitz in Ahaus IT-Lösungen und IT-Anforderungen, die die Digitalisierung zum Erfolgsfaktor machen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

amexus Informationstechnik GmbH & Co. KG
Von-Braun-Straße 34
48683 Ahaus
Telefon: +49 (2561) 9303-0
Telefax: +49 (2561) 9303-30
http://www.amexus.com

Ansprechpartner:
Jana Laukamp
Marketing & PR
Telefon: +49 (2561) 9303707
E-Mail: jlaukamp@amexus.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Distribution von Sicherheit: MRM vertreibt zukünftig WeEncrypt

Distribution von Sicherheit: MRM vertreibt zukünftig WeEncrypt

Stellen Sie sich vor: Sie erhalten eine E-Mail oder Datei und wissen binnen Sekunden, ob sie echt und risikolos zu öffnen ist. Keine Malware, kein Phishing, keine Ransomware, keine Spam-Mails mehr! WeEncrypt hat MRM Distribution in umfangreichen Inhouse-Tests so überzeugt, dass es die Verschlüsselungssuite seinen Partnern zukünftig zu exklusiven Konditionen anbietet. Damit steigt MRM in die SaaS-Distribution ein und erweitert sein Geschäftsmodell Richtung Zukunft.

Sicherheit heißt die Währung, in der MRM seit 2017 rechts-, markt- und herstellerkonform mit gebrauchter Software und seit Kurzem auch mit refurbished Hardware handelt. Dass die mehr als 4000 Reseller des MRM-Partnernetzes dabei von ihrer Distribution für das Circular Business auditsichere Ware erwarten, ist selbstverständlich. Doch MRM geht weit darüber hinaus, denn auch bei der Übermittlung sensibler Informationen und Dokumente zwischen Partnern, Dienstleistern und Agenturen kommt es seit jeher auf maximale Sicherheit an.

MRM setzt deshalb inhouse seit Langem auf die Verschlüsselungslösung WeEncrypt von Ankhlabs zur sicheren E-Mail-Korrespondenz und zum verschlüsselten Versand von Original-Installationsmedien an seine Handelspartner. Nach den überzeugenden eigenen Erfahrungen hat MRM nun exklusiv die Distribution der Software-Suite übernommen und bietet seinen registrierten Handelspartnern hohe, wiederkehrende Margen von bis zu 30% beim Weiterverkauf des Abonnementmodells.

Volkan Yilmaz, Geschäftsführer von Ankhlabs setzt auf MRM Distribution als Großhandelspartner:„Nur, was einfach und intuitiv bedienbar ist, wird eingesetzt nur was standardmäßig eingesetzt wird, kann die Sicherheit bringen, die es verspricht. Wir haben Vertrauen, dass MRM Distribution seinem Partnernetzwerk diese zentrale Botschaft von WeEncrypt überzeugend vermitteln kann und zählen auf eine vertrauensvolle und erfolgreiche Partnerschaft.“

Geschäftskunden mit professionellen Ansprüchen an Datensicherheit, wie beispielsweise Steuerkanzleien, Rechtsanwälte, Ärzte etc. können E-Mails und große Daten dank WeEncrypt als Add-in für Outlook sowie als Web-App für iOS und Android bequem und sicher verschicken. Anders als der Wettbewerb ist die WeEncrypt-Produktfamilie intuitiv bedienbar und setzt bei keinem Mitarbeiter technische Expertise voraus. Diese Einfachheit in Kombination mit der Tatsache, dass der sichere Transfer selbst dann gewährleistet ist, wenn die Gegenseite keinerlei Ver- bzw. Entschlüsselungstechnologie einsetzt, macht den entscheidenden Unterschied zu anderen Verschlüsselungslösungen für den Datei- und E-Mail-Transfer.

Christian Bedel, Vertriebschef der MRM Distribution, hält das Onboarding von Ankhlabs auch für strategisch wichtig: „MRM hat sich von Anfang als Bindeglied zwischen On-Premises und Onlineservices definiert, deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir unseren Partnern zukünftig neben dem vertrauten Circular Business mit gebrauchter Soft- und Hardware mit WeEncrypt das erste Software-as-a-Service-Produkt als Abonnementmodell für Geschäftskunden anbieten können. Weitere werden schon sehr bald folgen, aber der Start mit WeEncrypt ist sicher ein Meilenstein für Ankhlabs und MRM mit seinem gesamten Partnerökosystem.“

Übrigens: Die MRM Distribution hat sich vergrößert und logiert seit 1. März 2020 in den ehemaligen Räumlichkeiten von Microsoft Deutschland, nämlich in der MicroCity, Konrad-Zuse-Straße 1 in 85716 Unterschleißheim. Besuchen Sie uns und vereinbaren Sie im Vorfeld einen Termin unter 089 2488 369-0, per E-Mail an partner@mrm-distribution.de oder über Ihre vertrauten Ansprechpartner bei MRM.

Über WeEncrypt
Die Software-Suite WeEncrypt umfasst die zwei Hauptkomponenten WeEncrypt Mail und WeEncrypt.io. WeEncrypt Mail unterstützt Anwender, z.B. Berufsgeheimnisträger sowie mittelständische Unternehmen, ihre E-Mails einfach, schnell, sicher und DSGVO-konform mit einem Klick Ende-zu-Ende zu verschlüsseln. Der Service steht als Add-In für Outlook sowie als App-Ausführungen für iOS und Android zur Verfügung. Der Filesharing-Dienst WeEncrypt.io versetzt Anwender in die Lage, bequem, sicher und kostenlos große Daten zu verschicken – und das anonym, ohne sich zu registrieren. Die Dienste wachsen mehr und mehr zusammen. Entwickelt wurde die WeEncrypt-Produktfamilie von dem Münchner Startup AnkhLabs.Weitere Informationen erhalten Sie unter https://WeEncrypt.pro und https://WeEncrypt.io

Über AnkhLabs
AnkhLabs ist ein bayerisches Startup mit Sitz in München, das seit 2018 innovative Software-as-a-Services entwickelt und vertreibt. Gegründet wurde das Unternehmen von zwei ehemaligen Microsoft-Mitarbeitern. Der Schwerpunkt liegt derzeit auf benutzerfreundlichen Security-Lösungen sowie Anwendungen, die auf künstlicher Intelligenz und Distributed Ledger Technology (Blockchain) basieren. Bei allen Releases steht im Vordergrund, die Bedürfnisse der Anwender aus dem Mittelstand mit einfachen, intuitiv zu bedienenden und sicheren digitalen Services zu erfüllen. Dafür verwirklicht das internationale Team konsequent und leidenschaftlich Projekte von der Idee bis zur Marktreife. Die WeEncrypt-Produktfamilie unterstützt Unternehmen bei nutzerfreundlicher und sicherer E-Mail-Verschlüsselung und File-Sharing. Weitere Services sind in Planung. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://ankhlabs.io.

Kurzvita Volkan Yilmaz
Volkan Yilmaz, Gründer und Geschäftsführer von AnkhLabs, schöpft aus seinem elektrotechnischen Hintergrund und 20 Jahren Erfahrung in der Informationstechnologie in den Bereichen Finanzdienstleistungen, High-Tech-Fertigung und Medien- und Unterhaltungsindustrie. Volkan arbeitete nicht nur für globale Unternehmen wie Reuters und Sky sowohl in Technologie- als auch in Management-Rollen, sondern auch 12 Jahre für Microsoft in verschiedenen führenden Funktionen. Bei Microsoft etablierte sich der Fan von disruptiven Technologien als Produktoptimierer und Architekt für internationale Top-Kunden. Sein Faible für Cybersicherheit, künstliche Intelligenz und Distributed Ledger-Technologie lebt er nun bei AnkhLabs aus.

Über die MRM Distribution GmbH & Co. KG

MRM ist der erste deutsche Distributor für gebrauchte Software und beliefert exklusiv über 4.000 registrierte IT-Fachhändler mit einer breiten Angebotspalette von Software-Volumenlizenzen. Als dreifacher IT-Business Distri-Award Gewinner setzt MRM konsequent auf eine partnerschaftliche Markterschließung durch engagierte und kompetente Reseller. Damit steht MRM als einziger Gebrauchtsoftwareanbieter gegenüber seinem Partnernetzwerk nicht im Wettbewerb. MRM ist Microsoft Partner, offizieller Lieferant der größten IT-Einkaufsverbände und hält strategische Partnerschaften zu allen namhaften Systemhäusern und Hardware-Refurbishern im Channel. Von einem neuen Standort, mit neuen Mitarbeitern und einer neuen Mission bricht MRM Distribution in Corona-Zeiten antizyklisch zu neuen Ufern auf und setzt konsequent auf Nachhaltigkeit. MRM leistet mit seinem Partnernetzwerk bereits einen wertvollen Beitrag für eine möglichst regenerative Softwarenutzung, dehnt diesen Ansatz aber nun sukzessive auf möglichst viele Bereiche der IT-Infrastruktur aus. Im Vordergrund stehen dabei strategische Partnerschaften mit verantwortungsbewussten Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell wie MRM rund um das Thema Compliance und Nachhaltigkeit kreiert haben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MRM Distribution GmbH & Co. KG
Konrad-Zuse-Straße 1
85716 Unterschleißheim
Telefon: +49 (89) 2488369-0
Telefax: +49 (89) 2488369-99
http://www.mrm-distribution.de

Ansprechpartner:
Ronny Drexel
Leiter Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (89) 2488369-10
Fax: +49 (89) 2488369-99
E-Mail: ronny.drexel@mrm-distribution.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Microsoft Teams – Ein Praxis-Handbuch für die optimale Teamarbeit im Homeoffice

Microsoft Teams – Ein Praxis-Handbuch für die optimale Teamarbeit im Homeoffice

Microsoft Teams ist ein chatbasierter Arbeitsraum für die effiziente Kommunikation und Zusammenarbeit im Team sowie für die praktische Verwaltung gemeinsamer Daten. Die Software ist cloudbasiert und kann von überall genutzt werden – egal ob im Homeoffice oder im Büro.

Der Autor zeigt die einfache, individuell angepasste und gut strukturierte Umgebung für die tägliche Zusammenarbeit mit Kollegen und erklärt die Plattform, die im Arbeitsalltag für Chats und Besprechungen genutzt wird.

Der Autor Helmut Gräfen ist Organisationsberater, Trainer, Coach und gefragter Experte für Microsoft Teams, MS Outlook und MS OneNote. In seinen Seminaren und Beratungsprojekten begleitet er Unternehmen bei der Einführung und der praktischen Anwendung von Microsoft Teams und der Optimierung von Arbeitsabläufen.

Die Neuerscheinung aus dem mitp-Verlag »Microsoft Teams« beinhaltet unter anderem folgende Themen:

  • Ein Team planen, erstellen, konfigurieren und mit Kanälen strukturieren
  • Dateien optimal ablegen und gemeinsam bearbeiten
  • Ordner und Dateien mit dem PC synchronisieren
  • Rollen und Berechtigungen
  • Teamchats und 1:1-Chats
  • Online-Besprechungen (Audio und Video)
  • Sofortbesprechungen und geplante Besprechungen
  • Aufgabenmanagement mit To-Do, Outlook, Planner und SharePoint Aufgaben
  • MS Teams ohne Office-365-Konto nutzen
  • Funktionalitäten mit Apps erweitern
  • OneNote-Notizbuch einbinden und produktiv nutzen

 

Alle Informationen zum Buch finden Sie unter www.mitp.de/0134.  

Sind Sie Journalist oder Blogger und haben Interesse an einem Rezensionsexemplar, wenden Sie sich bitte an marketing@mitp.de.

Über die mitp Verlags GmbH & Co. KG

Der mitp-Verlag ist ein unabhängiger Fachbuchverlag aus Deutschland und bietet seinen Lesern Profiwissen zu aktuellen Themen aus den Bereichen IT, Marketing, Fotografie und Kreativität.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

mitp Verlags GmbH & Co. KG
Augustinusstr. 9a
50226 Frechen
Telefon: +49 (2234) 219020
Telefax: +49 (2234) 2190188
http://www.mitp.de

Ansprechpartner:
Miriam Robels
Marketing
Telefon: 02234-21901-37
E-Mail: miriam.robels@mitp.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Der Digital Workplace bleibt relevant

Der Digital Workplace bleibt relevant

Seit Ausbruch der COVID-19-Pandemie hat der digitale Arbeitsplatz an vorher unerreichter Relevanz gewonnen. Auch jetzt, nachdem die ersten Lockerungen der Beschränkungen eingetreten sind, setzen weiterhin viele Firmen auf das Arbeiten aus dem Home Office. Da die Umstellung auf den Digital Workplace aber vielerorts sehr kurzfristig und schnell stattfinden musste, wurden hier nicht immer optimale Lösungen gefunden, die es nun zu verbessern gilt, um längerfristig effektives Arbeiten von zu Hause zu ermöglichen. Immer mehr Unternehmen setzen hierbei auf Microsoft365, insbesondere auf Microsoft Teams und SharePoint.

Als Microsoft365- und Cloud-Experten können wir Ihnen dabei helfen, Ihr Unternehmen möglichst reibungslos und schnell auf digitale Strukturen umzustellen oder vorhandene digitale Strukturen zu optimieren. Microsoft365 bietet hierfür zahlreiche Optionen. Enthalten sind in diesem Paket beispielsweise SharePoint Online, Microsofts Kollaborationsplattform, die wir individuell an Ihre Wünsche und Bedürfnisse anpassen können, sodass sie intuitiv von Ihren Mitarbeitern genutzt werden kann. Eine lange Einarbeitung entfällt. Außerdem gehört zum Microsoft365-Paket, neben den gängigen und allseits bekannten Programmen wie Word, Excel, PowerPoint und Outlook, Microsoft Teams, eine Kommunikationsplattform, die (Gruppen-)Chats, Online-Meetings und Teamarbeit ermöglicht. All diese Anwendungen können von uns auf einem Cloud-Server bereitgestellt werden, was die schnellste und effizienteste Lösung der Umstellung auf digitale Strukturen darstellt. So kann weiterhin der reibungslose Ablauf des Tagesgeschäfts gewährleistet werden.

Wir begleiten Sie bei Ihrer digitalen Transformation von der Konzeption über die Implementierung bis hin zur Wartung – ganz egal, ob Sie Ihr gesamtes System umstellen möchten, oder nur Teile. Sprechen Sie uns einfach an.

Über die Pack of 7 GmbH

Die Pack of 7 wurde 2013 gegründet und begleitet seither ihre Kunden in sämtlichen Projektphasen: von der Projektinitialisierung, der Anforderungsaufnahme und Konzeption, der Umsetzung, bis hin zur Einführung in den laufenden Betrieb sowie der weiteren Nutzung nach Projektabschluss.

Ergänzend zu den regulären Projektmanagementaufgaben steht die Pack of 7 als Berater und Coach zur Verfügung. Die Pack of 7 erstellt IT-Lösungen für Ihre Fachprozesse. Alle Kollegen haben viele Jahre Erfahrung fokussiert im Großunternehmen- und Konzern-Umfeld. Die Pack of 7 liefert ganzheitliche Expertise bei Strategie, Konzept, Umsetzung, Going Live und Wartung.

Technisch arbeitet die Pack of 7 überwiegend in den Bereichen SharePoint, Mobile, Cloud und Business Intelligence.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pack of 7 GmbH
Stolkgasse 25-45
50667 Köln
Telefon: +49 221 423 05 838
http://www.packof7.com

Ansprechpartner:
Antonio Treglia
Geschäftsführer
Telefon: +49 221 423 05 838
E-Mail: office@packof7.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Deskcenter Mobile schließt die Sicherheitslücke in der iOS Mail-App

Deskcenter Mobile schließt die Sicherheitslücke in der iOS Mail-App

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt aktuell vor zwei schwerwiegenden Sicherheitslücken in der Mail-App von Apple. Diese betreffen alle iOS-Versionen rückwirkend bis iOS 6. Der Softwarehersteller Deskcenter Solutions AG schafft hier mit seiner Mobile Device Management Lösung Abhilfe, sodass Hacker-Attacken präventiv umgangen werden können.

Die iOS-Mail-App ist seit Kurzem von zwei Sicherheitslücken betroffen, die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik als sehr sicherheitskritisch einstuft. Da es aktuell keine Patches für die beiden Schwachstellen gibt, empfiehlt das BSI, die Mail-App von Apple vorläufig nicht zu verwenden, bis ein Sicherheitsupdate vom Hersteller zur Verfügung steht. Der Softwarehersteller Deskcenter Solutions AG unterstützt Unternehmen kurzfristig mit gezielten Maßnahmen, um schnell auf die Schwachstelle zu reagieren. Die Installation und Wartung einer alternativen Mail-App auf allen Unternehmensgeräten lassen sich mit der Mobile Device Management Lösung Deskcenter Mobile schnell und einfach realisieren.

Als Sofortmaßnahme schlägt Deskcenter vor, unverzüglich eine andere App, wie z.B. Outlook für den E-Mail-Versand zu verwenden. Mit Deskcenter Mobile können Deskcenter Kunden dies ganz einfach und schnell umsetzen, indem sie die alternative Mail-App automatisch auf die betroffenen Geräte verteilen und gegebenenfalls updaten.

„Mit einer Enterprise Mobility Lösung ist die Bereitstellung und planbare Verteilung von Anwendungen, System- und Softwareupdates auch für sogenannte ‚Consumer-Geräte‘ einfach und sicher umsetzbar. Deskcenter Mobile erfüllt die komplette Enterprise-Integration von Apple und Android. Über DEP und VPP sind viele Einstellungen und Apps aus dem Apple Business Manager bequem verteilbar und Updates auf Anwendungs- und Betriebssystemebene können für iPads und iPhones schnell, sicher und automatisiert bereitgestellt werden.“ Manuel Schick, Senior Consultant Mobile Device Management, DeskCenter Solutions AG

Mehr Informationen zu Deskcenter Mobile finden Anwender auf der Unternehmenswebsite des Softwareherstellers sowie in der aktuellen Webinarreihe zum Thema MDM und mobiler Softwareverteilung.

Über die DeskCenter Solutions AG

Die DeskCenter Solutions AG ist ein innovativer deutscher Softwarehersteller im Bereich IT-Management. Mit Hilfe der modularen Softwarelösung setzen Kunden und Partner Projekte im Asset-, Software- und Servicemanagement erfolgreich um.

Zum Portfolio gehören IT-Assetmanagement, Softwaremanagement, IT Security und Vulnerability Management, Lizenzmanagement, Mobile-Device-Management und IT-Servicemanagement. Vereint in einer homogenen, modularen Anwendung ermöglicht es Deskcenter, den Überblick und die Kontrolle über die gesamte IT zu gewinnen und diese ganzheitlich zu optimieren. Deskcenter Anwender sind somit in der Lage kosteneffizient, ressourcenoptimiert und sicher zu arbeiten. Das Deskcenter Team begleitet jeden Kunden bei der Lösung seiner Herausforderungen als partnerschaftlicher Experte. So unterstützten wir gezielt die digitale Transformation im Unternehmen.

Über 1.500 namhafte Kunden vertrauen auf die Lösungen des 2007 gegründeten Unternehmens, darunter die Klinikengruppe Agaplesion, engelbert strauss, die Mondi Group, Heitec, die AOK Gesundheitskasse, Sonax, das Unfallkrankenhaus Berlin, Volkswagen sowie das Landratsamt Augsburg. Die Kunden von Deskcenter schätzen insbesondere die Innovationskraft, den effektiven Support sowie die aktive Einbindung bei der Weiterentwicklung der Suite. Für eine optimale Betreuung der Kunden ist das Unternehmen weltweit durch ein leistungsfähiges Partnernetzwerk vertreten. Systemhäuser und Systemintegratoren, die innovative Managed Services anbieten, profitieren von einem attraktiven Partnerprogramm.

www.deskcenter.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DeskCenter Solutions AG
Arthur-Hoffmann-Straße 175
04277 Leipzig
Telefon: +49 (341) 3929600
Telefax: +49 (341) 39296099
http://www.deskcenter.com

Ansprechpartner:
Isabel Klan
Telefon: +49 (341) 392960-83
E-Mail: marketing@deskcenter.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen!

Aktuell befinden sich zahlreiche Mitarbeiter im Home Office. Eine geringere Motivation, Bewegungsmangel, Fehlernährung und soziale Isolation sind häufig die Folge des Home Offices. Dazu kommen die Ängste, die viele Mitarbeiter in der aktuellen Zeit umtreiben.

„ALIO hat, als Anbieter für betriebliches Gesundheitsmanagement, zusammen mit seinen Netzwerkpartner ein ganzheitliches Konzept entwickelt, um diesen Negativfolgen des Home Offices entgegen zu treten und gibt Unternehmen und deren Mitarbeitern Anregungen für einen positiven Home Office Alltag.“, erläutert Laura Rohde, Geschäftsführerin des Unternehmens ALIO.  

Abgebildet wird das Ganze durch einen Outlook Kalender, welcher von den Mitarbeiter/innen in ihren Kalender integriert wird. Dieser Kalender enthält 3x täglich einen Input aus den Bereichen Fitness, Ernährung, Augentraining, Achtsamkeit, Meditation und Stretching, sodass ein ganzheitliches, betriebliches Gesundheitsmanagement im Home Office geboten wird. Zusätzlich gibt es eine  Zusammenfassung aller Einheiten, sowie die Bereitstellung von Texten und Anleitungen und eine Motivationschallenge für den Spaß zwischendurch.

„Es muss jetzt von den Arbeitgebern auf die aktuellen Umstände reagiert werden und eine positive Verknüpfung zu den Mitarbeitern geschaffen werden!“

Über ALIO UG (haftungsbeschränkt)

ALIO UG (haftungsbeschränkt) ist ein Start-up mit dem Standort Bremen. Das Unternehmen bietet eine All-In-One Lösung im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagement an: ganzheitlich, individuell und kostengünstig. Um die Gesamtheit aller Leistungen mit dem bestmöglichen Personal abbilden zu können, arbeitet ALIO mit einem großen Netzwerk an Gesundheitsexperten zusammen. Weitere Informationen sind unter www.get-alio.de zu finden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ALIO UG (haftungsbeschränkt)
An der Weide 50a
28195 Bremen
http://www.get.alio.de

Ansprechpartner:
Laura Rohde
Geschäftsführung
Telefon: +49 (421) 565044-21
E-Mail: laura.rohde@get-alio.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Microsoft365 erleichtert die Arbeit im Home Office – auch bei der Pack of 7

Microsoft365 erleichtert die Arbeit im Home Office – auch bei der Pack of 7

Viele Deutsche sind zur Zeit im Home Office. Vielen von Ihnen – und insbesondere ihren Arbeitgebern – ist aber mittlerweile aufgefallen, dass ein Umzug ins Home Office gar nicht so leicht ist, wie mancher sich das vorstellen mag. Die reibungslose Kommunikation von verschiedenen Orten aus muss sichergestellt werden, Daten sicher abruf- und bearbeitbar sein. Wenn hierbei auf verschiedene Lösungen von verschiedenen Anbietern zurückgegriffen wird, wird es oft chaotisch. Abhilfe schafft hier Microsoft365 (früher Office365), denn hier sind jegliche Anwendungen und Services, die für die Arbeit im Home Office benötigt werden, verfügbar und bestens synchronisiert. Wie das in der Praxis aussehen kann, sieht man am Beispiel der Pack of 7, die Microsoft365 schon lange im Einsatz hat.

So setzt die Pack of 7 beispielsweise den SharePoint als interne Kollaborationsplattform ein. Hier werden unter anderem Ankündigungen für die Mitarbeiter geschrieben, ein Kalender mit Abwesenheitszeiten der Kollegen ist verfügbar, es können Verbesserungsvorschläge gemacht werden, der Recruitungprozess dokumentiert werden und vieles mehr. Bei der Kommunikation setzt die Pack of 7 sowohl auf den SharePoint als auch auf Outlook und allen voran Microsoft Teams. Diese Software ermöglicht es Ihnen, mit Kollegen zu chatten, zu telefonieren oder einen Videochat abzuhalten, inklusive aller bekannten Features, wie zum Beispiel dem Teilen des Bildschirms. Selbstverständlich ist es auch möglich, all das in Gruppen auszuführen. Darüber hinaus können spezielle Channels angelegt werden, die nur für bestimmte Teams zugänglich sind und in denen Dateien abgelegt werden können. Zu Microsoft365 gehören auch alle gängigen Office-Anwendungen. Da alle Anwendungen einem System angehören, ist ein Höchstmaß an Datenschutz gewährleistet.

Der SharePoint und Microsoft Teams bilden sicherlich die auf den ersten Blick wichtigste Komponente für das Arbeiten aus dem Home Office, aber Microsoft 365 bietet noch einiges mehr. Sollte Ihr Interesse geweckt sein, informiert die Pack of 7 Sie gerne über auf Sie abgestimmte Möglichkeiten von Microsoft365 und steht Ihnen bei der Einrichtung zur Seite.

Über die Pack of 7 GmbH

Die Pack of 7 wurde 2013 gegründet und begleitet seither ihre Kunden in sämtlichen Projektphasen: von der Projektinitialisierung, der Anforderungsaufnahme und Konzeption, der Umsetzung, bis hin zur Einführung in den laufenden Betrieb sowie der weiteren Nutzung nach Projektabschluss.

Ergänzend zu den regulären Projektmanagementaufgaben steht die Pack of 7 als Berater und Coach zur Verfügung. Die Pack of 7 erstellt IT-Lösungen für Ihre Fachprozesse. Alle Kollegen haben viele Jahre Erfahrung fokussiert im Großunternehmen- und Konzern-Umfeld. Die Pack of 7 liefert ganzheitliche Expertise bei Strategie, Konzept, Umsetzung, Going Live und Wartung.

Technisch arbeitet die Pack of 7 überwiegend in den Bereichen SharePoint, Mobile, Cloud und Business Intelligence.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pack of 7 GmbH
Stolkgasse 25-45
50667 Köln
Telefon: +49 221 423 05 838
http://www.packof7.com

Ansprechpartner:
Antonio Treglia
Geschäftsführer
Telefon: +49 221 423 05 838
E-Mail: office@packof7.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel