EVO Payments setzt bei Transaktionsrisikoanalysen in Echtzeit auf RiskShield von INFORM

EVO Payments setzt bei Transaktionsrisikoanalysen in Echtzeit auf RiskShield von INFORM

Die Finanznetzwerke entwickeln sich in Richtung Sofortüberweisungen. Für alle am Zahlungsökosystem Beteiligten heißt das, sie müssen nachziehen und ihre Plattformen für die Transaktionsrisikoanalyse (TRA) ebenfalls dafür ausstatten. EVO Payments, Inc. ist ein führender Anbieter von Zahlungstechnologien und -dienstleistungen. Bevor sich das Unternehmen für RiskShield entschied, führte es eine gründliche Recherche durch, um eine PSD2-konforme Überwachungsplattform für die Echtzeit-Transaktionsrisikoanalyse (TRA) zu finden.

„Wir haben eine umfassende Marktanalyse durchgeführt und sind zu dem Schluss gekommen, dass RiskShield die beste Lösung für EVO Payments ist“, sagt Darren Wilson, President International bei EVO Payments. „INFORM ging auf unsere Bedürfnisse in Bezug auf PSD2-Ausnahmeregelungen der TRA, risikobasierte Authentifizierung und Sofortüberweisungen ein. Wir sind zuversichtlich, dass uns die Flexibilität der Lösung von INFORM auf jegliche Veränderungen vorbereitet, sei es im Bereich Compliance oder auf dem Markt des sich schnell entwickelnden Zahlungsökosystems. Die intuitive Front-End-Lösung von RiskShield, gepaart mit der hohen Umsetzungsgeschwindigkeit von INFORM, trugen ebenfalls zu unserer Entscheidung bei.“

Roy Prayikulam, Bereichsleiter Risk and Fraud bei INFORM, fügt hinzu: „Die Tage der Batch-Verfahren in der Transaktionsanalyse sind gezählt. Für reibungslose Abläufe bei Sofortüberweisungen und unter Berücksichtigung der PSD2-Richtlinien sind Echtzeit-Entscheidungssysteme unverzichtbar. Wir freuen uns sehr, eng mit EVO Payments zusammenzuarbeiten, um die Organisation und Händler zu schützen, indem wir mit unseren Echtzeit-Analysen sicherere und schnellere Zahlungen ermöglichen.“


INFORM wird noch in diesem Jahr mit der schrittweisen Einführung der RiskShield-Plattform in den europäischen Niederlassungen von EVO Payments beginnen.

Zusammenfassend sagt Prayikulam: „Wir sind sehr glücklich über die Entscheidung von EVO Payments und freuen uns auf den Aufbau einer starken Partnerschaft, in der jeder von den Erfahrungen des anderen im internationalen Geschäftsumfeld lernen kann.“

Über EVO Payments, Inc.

EVO Payments, Inc. (NASDAQ: EVOP) ist ein führender Anbieter von Zahlungstechnologien und -dienstleistungen. EVO Payments bietet eine Reihe von innovativen, zuverlässigen und sicheren Zahlungslösungen für Händler, angefangen bei kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zu multinationalen Unternehmen und Organisationen in Nordamerika und Europa. Als voll integrierter Anbieter für Kartenacquiring und Zahlungsabwicklungen in über 50 Märkten und 150 Währungen weltweit bietet EVO Payments wettbewerbsfähige Lösungen, die das Geschäftswachstum fördern, die Kundenbindung erhöhen und die Datensicherheit in den von ihr bedienten Märkten erhöhen. https://www.evopayments.eu/

Über die INFORM GmbH

INFORM entwickelt Software zur Optimierung von Geschäftsprozessen mittels Digital Decision Making auf Basis von künstlicher Intelligenz und Operations Research. Sie ergänzt die klassischen IT-Systeme und steigert die Wirtschaftlichkeit und Resilienz vieler Unternehmen. Als ein führender Anbieter von intelligenten, kundenzentrierten Lösungen in den Bereichen Betrugsprävention und AML-Compliance bieten wir mit RiskShield eine Multi-Channel-Plattform, die verdächtige Aktivitäten erkennt und steuert, Verluste minimiert und die Effizienz von Prozessen mittels Advanced Analytics, Machine Learning und intuitivem Regelmanagement optimiert. RiskShield bietet eine robuste Lösung mit zuverlässigen, schnellen und reaktiven Ergebnissen bei der Betrugserkennung. Von Containerterminals, Verkehrsflughäfen, Finanzdienstleistern, Industriebetrieben und Großhändlern bis zu Lager- und Umschlagzentren sowie Transportunternehmen – heute betreuen über 750 Softwareingenieure, Datenanalysten und Berater mehr als 1.000 Kunden weltweit. www.riskshield.de | Video: bit.ly/riskshield-video

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INFORM GmbH
Pascalstr. 35
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 9456-0
Telefax: +49 (2408) 6090
http://www.inform-software.de

Ansprechpartner:
David Weaver
RiskShield
Telefon: +49 (151) 17159-488
Alexander Jatscha
Telefon: +49 (151) 17159-505
E-Mail: pressestelle@inform-software.com
Sabine Walter
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (2408) 9456-313
Fax: +49 (2408) 9456-4001
E-Mail: swalter@inform-software.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.