Deutlich höhere Anforderungen im Lehreralltag

Deutlich höhere Anforderungen im Lehreralltag

Am 05.10.20 ist Weltlehrertag. Anlass genug, den Lehreralltag genauer unter die Lupe zu nehmen. Aktuelle Studien (z.B. „LaiW-Studie“ des Deutschen Philologenverbandes, März 2020)  zeigen, dass der Arbeitsalltag von Lehrerinnen und Lehrern zunehmend komplexer wird und deutlich mehr Herausforderungen als noch vor einigen Jahren beinhaltet.

Während früher der Unterricht und die Wissensvermittlung im Fokus standen, gibt es heute eine Vielzahl an weiteren Tätigkeiten, die den Lehrerberuf bestimmen. Angefangen bei organisatorischen Aufgaben wie zum Beispiel Ausflüge oder Elternabende vorbereiten, Geld oder Unterschriften einsammeln bis hin zur Kommunikation mit den Eltern in Form von persönlichen Gesprächen, E-Mail oder Telefon entfallen viele Tätigkeiten auf die unterrichtsfreie Zeit.

Veränderte Rahmenbedingungen


Auch die Rahmenbedingungen haben sich verändert. Auf Grund des Lehrermangels wird die Arbeit auf weniger Schultern verteilt, so dass die Belastung der Lehrkräfte im Einsatz umso größer ist. Zudem gibt es weniger feste Klassen. Es fehlt zum Teil die Planungssicherheit. Insbesondere junge Lehrer müssen flexibel und geduldig sein, bis sie einen festen Platz an einer Schule gefunden haben.

Darüber hinaus verändern sich die Klassen. Sie werden nicht nur größer, auch die Zusammensetzung wird heterogener. Dadurch ist es für die Lehrkraft schwieriger, (Leistungs-)Unterschiede auszugleichen.

Tipps für einen entspannteren Alltag

Das sind alles Faktoren, die sich negativ auswirken können. Ein effektives Zeit- und Stressmanagement gehört inzwischen zur „Grundausstattung“ eines jeden Lehrers, um den veränderten Anforderungen gewachsen zu sein.

Wir haben Tipps zusammengestellt, wie Lehrerinnen und Lehrer leichter durch den Schulalltag kommen (www.lehrer-app.com/weniger-stress).

Über die Verlag J. Maiß GmbH

Der Verlag J. Maiß steht für umfassendes und langjähriges Know-how für Schul- und Lehrerbedarf. Mit seinen "echten" sowie digitalen Produkten macht er den Schulalltag leichter und effizienter. Gegründet wurde Maiß im Jahre 1873 und ist der Beweis dafür, dass sich Tradition und Innovation nicht ausschließen. Vielmehr werden basierend auf der Erfahrung innovative Lösungen entwickelt. Großen Wert legt Maiß dabei auf Praxistauglichkeit, Bedienerfreundlichkeit und insbesondere bei den digitalen Produkten auf Sicherheit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Verlag J. Maiß GmbH
Herrnstraße 26
80539 München
Telefon: +49 (89) 242097-0
Telefax: +49 (89) 242097-44
http://maiss.de

Ansprechpartner:
Kerstin Helwig
Marketing
E-Mail: helwig@maiss.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.