SOS-Workshop von Net at Work unterstützt bei der Einführung von Microsoft Teams im Homeoffice

SOS-Workshop von Net at Work unterstützt bei der Einführung von Microsoft Teams im Homeoffice

Die Net at Work GmbH, einer der wichtigsten Systemintegratoren für Microsoft 365 im deutschsprachigen Raum, bietet ab sofort einen Online-Workshop für die strukturierte und schnelle Planung des digitalen Arbeitsplatzes auf Basis von Microsoft Teams und Office 365.

Die aktuelle Situation drängt viele Unternehmen dazu, die digitale Transformation schneller voranzutreiben als geplant. Die überstürzte Einführung von Microsoft Teams kann jedoch erhöhtes Supportaufkommen, Teams- und Datei-Chaos zur Folge haben. Der „SOS-Workshop für den Weg ins Homeoffice“ von Net at Work beugt diesem Chaos vor und führt stattdessen zu schnellen, erfolgreichen Ergebnissen.

Der zweistufige Online-Workshop geht in Videokonferenzen insbesondere auf die unternehmensindividuellen Anforderungen aufgrund der Corona-Prävention ein und gliedert sich in vier Schritte:


1. IST-Aufnahme
Zunächst wird der technologische Stand Ihres Unternehmens mithilfe eines Fragebogens erfasst.

2. Neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Microsoft Teams fürs Homeoffice entdecken
Im ersten Workshopteil wird die Unternehmensvision ermittelt und Möglichkeiten von Microsoft Teams und Office 365 in einer Live-Demo, angepasst an die Anforderungen des Unternehmens, vorgestellt.

3. Akute Use Cases erfassen
Nachdem die Teilnehmer die Möglichkeiten von Microsoft Teams in Verbindung mit Office 365 kennengelernt haben, erhalten sie anhand von Projektbeispielen eine Veranschaulichung vereinfachter und effizienter Vorgehensweisen bei der Zusammenarbeit. Anschließend ermitteln die Teilnehmer auf Basis eines festgelegten Prozesses eigenständig individuelle Anwendungsfälle in ihrem Unternehmen. Wenn die akuten Use Cases erfasst sind, wird der Workshop gemeinsam mit den Experten der Net at Work fortgesetzt.

4. Use Cases und Rahmenbedingungen für Microsoft Teams festlegen
Im zweiten Workshopteil werden die vorgeschlagenen Anwendungsfälle thematisiert. Dazu werden passende Rahmenbedingungen – beispielsweise Berechtigungen und Namenskonventionen – festgelegt. Außerdem werden die relevanten Personen für eine erfolgreiche Umsetzung ermittelt.

Am Ende des Workshops steht ein konkreter Aktionsplan für die strukturierte Einführung von Microsoft Teams. Damit können teilnehmende Unternehmen die Fehler einer überstürzten Einführung von Teams verhindern und die Mitarbeiter auch im Homeoffice schnell produktiv zusammenarbeiten.

Weitere Informationen zu den Inhalten und zum Ablauf des Workshops sowie die Möglichkeit zur Buchung finden Interessenten hier: https://www.netatwork.de/sos-workshop-fuer-den-weg-ins-homeoffice-wie-sie-microsoft-teams-strukturiert-einfuehren/

Mehr Informationen zu den Leistungen von Net at Work rund um Microsoft Teams: https://www.netatwork.de/microsoft-teams-einfuehrung/

Über die Net at Work GmbH

Net at Work unterstützt als IT-Unternehmen seine Kunden mit Lösungen und Werkzeugen für die digitale Kommunikation und Zusammenarbeit. Über die technische Konzeption und Umsetzung von Lösungen hinaus sorgt das Unternehmen mit praxiserprobtem Change Management dafür, dass das Potential neuer Technologien zur Verbesserung der Zusammenarbeit auch tatsächlich ausgeschöpft wird. Net at Work schafft Akzeptanz bei den Nutzern und sorgt für bessere und lebendige Kommunikation, mehr und effiziente Zusammenarbeit sowie letztlich für stärkere Agilität und Dynamik im Unternehmen.

Net at Work ist als führender Microsoft-Partner mit acht Gold-Kompetenzen erste Wahl, wenn es um die Gestaltung des Arbeitsplatzes der Zukunft auf Basis von Microsoft-Technologien wie Microsoft 365, SharePoint, Exchange, Teams sowie Microsoft Azure als cloudbasierte Entwicklungsplattform geht. Dabei bietet das Unternehmen die ganze Bandbreite an Unterstützung: von punktueller Beratung über Gesamtverantwortung im Projekt bis hin zum Managed Service für die Kollaborationsinfrastruktur. Rund um die Uhr, auf der ganzen Welt.

Der Geschäftsbereich Softwarehaus entwickelt und vermarktet mit NoSpamProxy ein innovatives Secure E-Mail-Gateway mit erstklassigen Funktionen für Anti-Spam, Anti-Malware und Verschlüsselung. Die mehrfach ausgezeichnete Lösung – unter anderem Testsieger im unabhängigen techConsult Professional User Ranking – wird als Softwareprodukt und Cloud-Service angeboten.

Die Kunden von Net at Work finden sich deutschlandweit im gehobenen Mittelstand wie beispielsweise Diebold-Nixdorf, CLAAS, Miele, Lekkerland, SwissLife, Uni Rostock, Würzburger Versorgungs- und Verkehrsbetriebe und Westfalen Weser Energie.

Net at Work wurde 1995 gegründet und beschäftigt derzeit mehr als 100 Mitarbeiter in Paderborn und Berlin. Gründer und Gesellschafter des inhabergeführten Unternehmens sind Uwe Ulbrich als Geschäftsführer und Frank Carius, der mit www.msxfaq.de eine der renommiertesten Websites zu den Themen Office 365, Exchange und Skype for Business betreibt. www.netatwork.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Net at Work GmbH
Am Hoppenhof 32 A
33104 Paderborn
Telefon: +49 (5251) 3046-00
Telefax: +49 (5251) 3046-50
http://www.netatwork.de

Ansprechpartner:
Bernd Hoeck
Managing Partner
Telefon: +49 (7721) 9461222
E-Mail: bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
Aysel Nixdorf
Marketing & PR
Telefon: +49 (5251) 304627
E-Mail: aysel.nixdorf@netatwork.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.