Deutsche Repricing-Lösung auf Expansionskurs in Europa

Deutsche Repricing-Lösung auf Expansionskurs in Europa

Die Patagona GmbH bietet eine Repricing-Software unter dem Namen “Pricemonitor” an. Mit dem Pricemonitor können Online-Händler ihre Verkaufspreise automatisch optimieren.

Im letzten Halbjahr konnte das seit 2013 bestehende Unternehmen in verschiedenen Bereichen expandieren und sich so noch breiter auf dem Markt aufstellen. Durch vorangehende Internationalisierung und stetiges Mitarbeiterwachstum etabliert die Patagona GmbH nun noch stärker auch im Ausland ihre Repricing-Software an. 

Bis Ende 2018 stand bei dem jungen Unternehmen ausschließlich der Markt in der DACH-Region im Vordergrund. Sechs Jahre nach der Gründung durch Andreas Frankenberger und Maximilian Bank hält die Repricing-Software “Pricemonitor” deshalb rund 200 Kunden aus der DACH-Region. Mit dem Pricemonitor ist sowohl eine unabhängige Marktbeobachtung, als auch die automatisierte Optimierung der Verkaufspreise im angebundenen Online-Shop möglich. Mit 50 angebunden Portalen ist die Patagona GmbH einer der wenigen Anbieter für Repricing-Software, die ihren Kunden ermöglicht, auch internationale Preisvergleichsseiten und Marktplätze zur Preisoptimierung hinzuzuziehen.


Seit Mai diesen Jahres unterstützt nun auch der Country Manager für die Niederlande, Skip Aertssen, das Unternehmen. Mit dem gebürtigen Niederländer soll der Pricemonitor nach gründlicher Analyse des Zielmarktes nun auch in den Niederlanden erfolgreich etabliert werden.

Nicht nur über bevorstehende Messen und Vorträge soll die Repricing-Software einen niederländischen Kundenstamm gewinnen: die bereits implementierte Website auf niederländisch steht Interessenten als zentrale Informationsquelle zur Verfügung.

Skip Aertssen: “Ich denke, die Niederlande sind bereit für eine Software wie den Pricemonitor. Es gibt viel Potenzial im Markt und jeder will dem Wettbewerb einen Schritt voraus sein. Mit dem Eintritt neuer Anbieter in den Markt wächst die Konkurrenz und der Preis ist der beste Weg, um Kunden für den eigenen Webshop zu gewinnen.”

Neben der Website für die Niederlande kamen in den letzten beiden Monaten zusätzlich die Website für das Vereinigte Königreich und Frankreich im Zuge der Internationalisierung hinzu.

Zusätzlich verstärken fünf neue Mitarbeiter für die Bereiche Support, IT-Development und Marketing das Patagona-Team.

Über die Patagona GmbH

Die Patagona GmbH mit Sitz in Darmstadt entwickelt softwarebasierte Lösungen für die Herausforderungen des e-Commerce. Das Software-Tool “Pricemonitor” stellt dabei die Bereiche Marktbeobachtung und Preisoptimierung (Repricing) für Online-Shops in den Fokus. Der Kundenstamm findet sich in Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden. Das Unternehmen wurde 2013 von Andreas Frankenberger und Maximilian Bank gegründet und beschäftigt derzeit 26 Mitarbeiter.
Weitere Informationen finden Sie unter www.patagona.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Patagona GmbH
Havelstraße 16
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 800832-0
http://patagona.de

Ansprechpartner:
Maren Ritzheim
Marketing Manager
E-Mail: m.ritzheim@patagona.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.