Monat: Mai 2019

Kostenloser, unverbindlicher Online-Service für Anwender Telematik-Finder.de

Kostenloser, unverbindlicher Online-Service für Anwender Telematik-Finder.de

Telematik-Finder.de ist ein seit Jahren etablierter Service der Mediengruppe Telematik-Markt.de und steht Kaufinteressenten unverbindlich und kostenlos zur Verfügung. Mit wenigen Klicks beschreibt der Nutzer die von ihm gesuchte Telematik-Lösung und erhält im Anschluss ausschließlich geprüfte Anbieter der TOPLIST der Telematik vermittelt, die sein Anforderungsprofil erfüllen können. Aufgrund des stetigen Wachstums dieser exklusiven Anbieterliste wird nun auch Telematik-Finder.de ausgebaut.

Sucht ein potenzieller Anwender und Kaufinteressent ein Telematik-System, so wird dieser von der enormen Auswahl an Anbietern und deren Lösungen schlichtweg überwältigt. Nicht selten melden sich auch immer neue Telematik-Anbieter selbstständig in der Spedition und preisen ihre Lösung an. Doch woher soll man wissen, in welches System man investieren soll?

Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen ist der Wettbewerb hoch und eine Investition in die Digitalisierung des eigenen Unternehmens muss gut überlegt sein. Wichtig ist hierbei besonders eine zukunftsfähige Technologie, kompetenter Support und größtmögliche Sicherheit beim Umgang mit den Kundendaten. Vor nahezu zehn Jahren rief die Mediengruppe Telematik-Markt.de die TOPLIST der Telematik ins Leben. Ein Netzwerk von Telematik-Anbietern, die sich jährlich in eben jenen wichtigen Bereichen erfolgreich von einer unabhängigen Fachjury – bestehend aus Wissenschaftlern, Journalisten und Branchenexperten – beweisen müssen. Mittlerweile umfasst dieses exklusive Netzwerk bereits über mehr als 70 Anbieter aus dem deutschsprachigen Raum und deckt vielfältigste Anwendungsbereiche und Branchen für den Einsatz von Telematik ab.

Sie sind gefragt!

Welche Funktionen sind Ihnen wichtig bei einem Telematik-System? Teilen Sie uns Ihre Anregungen mit dem Betreff „Telematik-Finder“ an redaktion@telematik-markt.de mit oder rufen Sie uns an unter der +49(0)4102 2054 540.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Telematik-Finder.de wird erweitert

Der unverbindliche und kostenlose Online-Service Telematik-Finder.de erlaubt dem Nutzer die von ihm gesuchte Telematik-Lösung in wenigen Schritten zu beschreiben und anschließend ausschließlich Telematik-Anbieter vermittelt zu bekommen, die auf dieses Anforderungsprofil passen. Dabei erhält der Anwender immer nur Angebote von Unternehmen aus der TOPLIST der Telematik.

Aufgrund des Feedbacks, welches die Mediengruppe Telematik-Markt.de als Betreiber und Initiator dieses Service regelmäßig bekommt, wird nun ein Aktualisierungsprozess gestartet, um Telematik-Finder.de am Puls der Zeit zu halten und noch zentraler in das Blickfeld der Anwender zu rücken. Als Teil dessen wird die Kategorisierung überarbeitet, sodass sich Nutzer schneller zurechtfinden in den möglichen Optionen zur Beschreibung der gesuchten Lösung. Zusammen mit den bestehenden TOPLIST-Anbietern werden zudem neue Optionen zur Auswahl gesuchter Telematik-Funktionen ergänzt. Im Rahmen vielfältiger Anwendertests, welche regelmäßig von der Mediengruppe Telematik-Markt.de durchgeführt werden, konnten ebenfalls wichtige Erkenntnisse gewonnen werden, die auch für den Telematik-Finder von großem Wert sind.

Beschreibung komplexer Anfragen

Eine wichtige neue Änderung für Telematik-Finder.de wird eine Freitext-Beschreibung sein. Basierend auf bisherigen Anfragen sind einige Anforderungsprofile zu komplex und individuell, um diese mittels vordefinierter Optionen zu beschreiben. Für diese Anfragen werden zukünftig Freitextfelder in das Online-Formular eingebaut. Sie erlauben es Nutzern, auch bei komplexen Gesuchen, den unabhänigen Service der Mediengruppe Telematik-Markt.de zu nutzen.

Zur Meldung auf Telematik-Markt.de

Über Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK

Die MKK ist Herausgeberin des führenden und unabhängigen Fachmediums Mediengruppe Telematik-Markt.de http://www.Telematik-Markt.de, die medial print, online und TV umfassende Informationen zur Branche veröffentlicht und sendet.

Telematik ist eine Querschnitttechnologie, die die Bereiche Navigation, Ortung, Kommunikation und Informatik miteinander vernetzen. Sie umfasst alle Anwendungen, die auf drahtloser Übertragung von Informationen jeder Art und deren anschließender Weiterverarbeitung beruhen. Die Fachzeitschrift Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, für diese Technologie und Forschung einen allumfassenden "Markt- und Informationsplatz" zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik-Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de stützt sich dabei auf kompetente Fachjournalisten Wissenschaftler, Institutionen, Universitäten, Verbände und Vereinigungen, mit denen sie permanent kommuniziert. Telematik-Markt.de bündelt so die Interessen und Ideen aus Forschung & Entwicklung, Wirtschaft, Interessensgemeinschaften sowie von Anbietern, Herstellern und Anwendern und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser "öffentlichen Kommunikationsplattform".

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg bei Hamburg
Telefon: +49 (4102) 2054-540
Telefax: +49 (4102) 2054-543
https://www.telematik-markt.de

Ansprechpartner:
Chefredaktion
Telefon: +49 (4102) 20545-40
Fax: +49 (4102) 20545-43
E-Mail: redaktion@telematik-markt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
13. Simba Kundentage erfolgreich beendet

13. Simba Kundentage erfolgreich beendet

Auch in diesem Jahr folgten über 500 Besucher der Einladung der Simba Computer Systeme GmbH zu den beliebten Simba Kundentagen vom 19. März bis 11. April 2019 quer durch die Bundesrepublik. Das große Kundenevent für Simba fand bereits zum 13. Mal in Folge an 10 verschiedenen Veranstaltungsorten (Stuttgart, Sulzbach, Düsseldorf, Osnabrück, Neumarkt, Bremen, Berlin und neu in Erfurt und Bremen) statt.

Neben den Fachvorträgen zur Simba Personalabrechnung und zu Simba ERP (eine individuelle Softwarelösung, mit der Unternehmen die Steuerung und Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette voll im Griff haben), berichtete das Produktmanagement über Neuheiten und Entwicklungen in der Simba Zukunft.

Als besonderes Highlight gab es in diesem Jahr einen Keynote-Speaker, der über spannende Impulse im Vortrag „Innovationsmethoden wie Design Thinking – Ideen für Organisation und Prozesse“ referierte. Denn Innovation ist heute der erfolgs- und wettbewerbsentscheidende Faktor für Unternehmungen. Doch auf Knopfdruck kreativ zu sein, ist gar nicht so einfach. Die gute Nachricht: Innovation ist kein Zufall. Die ideale und etablierte Methode, um sowohl kreativ als auch systematisch Innovationen zu generieren, ist Design Thinking.

Warum Umwege laufen, wenn es einfach ist, geradeaus zu gehen? Damit die Simba Kunden künftig nicht mehr klicken müssen als nötig, hat die Simba Anwendungsberatung auch in diesem Jahr wieder wertvolle und schnell anwendbare Tipps & Tricks für den täglichen Umgang mit der Simba Software aufgezeigt. Wie immer gab es auch in diesem Jahr Diskussionen, Erfahrungsaustausch und Zeit für Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen zwischen Kunden und Simba Mitarbeitern. So ist es nicht verwunderlich, dass viele Besucher ihr Kommen zur Wiederauflage im Jahr 2020 bereits angekündigt haben.

„Wir freuen uns über die erfolgreich beendeten 13. Simba Kundentage, bei denen unsere Kunden direkt mit Simba Mitarbeitern in Kontakt treten konnten, um auch für die Zukunft wichtige Impulse und Anregungen für weitere Entwicklungen zu erhalten. Dank des sehr positiven Kundenfeedbacks und des regen Austauschs über neue Lösungen bestätigt uns dies in dem Vorhaben, unsere Kundentagereihe auch im nächsten Jahr fortzuführen“, resümierte Michael Brhel, Geschäftsführer der Simba Computer Systeme GmbH.

Über die Simba Computer Systeme GmbH

Die Simba Computer Systeme GmbH entwickelt seit über 25 Jahren erfolgreich Finanzsoftware für Steuerkanzleien, Unternehmen sowie kirchliche & soziale Einrichtungen und ist eines der führenden Anbieter in dieser Branche. Neben dem Hauptsitz in Ostfildern bei Stuttgart ist Simba mit Niederlassungen in Hamburg und Mainz vertreten.

Die extrem leistungsfähige Datenbank Caché von InterSystems bildet die Basis der Software und unterstützt die Schnelligkeit und Leistungsstärke von Simba. Die Software basiert auf einzelnen Modulen, die individualisiert und separat oder als Komplettlösung lizenziert werden können. Dabei umfasst die Komplettlösung die Bereiche Kanzleiverwaltung, Organisation, Rechnungswesen, Jahresabschluss, Steuern, Planung & Controlling sowie Lohn & Gehalt.

Alle Informationen zur Simba Computer Systeme GmbH finden Sie auf www.simba.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Simba Computer Systeme GmbH
Zeppelinstraße 42-44
73760 Ostfildern
Telefon: +49 (711) 45124-317
Telefax: +49 (711) 45124-49
http://www.simba.de

Ansprechpartner:
Susanne Reinhold
Marketing & Presse
Telefon: +49 (711) 45124-317
Fax: +49 (711) 45124-49
E-Mail: reinhold@simba.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
News, Networking und Ausblick beim Asseco BERIT Forum 2019

News, Networking und Ausblick beim Asseco BERIT Forum 2019

Noch nie war das Interesse am Asseco BERIT Forum so groß, wie in diesem Jahr. 102 Teilnehmer aus 47 verschiedenen Unternehmen trafen sich am 21. und 22. Mai in Lindau am Bodensee, um sich bei der 26. Ausgabe des Eventhighlights von Asseco über Anwendungsfälle und Neuerungen rund um die Asseco Lösungen SAMO, LIDS, WFMS und AGPortal auszutauschen. Auch unsere Partner iNovitas AG für Augmented Reality sowie Adaptricity AG für dynamische Netzplanung und -berechnung waren vor Ort und boten den Teilnehmenden Einblicke in ihre innovativen Lösungen und modernen Integrationsszenarien.

Das Asseco BERIT Forum bietet für uns perfekte Rahmenbedingungen, um mit unseren Kunden und Interessenten über Anforderungen an unsere Lösungen für die Bereiche Asset Management, Geografische Informationssysteme, Workforce Management und Online-Portale zu diskutieren und Fragestellungen zu lösen. Darüber hinaus nutzen unsere Kunden das Forum immer wieder gerne als Plattform für den Erfahrungsaustausch und gewähren so untereinander Einblicke in die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unserer Lösungen. (Frank Kutter CEO, Asseco BERIT GmbH)

Wir blicken auf zwei Tage voller spannender Begegnungen und wertvoller Gespräche zurück und bedanken uns für die zahlreichen Fachvorträge von unseren Anwendern, Partnern und den Experten von Asseco.

Über die Asseco BERIT GmbH

Asseco BERIT GmbH und Asseco BERIT AG sind Teil der Asseco-Gruppe, welche zu Europas größten börsennotierten IT-Unternehmen gehört. Mit über 25.000 Mitarbeitern ist die Asseco-Gruppe weltweit in mehr als 50 Ländern vertreten.

Die Asseco BERIT GmbH ist das Kompetenzzentrum für Geografische Informationssysteme, Mobiles Workforce Management, Asset Management Systeme und Prozesslösungen im Bereich Öffentliche Verwaltung, Ver- und Entsorgung sowie Industrie in Deutschland, Österreich und den angrenzenden Ländern.

Die Asseco BERIT AG ist das Kompetenzzentrum für Geografische Informationssysteme, Mobiles Workforce Management, Asset Management Systeme und Prozesslösungen im Bereich Öffentliche Verwaltung, Ver- und Entsorgung sowie Industrie in der Schweiz und den angrenzenden Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Asseco BERIT GmbH
Mundenheimer Straße 55
68219 Mannheim
Telefon: +49 (621) 87805-0
Telefax: +49 (621) 87805-20
http://www.asseco-berit.de

Ansprechpartner:
Dennis Roik
Marketingspezialist
Telefon: +49 (621) 87805-0
E-Mail: dennis.roik@asseco-berit.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Elektroniker für Informations- und Systemtechnik (m/w) / Elektrotechniker / Servicetechniker (m/w) (Vollzeit | Heusenstamm)

Elektroniker für Informations- und Systemtechnik (m/w) / Elektrotechniker / Servicetechniker (m/w) (Vollzeit | Heusenstamm)

Zur Verstärkung unseres Teams am Standort Heusenstamm (bei Frankfurt a.M.) suchen wir zum nächstmöglichen Termin

Elektroniker für Informations- und Systemtechnik (m/w)
Elektrotechniker / Servicetechniker (m/w)

Zu Ihren Aufgaben gehören:

– Vorbereitung und Test der Produktgruppen
– Planung, Projektierung und Installation unserer Multimedia Schulungssysteme
– Unterstützung der Produktentwicklung (Hard- und Software)
– Planung und technische Begleitung von Projekten
– Reparaturarbeiten

Ihr Profil:

– Abgeschlossene technische Ausbildung
– Grundkenntnisse in der Programmierung
– Führerschein der Klasse B (alt 3)
– Auch Berufseinsteiger ohne langjährige Berufserfahrung sind willkommen

Wir bieten Ihnen:

– Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit, kreative Ideen eigenständig einzubringen
– Flexible Arbeitszeiten
– Einen zukunftssicheren und leistungsgerecht vergüteten Arbeitsplatz in Vollzeit (37,5 Stunden/Woche)
– Individuelle und zielgerichtete Förderung (z. B. Schulungen, Sprachkurse)
– Einen modernen Arbeitsplatz
– Attraktive Zusatzleistungen:

z. B. Unterstützung bei der Wohnungssuche, Restaurant-Gutscheine, Mobiltelefon, ggf. Firmenfahrzeug

 

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

EBS Euchner Büro- und Schulsysteme GmbH
Ernst-Leitz-Str. 3
63150 Heusenstamm
Telefon: +49 (6104) 3313
Telefax: +49 (6104) 1783
http://www.ebs-euchner.com

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Erfolgreiche SAP S/4HANA® Zertifizierung für HONICO Systems Software BatchMan

Erfolgreiche SAP S/4HANA® Zertifizierung für HONICO Systems Software BatchMan

Wir freuen uns sehr, dass unser Produkt BatchMan 5.0 die SAP-zertifizierte Integration mit SAP S/4HANA® bekommen hat. Die Integration hilft Organisationen, eine fließende Prozessautomatisierung von Hybrid- und Cloud-Landschaften zu erreichen.

Mit BatchMan profitieren Kunden von zentralisierter Business Automation, die die Flexibilität für alle SAP- und nonSAP-Systeme erhöht. Schnellere Prozessoptimierung und Orchestrierung, fast vollständige Reduzierung von manuellen Eingriffen und Fehlern sowie zentrale Kontrolle durch Monitoring und Alerting machen BatchMan zu einem sicheren und effizienten Partner in Ihrer digitalen Transformation.

Das SAP® Integrations- und Zertifizierungscenter (SAP ICC) hat zertifiziert, dass BatchMan 5.0 mit Standard-Integrationstechnologien in SAP S/4HANA® integriert wird. SAP S/4HANA® ist die Business Suite der nächsten Generation, die für die SAP-HANA®-Plattform mit On-Premise- und Cloud-Implementierungsoptionen entwickelt wurde. Sie wurde entwickelt, um als digitaler Kern zu dienen und Kunden zu helfen, die digitale Transformation in ihren gesamten Unternehmen voranzutreiben, indem sie die preisgekrönte, rollenbasierte Benutzererfahrung von SAP Fiori® nutzen.

"Mit der erfolgreich zertifizierten Integration unseres Produkts BatchMan 5.0 in SAP S/4HANA® sind wir auf die nächste Generation von SAP ERP vorbereitet und freuen uns darauf, Hybrid-Landschaften mit unseren bestehenden und neuen Kunden zu integrieren", sagt Lars Hodum, Produkt Manager, HONICO Systems GmbH.

Sie führen S/4HANA® derzeit ein oder planen den Rollout? Gern unterstützen wir Sie bei der Integration des BatchMan! Sprechen Sie uns einfach an!

Über die HONICO Systems GmbH

HONICO Systems ist spezialisiert auf Business Automation für SAP und nonSAP. Unsere Lösungen ermöglichen eine zentrale, systemübergreifende Steuerung und Verwaltung Ihrer Prozesse, vor Ort oder in der Cloud.

Manuelle Interventionen werden somit überflüssig und Ihre Mitarbeiter können sich auf das Wesentliche konzentrieren

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HONICO Systems GmbH
Mattentwiete 8
20457 Hamburg
Telefon: +49 (40) 328086-0
Telefax: +49 (40) 328086-58
http://www.honico.de

Ansprechpartner:
Nefer Lind
Marketing
Telefon: +49 (40) 328086-70
Fax: +49 (40) 328086-58
E-Mail: nefer.lind@honico.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Rödl & Partner migriert Kunden Festool GmbH von BMC’s Control M auf BatchMan

Rödl & Partner migriert Kunden Festool GmbH von BMC’s Control M auf BatchMan

Wir begrüßen das Traditionsunternehmen Festool GmbH, Hersteller für hochwertige Elektrowerkzeuge, als Neukunden unseres Kunden Rödl & Partner.

Rödl & Partner ist u.a. spezialisiert auf den Betrieb zertifizierter SAP-ERP-Systemlandschaften für Cloud und On-Premise, sowie Managed Services und die Einbindung intelligenter Cloud Strategien.

Als langjähriger Kunde und starker Partner von HONICO setzt Rödl & Partner bei seinen Kunden unsere Lösung BatchMan für komplexe Jobsteuerungen ein.

Die Migration: vollständige Überführung aller Batch-Jobs

Ziel des Projektes war es, alle Batch-Jobs aus dem SAP-ERP, -BW und HR von Control M zu BatchMan uneingeschränkt zu migrieren. Hierzu gehörten u.a. die Automation der gesamten Rechnungserstellung, inklusive des Transfers der Rechnungsdaten an das Ricoh-Portal zum Drucken, Kuvertieren und Versenden der Rechnungen.

„Die Herausforderung für die Migration bestand darin, aus einem XML-File von Control-M die notwendigen Informationen zum Aufbau der Stammdaten ( Steps, Jobs und Netze ) und deren Abhängigkeiten herauszufiltern“ berichtet Herr Stefan Hubig, Team SAP-Basis bei Rödl & Partner.

Die Migration von Control M auf BatchMan ist bereits erfolgreich abgeschlossen und alle Hintergrundprozesse werden automatisiert. Es werden ein SAP-ERP-, ein SAP-BW- und ein HR-System gesteuert.

Die Vorteile von BatchMan zu Control-M liegen u. a. in der kompletten Transparenz der Abläufe innerhalb SAP, der Möglichkeit der eigenen Recherche und der Transparenz in den Prozessabläufen selbst, sowohl zeitlich, als auch durch die grafische Darstellung.

Das sagt Herr Stefan Hubig, Team SAP-Basis bei Rödl & Partner zu BatchMan:

„Der Hauptvorteil von BatchMan für unsere Kunden besteht in der schnellen Implementierung und der vollständigen Integration in SAP ohne weitere Hardware einzusetzen.“

Hier finden Sie mehr Informationen zur HONICO SAP-Automation.

Über die HONICO Systems GmbH

HONICO Systems ist spezialisiert auf Business Automation für SAP und nonSAP. Unsere Lösungen ermöglichen eine zentrale, systemübergreifende Steuerung und Verwaltung Ihrer Prozesse, vor Ort oder in der Cloud.

Manuelle Interventionen werden somit überflüssig und Ihre Mitarbeiter können sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HONICO Systems GmbH
Mattentwiete 8
20457 Hamburg
Telefon: +49 (40) 328086-0
Telefax: +49 (40) 328086-58
http://www.honico.de

Ansprechpartner:
Nefer Lind
Marketing
Telefon: +49 (40) 328086-70
Fax: +49 (40) 328086-58
E-Mail: nefer.lind@honico.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
C&S mit einem Beitrag zum Microsoft Innovation Summit for Healthcare

C&S mit einem Beitrag zum Microsoft Innovation Summit for Healthcare

Geschäftsführer Bruno Ristok beschäftigt sich in seinem Vortrag damit, wie eine stationäre Pflegeeinrichtung die Arbeitsproduktivität ihrer Pflegefachkräfte um 10 Stunden pro Monat steigern, gleichzeitig die Qualität der Versorgung für die Bewohner erhöhen sowie die Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte verbessern kann. Basierend auf einer Überblicksdarstellung der Gesamtlösung aus analogen und digitalen Komponenten wird besonders auf die Digitalisierungsplattform ManagingCareDigital eingegangen. Diese auf Microsoft Azure basierende Lösung ermöglicht Einrichtungen neuartige Konzepte wie die anlassbezogene Pflege oder die Umsetzung des Point of Care in der Altenhilfe – beides zentrale Bestandteile der Lösungen gegen den Pflegenotstand.

Die Einladung zum Vortrag durch Microsoft Deutschland verdeutlich die führende Rolle von C&S in der aktuellen aber auch zukünftigen Digitalisierung der Pflege.

Mehr Informationen über die sofort verfügbaren Lösungen gegen den Pflegenotstand:
https://www.managingcare.de/losungen-gegen-den-pflegenotstand/ 

Mehr Informationen über die Forschungsaktivitäten von C&S im Bereich Pflege, Betreuung und Gesundheit:
https://www.managingcare.de/forschung/ 

Über die C&S Computer und Software GmbH

Die C&S Computer und Software GmbH ist als Systemhaus ausschließlich in der Sozialwirtschaft tätig und arbeitet in den Bereichen Alten-, Behinderten-, Jugendhilfe, offene Sozialarbeit sowie Vorsorge und Rehabilitation. Neben Beratungsleistungen, werden Software und Servicedienstleistungen angeboten.

Seit 1983 wurden mehr als 6000 Installationen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien durchgeführt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

C&S Computer und Software GmbH
Wolfsgäßchen 1
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 2582-0
Telefax: +49 (821) 2582-499
http://www.managingcare.de

Ansprechpartner:
Gwendolin Prins
Institut – Forschung und Entwicklung
Telefon: +49 (821) 2582-141
Fax: +49 (821) 2582-499
E-Mail: gewendolinprins@cs-ag.de
Simon Weigele
Institut – Forschung und Entwicklung
Telefon: +49 (821) 2582-132
Fax: +49 (821) 2582-499
E-Mail: simonweigele@cs-ag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Aus der IDS-Gruppe Holding GmbH wird die VIVAVIS GmbH

Aus der IDS-Gruppe Holding GmbH wird die VIVAVIS GmbH

Seit Jahrzehnten nutzen sowohl Energieversorgungs- und Industrieunternehmen als auch Kommunen die Expertensysteme und IT-Lösungen aus den Unternehmen der IDS-Gruppe, die von der IDS-Gruppe Holding GmbH geführt wird. Die Lösungen für die Netzführung und den Netzbetrieb, für das Zählerwesen, für Geografische Informationssysteme und das Energiemanagement haben nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland einen guten Ruf.

Für digitale Versorgungsnetze, intelligente Gebäudekomplexe, Industrie 4.0, kritische Infrastrukturen oder Smart Services wurde unter der Marke VIVAVIS das Angebotsportfolio weiterentwickelt und zu ganzheitlichen, datengetriebenen IoT-Lösungen kombiniert. VIVAVIS bündelt die Kompetenzen und das Portfolio rund um die Infrastruktur und infrastrukturnahe IoT-Themen. Für die zukunftsweisenden Themen, wie Kapazitätsoptimierung in Smart Grid, die IoT-basierte Steuerung von Quartieren und das Asset Management, ist VIVAVIS bereits professioneller Ansprechpartner.

„Daher ist es nur konsequent, diesen Namen auf unser Unternehmen zu übertragen. Als VIVAVIS GmbH werden wir mit unseren Tochtergesellschaften, die ihren Schwerpunkt im Energiebereich haben, die bekannten Expertensysteme weiterentwickeln und neue, ganzheitliche Lösungen für die umfassende Digitalisierung der Energieversorgung, der Industrie und kommunalen Wirtschaft anbieten“, so Geschäftsführer Norbert Wagner.

Da die VIVAVIS GmbH vollständig in die Rechtsstellung der IDS-Gruppe Holding GmbH eingetreten ist, bleiben sämtliche Rechte, Pflichten sowie bestehende Angebote, Bestellungen, Verträge und Vereinbarungen in ihrer bisherigen Form und ihrem bisherigen Inhalt bestehen. Es ändert sich lediglich der Firmenname.

Über die VIVAVIS GmbH

VIVAVIS und ihre Tochtergesellschaften teilen ihre Leidenschaft für Lösungen, die sparten- und funktionsübergreifend beliebige Daten empfangen, qualifizieren, überwachen, regeln, aufbereiten und kommunizieren können. Von Betriebsmitteldaten über georeferenzierte-, sicherheitskritische- bis hin zu Messwert-Daten aus Zähler-, Submetering- oder IoT-Infrastrukturen. Für die Ver-/Entsorgungswirtschaft genauso wie für Industrie, Gewerbe und Kommunen oder die Wohnungswirtschaft. National wie International. Mit mehr als 750 qualifizierten Mitarbeitern in den Bereichen Entwicklung, Vertrieb, Fertigung, Projektabwicklung und Administration wurde im Jahr 2018 ein Konzernumsatz von ca. 110 Mio. Euro erzielt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VIVAVIS GmbH
Nobelstraße 18
76275 Ettlingen
Telefon: +49 (7243) 218 0
Telefax: +49 (7243) 218 100
http://www.vivavis.de/

Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Ralf Thomas
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 7243 218-743
Fax: +49 7243 218-100
E-Mail: ralf.thomas@ids-holding.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Update Videosprechstunde – Optimierung der Arzt-Patienten-Kommunikation

Update Videosprechstunde – Optimierung der Arzt-Patienten-Kommunikation

Die Deutsche Arzt AG bietet den Kunden ihrer Videosprechstunde ab sofort einen zusätzlichen Nutzen: Ärzte und Behandler können im Rahmen des Tarifpaketes ihre Beratungsleistungen nun auch digital vermarkten. Patienten erhalten damit einen Zugang zu direkt konsumierbaren Gesundheitsleistungen.

Bislang oblag es dem Arzt seine Patienten über die optionale Nutzung einer Videosprechstunde im Rahmen der Behandlung aktiv zu informieren und einen Termin dafür zu initiieren. Ab jetzt haben Ärzte und Behandler die Möglichkeit allgemeine Sprechzeiten und individuelle Gesundheitsleistungen in die Videoplattform www.sprechstunde.online proaktiv einzustellen und ihren Bestands- und Neupatienten sowie potentiell Neuen online zur Verfügung zu stellen. Patienten können diese Beratungsleistungen fortan eigenständig über die Website ihres Arztes bzw. Behandlers buchen.

Über einen intuitiv zu bedienenden Terminkonfigurator können Ärzte und Behandler  ihre Beratungsleistung eingeben und beschreiben, wie auch die Leistungsart (GOÄ, iGeL, EBM) und den Preis bestimmen. Zudem erleichtert der integrierte GOÄ-Kalkulator die Festlegung der Preise.

Die Deutsche Arzt AG arbeitet stetig an der Weiterentwicklung ihrer digitalen Angebote im Gesundheitsbereich, um die Vermittlung zwischen Patienten und Ärzten  so unkompliziert und effizient wie möglich zu gestalten. Mit dieser neuen Funktion, als Teil ihrer Videosprechstunde, geht sie einen weiteren Schritt in Richtung Vereinfachung und Optimierung der Arzt-Patienten-Kommunikation und festigt so ihre Stellung auf dem Sektor digitaler medizinischer Leistungsangebote.

Auch der strategische Entwicklungspartner BVOU (Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V.) profitiert von dieser neuen technischen Weiterentwicklung:

Durch eine Schnittstelle sind die Mitgliedsärzte des BVOU, die ein eigenes Profil auf dem Patienteninformationsportal www.orthinform.de besitzen und sprechstunde.online aktiviert haben, nun direkt mit ihren Beratungsleistungen per Videosprechstunde auffindbar.

Dr. med. Jörg Ansorg, Geschäftsführer des BVOU, zeigt sich zufrieden: „Durch diese neue Funktion wird der gesamte Prozess nochmals erheblich erleichtert. Ich freue mich, dass damit insbesondere die Wünsche der Mitglieder unseres Berufsverbandes berücksichtigt wurden. Das neue Update ist im Konzept wie in der Umsetzung gelungen und wir freuen uns auf die nächsten Entwicklungsschritte. Damit erhalten sie ein reichweitenstarkes „Schaufenster“ für ihre digitalen Beratungsleistungen.“

Über die Deutsche Arzt AG

Die Deutsche Arzt AG vernetzt als einer der ersten Leistungsanbieter in Deutschland das Gesundheitswesen mithilfe digitaler Lösungen. Dazu zählen die online-Therapie, eine online-Videosprechstunde, die digitale Gesundheitsakte und direkt abrufbare Gesundheitsleistungen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Damit gestaltet die Deutsche Arzt AG einen neuen innovativen Zugang zu Gesundheitsleistungen – schneller, unkomplizierter und effizienter als das im heutigen Gesundheitssystem der Fall ist.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Arzt AG
Im Teelbruch 122
45219 Essen
Telefon: +49 (2054) 93856-0
Telefax: +49 (2054) 93856-6633
http://www.daag.de

Ansprechpartner:
Andrea Niehaus
Prokuristin, Bereichsleitung Unternehmensentwicklung
Telefon: +49 (2054) 938569122
Fax: +49 (2054) 93856-6633
E-Mail: a.niehaus@daag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Industrie 4.0 im Anlagenbau

Industrie 4.0 im Anlagenbau

Eine interessante Veranstaltung, jagt die andere. Jetzt lädt die SolidLine AG zur PLANT DESIGN & PIPING PRODUCTION WORLD 2019 ein.

Ein-Tages-Workshop am 4. Juni 2019, im Galileo Park, in Lennestadt/Meggen. Im diesjährigen Mittelpunkt des eintägigen Events steht die Digitalisierung der Maschinenbaukonstruktion (Apparate, Stahlbau) und der Rohrleitungskonstruktion bis hin zur Rohrleitungsfertigung in der Praxis!

Dabei geht es den Veranstaltern, der PIPE BENDING SYSTEMS (TRACTO-TECHNIK), der Smap3D Plant Design GmbH , Dassault Systèmes SOLIDWORKS und der SolidLine AG weniger um theoretische Aspekte, sondern um handfeste und konkrete Lösungen, basierend auf fundierten Erfahrungswerten.

Mehr Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung erhalten Sie hier:

https://www.solidline.de/…

 

Über die SolidLine AG

Seit 1996 ist die SolidLine AG der führende Anbieter von SOLIDWORKS in Deutschland. Das Lösungsportfolio umfasst unter anderem CAD, CAM, ECAD, PDM und Simulation. Zusätzlich ist SolidLine der führende Anbieter von 3D-Systems-Lösungen für den professionellen 3D-Druck in Kunststoff und Metall. In Deutschland ist SolidLine mit insgesamt 11 Niederlassungen und Schulungszentren präsent und beschäftigt derzeit über 190 Mitarbeiter. Über 7.000 Kunden vertrauen bereits auf die Kompetenz und Leistung von SolidLine und erzielen damit nachhaltige Wettbewerbsvorteile. SolidLine ist ein Unternehmen der Bechtle Gruppe.

Mehr unter: www.solidline.de

Seit 1996 ist das Unternehmen mit 150 kompetenten Mitarbeitern und dem Partner SolidWorks Corporation zum umsatzstärksten Vertriebspartner in Europa geworden. Kooperationspartner in Europa und USA stellen die Betreuung international tätiger Kunden sicher.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SolidLine AG
Am Eichelgarten 1
65396 Walluf
Telefon: +49 (6123) 99-500
Telefax: +49 (6123) 73-031
http://www.solidline.de

Ansprechpartner:
Isabel Schlüsselburg
PR / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7132) 9813750
Fax: +49 (7132) 9813970
E-Mail: isabel.schluesselburg@solidline.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.