Der von Seneca entwickelte Planungsmanager als Treiber der Digitalisierung im Klinikalltag

Der von Seneca entwickelte Planungsmanager als Treiber der Digitalisierung im Klinikalltag

Auf der diesjährigen Herbsttagung des führenden Wissensmanagers für Krankenhäuser, der K|M|S AG, informierten sich zahlreiche  Fachleute, Spezialisten und Führungskräfte über den Praxiseinsatz des von der Seneca Business Software GmbH für K|M|S entwickelten Planungsmanagers für das Gesundheitswesen.

Nachdem auf der letztjährigen Tagung die geladenen  Führungskräfte der Gesundheitseinrichtungen bereits mit großem Interesse den  ausführlichen Präsentationen  des damals brandneuen Planungstools  folgten, bot der  diesjährige zweite Veranstaltungstag  dem Fachpublikum den Erfolgsbericht über den Einsatz des Planungsmanagers im Alltag des Klinikums Braunschweig.

Unter dem Titel „Integrierte Unternehmensplanung – Neue Planungskultur im Klinikum Braunschweig“ berichteten die Planungsverantwortlichen für den medizinischen Bereich über ihre Erfahrung mit der Implementierung des Tools. Besonders erfreulich für das involvierte Braunschweiger Team war, eigenen Angaben nach, der unkomplizierte Einführungsprozess des Planungsmanagers. Die Applikation ließ sich, auch aus EDV-Sicht, sehr einfach in die bestehende IT-Architektur einbinden. Die Schulung der betreffenden Anwender erfolgte schnell und unaufwändig. Bereits nach einer Woche konnten alle bestehenden Controlling- und Planungsvorgänge vollständig über die neue Softwarelösung erledigt werden.


Weiterhin berichteten die Verantwortlichen von einer deutlichen Arbeitserleichterung durch die Möglichkeit, eine vollständige Finanzplanung auf Konten und Kostenstellen, eine detailliertere DRG Planung mit Zusatzentgelten oder beispielweise eine  Personalplanung nach Dienstarten und Abteilungen voll integriert erstellen zu können. Einen besonders wichtigen Punkt stellt für alle Beteiligten der immense Gewinn an Datenintegrität und -sicherheit dar. Was früher umständlich in Excel erstellt und geplant werden musste, lässt sich nun mittels Planungsmanager, inklusive Forecast, Cashflow-Berechnung und allen weiteren relevanten Kennzahlen abbilden. „Und werden doch einmal Daten aus Excel benötigt, lassen sich diese mit dem Excel-Add-In automatisiert in den neuen Planungsmanager übernehmen. Somit werden Systembrüche in der Anwendung vermieden und die Konsistenz gewährleistet“, so Dirk von Pechmann, Inhaber und Geschäftsführer der Seneca Business Software GmbH.

In Kliniken fallen Daten auf ganz unterschiedlichen Ebenen an. Nachdem Krankenhäuser und medizinische Versorgungseinrichtungen zunehmend unter immensem wirtschaftlichem Druck stehen, ist das integre Zusammenführen und Hochrechnen der Daten im Controlling ein wichtiger Faktor für den Erhalt oder die Verbesserung der Wirtschaftlichkeit dieser Unternehmen.

Deswegen wurde der Krankenhaus-Planungsmanager von der Seneca Business Software GmbH, Partner der K|M|S AG, als zusätzliches Modul für das Management-Informations­system eisTIK® entwickelt. Durch den neuen Planungsmanager kann nun auf aktuelle Herausforderungen reagiert werden, z. B. auf eine veränderte Erlössituation in einer Abteilung, auf die Auswirkungen eines neuen Leistungsangebotes der Mitanbieter, auf unerwartete Kosten beim Material- und Personal-Einsatz, auf Nachfragen der Kostenträger oder auch auf außerplanmäßige Ergebnisse der Kostenträgerrechnung.

„In vielen Kliniken werden Ist- und Plandaten immer noch dezentral und unabgestimmt erfasst, was der notwendigen Transparenz für Entscheidungen entgegensteht. Denn kaum sind die Werte mühsam erhoben, sind sie auch meist schon wieder veraltet. Mit dem Planungsmanager werden alle in der Klinik vorhandenen Daten und Informationen automatisiert zusammengeführt, wobei die Verantwortlichen selbst festlegen können, welchen Nutzergruppen welche Daten zugänglich sind. Informationen aus verschiedenen Themenbereichen werden geladen und können unbegrenzt miteinander verknüpft werden. Bei der Übernahme der Daten aus den verschiedenen Teilsystemen macht die Software selbstständig auf mögliche Fehler, Ungenauigkeiten und Abweichungen aufmerksam“, erläutert Dirk von Pechmann weiter.

Mit den Lösungen von K|M|S und Seneca haben Krankenhäuser nun einen klaren Blick auf das Wirtschafts- und Leistungsgeschehen, können aktiv steuern und valide Entscheidungen treffen. Über 450 Einrichtungen nutzen bereits das führende System zum Wissensmanagement eisTIK®.

„Als Entwicklungspartner der K|M|S AG freut es uns natürlich ganz besonders, dass das Planungsmodul im nächsten Jahr bei  einer sehr großen Anzahl weiterer Interessenten eingeführt wird“, so das zufriedene Resümée des Geschäftsführers der Seneca Business Software GmbH zum Veranstaltungsende.

Über die Seneca Business Software GmbH

Die Seneca Business Software GmbH ist ein international tätiges Herstellerunternehmen für Finanz- und Controlling Software. Im Jahr 2011 wurde das Unternehmen von erfahrenen Managern aus den Bereichen Controlling, Finance und Consulting in München gegründet. Die Seneca Controlling Software GmbH bietet Nutzern ein umfassendes, branchenunabhängiges und webbasiertes Controlling-System. Mit seiner leichten und intuitiven Bedienbarkeit sowie der hohen Transparenz in den verschiedenen datengeschützten Geschäftsbereichen ermöglicht es eine effiziente Steuerung spezifischer Unternehmensprozesse. Durch die Cloud-Technologie und die automatisierte Datenübernahme ist das Seneca-Controlling schnell und einfach implementiert, skalierbar und mobil einsetzbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Seneca Business Software GmbH
Zweigstraße 10
80336 München
Telefon: +49 (89) 2429-4120
http://www.seneca-control.com

Ansprechpartner:
David Frischholz
Marketing Assistenz
Telefon: +49 (89) 25544-689
E-Mail: daf@seneca-control.com
Britta von Pechmann
CMO – M.A. Phil.
Telefon: +49 (89) 25544-683
E-Mail: britta.vonpechmann@seneca-control.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.